C&C 3 - Tiberian Sun: Tipps zur GDI

Besondere Vorteile der GDI auf Techlevel 10

von: flowerpot / 25.02.2010 um 11:57

Wenn ihr GDI nehmt, braucht ihr nur alle Chemiefelder zu zerstören. Schon können NOD-Gegner keine chemischen Raketen mehr produzieren. NODs Raketen brauchen eine bestimmte Zeit, bis sie am Einsatzort sind. Der Ionenstrahl der GDI ist sofort da.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


GDI Tipps

von: Nicolas2 / 15.02.2007 um 20:57

Wenn man GDI ist kann man Gegner auch vernichten wenn man einen Feuersturm-Genarator hat, indem man ihn erst aktiviert wenn Gegner drauf stehen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Tipps zum GDI Moloch

von: USAFalke1989 / 25.02.2010 um 11:58

Bei der GDI gibt es einen Moloch, es gibt die in Tiberian Sun und Feuersturm. Wenn der Moloch selber etwas angreift und anfängt zu Feuern, dann klickt ihr ihn an und drückt solange ihr wollt die Stop-Taste s. Solange wie ihr sie drückt, schießt ihr (unendlich lange). Es funktioniert nur wenn er alleine schießt und sonst nicht!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Allgemeine Tipps zur Verteidigung

von: atomzwerg / 25.09.2008 um 12:27

  • Am wichtigsten ist, dass ihr wirklich alle eure Zugänge mit Verteidigungsbauten zupflastert, vor allem ab der 9ten Mission, wo die NOD beginnen, euch mit Artillerie zu beschießen
  • Deckt den Boden mit Betonplatten ab, dann können die NOD-Untergrundfahrzeuge nicht in eure Basis hineinkommen.
  • Für den Fall, dass sie es doch schaffen, eure Verteidigung durchzubrechen, macht um den Bauhof eine Mauer, wo ihr dann ein Paar Ingeneure platziert. Den "Schlussstein", das letzte Mauerstück baut ihr, wenn die Ingeneure drin sind.
  • Baut auch ausreichend mobile "Verteidigung", denn eure Türme können den Artilleriegeschützen nichts antun.
  • Am Besten ist es immer noch, neben ein Tor jeweils 2 Granaten- und Vulcantürme zu bauen. 1 Raketenstellung reicht da vollkommen aus.
  • Wenn ihr "zu viel Geld" habt, dann könnt ihr auch eine "agressive" Mauer aus Geschtztürmen bauen.
  • Eine Vorposteneinheit ist immer wichtig, denn die NOD benutzen auch Stealth-Einheiten, welche von ihm dann entdeckt werden, wenn sie in seinem Radarbereich landen
  • Baut keine Granatwerfertürme in den inneren Verteidigungskreis: die Granaten machen ALLES kaputt, auch eure Einheiten.
  • Die EMP-Werfertürme sind teuer, verbrauchen viel Strom, und brauchen lange zum Regenerieren. Deswegen versucht, sie bei kleineren Angriffen nicht zu benutzen. Erst wenn ein großer Schwarm Gegner vor eurem Tor steht, lohnt sich deren Einsatz: Die Gegner werden für eine bestimmte Zeit "ausgeschaltet". Währenddessen könnt ihr ja eure Reserven zum Tor ziehen.
  • Ein Feuersturmgenerator lohnt sich immer, aber den Gürtel solltet ihr wirklich nur um die wichtigsten Gebäude ziehen: sie sind zwar nicht so teuer, gehen aber (zu) schnell kaputt, und man kann ja nicht alle seine Achtung dem Flicken dieses Gürtels schenken

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Effektive GDI-Armeezusammenstellung

von: atomzwerg / 25.09.2008 um 12:30

  • 10 Grenadiere
  • 5 Disrupter
  • 20 Leichte Infanterie
  • 5 Sanitäter
  • 19 Werwölfe
  • 5 Gleidjäger
  • 10 Titanen
  • 5 Gleitjäger

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: C&C 3 - Tiberian Sun - Tipps zur GDI: Truppzusammenstellung


Übersicht: alle Tipps und Tricks

C&C 3 - Tiberian Sun

Command & Conquer 3 - Tiberian Sun 80
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

C&C 3 - Tiberian Sun (Übersicht)

beobachten  (?