Kampagne 4 - Operation Kruzifix , Norwegen 1944: Komplettlösung Hidden & Dangerous

Kampagne 4 - Operation Kruzifix , Norwegen 1944

Mission 1 - Mission Thors Hammer

Aufgaben:

  • Radarzielfluggeräte anbringen (2x)
  • Fluchtpunkt erreichen

Besonderheiten: Scharfschützen

Durchführung:

Es geht darum, zwei Sender mitten auf dem Gelände anzubringen. Teilen Sie sich am besten in zwei Gruppen auf. Schalten Sie als erstes den Soldaten auf dem Wachturm aus und arbeiten sich dann in zwei Teams zu den auf der Karte angegebenen Punkten. In jedem Team sollte eine Person immer Feuerschutz geben. Nachdem Sie die Sender angebracht haben, machen Sie sich daran den Fluchtpunkt zu erreichen. Sie werden auf ein paar Gegner stoßen, aber bei der Flucht können Sie beide Teams zu einem Team bündeln.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 2 - Mission Schneeteufel

Aufgaben:

  • Internen Archive des Labors zerstören
  • Antennenmaste zerstören
  • Mit gestohlenen Fahrzeug den Fluchtpunkt erreichen

Besonderheiten: Zeitzünder, Scharfschützen

Durchführung:

Als erstes müssen Sie in dieser Mission alle Wachen, die rund um das Lager positioniert sind, ausschalten. Schalten Sie die Wachen mit Ihrem Scharfschützen nacheinander aus und rücken dann immer vor. Wenn Sie dann im Lager ankommen, wird Alarm ausgelöst. Dies macht aber nichts - lassen Sie sich davon nicht verwirren. Verteilen Sie sich im Gelände (2x2 - dabei sollte immer ein Soldat der beiden Gruppen Feuerschutz geben) und legen Ihre Zeitzünder an den Gebäuden an. Nun sollten Sie zum Parkplatz laufen und aus dem Gebiet herausfahren. Mission beendet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 3 - Mission Dreizehnte Kammer

Aufgaben:

  • Die Schwerwasserproduktionsanlage zerstören
  • Im gestohlenen Fahrzeug entkommen

Besonderheiten: Zeitzünder, Granaten

Durchführung:

Werfen Sie ein paar Granaten in den Hof, um die feindlichen Kräfte kurzerhand außer Gefecht zu setzen. Stürmen Sie den Hof und erledigen die anderen Wachen. Laufen Sie anschließend zum Garagenkomplex, wo Sie die Wache und den Offizier (kommt aus dem Office herausgelaufen) erledigen. Nun können Sie alle Räume genaustens unter die Lupe nehmen und das Tunnelareal betreten. Es gibt dort sehr viele Selbstschußanlagen, die Sie aber mit ein paar Granaten ausschalten können. Sind Sie bei Ihrem Zielpunkt angekommen, legen Sie dort einen Zeitzünder an und laufen zurück zu den Garagen, schnappen sich einen Wagen und fahren zu Ihrem Fluchtpunkt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 4 - Mission Wolfsjäger

Aufgaben:

  • Das vom Büro des Befehlshabers aus Alarmsystem auslösen
  • Weg zum U-Boot finden

Besonderheiten: Granaten, Scharfschützen

Durchführung:

Als erstes sollten Sie solange gehen, bis Sie die ersten feindlichen Soldaten sehen. Machen Sie diese unschädlich und gehen dann weiter Richtung Zielgebäude. Dabei werden Sie ziemlich viele Kanonen sehen, die Sie aber nicht beachten müssen. Der Eingang zum Bunker im Norden ist sehr gut bewacht. Hier hilft nur noch schießen und Granaten werfen. Im Bunker müssen Sie immer darauf gefasst sein, daß Sie auf Feinde treffen. Benutzen Sie Granaten, um evtl. feindlichen Kontakt von vorne rein auszuschließen. Nun sollten Sie ins Office des Stützpunkt-Kommandanten rennen und den Schlüssel vom Tisch nehmen. Laufen Sie dann durch den Fluchttunnel nach draußen und beenden somit diese Mission.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 5 - Mission Jagd auf den goldenen Fisch

Aufgaben:

  • U-Boot zerstören
  • Fluchtpunkt finden

Besonderheiten: Zeitzünder

Durchführung:

Am Anfang sollten Sie sehr wachsam sein, um nicht von einem feindlichen Soldaten entdeckt (und erschossen) zu werden. Wenn Sie in der Halle neben dem Parkplatz ankommen, werfen Sie ein paar Granaten durch die Gegend, um schneller die Gegner auszuschalten. Nun können Sie noch auf dem Parkplatz Ihre Kräfte zeigen, bevor Sie dann mit einem gepanzerten Fahrzeug auf die Halbinsel fahren (siehe Karte im Spiel). Es befinden sich dort ziemlich viele Kisten, die Ihnen einen ausreichenden Schutz vor dem feindlichen Feuer bieten (Achtung! Benzinfässer!). Sprengen Sie anschließend das U-Boot, aber bleiben Sie auf Entfernung, da durch die Druckwelle Sie leicht das Zeitliche segnen können

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Hidden & Dangerous: Kampagne 5 - Operation Babylon , Nordsee 1944 / Kampagne 6 - Operation Götterzorn , Tschechoslowak / Die letzte Mission

Zurück zu: Komplettlösung Hidden & Dangerous: Seite 4

Seite 1: Komplettlösung Hidden & Dangerous
Übersicht: alle Komplettlösungen

Hidden & Dangerous

Hidden & Dangerous 70
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Hidden & Dangerous (Übersicht)

beobachten  (?