Die Suche nach Sephiroth: Komplettlösung FF 7

Es gibt zwei Wege in das Shinra-Gebäude, den durch die Vordertür und den durch den Hintereingang. Letzterer mag zwar eleganter erscheinen, erfordert aber einen nervtötend langen Treppenmarsch. Wie auch immer, nach einigen Kämpfen gelangen Sie in den 60. Stock. Dort schleicht man sich vorsichtig an den Wachen vorbei und gelangt fast schon mühelos in Etage 62. Wer das Paßwort des hier residierenden Bürgermeisters auf Anhieb errät, erhält eine nette Belohnung, meist eine Rüstung mit vier Materiaschächten. Im nächsten Stockwerk können mit Hilfe der Luftschächte alle Boni eingesammelt und gegen nette Goodies eingetauscht werden. Auf Ebene 65 muß aus der jeweils offenen Kiste ein Stück in das Midgar-Modell eingesetzt werden, bis sich die Truhe mit Schlüsselkarte 66 öffnet. Dort angekommen klettert man durch die Lüftung der Toilette und folgt anschließend Hojo nach Stockwerk 67. Nach einem kurzen Gefecht wird man von den Turks gefangengenommen, zum Präsidenten geführt und anschließend eingesperrt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu FF 7 schon gesehen?

Nach einem kurzen Nickerchen muß man erkennen, daß die Bewacher getötet wurden, also schnell ins Büro des Präsidenten - zu spät. Es folgt ein Duell mit Rufus sowie ein Fahrstuhlkampf gegen zwei eher harmlose Maschinen (Blitz- Zauber!). Sind die Gegner in die Flucht geschlagen bzw. besiegt, folgt eine unterhaltsame Motorradjagd sowie ein für die bisherigen Verhältnisse recht anstrengender Kampf mit einem Panzer. Gegen Attacken von hinten kann man sich übrigens prinzipiell schützen, indem man bei einer ungünstigen Anfangskonstellation kurz wegläuft, woraufhin sich die Party automatisch den Monstern zuwendet!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Suche nach Sephiroth

Jetzt wagt man sich in die große, weite Welt hinaus. Auf der Weltkarte kann jederzeit gespeichert und die Zusammenstellung der Gruppe verändert werden. In Kalm gibt es leicht verbesserte Ausrüstung sowie den ersten längeren Flashback Clouds, ansonsten aber nicht viel Wichtiges. Auf der Chocobo-Farm im Osten erwidert man die freundliche Begrüßung eines Chocobos und erhält seinen ersten Beschwörungszauber. In der Scheune erwirbt man noch einen Chocobo-Köder, und überquert auf dem Rücken eines dieser Reitvögel die Sumpfgegend im Südwesten. Man passiert die Höhlen, stattet Fort Condor einen besuch ab, und marschiert eilends weiter nach Junon. Am Strand unterhält man sich mit Priscilla und rettet sie vor einem fliegenden Seeungeheuer, das nur mit Fernwaffen und Magie zu beeindrucken ist. Nach Priscillas Rettung folgt man der Einladung, über Nacht zu bleiben. Als Dank erhält man die Shiva- Materia und findet einen Weg auf den Shinra-Turm (mit dem Delphin springen).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Innerhalb der Basis paßt man sich möglichst den anderen an, der Dank dafür sind gute Noten beim Appell und einige nette Items (z. B. den Force Stealer). Zuvor kann man sich noch in den hiesigen Shops umsehen. Die Überfahrt per Schiff verläuft relativ friedlich, bis plötzlich Sephiroth auftaucht und genauso schnell wieder verschwindet. Für den Kampf gegen Jenova erhält man die Ifrit-Rune, danach landet man auch schon in Costa del Sol. Dort trifft man Hojo, welcher Cloud nach Westen schickt. Beim überqueren der Bahnschienen fällt man an drei Stellen in die Tiefe, wobei man sich noch zwei Items besorgt. Oben am Berg kann ein Vogelnest ausgenommen werden (10 Phönixfedern), während unterhalb des Stellwerks eine versteckte Höhle wartet. In Corel wird noch kurz sichergestellt, daß die Party über mindestens 3.000 Gil verfügt, und weiter geht es zum Gold Saucer!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Gold Saucer

Nachdem man sich ein wenig amüsiert und eventuell Cait Sith in die Party aufgenommen hat, wird man am Battle Square gefangengenommen und ins Wüstengefängnis gesteckt. Sobald Barret wieder zum Team gestoßen ist, marschiert es in nördlicher Richtung in die Wüste hinein (hier kann das "Matra Magie"-Feindeskönnen erworben werden) und von dort aus nach Nordosten. Dort kommt es zur etwas unfairen Entscheidungsschlacht zwischen Barret und Dyne. Jetzt darf Cloud als Chocobo-Jockey nach oben fahren, um die anderen zu befreien Die Ramuh-Materia nicht vergessen! Mit ein wenig Übung verspricht das manuelle Beschleunigen die weit größeren Siegchancen, für den Anfang tut's aber auch die Automatik-Funktion. Als Siegesprämie erhält Cloud einen Buggy, der Furten überqueren und auch mit dem Schiff transportiert werden kann. Beim explodierten Reaktor von Gongaga trifft man auf Reno und Rude und findet anschließend die Titan-Materia.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung FF 7: Yuffies Auftrag / Der Tempel der Ahnen

Zurück zu: Komplettlösung FF 7: In Midgar / Kampf gegen Shinra

Seite 1: Komplettlösung FF 7
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Final Fantasy 7 (10 Themen)

FF 7

Final Fantasy 7 spieletipps meint: Das zeitlos gute Rollenspiel mag heute grafisch nicht mehr so beeindrucken wie damals, ist inhaltlich und spielerisch aber immer noch auf der Höhe. Artikel lesen
Spieletipps-Award90

Letzte Inhalte zum Spiel

Tipp gehört zu diesen Spielen

Final Fantasy 7
Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FF 7 (Übersicht)

beobachten  (?