Motazaar - Die Bergwelt: Komplettlösung

Aber alles nacheinander - ich mußte erst mal die Mons haben, denn das war der Ursprung des Verderbens auf Adelpha. Mitten in der Stadt war der Fae-Palast, wo ich den Eingang zum Palast ebenfalls frei von Soldaten gemacht habe. Hier legte ich einfach ein paar Minen hin und wartete - die Krieger liefen mir alle in die Falle. Also, sehr klug scheinen die hier nicht zu sein, dachte ich... In der westlichen Hälfte der Stadt traf ich auf den Shamaz Zokrace, von dem ich erfahren mußte, daß ich keine Möglichkeit hätte, in den Palast hineinzukommen und das Mon mitzunehmen. Dies bestätigte sich, denn der Eingang zum Palast war versperrt, und außer einem Wasserverkäufer mit einem Problem waren dort nur noch Munition und andere Gegenstände zu finden. Es gäbe nur die Möglichkeit einzudringen, wenn der Shamaz gerufen worden wäre. Für mich hieß es erst mal, die anderen Regionen von Adelpha aufzusuchen. Ich beschloß, das Daoka im Osten der Stadt zu benutzen, und landete in Motazaar.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Outcast schon gesehen?

Motazaar - Die Bergwelt

In der Bergwelt angekommen, wurde ich sofort von einem Talaner begrüßt, der mir erzählte, daß das Leben hart wäre. Na so was - wo hat der Typ bloß die ganze Weisheit gefressen? Er meinte nur, ich solle doch zum Stammesführer Ashkar gehen. Dieser befand sich im Westen. Nun ja, das war auch alles, was der komische Typ sagte - er verschwand, und ich staunte nicht schlecht über die Bergwelt, die mir mehr nach einer Vulkanwelt aussah. Im Dorf angekommen, traf ich zuerst auf einen Wasserhändler - ich glaube, er hieß Mobarr - der hatte das Problem, daß sein Twon-Ha weggelaufen war. Und das Beste war, er bat mich, das Tier zu holen. Nicht zu fassen, Ulukai heißt zwar der Retter, aber ich war doch nicht im Zoo, um irgendwelche Viecher in Käfige zu stopfen. Haha - habe ich gelacht, als mir der Typ noch sagte, ich würde sein Gui nicht bekommen, weil er mir nicht trauen könne. Selten so gelacht!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Ansicht vergrössern!

Er sagte aber, daß es eine Frucht namens Hoti gäbe, die die Tiere gerne essen, und ich solle es doch mal mit der Frucht versuchen. Die Frucht sollte es in der Waldwelt Okaar geben. Da ich dort zu diesem Zeitpunkt noch nicht war, sparte ich es mir erst mal hin zu laufen. Später war ich ja da, habe die sogenannten Hotis gesammelt und eine Spur von dem faulen Vieh am Ende des Dorfes bei dem Lager bis zum Wasserhändler gelegt. Das Twon-Ha-Tier ist tatsächlich zu ihm gelaufen. Gott, war der glücklich, sein "Haustierchen" wiederzusehen. Ziemlich schnell fand ich den Stammesführer Ashkar, der mir erzählte, daß der Shamaz Keb entführt worden war und in einem Gefängnis hinter der Schlucht gefangengehalten wurde.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Vom Stammesführer habe ich auch erfahren, daß in Motazaar ziemlich viel Helidium abgebaut wurde. Sollte man den Abbau stoppen, würden auch die Krieger geschwächt werden - also praktisch das gleiche Prinzip wie in Shamazaar mit dem Rizi-Anbau. Tja, einen Haken hatte die ganze Sache - wenn der Shamaz in Gefahr war, würde der Stammesführer auch keinen Finger krumm machen. Ich mußte also den Shamaz retten. Dies sollte aber alles andere als einfach werden. Bald sollten ein paar Krieger kommen und den Shamaz "umkehren". Da ich aber keinen Schlüssel für die Zelle des Shamaz hatte, bestand für mich die Aufgabe darin, die Brücke über die Schlucht (sie trennte nämlich das Gefängnis vom Festland) zu zerstören, damit die feindlichen Krieger nie den Shamaz sehen konnten. Nun ja, kurz nach dem Gespräch empfing ich eine Nachricht von Marion. Unglaublich, sie lebte also! Ich war sehr erleichtert über diese Nachricht. Sie meinte nur, ich solle ihr helfen, und beschrieb mir ihren Aufenthaltsort: Stadt, Sand und mitten drin eine Pyramide. Es war mir sofort klar, daß sie sich in Talanzaar befinden mußte. Ich ließ alles stehen und liegen und machte mich auf den Weg nach Talanzaar.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Talanzaar - Wiedersehen macht Freude?

In Talanzaar angekommen, wurde ich von einem winkenden Bewohner gerufen. Dieser sagte mir etwas über Marion, nur daß er nicht wüßte, wo sie sei. Ich sollte den Shamaz mal fragen. Nun gut, beim Shamaz angekommen, sagte mir dieser, daß Marion in Zelbs Bar gesichtet wurde. Zelbs Bar befand sich südlich vom Shamaz entfernt. Dort angekommen, war ich sehr verwundert, denn Zelb erzählte mir, daß Marion in einem Haus im Westen vom Palast und die Krieger schon dorthin unterwegs wären. Ich mußte sie also so schnell wie möglich finden. Und dies geschah auch ohne Probleme. Ich lief nach Norden und entdeckte dort eine Gruppe von drei Kriegern, die ein Haus belagerten. Diese waren sehr schnell ins Jenseits geschickt, und ich konnte mir das Haus näher ansehen. Auf einmal ging die Tür auf, und Marion stürzte heraus. Na super! Der habe ich erst mal meine Meinung gesagt. Frauen! Was ich aber erfahren konnte und was mich sehr zum Nachdenken brachte, war die Tatsache, daß viele Leute meinen sogenannten Kollegen Xue als Fae Rhan bezeichneten. Hmm, war Xue also.... Zu dem Zeitpunkt wollte ich lieber nicht daran denken, denn das würde heißen, daß die Menschen alles hier zugrunde richteten. Ich schickte Marion erst mal weg, denn meine Aufgabe - und dies war keine Aufgabe für Frauen - war noch nicht beendet. Ich machte mich auf den Weg zurück nach Motazaar.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung: Motazaar - Erfinden und zerstören

Zurück zu: Komplettlösung: Rückkehr nach Shamazaar / Talanzaar - und es geht weiter

Seite 1: Komplettlösung
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Outcast (8 Themen)

Outcast

Outcast spieletipps meint: Gelungenes Action-Abenteuer mit vielen Möglichkeiten. Besonders bekannt ist es wegen seiner ungewöhnlichen Voxel-Grafik.
Spieletipps-Award86
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Outcast (Übersicht)

beobachten  (?