Civ 4: Strategien

Die frühen Jahre

von: OllyHart / 18.01.2006 um 15:22

Während der ersten Runden legst du den Grundstein für deine spätere Zivilisation. Wie bereits erwähnt musst du dir im Klaren darüber sein wie du vorgehen möchtest und dich dann entscheiden welche Art von Sieg du anstrebst. In diesem Zeitalter des Spiels solltest du dich auf die Erweiterung deines Gebietes, Vergrößerung deiner Population und der Verteidigung deiner Grenzen und Städte konzentrieren.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Das Mittelalter

von: OllyHart / 18.01.2006 um 15:23

Dieses Zeitalter wurde noch nicht so intensiv besprochen. Was sollte jetzt getan werden? Die Expansion deiner Zivilisation geht gut voran, du hast auch die Verteidigung gemeistert und die umliegenden Gegenden, Ressourcen und Zivilisationen ausgekundschaftet. Dann ist jetzt die Zeit der Aufbauphase gekommen. Du solltest jetzt viele Bautrupps ausbilden um die Modernisierung in deinem Land voran zu treiben. Jede Ressource die es innerhalb deiner Grenzen gibt sollte erschlossen werden und Ressourcen im angrenzenden Umland sollten besetzt und so für die Zukunft gesichert werden.

Wie für die Erweiterung üblich muss und sollte sie weder jetzt, noch zu sonst einem Zeitpunkt je stoppen. Je weiter du im Spiel vorankommst, umso mehr solltest du auf die Verwaltungs- und Instandhaltungskosten, sowie auf die Zufriedenheit deiner Bevölkerung achten, denn unzufrieden Einwohner arbeiten nicht und mehr Städte kosten mehr Gold. Gerichtsgebäude und ähnliche Einrichtungen, die die Zufriedenheit deiner Bevölkerung erhöhen sind hier Pflicht.

Mittlerweile sollten deine Grenzen sich bereits soweit erweitert haben, dass dein Staatsgebiet an das einer anderen Zivilisation grenzt. Behalte deine Kulturstärke in den grenznahen Städten im Auge, denn es wäre eine Schande, sollte es deinem Gegner gelingen, deine Städte durch die Kultur zu übernehmen. Errichte Tempel, Theater und andere Gebäude, die die Kultur in den Außenposten deines Reiches erhöhen um diesem Schicksal vor zu beugen.

Auch die friedlichste Natur sollte es sich in diesem Spiel nicht erlauben, sein Militär veralten zu lassen, denn nicht alle Kontrahenten sind friedliche Zeitgenossen. Eine Verbesserung der bestehenden Einheiten kostet nur ein wenig Gold, aber scheue nicht davor zurück auch neue, modernere Einheiten in einigen deiner Städte aus zu bilden. Nicht alle Städte sollten sich der Errichtung neuer Gebäude und dem damit verbunden maximal möglichen Wachstum widmen. Wenn es dir möglich ist, sollte eine Stadt ausschließlich Einheiten oder militärisch genutzte Gebäude errichten. Kaserne, Nationalwunder West Point und das Weltwunder Pentagon werden dir eine starke Armee sichern, auch wenn diese Armee nie zum Einsatz kommt.

So weit dein Städtewachstum auch fortgeschritten sein mag, es kommt die Zeit, wenn du das Wachstum anhalten möchtest. Du kannst deinen Präsidenten dazu anhalten, das Wachstum zu verhindern. Das funktioniert recht gut bei deinen kleineren Städten. Eine Population von 4 ist ein guter Wert um gehalten zu werden, zufriedene Bürger zu besitzen und die Verwaltungs- und Instandhaltungskosten gering zu halten.

Das führt uns unweigerlich zum Mikromanagement. Vieles wurde herausgeschnitten, aber an ein kleinwenig Mikromanagement kommst du nicht vorbei. Behalte deine Städte gut im Auge und versichere dich, dass die Arbeit so wie du es möchtest erledigt wird. Hast du beschlossen das Wachstum einer Stadt an zu halten, vergiss deine Entscheidung nicht.

Zum Abschluss vergiss deine Nachbarn nicht. Ich weiß, dass sie dich alle paar Runden mit dem Vorschlag nach offenen Grenzen nerven, aber du kannst NEIN sagen ohne einen Krieg zu provozieren. Behalte vor allen anderen die Zivilisationen im Auge die dir vorsichtig oder nicht so freundlich gesonnen sind. Versuche sie mit etwas Gold oder einer beinahe veralteten Technologie positiv dir gegenüber ein zu stellen. Jede kleine Verbesserung hilft dir durch diesen Teil des Spiels schadlos zu kommen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Ende des Spiels

von: OllyHart / 18.01.2006 um 15:24

Bist du bei diesem Punkt im Spiel angekommen, solltest du bereits alle Vorkehrungen so getroffen haben, wie du es gewünscht hast. Unzufriedenheit und Krankheit sollten nichts weiter als eine längst vergangene Erinnerung sein und auch einige tausend Goldmünzen sollten sich mittlerweile auf der Bank befinden. Entspricht das nicht deinem aktueller Spielstatus brechen für dich harte Zeiten an.

Das Hauptaugenmerk sollte nun auf der Frage beruhen, kannst du dein Siegesziel erreichen? Sieht es beinahe hoffnungslos für dein Vorhaben aus, so bleibt nur eine Entscheidung in letzter Minute. Weltraumrennen ist jetzt zu meist die einzige wirkliche Alternative zum nahenden Untergang. Natürlich kannst du gewinnen indem die Zeit ausläuft, aber wo bleibt da der Spaß? Willst du es also wirklich dem Zufall überlassen ob eine andere Zivilisation gewinnt oder nicht?

Hast du dich doch für das Weltraumrennen entschieden sollten alle Vorbereitungen schnell getroffen werden. Deine Hauptstadt und die Regierungsform RECHT Bürokratie sollten ein muss darstellen. Alles andere das dir in dieser heißen Phase zur Steigerung der Produktion dient sollte unbedingt eingesetzt werden. Eines sei noch gesagt, spielst du gegen menschliche Spieler, MUSS deine Verteidigung SEHR stark sein, andernfalls schwinden deine Chancen. Werden Raumschiffteile fertig gestellt, werden alle Mitspieler davon in Kenntnis gesetzt und einige davon werden kommen um nach dir zu sehen und das wird kein Freundschaftsbesuch.

Planst du einen großen Krieg mit einem späten Anfang musst du vorsichtig sein. Wurde bisher keine Zivilisationen in die Versenkung befördert könnte es zu diesem Zeitpunkt bereits hoffnungslos zu spät sein. Du benötigst eine gewaltige Anzahl der unterschiedlichsten Einheiten. Es kann die Dinge vereinfachen, wenn du deinen Gegnern technologisch überlegen bist. Versuche es bei einem Einfronten-Krieg zu belassen und versichere dich, dass kein Gegner eine Offensive gegen dich starten kann. Nichts ist ärgerlicher, als die Plünderung durch den Gegner spät im Spiel korrigieren zu müssen. Sollte Plünderung doch der Fall sein, kann das das Ende der Stadt bedeuten.

Diplomatische Lösungen sollten keine Entscheidung der letzten Minute sein, denn warst du zu deinen Nachbarn nicht freundlich und großzügig, erwarte kein UN Treffen aus dem du als Sieger hervorgehst. Verteile Heldentaten, Gold- oder Einheiten-Geschenke an deine Nachbarn. Gibt es eine Religion die bei der Mehrheit deiner Kontrahenten dominiert wechsle zu dieser um dem Diplomatensieg näher zu kommen.

Ein Punkt der nur zu gerne übersehen wird ist die Verteidigung strategisch wichtiger Ressourcen. Natürlich vermittelt es einen seltsamen Eindruck mitten in der Botanik eine Einheit zu postieren, aber verlierst du später Ressourcen kann das das Ende deiner Produktion bedeuten. Versichere dich, dass niemand deine Stadt, die deine Ölreserven beherbergt, übernehmen oder plündern kann. Beschütze auch alle Aluminium Ressourcen. Bedenke, diese Strategie kann auch auf deine Gegner angewendet werden, solltest du also die Möglichkeit haben, eine ungeschützte Ressource in der Nähe deines Gegners zu besetzen nutze sie. Sind gegnerische Städte in der Nähe übernehme oder zerstöre sie. Eine Zivilisation, welche keinen Zugriff auf Öl oder Aluminium im späteren Verlauf des Spiels hat ist nahezu Tod. Viele Starke Einheiten benötigen diese beiden Ressourcen. Kannst du die Welt ohne Panzer, Schiffe oder Flugzeuge erobern? Scheu nicht diese Punkte zu schützen und zu befestigen oder einige Einheiten mit vielen Bewegungspunkten als Reserve zu behalten. Übrigens, halte gegnerische Angriffe von dir fern.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Wichtig

von: OllyHart / 18.01.2006 um 15:25

Halte dir folgenden immer vor Augen:

  • CIVILIZATION IV IST EIN STRATEGIESPIEL
  • HETZE NICHT DURCH DAS SPIEL
  • DENKE BEVOR DU HANDELST

0 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

wusste ich schon.

10. Dezember 2009 um 19:39 von Mew-Mew melden



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Civilization 4 (19 Themen)

Civ 4

Civilization 4 spieletipps meint: Das beste aller Civilizations - und das will etwas heißen. Dank der neuen Kulturgrenzen jetzt auch für friedliche Spielernaturen geeignet! Artikel lesen
Spieletipps-Award92
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Civ 4 (Übersicht)

beobachten  (?