Komplettlösung

Komplettlösung

von: AnakinSkywalke / 27.02.2007 um 16:04

Prolog

In einer dunklen Nacht entführt eine mysteriöse Organisation ein Frachtschiff, die Libra. Doch ein so riesiges Schiff bekommt man nicht einfach so vom Wasser. Diese Organisation benutzt CRYPTO-Pokémon um verschiedene Frachtschiffe zu entführen.

Pokémon-Hauptlabor

Wir finden uns mitten in einem Pokémonkampf wieder, der wie sich herausstellt, nur eine Simulation war. Nun sollen wir ins Laborchefbüro, wo wir den Auftrag bekommen, unsere kleine Schwester Sina zu suchen. Von Prof. Klein erfahren wir noch, dass er einen PDA in unser Zimmer hat. Dieses befindet sich im linken Gebäude im Erdgeschoss. Sobald wir den PDA haben, erhalten wir auch gleich eine E-Mail vom Prof., der uns einige Tipps für die Suche nach Sina gibt.

Ein Stockwerk höher treffen wir im unteren Zimmer unter einem Schreibtisch auch auf den, der in Prof. Kleins Mail erwähnt wurde. Dieser gibt uns die Koordinaten des nächsten Ortes.

Dr. Abakus' Anwesen

Sobald wir das Haus betreten wollen, werden wir auch gleich von Calvin herausgefordert. Sein Sonkern sollte keine Probleme bereiten. Sobald ihr im Haus seid und euch den Film über die Ungesundheits-Treter angesehen habt, geht ihr nach links und redet mit Sina, die daraufhin mitkommt. Beim Verlassen des Hauses erhalten wir noch eine E-Mail von Klein, der will, dass wir so schnell wie möglich zurückkommen. Also nichts wie ab zum Labor.

Pokémon-Hauptlabor

Wie man sieht, wartet Yolanda bereits auf uns und hält Sina eine Standpauke, danach sagt sie uns, dass Klein uns sucht, also nichts wie zu ihm. Doch wo ist er. In seinem Büro ist er nicht, aber wo dann? Die Antwort ist: Bei seinem Assistenten Niuton im Erdgeschoss des rechten Gebäudes links der Rezeption. Dort erhaltet ihr eure Krallmaschine und fünf Pokébälle. Danach werdet ihr jedoch Zeuge, wie der Prof. entführt wird.

Wir folgen den Entführern natürlich und werden sofort zu einem Kampf herausgefordert. Für diesen Kampf bekommt ihr Instruktionen vom Prof. Danach bekommt ihr den Auftrag ein Ersatzteil in Portaportus abzuholen.

Portaportus

Gleich beim Betreten des Ortes bringt uns Sina in Schwierigkeiten, bei denen uns jedoch Hr. Opulos und seine Arbeiter helfen. Danach geht es nach links, wo wir von Sinas Freunden aufgehalten werden. Danach geht es gleich in den Laden. Dort ist leider gerade niemand da. Redet mit dem Typen, der am Regal steht um Infos und ein Evoli Entwicklungsitem zu bekommen. Danach geht ihr raus, kurz nach recht und nach oben. Da trefft ihr Junk, den Enkel des Besitzers, des Ersatzteile-Ladens.

Dann solltet ihr zurück in den Laden. Geht davor aber erst noch über die Brücken um ein Crypto-Ledyba und ein Crypto-Fiffyen (dieses befindet sich auf dem Turm) zu erreichen. Danach geht es zurück in den Laden und holt das Ersatzteil. Dann zurück ins Labor. Davor könnt ihr im Krabby-Club noch einen Supertrank und im Shop einen Trank abstauben.

Pokémon-Hauptlabor

Zurück im Labor geht es gleich zu Yolanda, die uns sobald Sina das Teil runter bringt fragt, ob der Cryptometer schon auf Null gefallen ist. Egal was wir antworten, sie schickt uns nach Emeritae zu Sophos.

Emeritae

In Emeritae gibt es einiges zu finden und auch einge Trainer. Einer ist direkt rechts neben dem Stadteingang auf der Anhöhe, eine weitere Trainerin ist vor dem Pokémon-Center, ein dritter dort wenn ihr vom Pokémon-Center aus zum Sanktuarium geht, noch auf des Centerseite zum Fluss und dann nach rechts. Eine vierte Trainerin auf dem Weg hinter Sophos' Haus. Dazu noch fünf im Sanktuarium, wo ihr vorerst noch nicht hin könnt. Also weiter in Sophos' Haus und mit Yola sprechen.

Dann kommt Sophos und bittet uns zum Sanktuarium zu kommen. Jetzt könnt ihr dieses auch betreten und trefft auf vier Trainer. Diese müsst ihr besiegen, wobei ihr vom letzten eine Essenzkiste bekommt. Danach geht es zu eigentlichen Sanktuarium, wo uns Sophos zu einem Kampf herausfordert. Sein Lv.12 Pikachu sollte schnell besiegt sein, habt ihr aber Aquana, solltet ihr etwas aufpassen.

Anschließend könnt ihr nochmal mit den Trainern der Höhle kämpfen wenn noch keines eurer Crypto-Pokémon für die Erlösung bereit ist, oder eines Erlösen. Danach seid ihr wieder in Sophos' Haus. Nach diesem Gespräch, solltet ihr nochmals mit der Asstrainerin vor dem Pokémon-Center reden, denn sie möchte nochmal kämpfen. Danach geht es zum Duellberg.

Duellberg

Sobald ihr das Gebiet betretet, kommt es zu einem Gespräch mit einem von Opulos' Arbeitern. Danach solltet ihr den Hyperheiler neben der Treppe einsammeln und rein gehen. Drinnen müsst ihr drei Gegner besiegen bis ihr bei Gardio seid und erfahrt dann etwas von einem Labor in der Wüste. Hiernach erhaltet ihr noch eine E-Mail von Niuton, der euch mitteilt, dass es in Emeritae Pokébälle zu kaufen gibt.

Crypto-Pokémon Labor

Hier werdet ihr gleich von sechs Gegnern begrüßt. Vorsicht jeder davon hat ein Crypto-Pokémon, dazu tragen sie Anzüge in der Farbe ihres bevorzugten Typ. Die Crypto-Pokémon, die ihr hier fangen könnt, sind Hunduster, Seemops, Schlupuck, Voltilam, Samurzel und Pupance. Danach geht ihr ins linke Tor, wo ihr zwei Kisten findet. Durch das rechten Tor kommt ihr zu einem Vitalisator und einem PC. Geht hier dann dürch die Tür oben, um zu einem Trainer und einem Fahrstuhl zu kommen.

Dem Trainer könnt ihr nicht ausweichen, aber er ist leicht zu besiegen. Haben eure Pokémon hier Schaden genommen, dann heilt nochmal und geht dann durch den Fahrstuhl. Unten geht ihr nach rechts, wo ihr einem Trainer begegnet der ebenfalls von oben runter springt, wie alle Cryptoknechte hier. Nun geht es rechts weiter, bis ihr zu einem Tor kommt, durch dass ihr geht, um zu einem weiteren Fahrstuhl zu gelangen. Unten trefft ihr auf einen Forscher und einen Cryptoknecht.

Vorsicht beim Cryptoknecht, denn er hat ein Crypto-Webarak. Im selben Raum findet ihr noch einen Beleber. Von hieran durchsucht ihr einfach jedes Gebiet des Labors, bis ihr einen Fahrstuhl oder eine Treppe findet. Sobald ihr zwei Fahrstühle nebeneinander gefunden habt, nehmt ihr den rechten, der euch zu einem Vitalisator und einer Kiste bringt, die jedoch von einem Cryptoknecht bewacht wird. nun geht es wie gewohnt weiter, doch nehmt nicht den linken Fahrstuhl, denn durch den seid ihr ja gekommen, sondern sucht nach einem weiteren.

Habt ihr ihn gefunden, betretet ihn noch nicht, sondern kämpft erst im Raum links daneben mit den zwei Forschern. Nun durch den Fahrstuhl, der euch zur Ausgangsetage bringt, hier geht ihr jedoch jeden Weg um gutes training zu bekommen und um ein Item zu finden. Geht ihr danach den Haupgang weiter, kommt ihr in den Raum, den ihr nur von dieser Seite betreten könnt. Hier gibt es ein Crypto-Knilz und die ID-Karte. Nun solltet ihr durch den ersten Fahrstuhl über euch zum ersten Vitalisator zurückkehren, um eure Pokémon zu heilen.

Dann geht es im Stockwerk darunter nach links weiter. Hier trefft ihr auf den Forscher Hagen, der euch etwas später nach eurem Sieg noch Probleme bereitet. Nun solltet ihr wenn eure Pokémon ziemlich verletzt wurden nochmal heilen, ansonsten geht es durch den Fahrstuhl in einen völlig trainerlehren Raum, den ihr über die Treppe verlasst um Prof. Klein zu finden. Nun kommt es zum Kampf mit Cryptoknecht Feit, dem wir zuvor das Teddiursa weggekrallt haben. Nach dem Kampf holt euch den Blattstein aus der Kiste und geht zurück.

Aber wenn eure Pokémon ziemlich verletzt wurden, solltet ihr erst zum zweiten Vitalisator, denn im letzten Kampf gegen Luzilla, die vier Pokémon hat, worunter auch ein Crypto-Enekoro ist, wird es ziemlich schwer. Habt ihr sie besiegt, nehmt nur noch kurz die CD-Rom mit und nehmt den Fahrstuihl nach oben. Nun seid ihr wieder im Pokémon-Hauptlabor.

Pokémon-Hauptlabor

Hier werdet ihr nach einem Gespräch mit Yolana, Sina, Niuton und Prof. Klein dazu aufgefordert, den nun fertiggestellten Cryptorbis zu testen. Also ihr habt ja bereits mindestens ein Crypto-Pokémon befreit oder? Dann nehmt ein Crypto-Pokémon, das nur noch erlöst werden muss und ein Pokémon, das bereits erlöst ist. Danach sollt ihr zu Decody. Ihr erfahrt wo er sitzt und Sina will das lieber erledigen. Pech gehabt, denn nur wir kennen den Trick, wie man ihn findet.

Also geht ihr erst in sein Büro und sprecht mit Sina, dann geht es zu Karl, der euch sagt, dass Decody zerknirscht nach unten gegangen ist. Nun verlasst das Gebäude und nehmt den rechten Weg, wo ihr Decody dann auch findet. Nun kommt auch der Prof. hinzu und schickt uns nach Pyritus. Doch könnt ihr auch erstmal am Duellberg trainieren, um all eure Crypto-Pokémon zu befreien. Vorsicht, ihr müsst alle befreit haben, denn sonst könnt ihr Lugia nicht erlösen. Dann geht es weiter nach Pyritus.

Pyritus

In Pyritus könnt ihr selbst entscheiden was ihr machen wollt. Ihr könnt erst sämtliche Trainer besiegen, erst ins Colosseum, oder gleich zum ONBS um Byte die CD-Rom zu geben. Ich werde letzteres beschreiben. Also geht ins ONBS Gebäude rein und redet mit Chyio. Nun geht geradeaus weiter bis es nicht mehr weiter geht. Nun nach rechts zu Fahrstuhl. Oben dursucht ihr die gesamte Etage, denn sonst kommt ihr nicht zu Byte. In einem Raum ist auch ein kleines Mädchen, das seine Mutter verloren hat.

Da wir ja der Held dieser Geschichte sind helfen wir natürlich. Im Raum daneben gibt's die aktuellen Nachrichten. Nun wieder zurück zu Fahrstuhl und von da aus nach rechts zum Nächsten. In diesem Stockwerk ist auch die Mutter von der kleinen und zwar im zweiten unteren Raum. Nun noch die Treppe hoch und mit dem Typen vor der Türe geredet, woraufhin ihr zu Byte könnt. Nach diesem Gespräch erfahrt ihr, wo der Wüstenplatz ist.

Wüstenplatz

Sobald ihr dann dort seid, werdet ihr auch gleich in ein Interview miteinbezogen. Seis drum ab jetzt könnt ihr auch wilde Pokémon fangen. Ihr erfahrt auch noch von einem weiteren Poképlatz, dem Oasenplatz.

Oasenplatz

Dort trefft ihr wieder auf Grand, der euch bietet mit ihm drei bestimmte Pokémon zu tauschen, sobald ihr sie habt. Ihr erfahrt auch noch vom dritten und letzten Poképlatz, dem Höhlenplatz.

Höhlenplatz

Hier wird es gefährlich, denn es kommt zu einem Kampf mit Flaneur D Queen, wo ihr auch ein Voltoball bekommen könnt. Nach dem Kampf bekommt ihr noch den Queenradar und eine E-Mail von Byte, der euch mitteilt, dass er einen Teil der CD etschlüsselt hat.

Pyritus

Inzwischen sind wie ja richtige Ärger Magneten und bemerken schon beim Betreten der Stadt, dass hier was nicht stimmt. Und wir haben Recht. Team Crypto hat ONBS angegriffen, um die CD zurück zu bekommen. Hier schlagt ihr euch am besten durch das ganze Gebäude, denn es gibt nützliche Items zu holen. Auf dem Weg nach oben trefft ihr auch ab der ersten Etage auf Crypto-Pokémon. Hier gibt es Makuhita, Vulpix, Zwirlicht, Trasla und Flunkifer. Ich hab sie nach der Reihe genannt.

In der ersten Etage zwei, in der zweiten Etage eines und auf dem Dach zwei. Nach dem ihr aber D. Queen ja bereits besiegt habt, macht es nichts wenn euch ein oder zwei durch die Lappen gehen. Nach dem letzten Kampf hier erfahren wir von Byte, dass Team Crypto Phenac angreifen wollen und erhalten den Auftrag, den Bürgrmeister zu warnen.

Phenac

Man merkt gleich, dass hier was nicht stimmt, denn eine Dame teilt uns mit, dass wir der 1.000.000 Besucher sind. Wir erhalten eine CD-Box und drei Kampf-CDs und werden zum Largha-Turm geschickt.

Largha-Turm

Hier bemerkt man es richtig. Wenn man in der Loby mit allen redet, erfährt man, dass bereits einer vor uns, der 1.000.000 war. Also nichts wie zurück nach Phenac. Ihr könnt auch gerne noch hier bleiben, denn ich schreibe nur die Lösung und kann euch keine Vorschriften machen, aber erinnert euch an den Auftrag von Byte.

Phenac

Hier geht ihr gleich zum Haus des Bürgermeisters, aber noch nicht rein. Nun von da aus direkt auf die andere Seite der Stadt. Hier bekommen wir eine Musik-CD, die wir brauchen. Nun zurück zum Haus des Bürgermeisters und diesmal auch rein. Der Sekräterin geben wir die CD und wir gehen in das Obergeschoss, wo wir einen Brief vom Bürgermeister an Primus finden. Leider erwischt uns die Sekräterin, oder sollte ich besser sagen, der Cryptoknecht. Ihr müsst nun gegen einige Gegner kämpfen.

Zwei im Haus des Bürgermeisters, drei in der Prim-Arena und vier im und vor dem Colosseum. Vorsicht, denn der letzte Trainer ist ein Cryptovorstand mit Lunastein. Habt ihr zwei gute Crypto-Pokémon, die noch nicht befreit sind, wenn ja setzt gegen Lunasten beide ein, denn Lunastein kann Cryptowetter. Diese Attacke hält 5 Runden an und trifft alle ausser Crypto-Pokémon. Nach dem Kampf erfahrt ihr von einem neuen Ort und versucht, dorthin zu gelangen, aber daraus wird nichts, denn euer Roller ist nicht Sandtauglich.

Also auf nach Portaportus.

Portaportus

Das wird ein kurzer Besuch. Also auf in den Ersatzteileladen, wo ihr erfahrt, dass Altwart wieder bei Abakus ist. Also nichts wie dahin.

Dr. Abakus' Anwesen

Hier werden wir wieder von Calvin für einen Dieb gehalten und müssen wieder gegen ihn kämpfen. Nach dem Kampf kommt auch noch Dr. Abakus persönlich und wir müssen gegen ein Robo Groudon kämpfen. Nach diesem Kampf können wir im Labor von Abakus auch die verschlossene Tür betreten. Hier finden wir Alwart, der ein Robo Kyogre mitnimmt und wieder nach Hause geht.

Portaportus

Nach dem Gespräch mit Altwart seid ihr wieder im Ersatzeileladen und Altwart rüstet euren Roller um. Nun können wir diesen geheimnisvollen und traurigen Ort betreten. Hiernach bekommt ihr eine E-Mail von Byte, in der er euch auffordert sofort zu ihm zu kommen.

Pyritus

Im ONBS-Gebäude treffen wir bei Byte auf einen Trainer und seine Enkelin, die ihr Pokémon verloren haben und uns bitten es zu finden. Doch nun geht es erst zur Libra, denn wer weiß, vielleicht treffen wir es ja da.

Libra

Hier seht ihr das Werk des XD001. Im Cryptolabor habt ihr gehör, dass XD001 ein Schiff fallen ließ. Dies ist das Schiff. Drinnen trefft ihr nach langer Wanderung auf einen Cryptoknecht, der selbst mit angeschlagenen Pokémon kein Problem darstellen wird. Danach werdet ihr von einem Bewohner des Schiffes wieder auf die Beine gebracht und er bittet euch, mal nachzusehen was so seltsame Geraüsche macht. Unten etdecken wir es auch. Hier ist das Mobai, dass dieser Trainer in Pyritus sucht. Leider könnt ihr es nicht fangen.

Denn kurz bevor ihr es erreicht erhaltet ihr eine E-Mail und Mobai haut ab. Wieder drausen werdet ihr leider aufgehalten. Ein paar Team Krall Gangster klauen euch eure Krallmaschine. Nun solltet ihr erst zu allen Poképlätzen und viel Futter auslegen, ihr werdet bald wissen warum.

Crypto-Fabrik

Hier trefft ihr erneut auf Team Krall. Glücklicherweise schlägt Dolf, den ihr aus Portaportus kennt, sie in die Flucht. Unglücklicherweise fordert er uns danach heraus. Besiegt ihn einfach, denn sein Sengo könnt ihr im Moment eh nicht krallen. Nun erhaltet ihr eine E-Mail von Lenny, der uns auffordert sofort zu ihm zu kommen. Falls euer Poképlatzsensor schon reagiert hat, schaut nach, was es ist. Ist es Mobai, keine Sorge, den wenn es abhaut kommt es gleich wieder zurück und lässt sich von uns zu seinem Trainer bringen.

Pyritus

Nachdem ihr Mobai gefangen habt findet ihr euch in Bytes Büro wieder. Der Trainer bedankt sich bei euch mit einer Mobaikarte für das Kampf-Bingo. Nun ab nach unten zu Lenny. Dieser bittet uns, einem Hilferuf nach zu gehen. Also nichts wie zu einem PC und ein Pokémon abgelegt. Wozu erfahrt ihr gleich.

Wüstenbar

Nun seid ihr fast da, leider stellt D.Queen sich euch in den Weg. Also wie gewohnt besiegen, denn ihr habt eure Krallmaschine nicht. Drinnen erwartet uns an der Tür ein Trainer der aus der Crypto-Fabrik geflohen ist. Redet ihr nach dem Gespräch nochmal mit ihm gibt er euch ein Crypto-Togepi. Nun bekommt ihr noch eine Mail von Lenny und ihr erfahrt von dem Trainer, wo sich Team Kralls Basis befindet. Nun nur noch ein Kampf und nichts wie hin.

Libra

Diesen Abschnitt könnt ihr auch weglassen oder woanders hingehen. Geht in den Steuerraum zum Bett und heilt euch. Dies könnt ihr auch in einer anderen Stadt machen.

Team Krall Versteck

Hier müsst ihr euch ziemlich durchschlagen. Haltet deshalb immer Tränke bereit. Den Weg nenne ich euch nicht, denn ich will euch nicht den Spaß verderben, aber ich nenne euch die Pokémon von Drakrall: Blanas, Giflor, Panzaeron, Welsar und Lektroball. Diese sind nicht in der Reihenfolge. Sobald ihr ihn besiegt habt bekommt ihr eure Krallmaschine wieder. Nun auf zur Cypto-Fabrik.

Crypto-Fabrik

Hier müsst ihr euch ziemlich durchschlagen. Nehmt im Erdgeschoss jeden Weg, den oben rechts aber als letzten. Ihr findet einige Crypto-Pokémon und Items. Auf dem Weg oben rechts geht es weiter. Seid ihr oben heilt eure Pokémon und geht den Weg entlang. Verschiebt die Kiste und geht zur Treppe. Nun müsst ihr vor der Treppe kämpfen. Vergesst nicht das Crypto zu krallen und geht nach oben. Hier müssen die Kisten auf die markierten Stellen geschoben werden. Am oberen Ende der Treppe nehmt ihr dann den linken Weg und passiert den Raum.

Auf dem nun folgenden Gang findet ihr einige Crypto-Pokémon. An der Treppe solltet ihr noch nicht hoch sondern nach unten. Besiegt im nun folgenden Raum jeden Gegner und nehmt den Systemhebel mit. Jetzt die Treppe. Oben besiegt ihr alle Gegner und geht zum Generator, wo ein Crypto F&E auf euch wartet. Besiegt ihn und erhöht die Leistung der Maschine. Nun habt ihr die Crypto-Software gelöscht und werdet von dem Typen von der Libra zu Kampf herausgefordert. Vergesst nicht Crypto-Arbok zu krallen. Nun geht es hier an den letzten Gegner, nämlich Cryptovorst. Olaf.

Habt ihr ihn besiegt bekommt ihr eine Einladung auf Insel Oscura zu kommen und zwar von keinem geringeren als GROßMEISTER PHRENOS alias HR. OPULOS. Bevor ihr geht solltet ihr die Cryptoliste einsammeln und in den PDA laden.

Pokémon-Hauptlabor

Ihr werdet euch nun fragen warum das Hauptlabor. Geht zu Prof. Klein und redet mit ihm. Verlasst das Gebiet nun und kommt zurück. Geht nun in das Laborchefbüro und fragt Yolanda nach Klein. Geht nun in den Raum, in dem ihr eure Krallmaschine bekommen habt und Prof. Klein wird euch den Meisterball geben.

Portaportus

Hier geht ihr erst in den Ersatzteil-Laden und erfahrt etwas über das seltsame Boot im Hafen. Mit diesem könnt ihr jetzt zur Insel Obscura fahren, aber erst rüstet ihr euch im Shop neu aus. Nehmt ungeähr 60 Hyperbälle und eine Menge Top-Genesung mit und macht euch auf zur Insel.

INSEL OBSCURA

Hier müsst ihr euch bis ganz nach oben durchschlagen, vergesst aber nich alle Crypto-Pokémon zu krallen. Seid ihr ganz oben, müsst ihr erst gegen XD001, das Crypto-Lugia antreten, das leider schon vollendet ist. Fangt es mit dem Meisterball. Nun geht es an Phrenos. Ihr müsst vorsichtig sein, denn er hat nur Crypto-Pokémon. Am besten schwächt und fangt ihr eines nach dem anderen. Ich zähle sie hier alle mal auf: Lugia, Lavados, Rizeros, Tauros, Kokowei, Zapdos, Arktos. Ich habe sie in der richtigen Reihenfolge geschrieben und Lugia dazu, weil es ja auch ihm gehört.

Am besten ihr versucht alle gleich zu krallen, sie sind auch nicht allzu stark, wenn man ab und zu seine Pokémon heilt. Habt ihr ihn besiegt und bis hierhin alle Crypto-Pokémon gekrallt, denen ihr begegnet seid, dann müsstet ihr jetzt 82 von 83 haben, aber wo ist bloß das Letzte? Erstmal egal, denn jetzt geht es erstmal zurück zum Hauptlabor. Dies übernimmt der Computer für euch.

Pokémon-Hauptlabor

Nun solltet ihr erstmal den Cryptorbis leeren. Jetzt müsst ihr ihn mit Topkombos füllen. In einem anderen Beitrag ist eine Möglichkeit genannt. Setzt nun Lugia in irgendein Forum und es wird heißen: Irgendetwas stimmt nicht mit dem Crypto-Lugia. Vielleicht. Da ist ein Pokémon dessen Herz vollends geöffnet werden kann. Befreit nun Lugia und legt andere Pokémon in die Topkombos. Nun holt ihr euch nur noch Dragoran.

Portaportus

Bei einem Besuch in Portaportus, bei dem ihr euch eigentlich bei Junk und Altwart bedanken wolltet, reagiert euer Queenradar, als nichts wie auf den höchsten Punkt der Stadt. Auf dem Leuchtturm besiegt ihr die fünf Kappalores von D.Queen und fangt Dragoran. Jetzt müsst ihr nur noch alle befreien, doch passt auf, ihr könnt Dragoran nur fangen, wenn ihr alle anderen besitzt.

Weitere Erledigungen:

Nach eurem ersten Sieg über Phrenos, zeigt euch Sophos nach einem Kampf, wo Colosseum Orre liegt. Habt ihr hier gesiegt ist das Spiel beendet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Komplettlösungen

Pokemon XD

Pokémon XD - Der dunkle Sturm spieletipps meint: Kämpfen und Leveln hält die Zockerfinger auch längerfristig auf Trab. Wer den Vorgänger gespielt hat, sollte von XD allerdings Abstand halten - kaum Neuerungen. Artikel lesen
73
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon XD (Übersicht)

beobachten  (?