Nukleare Eskalation: Komplettlösung Alarmstufe Rot - Gegenangriff

Ganz zuletzt können Sie noch den Schattengenerator verschrotten. Jetzt benötigen Sie nur noch einen einzigen Panzer. Speichern sie ab, und begeben Sie sich nach Norden. Irgendwo hier werden Sie noch zwei weitere Panzer angreifen. Schießen Sie einmal auf den ersten und dann sofort auf den zweiten. Jetzt greifen beide Panzer Ihren Panzer an. Derweil schicken Sie den LKW los. so schnell Sie (und er) können. Er fährt im Norden um den Felsen herum, dann nach Süden und so schnell wie möglich in die Basis. Sobald er die Basis erreicht, ist diese wirklich schwere Mission geschafft.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Nukleare Eskalation

Ziel: Stoppen Sie die Testabwürfe der Atombomben und vernichten Sie die Allianz!

Sofort zu Beginn besiegen Sie mit den Truppen die zwei Panzer nebst Infanterie. Das Baufahrzeug fahren Sie sofort nach links und lassen die Truppen nachrücken. Folgen Sie immer dem unteren Rand der Karte, so kommen Sie bald zu einer Felswand. Halten Sie sich unter ihr, reiben Sie die Infanterie auf und errichten Ihre Basis. Die Raffinerie bauen Sie am besten etwas weiter links, um dort Erz abzubauen. Ihre Truppe teilen sie auf, so daß Sie Ihre Basis nach links und rechts gegen anmarschierende Truppen verteidigen können. Bauen Sie die üblichen Gebäude. Wenn Sie eine Waffenfabrik Ihr eigen nennen, stellen Sie auch einen weiteren Sammler her. Nach den Standardgebäuden brauchen Sie zwei weitere Kraftwerke. Dann bauen Sie an jedem Basisausgang links und rechts eine Teslaspule. An den rechten Ausgang stellen Sie außerdem zwei Flammentürme. Lassen Sie aber ein Feld als Durchgang frei! Falls Artillerie angreift, müssen Sie die Panzer 'rausschicken. Denken Sie immer daran, diese regelmäßig zu reparieren und bauen Sie ununterbrochen neue.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Irgendwann wird dann ein feindlicher Sammler im Westen Ihrer Basis ankommen. Die Teslaspule und einige Panzer reiben ihn erwartungsgemäß flott auf. Dann jedoch startet der Computer einen Gegenangriff. Schlagen Sie ihn mit Hilfe einiger Panzer und der Teslapule zurück. Danach bauen Sie ein Flugfeld und erkunden mit den Spionagefliegern nach und nach die Karte. Fangen Sie links in der Mitte an. Dort befindet sich die Basis mit der Relay Station, die Sie erobern müssen. Wenn Sie 5 Panzer haben, bauen Sie noch 3 V2-Panzer. Damit fahren Sie über dem Feld zur Linken Ihrer Basis nach Norden. An der Furt halten die Fahrzeuge an. Die V2-Werfer vernichten aus Entfernung die Basisverteidigung. Die Panzer schützen Sie dabei. Danach fahren Sie in die Basis. Die V2s können aus Entfernug die gefährlichen Gebäude vernichten. Die Panzer kämpfen gegen Einheiten oder ungefährliche Gebäude. Lassen Sie die Relay-Station stehen; wenn die Basis komplett ausgelöscht wurde, holen Sie einen Invasor und erobern Sie die Relay-Station (vorher in den roten Bereich schießen). Nun sind Sie im Besitz von Informationen über die Abwürfe der Atombomben.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Wann immer eine abgeworfen wird, erscheint eine 1:30min-Uhr und ein Leuchtfeuer am Abwurfpunkt (den Sie dann evakuieren sollten). Wenn Sie Ihre Basis am Startpunkt gebaut hätten, bekämen Sie wesentlich früher Probleme. Danach ziehen Sie die Einheiten zurück zur Basis und reparieren sie. Die Teslaspule auf der linken Seite können Sie jetzt auch verkaufen. Wenn die Truppen repariert sind, schicken Sie sie in das Dorf rechts unter der gerade zerstörten Basis. Wenn Sie die Kirche sprengen, gibt es auch noch etwas Bares abzugreifen. Damit bauen Sie eine Panzertruppe auf. Wenn das Feld neben Ihrer Basis abgebaut ist, müssen Sie weiteres Erz am Startpunkt holen. Dies gestaltet sich relativ schwierig, da Sie die Sammler dort immer bewachen müssen. Achten Sie auch stets auf Atombomben! Wenn Sie wollen, können Sie noch eine weitere Raffinerie ganz am rechten Rand der Basis hochziehen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dann schicken Sie jeden neugebauten Panzer sofort zu den Feldern ganz rechts, um die Sammler zu schützen. Wenn Sie dort ca. zehn Panzer zusammengezogen haben nehmen Sie sechs von ihnen und schicken Sie sie zurück zur Basis. Bauen Sie noch zwei weitere und fahren Sie mit dieser Eingreiftruppe nach Norden. Pirschen Sie sich am Wasser entlang zum nörlichen Rand der Karte vor, und setzen Sie Ihren Weg nach rechts fort. Hier schwirren irgendwo zwei feindliche Sammler herum. Greifen Sie nicht die Basis selbst an, sondern nur die Sammler und Truppen, welche herausgefahren kommen. Wenn die beiden Sammler erledigt sind, befrieden Sie noch einige Einheiten in der Gegend. Sind dann noch Panzer übriggeblieben, reparieren Sie sie und schicken sie wieder zu den Feldern im Südosten. Sammeln Sie dort Panzer und bauen Sie noch ein oder zwei V2.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Alarmstufe Rot - Gegenangriff: Paradoxe Gleichung

Zurück zu: Komplettlösung Alarmstufe Rot - Gegenangriff: Die Spitze der Welt

Seite 1: Komplettlösung Alarmstufe Rot - Gegenangriff
Übersicht: alle Komplettlösungen

Alarmstufe Rot - Gegenangriff

Alarmstufe Rot - Gegenangriff
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Alarmstufe Rot - Gegenangriff (Übersicht)

beobachten  (?