Kapitel 5: Tenebrous: Komplettlösung Torins Passage

Ansicht vergrössern!

Hier verlassen wir das erste Bild nach oben, im nächsten Bild gehen wir an der Wegteilung nach links und dann den Weg entlang, bis wir auf einen Weg im Hintergrund kommen. Diesen gehen wir auch nach links, bis wir in einen Tunnel kommen. Hinter dem Tunnel gehen wir über die Brücke nach oben aus dem Bild. Wir gehen vom Turm aus nach rechts, bis wir wieder in den Hintergrund kommen. Wir gehen den Pfad nach oben und kommen durch einen Tunnel auf einen Weg hinter dem Turm. Diesen gehen wir nach links weiter. Jetzt stehen wir links hinter dem Turm, von wo wir den Pfad nach unten zur Lava gehen. So haben wir auch dieses Labyrinth gelöst. Wir drücken auf den Knopf auf dem linken Felsbrocken, worauf sehr viele Steine aus der Lava kommen. Wir springen auf den Felsen rechts neben dem Knopf. Über die Steine in der Lava müssen wir so gehen, daß wir auf jedem Stein einmal standen. Eine Lösungsmöglichkeit sehen sie in der Karte.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Hat man das Scrolling ausgeschaltet, muß man manchmal mit dem rechten Zeiger das Bild nach oben oder unten verschieben! Am anderen Ufer müssen wir über die Brücke gehen. Ist die Brücke nicht komplett ausgefahren, haben wir nicht auf jedem Stein gestanden. Dann müssen wir auf den Knopf rechts neben der Rampe drücken und über die Steine zurück zum anderen Ufer springen. Dort müssen wir dann nochmal auf den Knopf drücken und erneut alle Steine betreten. Nachdem wir die Brücke nach rechts verlassen haben, kommen wir in die Kristallkammer. Hier müssen wir die Kristalle rechts so umstellen, daß der Strahl durch jeden Kristall leuchtet und dann in der rechten Öffnung verschwindet. Jetzt öffnet sich die Tür zum Kristalltor und wir können etwas Kristallstaub gegen den Kristall werfen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 5: Tenebrous

Bei unserer Ankunft schlagen wir mit unserem Kopf gegen eine Eisenstange. Deshalb muß uns Boogle mit dem Erste-Hilfe-Koffer verarzten. Wir klettern die Kisten hoch und öffnen den Lüftungsschacht mit dem Messer. Wir klettern ganz nach links durch den Lüftungsschacht , bis wir gegen die Menüleiste stoßen. Wir schließen die Menüleiste und klettern weiter nach links, bis wir in einen Abgrund fallen. Kurz nach unserer Ankunft werden wir verhaftet. Der Richter spricht uns allerdings auf Bewährung frei. Wir reden mit der Sonnenblume und erfahren, wie wir in die Null-Nichtigkeit gelangen können. Damit uns die Blume über den glitschigen Abhang hilft, müssen wir später die Raupen aus dem Gras fangen. Wir nehmen die verwelkte Blüte aus der linken Blume und verlassen das Bild nach links unten. Hier reden wir mit dem Baum, bis er anfängt zu weinen. Wir nehmen das Harz mit der Blü- te vom Baum und gehen damit zurück zur Sonnenblume. Wir schauen uns das Gras unterhalb der Sonnenblume an und beschmieren die Blätter, auf denen Raupen sind, mit dem Harz von der Blüte.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dann sammeln wir die Raupen ein. Wir reden mit der Sonnenblume. Die Sonnenblume bedankt sich bei uns. Wir gehen nochmal zum Baum, wo wir den Abhang anklicken. Jetzt hilft uns die Sonnenblume, den sichersten Weg zu finden. Wenn wir mit dem Cursor auf eine Stelle zeigen, sagt die Sonnenblume, ob wir auf diese Stelle treten können. Zuerst klicken wir die untere Bildschirmmitte an. Als nächstes klicken wir auf die Stelle, wo im Moment unser rechter Arm ist. Die folgenden Schritte sind immer etwas verschieden, weshalb man selbst die richtige Stelle finden muß. Wir betreten das Theater durch die Hintertür, vor der wir bereits stehen. In diesem Raum, der kreisförmig aufgebaut ist, nehmen wir den Zylinder und den Stock vom Tisch.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Wir reden mit dem blinden Zauberer, der in der roten Kiste sitzt. Wir nehmen das Plakat, das hinter dem Zauberer an der Wand hängt. Wir gehen weiter nach rechts und reden mit dem Mann am Aufnahmepult. Wir sollen ihm unsere Stimme aufnehmen und bekommen dafür einen Audio-Kristall mit Lycentias Stimme. Außerdem bekommen wir ein Abspielgerät. Wir gehen weiter nach rechts und reden mit dem Handwerker. Dann gehen wir weiter nach rechts und schauen uns den betrunkenen Messerwerfer an. Wir zeigen dem Hasen den Zylinder, worauf er in den Zylinder einzieht. Wir nehmen noch den Bogen des Messerwerfers und gehen zu der Frau, die ständig hin- und herläuft. Wir reden mit ihr, bis sich ihre Antworten wiederholen. Wir nehmen den Dudelsack aus dem Regal hinter dem blinden Zauberer. Dann geben wir dem blinden Zauberer den Zylinder mit dem Hasen. Allerdings fehlt dem blinden Zauberer noch der Zauberstab. Also gehen wir zum Arbeitsplatz des Handwerkers und nehmen die Säge.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Torins Passage: Die Null und Nichtigkeit

Zurück zu: Komplettlösung Torins Passage: Kapitel 3: Pergola / Kapitel 4: Asthenia

Seite 1: Komplettlösung Torins Passage
Übersicht: alle Komplettlösungen

Torins Passage

Torins Passage
  • Genre:
  • Plattformen: PC
  • Publisher: Sierra
  • Release: 17.02.1997
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Torins Passage (Übersicht)

beobachten  (?