Komplettlösung Discworld Noir

Kapitel 1

Die Milka:

Ihre Suche beginnt am Kai und dem verwahrlosten Handelsschiff Milka. Der erste Offizier Skoplett erzählt etwas über die rabiaten Methoden auf See und von merkwürdigen Passagieren. Gerne würden Sie sich etwas auf dem Schoner umsehen, doch der abgebrühte Skoplett entpuppt sich nicht nur als verkappter Philosoph, sondern steht auch breitbeinig Wache. Wenn Sie ihn nach Mundy und der Milka fragen - indem Sie die Themen im Notizbuch anklicken - erfahren Sie, daß eine Erlaubnis vom Kapitän erforderlich ist. Fragen Sie auch unbedingt nach den Passagieren der Milka! Vom Seemann an den Kisten erfahren Sie soviel wie von einem toten Fisch, und auch das Absuchen des Kais bringt keine weiteren Erkenntnisse. Kapitän Jenkins finden Sie im Café Ankh. Bevor Sie das Café betreten, schauen Sie sich aber noch den fleißigen Golem in der rechten Seitengasse an und nehmen das praktische Brecheisen mit. Der betrunkene Kapitän ist leider nicht bereit, Ihnen eine Besichtigungserlaubnis zu geben, und so plaudern Sie mit Ihrem alten Kumpel Nobby über die Milka, um von geheimnisvollen Morden zu hören.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Ansicht vergrössern!

Fracht:

Ein erneuter Abstecher zum Kai gestaltet sich mit einem Brecheisen schon interessanter. Da der Seemann offensichtlich Besseres zu tun hat und verschwunden ist, brechen Sie die nun unbewachte Kiste auf. Sollte der Seemann noch herumstehen, verlassen Sie kurz den Hafen, um sofort wiederzukommen. Milkas Frachtraum ist zwar so einladend wie eine Müllhalde, doch Sie entdecken nicht nur ein Etikett im Wasser, sondern können auch auf Deck steigen und in der nördlich gelegenen Kajüte ein wichtiges Pappstück finden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Ansicht vergrössern!

Malachit:

Nach einer wärmenden Tasse Koboldkaffee machen Sie sich auf den Weg zum Pseudopolisplatz. Nobby reißt sich nicht gerade darum zu helfen, und gelangweilt ziehen Sie wieder ab. Die Langeweile vergeht aber schlagartig, als Sie am Ausgang von einem Troll angesprochen werden. Auf seine unbeholfene, aber deutliche Art bittet Malachit Sie, jemanden namens Therma zu finden. Nach Malachits Angaben laufen Sie zum Oktariner Papagei, sprechen mit dem Barkeeper und der netten Troll-Sängerin Saphir. Von ihr erfahren Sie, daß Therma leider bei einem tragischen Unfall getötet wurde und unter dem Künstlernamen „Madame Magnetit“ bekannt war. Um Malachit die schlechte Nachricht zu überbringen, gehen Sie zu Rodans Werkstatt, ignorieren den anstrengenden Rodan und berichten Malachit - der in einer Ecke herumsteht - von Madame Magnetit. Aus dem Koloß ist aber nicht mehr rauszukriegen, als daß er Thermas Leiche sehen will.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mausoleum:

Schauen Sie jetzt erst mal in Ihrem Büro nach dem Rechten und treffen dort den größenwahnsinnigen Zwerg Al Khali. Danach statten Sie erneut Nobby am Pseudopolisplatz einen Besuch ab, fragen ihn nach Malachit, Madame Magnetit und - ganz wichtig - nach den geheimnisvollen Passagieren der Milka! Ein Abstecher ins Mausoleum führt mangels Sachkenntnis nur zu einem weiteren Hinweis. Wie sich später herausstellt, ist Carlotta Spezialistin für das Selachii-Mausoleum.

Ilsa:

Es zeigt sich, daß die besagte Passagierin die einstige Geliebte von Luton ist. Sie sitzt neben der Theke in der Ankh-Bar. Nach dem gemeinsamen Schwelgen in unangenehmen Erinnerungen zeigen Sie ihr das Etikett mit den achotischen Zeichen.. Am Pier fünf unterhalten Sie sich mit dem Wächter, erfahren aber nichts Besonderes. Hinter dem Gebäude entdecken Sie jedoch ganz oben ein Dachfenster, durch das man ins Lager einsteigen könnte, wenn man einen Eisenhaken besitzt

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Ansicht vergrössern!

Thermas Grab:

Schauen Sie kurz in Ihr Büro und heben den Zettel auf, den Carlotta in den Eingang gelegt hat. Die Notiz verrät, daß Ihre attraktive Klientin eine Adelige und reiche Frau zu sein scheint. Mit Carlottas Einladung besuchen Sie sogleich die Villa von Überwald und geben das Papier dem verärgerten Diener. Wenn Sie das Gemälde über dem Haupteingang betrachten, spricht Sie Carlotta sogleich an. Fragen Sie die Aparte nach dem Selachii-Mausoleum. Sie landen schließlich beim Grafen Henning von Überwald, mit dem Sie etwas plaudern, bevor Sie mit Carlotta zum Mausoleum gehen. Sie erzählen nun Malachit in Rodans Werkstatt von der Sache und bringen ihn zum Grab. Kurzerhand öffnet der Riese den Sarg. Überrascht sehen Sie nicht die tote Therma, sondern eine andere Troll-Leiche, von der Sie unbedingt einen Trollzahn mitnehmen!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Discworld Noir: Kaptitel 2


Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Discworld Noir (2 Themen)

Discworld Noir

Discworld Noir 90
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Für Sonys Shuhei Yoshida ein ?einzigartiges System?

Nintendo Switch: Für Sonys Shuhei Yoshida ein ?einzigartiges System?

Bildquelle: Sony Die für März 2017 angekündigte neue Hybrid-Konsole Nintendo Switch könnte ein wahr (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Discworld Noir (Übersicht)

beobachten  (?