Das Schwert: Komplettlösung Dark Project

Das Schwert

"Baut eure Häuser aus totem Holz. Baut eure Mauern aus totem Stein. Baut eure Träume aus toten Gedanken. Kommt das lebend weinend, lachend, singend wieder, nehmen wir, was ihr gestohlen, und ziehen euren toten Knochen ihre kranken Häute ab."

- Tontafel aus einem verlassenen Tempel des Schwindlers -


Eine Frau namens Viktoria hat Verbindung zu mir aufgenommen. Sie sagt, sie hätte einen Kunden, der beeindruckt sei, wie ich die Sache mit Ramirez erledigt habe. Ich soll etwas für ihn stehlen. Ich soll ein Zauberschwert beschaffen, das einem adligen Sammler namens Constantine gehört.

Über ihn ist kaum etwas bekannt, außer daß er ein wenig exzentrisch und neu in der Stadt ist. Er pflegt wenig gesellschaftlichen Umgang. Viktoria vermutet, dass das Schwert ausgestellt, aber schwer bewacht und mit einer Alarmanlage geschützt wird. Sie erwähnte, dass die Wachen gut organisiert und kräftig sind.


Es wurde erst kürzlich gebaut, also musste ich aus Beobachtung und Gehörtem meine eigene Karte zusammenstellen. Das Anwesen scheint das reinste Labyrinth zu sein. Das wird eine Herausforderung, aber sie wird besser bezahlt, als die letzten Aufträge.

Wie üblich, wird der Haupteingang schwer bewacht. Aber ich habe einen anderen Zugang entdeckt. Wenn ich das Schwert dann habe, muss ich sehen, dass ich hinauskomme.


Ich befand mich also in Constantines Anwesen. Die Wachen am Haupttor waren leider sehr gut bewaffnet, so dass ich mir einen anderen Weg suchen musste, um in das Gebäude hineinzukommen. Ich bemerkte nahe dem Balkon ein paar Holzstäbe, an denen ich mein Seilpfeil probieren konnte.

Das klappte ausgezeichnet, sodass ich zum Balkon hinaufklettern konnte. Oben lief ich nach rechts und benutzte die Leiter nach unten. Ich kam so bis zum Flur, wo sich einige Wachen aufhielten. Diese gingen dann auch weg, sodass ich die Räume absuchen konnte.


Im ersten Raum auf der rechten Seite (linker Gang) befand sich unten an der großen Säule ein geheimes Versteck, aus dem ich ein paar kostbare Gegenstände entnehmen konnte. Ich ging danach raus und die Treppe hinauf, die sich am Ende des Gangs befand. Oben angekommen, stand ich vor einem Loch im Boden.

Ich sprang schräg rechts in den Flur hinein und lief den Gang entlang und dann nach links. Ich ging dann durch die Seitentüren. In einem Raum musste ich höllisch aufpassen, denn dort waren Fallen aufgestellt. Es waren Gesichter, aus denen magische Pfeile schossen.


Weiter mit: Komplettlösung Dark Project: Seite 16

Zurück zu: Komplettlösung Dark Project: Seite 14

Seite 1: Komplettlösung Dark Project
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Thief - The Dark Project (7 Themen)

Dark Project

Thief - The Dark Project spieletipps meint: Erstklassiges Abenteuer, das das Genre der Schleich-Spiele salonfähig gemacht hat. Im Ausland ist der Klassiker als Thief bekannt.
Spieletipps-Award90
Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Je älter man wird, desto mehr muss man sich damit abfinden und auseinandersetzen, (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dark Project (Übersicht)

beobachten  (?