2. Kapitel: Game Guide

2. Kapitel

Die Veränderung unseres Manns bekommen wir gleich am Anfang des 2. Kapitels zu hören: Wir werden angemeckert, weil wir noch keinen Abflußreiniger besorgt haben. Nachdem er wieder gegangen ist, gehen wir zum Badezimmer im 1. Obergeschoß und klopfen zweimal an die Tür. Allerdings sind wir hier unerwünscht. Also gehen wir ins Badezimmer im 2. Stock. Auf dem Weg dorthin hören wir ein Kind weinen. Komisch, das muß wohl eine Illusion sein. Wir setzen uns auf die Toilette und waschen uns anschließend die Hände. Wie im 1. Kapitel benutzen wir die Handcreme, den Kamm, das Rouge und den Lippenstift. Wir gehen in die Eingangshalle im Erdgeschoß. Auf dem Weg dorthin fallen uns schon wieder die Geräusche aus dem Kinderzimmer auf. In der Eingangshalle hören wir laute Musik, die von oben kommt. Wir gehen zur Maschine in der rechten Ecke, wo wieder eine Münze liegt. Wir werfen die Münze ein und erhalten wieder eine Nachricht, die nichts Gutes aussagt. Wir gehen ins Zimmer mit dem Grammophon und schalten es aus. Seltsamerweise bleibt der Versuch, das Grammophon wieder einzuschalten, erfolglos. Nun gehen wir in die Kapelle, wo wir nochmal den schwarzen Kasten auf dem Tisch öff- nen. In ihm liegt ein Buch über schwarze Magie, welches uns nicht so interessiert. Also legen wir es zurück und lesen das Buch auf dem Ständer. Nachdem wir den Stammbaum betrachtet haben, ohne von eigenartigen Geräuschen gestört zu werden, schließen wir das Buch.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Wir verlassen das Haus und fahren mit dem Auto ins Dorf. Wir gehen in den Tante-Emma-Laden und reden mit dem Verkäufer. Er gibt uns den ABFLUSSREINIGER, den wir mit dem 5-Dollar-Schein bezahlen. Der Verkäufer erzählt uns, was angeblich in unserem Haus passiert sein soll. Nach dem Gespräch schauen wir uns die Spendendose auf dem Tisch an und gehen in den linken Teil des Ladens. Wir verlassen das Bild nach unten und lesen das Schild über dem Faß. Wir nehmen einen KNOCHEN aus dem Faß und verlassen den Laden. Draußen gehen wir nach rechts und betreten den Antiquitätenladen. Wir schauen uns die Glasvitrine hinten links an, in der wir ein Kruzifix sehen. Leider haben wir im Moment nicht genug Geld für das Kruzifix. Wir sprechen die Verkäuferin erneut an. Als wir unseren Namen sagen, müssen wir ihr erstmal ein Autogramm geben, da sie von unseren Büchern begeistert ist. Wir reden mit ihr, bis wir keine neuen Fragen mehr haben. Von der Verkäuferin erfahren wir einiges über die vorherigen Besitzer von unserem Haus.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Nach dem Gespräch verlassen wir den Laden und gehen ins Maklerbüro. Leider hat der Makler keine Zeit für uns und "bittet" uns, den Laden zu verlassen. Wir gehen zum Haus von Malcolm und geben seinem Hund den Knochen. Jetzt können wir das Gartentürchen öffnen und an der Haustür klopfen. Eine ältere Dame öffnet die Tür, aber sie läßt uns nicht zu Malcolm. Also gehen wir zu unserem Wagen und fahren zurück an unser Haus. Wir sehen, daß die Scheune geöffnet wurde. Wir betreten die Scheune und schauen zweimal in die mittlere Pferdebox. Rechts neben der Pferdebox hängt ein Haken an einem Seil, den wir anklicken. Leider können wir ihn nicht erreichen. Auch an die Leiter auf der Pferdebox kommen wir nicht. Wir gehen nach links aus dem Bild und durchwühlen das Gerümpel. Unser Mann kommt und schreit uns schon wieder an. Wir geben ihm den Abflußreiniger, worauf er wieder geht. Wir folgen ihm und klopfen an die Badezimmertür im 1. Stock. Er entschuldigt sich bei uns und sagt, daß er in Ruhe weiterarbeiten will.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


3. Kapitel

Ansicht vergrössern!Wir befreien eine Dame aus ihrer misslichen Lage

Nach dem Picknick will sich unser Mann etwas hinlegen, da er Kopfschmerzen hat. Als wir die Teller zusammenräumen, sehen wir etwas hinter dem Baum. Wir sehen gleich mal hinter dem rechten Baum nach. Wir finden einen zurückgebliebenen Mann, dem wir in die Scheune folgen. Die Mutter des Manns steckt in der Pferdebox fest. Wir klettern die Leiter hoch und nehmen die MISTGABEL. Mit ihr ziehen wir den Haken in unsere Nähe. Wir befestigen den Haken am Gürtel der Frau. Der Mann zieht sie heraus. Nachdem die Frau wieder frei ist, bedankt sie sich bei uns und geht wieder. Wir schauen in das Loch, in dem sie steckengeblieben ist und sehen einen NAGEL. Wir lösen den Nagel mit dem Hammer und nehmen ihn mit. Wir klettern die Leiter runter und reden mit den beiden. Nach einiger Zeit haben sie uns überzeugt, daß wir sie als Arbeiter einstellen. Die Frau liest uns aus der Hand und sagt nichts gutes voraus. Dann verlassen die beiden das Bild. Wir gehen nach links, wo wir sie wieder treffen. Wir reden je einmal mit der Frau und dem Mann.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Ansicht vergrössern!Sag mir doch mal was gutes vorraus ....

Anschließend gehen wir ins Haus und werfen wieder eine Münze in die Maschine rechts neben der Haustür. Auch diesmal erhalten wir eine seltsame Nachricht. Im 1. Stock klopfen wir an die Tür des Badezimmers. Unser Mann ist entweder nicht da oder will uns nicht die Tür öffnen. Wir gehen in den 2. Stock, wo wir wieder ein Baby weinen hören. Also gehen wir ins Kinderzimmer, wo sich der Schaukelstuhl plötzlich selbständig macht. Außerdem hören wir eine Frau singen. Handelt es sich hier um einen Geist oder nur um eine Sinnestäuschung? Wir verlassen das Kinderzimmer und gehen in unser Schlafzimmer. Wir schauen auf den Laptop, an dem jemand unter anderem "YOU HAVE DANGER" geschrieben hat. Wir schließen den Laptop und gehen in den großen Aufenthaltsraum. Wir schauen uns das Bild an, an dem jemand weitergemalt hat. Wir gehen zurück auf den Flur, von wo wir zur verschlossenen Tür rechts neben der Treppe gehen. Wir schieben die Zeitung unter der Tür durch und stecken den Nagel ins Schlüsselloch. Wenn der SCHLÜSSEL herunter gefallen ist, ziehen wir an der Zeitung. Jetzt können wir die Tür aufschließen und ins 3. Stockwerk gehen. Wir öffnen die Tür rechts neben der Treppe und betreten das Zimmer. Dieses Zimmer gehörte wahrscheinlich einmal Malcolm. Wir nehmen das BUCH von der Kommode und schauen aus dem Fenster. Von hier aus sehen wir ein Gebäude, das wir noch nicht kennen. Wir setzen uns noch kurz aufs Bett und verlassen dann das Haus.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Game Guide: 4. Kapitel

Zurück zu: Game Guide: Ab ins Dorf

Seite 1: Game Guide
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Phantasmagoria (2 Themen)

Phantasmagoria

Phantasmagoria
Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Sony gegen Microsoft: Das langjährige Duell geht 2016 in eine neue Runde. Beide Hersteller liefern dieses Jahr neue (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

beobachten  (?