Der Zugang zum Vogelturm: Komplettlösung Lighthouse

Der Zugang zum Vogelturm

Man findet sich an einem Strand wieder, dort geht's als erstes auf den Steg, an dessen Ende am Boden ein kleiner grüner Handbohrer herumgammelt. Direkt links vor dem Steg findet sich auch eine Flasche, in der ein Brief mit einigen Koordinaten (20 Grad Nord, 118 Grad West) steckt. Nun weiter in Richtung des Turmes, der am Horizont zu sehen ist, wobei man unterwegs möglichst viele kleine Steine aufsammeln sollte. Vor der Turmbrücke klickt man die kleine Metallplatte des linken grauen Podests an, in die dadurch entstehende Öffnung wird der zuvor gefundene grüne Handbohrer eingestöpselt. Es steht nun eine weitere kleine Verschiebearbeit an: Man muß den Haken nach unten rechts dirigieren, damit er bei der Aufwärtsbewegung den freistehenden silbernen Hebel nach oben zieht, um so die Zugbrücke herunter zu lassen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Vogelmann wird ausgetrickst

Zunächst marschiert man nun ganz nach oben bis zu einem grünen Tor, das von einem mechanischen Vogel bewacht wird. Den mitgeführten Spielzeugsoldaten erleichtert man um den Aufziehschlüssel und steckt diesen in den mitgebrachten mechanischen Vogel. Dieser wird in die rechts hängende Kuckucksuhr verfrachtet, und wenn man das Pendel anklickt, so verscheucht dies den Wächtervogel. Nun kann das grüne Tor passiert, und - bevor man den dahinter liegenden Raum betritt - noch kurz abgespeichert werden, denn jetzt muß es fix gehen: Man geht schnurstracks zum großen Schrank, und öffnet dort eine kleine im rechten unteren Teil befindliche Schublade. Nachdem dort einige Schrauben verschoben und eine Holzplatte geöffnet wurden, findet sich ein goldener Schlüssel, mit dem man flugs das offenstehende Fenster verschließt. Wenn diese Aktion nicht schnell genug durchgeführt wird, entwendet der Vogelmann nämlich einen wichtigen Gegenstand aus dem Schrank.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Das obere Turmzimmer

Nun kann man in aller Ruhe den großen Schrank durchsuchen: in der unteren linken Schublade findet man zwischen der dritten und vierten abgelegten Akte einen Schlüssel. In der mittleren größeren Schublade findet sich ein Korkenzieher-ähnlicher Hebel (den der Vogelmann stehlen wollte). In der oberen linken Schublade werden die Gegenstände etwas verschoben, bis man eine Drahtfeder findet. Die Schriftrollen hinter dem mittleren Holzpanel werden, soweit möglich durchgelesen. Mit dem kleinen Schlüssel aus den Akten öffnet man die kleine Schublade neben dem Totenkopf und schnappt sich die merkwürdige Metallpfeife. Die durchsichtige und orange Vase werden zum Totenkopf respektive der brauen Vase hingestellt, dann klickt man an den Ort, an dem die Vasen zuvor waren, und kann so das Laternen-artige Objekt aufnehmen. Der tote in dem Sessel braucht sein Medallion bestimmt auch nicht mehr, nur an die Deckenleiter ist vorerst noch kein Rankommen, so daß man den Raum verläßt und ein paar Treppenstufen hinunter in den unteren Raum geht.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Vogelmann wird nochmal ausgetrickst

Wenn man sich dem Raum mit dem Vogelmann nähert, läßt dieser ein Gitter herunter. Hier sollte man darauf achten, welchen Hebel er dafür betätigt. Zur Strafe wird der Vogelmann mit einem der aufgelesenen Steine vom Strand beworfen, und während er zurücktaumelt, erfolgt ein zweiter Wurf in Richtung Gitterhebel. Das Gitter hebt sich, man schreitet flugs hindurch und der Vogelmann flieht aus dem Fenster, welches hinter ihm sogleich wieder mit dem roten Schlüssel verrammelt wird.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Fundstücke im Vogelturmzimmer

Auf dem großen Tisch finden sich ein kreuzförmiges Werkzeug sowie einige Schrauben. Auf dem kleinen Tisch steht ein radioähnliches Gerät, das man mit dem frei beweglichen Dreharm zum Tisch verfrachtet, wo es unter erneuter Zuhilfenahme des Dreharms geöffnet wird. Mit dem Kreuzschlüssel werden zwei Schrauben gelockert, um den ausgebrannten Draht durch den im oberen Raum gefundenen zu ersetzen. Das Gerät wird mittels des Dreharms wieder sachgemäß verschlossen, und schon ist man stolzer Besitzer einer Fernbedienung, welche die Leiter im oberen Raum herunterläßt, was man als nächstes auch gleich in die Praxis umsetzt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Lighthouse: Das Dachgeschoß des Vogelturms / Lyras Tempel / Der Vogelmann wird zum drittenmal hereingelegt / Der Tempelkeller

Zurück zu: Komplettlösung Lighthouse: Der magische Würfel Teil I / Eine kleine Mogelei / Der magische Würfel Teil II / Das Labor

Seite 1: Komplettlösung Lighthouse
Übersicht: alle Komplettlösungen

Lighthouse

Lighthouse

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebte Tipps zu Lighthouse

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Lighthouse (Übersicht)

beobachten  (?