Mission 5: Komplettlösung Populous 3 - The Beginning

Mission 5

Dies ist die erste Mission, in der es nicht um die Vernichtung des anderen Stammes geht. Ihr Ziel ist es, innerhalb von 15 Minuten den Todesengel zu erreichen. Die Schamanin wird von 4 Kriegern begleitet, mit denen sie sofort zu dem Totempfahl geht. Dieser aktiviert eine Landbrücke zur Insel mit den Kriegerund Priesterhütten. Jetzt geht ein Krieger zu dem Steinkopf auf der Insel mit den Hütten, ein weiterer Krieger zu dem anderen. Dadurch bekommt die Schamanin den +Bekehren- und den +Brücken- Spruch. So ausgerüstet geht sie zu dem Turm auf der Startinsel und stellt eine Landverbindung mit der Insel derWilden her. Diese bekehrt sie und geht mit ihnen zu den Ausbildungshütten. Ignorieren Sie den Totempfahl auf der Insel. Sie bekommen dort nur ein Boot, dieses benötigen Sie aber nicht. Sind die Wilden ausgebildet (3 Priester, der Rest Krieger) sollte mit dem letzten Totempfahl die Landbrücke zu Insel der Roten aktiviert werden. Auf dem Weg zum Todesengel vertreibt die Schamanin einfach alle Gegner, indem sie einen +Schwarm auf sie beschwört. Der von Ihnen geschaffene Sumpf funktioniert hervorragend als Verteidigungsbarriere.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Die schnellere und sicherere Variante ist, sich erst einen Bekehren-Spruch und dann das Boot zu holen (indem man die Schamanin vom Turm aus die Wilden bekehren lässt) und damit hintenrum die Schamanin direkt zu den Todesengeln zu bringen. Die 4 Krieger kann man mitnehmen, man braucht sie aber nicht wirklich. Die Drachen sind so schnell herbeigebetet, dass ein bis zwei Schwarmzauber sicherstellen, dass man nicht gestört wird.

16. März 2015 um 13:40 von Username2000 melden


Mission 6

Bei dieser Mission greifen erstmals Bei dieser Mission greifen erstmals zwei Gegner gleichzeitig an. Bauen Sie deshalb die Verteidigung des Dorfes so schnell wie möglich auf. Währenddessen vergrößert die Schamanin den Stamm, indem sie die zahlreichen Wilden bekehrt. Außerdem sollten Sie sich den +Sumpf-Spruch holen, der in dem Steinkopf neben der Siedlung steckt. Ist die Verteidigung stark genug, starten Sie die erste Offensive. Ziel ist der Steinkopf im Osten (vor dem Lager der Matak), der den +Hypnose

-Spruch enthält. Auf dem Rückweg +versumpfen Sie den Übergang, so daß die grünen Angriffe erst einmal gestoppt sind. Im Lager angekommen, steigen Sie mit der Schamanin auf die Hügelkette, um den gelben Krieger, der vor dem Totempfahl Wache hält, zu +hypnotisieren. Nun ist er kurze Zeit auf unserer Seite, was aber ausreicht, um den Pfahl zu aktivieren. Dies hat zur Folge, daß sich eine Landbrücke zwischen dem Matak- und dem Chamara-Dorf erhebt. Jetzt wartten Sie, bis sich die beiden Stämme gegenseitig bekämpfen und zerstören dann ein Dorf nach dem anderen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 7

Zwei Dinge sind in dieser Mission wichtig für den Erfolg: Erstens muß der Aufbau des Dorfes sehr schnell gehen, da die Chumara oft angreifen und zweitens sollten Priester und Krieger im Verhältnis 1:1 ausgebildet werden, denn die Gelben haben denn +Unsichtbarkeits-Spruch. Haben Sie aber genug Priester, so erkennen die- se die Gegner trotzdem und bekehren sie Ansonsten ist es hier wie in den anderen Mission auch. Steht die Verteidigung, stellen Sie einen 20 Mann großen Angriffstrupp zusammen (10 Priester, 10 Krieger). Den schicken Sie zusammen mit der Schamanin zu dem Steinkopf (+Brücken- Spruch nicht vergessen gm) und dann zu der Gruft. Jetzt wird entweder, wenn die eigeneTruppe noch stark genug ist, das Dorf gleich verwüstet oder die Schamanin zieht sich zurück und zermürbt die Chumari mit unsichtbaren Kriegern und Priestern.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Das Wichtigste fehlt: Man benutzt einen der Erosionszauber, um den Schamanin-Wiedererweckungskreis von ihrem Dorf zu trennen. Schamanin abmurksen und weg ist sie bzw. auf ihrer Privatinsel. Der Unsichtbarkeitszauber bringt praktisch nichts (denn der Gegner hat natürlich auch Priester) und man braucht ihn auch nicht.

16. März 2015 um 21:56 von Username2000 melden


Mission 8

Die Dakini haben in dieser Mission zum ersten Mal Feuerkrieger. Der Gegner greift zwar oft an, aber meistens nur mit diesen Feuerkriegern, die einer kombinierten Priester/Krieger-Streitmacht nicht lange standhalten. Die Verteidigung des Dorfes ist daher kein größeres Problem. Es reicht aus, zwei Türme am Taleingang zu bauen und diese von ein paar Kriegern und Priestern bewachen zu lassen. So ge schützt, besucht eine größer Gruppe aus Kriegern, Priestern und der Schamanin die zwei Steinköpfe. Mit den neuen Sprüchen ausgerüstet, geht der Stamm in die Offensive: Ein Spähtrupp mit der Schamanin und einer größeren Zahl Krieger und Priester dringt zu der Gruft vor und erhält dort die Feuerkrieger-Hütte, zurück im Lager werden sofort Feuerkrieger ausgebildet. Zusam men mit einer großen Anzahl von Feuerkriegern und den +Wirbelsturm- Sprüchen, die Sie sich für diesen Angriff aufheben, ist es nicht schwer, das Dorf der Dakini dem Erdboden gleichzumachen.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Das funktioniert so nicht. An die Wackel-Steinköpfe rankommen: A) Man macht 4 unsichtbar und schickt sie einfach hin, am Gegner vorbei. Geht besonders gut, wenn man eine Brücke zum Vault baut und so die Gegner links umgeht. An den Vault kommt man nicht ran, weil er von zu vielen Feuerkriegern gedeckt ist. B) man baut am Kreis auf der vom Gegner abgewandten Seite eine Brücke und ist fast direkt an einem der Köpfe. Schamanin bleibt im Dorf!

16. März 2015 um 22:59 von Username2000 melden


Mission 9

Sie dürfen das Dorf nicht um den Kreis herum errichten, da es dort zu anfällig für An- griffe ist. Bauen Sie es auf der anderen Seite des Hügels, was auch den Vorteil hat, das es dort genug Holz gibt. Die ersten Angriffe der Gelben müssen Sie unbedingt abwehren, danach können Sie zu den zwei 5teinköpfen im Süden gehen. Jetzt schaffen Sie im Norden einen Übergang (mit dem +Brücken-Spruch) zum Gegner und greifen dann mit ca. 20 Leuten (Krieger, Priester und Feuermagier gemischt) das Dorf der Chumara, das vom Übergang aus im Süden liegt, an. Benutzen Sie ihre KriegenalsAblenkung. Die Hauptsache ist, daß die Schamanin die Gruft erreicht. Dort bekommen Sie das Bootshaus. Haben Sie das erste Boot gebaut, fahren Sie mit der Schamanin und fünf Arbeitern zu der kleinen Insel mit den Wilden, die im Nordosten liegt. An dem Steinkopf bekommen Sie einen +Erdbeben-Spruch. Nun bilden Sie soviel Krieger, Priester und Feuermagier aus, daß Sie auf einen Angriffstrupp von 40 Leuten kommen. Mit denen stürmen Sie das Dorf der Chumara und sprechen an einer günstigen Stelle (dicht bebaut) das +Erdbeben. Danach können Sie den Rest des Dorfes mit den +Wirbelsturm-Sprüchen und Ihren Krie- gern verwüsten.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: Komplettlösung Populous 3 - The Beginning: Mission 10

Zurück zu: Komplettlösung Populous 3 - The Beginning: Allgemeine Tips / Mission 1 / Mission 2 / Mission 3 / Mission 4

Seite 1: Komplettlösung Populous 3 - The Beginning
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Populous 3 - The Beginning (3 Themen)

Populous 3 - The Beginning

Populous 3 - The Beginning

Letzte Inhalte zum Spiel

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Populous 3 - The Beginning (Übersicht)

beobachten  (?