Alarmstufe Rot 2 - Yuris Rache: Mit Yuri den gegnerische Basis bezwingen.

Mit Yuri den gegnerische Basis bezwingen.

von: 2martini / 08.08.2003 um 22:05

Ihr müsst mit Yuri in die gegnerische Basis eindringt, dann zuerst den Bauhof erobern und dann verkaufen(das bringt euch sehr viel Geld ein) oder vom Gegner zerstören lassen. Das könnt ihr so mit jedem Gebäude so machen, bis die Basis vernichtet ist.

Tip: Fangt nach dem Bauhof am besten mit den Kraftwerken an, da sich der Gegner dann nicht mehr verteidigen kann (Teslaspulen schießen z.B. nicht)

und die Produktion von Einheiten dauert sehr viel länger.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Angiffstricks

von: thomas_cold / 16.01.2003 um 06:23

Wenn ihr schon die Allierten und die Sowjets besitzt

dann könnte euch der Trick etwas weiterhelfen baut ungefähr 10 IWANS und 10 IBFS schickt die IWANS in die IBFS und fahrt die 10 IBFS in die gegnerische Basis

(aber nur da wo keine verteidigung steht weil die IBFS nicht sehr viel aushalten ihr könnt davor natürlich auch den strom ausschalten und dann in die basis reinfahren)

fahrt alle in die mitte der basis und was passieren wird

werdet ihr schon sehen..................................

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Strategien

von: Boo7777 / 22.02.2004 um 15:25

1.

Wenn man mit Yuris Einheiten und Technologien spielt, sollte man das primäre Geldeinkommen durch Psychotürme

und Fleischwölfe sichern.

2.

Es gibt einen Vorteil wenn man schwächere Einheiten wie z.B. Schüler,GIs und Rekruten mit Hilfe des Genmutators in Berserker zu verwandeln um so mehr Geld zu bekommen wenn man sie in den Fleischwolf schickt.

3.

Es ist am besten sofort eine Klonstätte zu errichten, wenn man dazu finanziell und technologisch in der Lage ist. Klonstätten finanzieren sich von allein da man auch hier wieder nicht benötigte Einheiten entsorgen kann.

4.

Ebenfalls von Vorteil ist der Fleischwolf, wenn man einen Bauhof zu entsorgen hat. Man erhält nämlich einen höheren Geldbetrag als wenn man ihn über das verkaufen Symbol verkauft.

5.

Es ist empfehlenswert vor dem Bau neuer Bioreaktoren, die alten erst voll mit Schülern zu besetzen. Jeder Schüler kostet gerade einmal 200$ und bringt einen Energieertrag von 100 Energieeinheiten, wobei ein Reaktor mit 600$ und 150EE relativ unrentabel ist.

6.

Sollte ein Fahrzeug wegen einer zerstörten Brücke oder aus anderen Gründen nicht über einen Fluss gelangen, so empfiehlt sich das Magnetron als Transportmittel. Das sonst eher unwirksame Fahrzeug, kann mit Hilfe des

Feuer erzwingen Buttons eigene Fahrzeuge angreifen und sie somit über unwegsames Gelände (auch Felsschluchten) transportieren. ACHTUNG: Das Magnetron sollte noch mindestens ein Planquadrat zwischen sich und dem Gewässer freilassen, da sonst die transportierte Einheit ins Wasser fällt.

7.

Wenn man eine Virus baut und Yuri seid und gegen Yuri spielen solltet ihr sie in die Nähe der Sklaven-Sammler bringen. Jetzt erschießt Ihr einen Sklaven nach dem anderen. Die gefährlichen Giftwolken vernichten nun den Sklaven-Sammler selbst und das Virus ist bald schon 3-

Fach befördert.

8.

Man kann sich zu Nutzen machen dass alle Einheiten aus der Panzerfestung schießen. Wenn man z.B. im Gefecht die Aliierten nimmt, muss man nur eine Panzerfestung bauen und dort so viele Chronolegionäre wie Platz haben hineinsetzen. Da die Chronolegionäre sich normalerweise erst teleportieren müssen und dann gleich angreifbar sind während sie sich aufbauen, ist dies doch die einfacherer Lösung. Doch Achtung wenn du gegen Yuri spielst, dass er deinen Panzer nicht übernimmt.

9.

Wenn Ihr als Alliierter spielt, könnt Ihr Einheiten trainieren, ohne in die gegnerische Basis zu gehen.

Ihr stellt dazu die zu trainierenden Einheiten alle auf einen Punkt und aktiviert dann die Chronosphäre. Damit teleportiert Ihr gegnerische Fahrzeuge direkt vor die eigenen Einheiten, die dann sofort das Feuer eröffnen.

10.

Schickt einen Spion in die verschiedensten Forschungslabore, mit folgendem Erfolg:

Alliierte Forschungsstation: Chrono-Commando

Russische Forschungsstation: Chrono-Ivan

Yuri's Forschungsstation: Psi-Commando

Chrono-Commando: Ein Seal der sich (wie der Chronolegionär) beamen kann!

Chrono-Ivan: Ein Verrückter Ivan der sich beamen kann!

Psi-Commando: Ein Yuri, der Gebäude (wie die Seals oder Tanja) in die Luft jagen kann! Er kann natürlich auch Einheiten übernehmen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Bei 8.Kann man,wen man gerade zufällig Briten ist einfach statt 5 Chronolegionäre 4 Chronolegionäre und 1 Sniper reinsetzen,so kann man auch Yuris-Basis ohne Schwierischkeiten einnehmen.

19. April 2013 um 19:26 von XxDedxX melden


Einquatiern von Einheiten in der Kampffestung

von: nichname / 20.03.2002 um 18:38

Mann sollte am besten bei einem Angriff "Kampffestunen" bauen und vollgendes Einquatieren:

-Zwei Panzerjäger (die die Kampffestung sodurch effectiv gegen Panzer und Gebäude und wenn der Chrono-Legionär beschäfftigt ist dienen sie zur verteidigung der Festung)

-Einen Scharfschützen (der vereinzelte Soldadentrupps auf

entfernung ausschalten kann und auch Psycho-Einheiten wegpustet, denn wenn dir die Festung eingenommen wird hat man für "gewönlich" ein Problem)

-Einen SEAL (der wenn es zuviele Soldaten für den Schärfschützen werden, schießt der SEAL sie in Reichweite ab, als andere möglichkeit geht auch die Einheit "tanya")

-und einen Chrono-Legionär (der sich herforragend gegen die leichte und schwere Abweren eignet, aber auch gegen Einheiten eine große Rolle spielen kann)

Durch die Kampffestung sind die Mauern auch kein Problem

und umso mehr umso besser.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Und noch ein Trick

von: Evil-Inside / 05.05.2004 um 11:21

Den Trick mit den Bomben an den Terroristen oder Ivans geht auch mit den Terrordrohnen. Lasst einfach einen Ivan diverse Drohnen mit Sprengsätzen bestücken (Strg+Linke Maustaste) und schützt die Drohnen anschließend mit dem Eisernen Vorhang. Nun schickt diese in die Feindliche Basis oder zu deren Einheiten wo auch immer die sind. Die Drohnen können nun in Fahrzeuge springen und verursachen noch mehr schaden wenn die Sprendladung im inneren der Fahrzeuge explodieren. Solange der Vorhang noch aktiv ist kann den Drohnen ja nichts passieren.

Generell können keine vom eisernen Vorhang geschützten Einheiten zerstört, teleportiert oder übernommen werden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Alarmstufe Rot 2 - Yuris Rache - Taktiken: Bombenwerfer / Sieges-Taktik / Sieg über schwere Computergegner

Zurück zu: Alarmstufe Rot 2 - Yuris Rache - Taktiken: Tipps und Tricks / Tipps zum Spiel / Mit Yuri alle Technologien bekommen / Allgemeine Profi-Tipps / Interessante Strategie + mehr Geld

Seite 1: Alarmstufe Rot 2 - Yuris Rache - Taktiken
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Alarmstufe Rot 2 - Yuris Rache

Alarmstufe Rot 2 - Yuris Rache 86
Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Alarmstufe Rot 2 - Yuris Rache (Übersicht)

beobachten  (?