FF Crystal Chronicles: Raem's Tod

Raem's Tod

von: Ness_2002 / 19.03.2007 um 14:31

Habt ihr die Tipps gegen den Meteo-Parasit (siehe Tipps Shippo) und den Weg zu Raem gelesen (siehe Tipps Wanderbold), kommt ihr zu Raem (Form vom "Geflügelten Drachen des Rag"). Er attackiert euch hauptsächlich mit Magiekugeln der Elemente Blitz, Eis und Feuer. Gleichzeitig hetzt er seine Diener auf euch. Greift Raem mit starken Magiekombos (Feuga, Blitzga oder Eisga) oder mit Spezialangriffen an, die euch nicht zum Gegner führen (Nahangriffe sind zu gefährlich).

Nach extrem vielen Attacken gibt sich Raem geschlagen. Jetzt ändert sich die Arena und ihr findet euch in einem Reich, wo es weder Anfang, noch Ende gibt. Geht einfach in die Richtung, in die euer Charakter hinschaut, sobald er in die Arena gebiemt wird. Auf einmal öffnet sich der Himmel über euch und Raem taucht wieder auf (Form von "Aufgegeben", aber sein unterer Teil des Körpers ist ein Schwert mit einer Zange).

Macht euch auf den letzten Kampf in diesem Spiel gefasst, den es wird ein Kampf, den ihr nicht so schnell vergessen werdet. Aus der Ferne greift er euch mit Blitzen an, die nach 1 Sekunde explodieren, in einem großem Radius. Ohne Vita seid ihr hier verloren. Greift die Zange am unterem Ende seines schwertförmigen Körpers an. Im Laufe der Zeit kommen Kugeln zu euch, die eure Familie zeigen. Dies sind eure Erinnerungen an eure Eltern und Geschwister.

Sie verwandeln sich in rote Zauberkristalle, dessen Eigenschaft unbekannt ist. Achtung: Die Zange kann sie aufsaugen. Setzt sie erst ein, wenn die Zange zerstört ist. Bis dahin müsstet ihr genug Zauberkristalle haben. Ist sie zerstört, kommt ein schwieriger Teil. Raem kommt mit seinem Oberkörper auf eure Höhe und schießt auf euch mit schweren Geschützen, die 75% eurer Energie ausrauben (d.h. immer in Bewegung bleiben).

Jetzt kommt der Zeitpunkt, wo ihr die Kristalle benutzt. Setzt sie lieber neben seinem Kopf ein, denn die Kristalle setzen alle starken Zaubersprüche ein. Wenn ihr Glück habt, kommt eine Schutzhülle um euch herum. SIE SCHÜTZT EUCH VOR ALLEN ATTACKEN, EGAL WIE STARK SIE SIND, OB BLITZ, FEUER ODER LÄHMUNGEN. SIE DAUERT UNGEFÄHR 1-2 ECHTZEITMINUTEN AN. Während dieser Zeit schlagt ihn bis zum Unfallen. Dann kommt er wieder in seiner alten Position (in der Form eines Schwertes).

Wiederholt das ganze ein paar Mal und dann müsst ihr nur noch eine LETZTE Aufgabe erfüllen. Ihr kommt zur Höhle zurück, in der sich der Meteor-Parasit befindet (Ihr habt ihn nicht ganz erledigt). Verpasst ihm den Gnadenstoß mit einer Attacke eurer Wahl, egal wie stark sie ist. Der Parasit explodiert und die Welt wird vom Miasma erlöst.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

FF Crystal Chronicles

Final Fantasy Crystal Chronicles
Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Es kommt eben doch auf die Größe an! Hier findet ihr die 10 Spiele, die euch die fettesten, offenen (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FF Crystal Chronicles (Übersicht)

beobachten  (?