Komplettlösung Der Verkehrsgigant

Lizenzen

Auf jeden Fall annehmen, da es oft längere Zeit dauert, bis einem die Stadt wieder eine Chance gibt, ein einmal angebotenes und abgelehntes Gelände zu erwerben. Außerdem steigert dies das Image ungemein.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Linienverteilung am Spielbeginn

Anfangs ist es sehr vorteilhaft für den Geschäftserfolg, sich auf dicht besiedelte Gebiete der Karte zu konzentrieren und dort die ersten Linien zu bauen, wohingegen die Stadtrände am Beginn eher vernachlässigt werden können. Erst bei fortgeschrittener Spieldauer auf Flächendeckung hinarbeiten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zielgebäude-Orientierung beim Bau von Linien

Achtung: Nicht unbedingt immer mit den Schulen beginnen, da oft wenige Schüler in einer Wohngegend zu Hause sind, hingegen viele andere Leute, die zur Arbeit und einkaufen gehen, sowie Freizeit-Einrichtungen besuchen. Da jeder Einwohner einen ganz bestimmten Lebensrhythmus hat, bewegt er sich fünf Mal pro Woche in Richtung Arbeitsplatz und zurück, shoppt fünf Mal pro Woche und benützt zwei Mal in der Woche eine Freizeit-Einrichtung. Eine gute Idee ist es daher, sich eher an Einkaufs-Zentren und Arbeits- Gebäuden und deren Einzugsgebiet zu orientieren, da diese häufiger aufgesucht werden und die meisten Bewohner in deren Umgebung angesiedelt sind (speziell bei Einkaufs-Gebäuden). Am schwierigsten ist es, sich an Freizeit-Gebäuden zu orientieren, da sie nur zwei Mal in der Woche angestrebt werden. Ziel ist es ja, auf möglichst kleiner Fläche möglichst viele Menschen zu befördern, und nicht nur eine bestimmte Zielgruppe.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Anfangskapital

Zu Beginn des Spiels nicht finanziell verausgaben. Eher drei bis vier Linien mit kleineren Bussen (20- oder 30-Sitzern) errichten und später, nach dem Bau neuer Linien, durch größere Busse bzw. Straßenbahnen ersetzen. Die älteren, kleinen Busse können meist gewinnbringend auf neuen Strecken eingesetzt werden. Außerdem erreicht man eine günstige Auslastung erst nach einer gewissen Spieldauer, in der die jeweilige Linie einen entsprechenden Bekanntheitsgrad erreicht hat. Schwierige Spielgrade: Da hier das Startkapital noch geringer ist, bei der Anschaffung von Fahrzeugen sparen, eher einfache Haltestellen errichten und später erst in höhere Qualität investieren.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Linienbau

Keine zu komplizierten Linien bauen (eher entlang von Haupt-Straßen-Zügen). Übersichtlichkeit wahren, um später wirksam vernetzen zu können. Nicht unbedingt auf einer vielbefahrenen Kreuzung (Staugebiet!) Fahrzeuge wenden lassen. Das würde sonst die eigene Linie blockieren. Besser ist es, den Umkehrpunkt eine Kreuzung weiter (falls etwas ruhiger), nach dem nächsten Häuserblock oder in eine Sackgasse zu setzen. Dabei jedoch nicht vergessen, eine weitere, günstig gelegene und bequem erreichbare Haltestelle nach dem Wendepunkt zu bauen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Der Verkehrsgigant: Werbung / Verkehrsteilnehmer-Umfragen / Fahrgast-Zufriedenheit / Fahrergehalt / Unfallvermeidung


Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Der Verkehrsgigant (6 Themen)

Der Verkehrsgigant

Der Verkehrsgigant
7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

7 Dinge, die nur echte PC-Freaks machen

Ihr habt einen Spiele-Rechner für unter 1.000 Euro zuhause stehen? Oder spielt gar an einer Konsole? Menschen, die (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Neues Bild zeigt die Benutzeroberfläche

Nintendo Switch: Neues Bild zeigt die Benutzeroberfläche

Zur Nintendo Switch gibt es seit wenigen Tagen zahlreiche Infos: Erscheinungstermin, Preis und Spiele sind bekannt gege (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Battlecrew - Space Pirates
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Der Verkehrsgigant (Übersicht)

beobachten  (?