James Bond 007 - Nightfire: Eastereggs, Gags, Bugs

Lustiger Grafikfehler!

von: Darkstar1 / 02.05.2007 um 13:00

Das geht ganz schwer und ganz selten: Ihr nehmt das Level Seilbahn (wo immer eine Gondel hin und her fährt). Dann macht Ihr eure Einstellung wie Ihr wollt. Dann müsst Ihr zu dem Stein, der von oben links vom unteren Haus steht! Dort muss Euch eine Granate treffen und Ihr werdet in den Schnee geschleudert und seid unter dem Stein. Ihr habt keine Leben verloren, könnt aber niemanden abschießen! Euer Freund muss euch dann mit einer Granate etc. töten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Multiplayer-Bug

von: Metal4ever / 31.05.2008 um 21:29

Da James Bond 007: Nightfire ein relativ altes Spiel ist gibt es Spielfehler. Einer von ihnen ist nur im Multiplayermodus zu schaffen und bewirkt in den Meisten Fällen, dass man so gut wie gewonnen hat. Er funktioniert folgendermaßen:In irgendeinen Level eine Stelle suchen wo die Wand eine Ecke bildet.z.B:In dem Level Himmelsbahn am MI6 Haus neben der Eingangstreppe.

Dort muss einer von zwei menschlichen Spielern gegen die Wand laufen,sodass er genau in der Ecke ist.Wenn jetzt auch noch der zweite kommt und in von hinten genau nach vorne anschiebt, erkennt das Spiel, dass es zur weite wegen der Ecke nicht geht und zur anderen seite wegen dem Gegner auch nicht, also wird der vordere durch die Wand gedrückt.In diesem Beispiel ist die "Unterwlelt" nicht so gut, da sie ziemlich wackelt.

Aber man kann mit einem Enterhaken sich wieder freiziehen, oder mit einer Explosionswaffe getötet werden.Aber folgende Vorteile hat es: Die gegner schießen zwar in die Richtung von dem in der Unterwelt, aber ihre Schüsse werden entweder vom Boden oder von der Wand aufgehalten, während der Unterwltler problemlos nach oben Snipern kann.Die Waffen von erledigten Gegnern können aus dem Boden aufgenommen werden.

Es gibt natürlich noch mehr Stellen und level, in denen man in eine andere Welt absteigen kann und wo diese nicht wackelt. z.B: In Fort Knox im Keller in die Wandsäulen rein, in Phönix-Basis in in irgendeiner Ecke(man fällt unter das Wasser, aber man stirbt nicht),und und und

Viel spaß

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Das fliegende Auto

von: Metal4ever / 31.05.2008 um 21:32

Es gibt bugs, die auch in dem Einzelspielermodus gehen. Einer von ihnen ist in der Mission "Besiegte Feinde". Er macht ziemlich Spaß, da er ohne Regeln und gesetzen ist(ihr werdet schon sehen warum). Der Trick ist nicht einfach und auch nicht sehr verständlich.

1. Wenn ihr die Misson startet müsst ihr bis zu der Stelle fahren, wo ein Polizeiwagen hinter einem Schild auftaucht.

2. Nutzt diesen Verfolger und kehrt um und fahrt zur Sackgasse am Anfang

3. Schaut, dass ihr ganz an eine Seite seid, also an der Ecke...

4. Wenn jetzt der Polizist kommt sollte er euch hinten reinfahren. Mit glück springt ihr hoch werdet vielleicht regelrecht durch die Luft geeworfen und kommt entweder auf Der Straße oder auf dem Rand auf

5. Auf dem Rand könnt ihr einefach weg fahren und über Die Berge. Das Auto wird dabei teilweise fliegen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Minen-Easteregg

von: Metal4ever / 31.05.2008 um 21:33

Der Trick bringt nichts, außer, dass es gut ausschaut. Im Multiplayer-level Atlatnis müsst ihr in den Zentralraum gehen. Wenn ihr nun in der Mitte gegen die Lampe oben eine Kontaktmine oder Laserbombe werft, dann bleiben sie in Der luft auf halber Strecke stehn.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

atlantis

07. Juli 2009 um 10:40 von gelöschter User melden


Die Pariser Außenstadt

von: dominik_koeppl / 28.07.2008 um 21:36

Das Level, in dem die Handhabung einer Sniper und das Steuern eines Autos einem beigebracht wird, ist eines der berühmtesten. In ihm beginnt nicht Wirklich der Anfang von Nightfire. Es ist, wie der Name schon sagt ein "Vorspiel in Paris". Das Stück, in dem man das Auto steuern muss, erinnert ein bisschen an eine Need for Speed Karte. Also eine ganze Stadt, nur dass der Weg, also die Rennstrecke, vorgegeben ist. Denn man sieht nicht, ab wann die Spielemacher aufgehört haben, die Map zu Programmieren. Wenn man allerdings eine Möglichkeit hat aus der vorgegebenen Rennstrecke zu kommen, sieht man, wie sparsam programmiert wurde. Nur der Weg und die Straßen, die gesperrt werden, sodass der normale Spieler nichts merkt. Mit einem Trick könnt ihr selber mal die Welt neben der Innenstadt betrachten. Dazu müsst ihr ein guter Autofahrer in diesem Spiel sein. Nehmt öfters Gas und bremst nicht zusehr bei einer Kurve. Wenn die Straße beginnt, an dessen Ende eine Sperre ist, die man nicht kaputtmachen kann und man ausweichen muss, nehmt ihr Gas. Werdet nicht schneller, zerstört sicherheitshalber die Feinde in dieser Straße und rammt die Strßensperre in einem 90° Winkel. Wenn ihr alles richtig gemacht habt und ihr Glück habt, dann sollte sich euer Auto über die Sperre springen. Ihr befindet euch nun außerhalb des vorgegebenen Weges. Ihr werdet sehen, dass ihr bisher nur die ersten paar Meter einer Kreuzung gesehen habt. Wenn ihr aber in diese Straßen einbiegt, seht ihr, dass auch nur diese paar Meter programmiert wurden. Der nicht verwendete Platz der Map ist ein schwarzes Gebiet, auf dem ihr fahren könnt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: James Bond 007 - Nightfire - Eastereggs, Gags, Bugs: Ein kleines Farbdetail


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu James Bond 007 - Nightfire (29 Themen)

James Bond 007 - Nightfire

James Bond 007 - Nightfire
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

James Bond 007 - Nightfire (Übersicht)

beobachten  (?