Level 2 - Wartok Canyons: Komplettlösung Drakan

Es war sehr schwer, die ersten zwei Klingenfallen zu überwinden. Rynn mußte sich bei der ersten in eine günstige Ausgangsposition bringen und - wenn die Klinge gerade nach links schlug, losrennen. Im Sprint duckte sie sich und legte den Rest des Weges mit Vorwärtsrollen zurück. Bei der zweiten Falle stellte sie sich vor die höher gelegene Klinge und hastete mit drei schnellen Vorwärtsrollen durch. Sie überstand auch die letzte Falle und gelangte in einen Raum mit brüchigen Bodenplatten (VOR dem Betreten des Raumes speichern). In einem schwierigen Manöver (siehe Bild) konnte sie die andere Seite des Abgrundes sicher erreichen, bevor die herabstürzenden Steine eine Überquerung unmöglich machten. Im nächsten Raum steckte sie Arokhs Seelenkristall in die dafür vorgesehene Apparatur in der Mitte und der Drache erwachte aus seinem langen Winterschlaf...

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

wie funktioniert der spriiint?

27. Februar 2014 um 08:58 von strohhut2 melden


Level 2 - Wartok Canyons

Ansicht vergrössern!

Im Haus 1 verschaffte ein Mann, dessen Haus auf wundersame Weise von den Orks verschont geblieben war, Rynn den Auftrag, die Spinnenhöhlen von bösartigem Ungeziefer zu säubern. Rynn flog mit Arokh zum nahegelegenem Eingang (2) und entriegelte die Tür. Nun mußte sich die Heldin durch ganze Horden von Spinnen durchkämpfen. In einigen Fässern waren Heiltränke verstaut, außerdem entdeckte Rynn 10 Pfeile und einen Bogen. Um weiterzukommen, mußte abermals ein morscher Baum durch Schwerthiebe zur Brücke umfunktioniert werden. Schließlich stand die Heldin in einem Raum, in dem eine Wippe mit einem Faß Dynamit stand. Sie sprang auf die andere Seite der Wippe und ließ so das Nest der Spinnen explodieren. Im selben Raum schnappte sie sich eine neue Rüstung und verließ die Höhlen durch den nahen Ausgang.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Als sie ins Freie trat, rief sie mehrmals nach Arokh und zog sich in die Spinnenhöhle zurück. Arokh erschien und röstete die Wartoks, die auf Rynn aufmerksam geworden waren. Rynn kehrte zum Haus 1 zurück und erfuhr den Standort des angeblich wertvollen Schwertes. Sobald sie das Haus verließ, schwang sie sich auf den Rücken des Drachen, da nun ein feindliches Flugwesen aufgetaucht war. Nachdem Arokh es beseitigt hatte, flog Rynn zum neu auf der Karte verzeichneten Ort (3 - der Eingang liegt in luftigen Höhen).

In den ersten Räumen gab es lediglich 3 Gegner zu schlachten. Einmal mußte die Heldin eine Bodenplatte eindrücken, um eine Tür zu öffnen. Um zum Schwert des Feuers zu gelangen, hielt sie sich nach der Passage dieser Tür stets links. Sie zog die Waffe aus dem Stein und sprang im richtigen Moment über den Abgrund. Rynn konnte auf dem gleichen Weg die Höhle verlassen, was ihr einige Kämpfe und eine Sprungszene ersparte.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Rynn setzte sich auf Arokhs Rücken und ließ ihn sämtliche Gegner - seien es nun gegnerische Drachen, Ballistae oder Orks - abschießen, um sicher die Höhle im Osten erreichen zu können. Sie ließ den geschuppten Freund etwa 2 Meter vor dem Höhleneingang landen und betrat die Mine. Auf halbem Wege zur Haupthalle begegnete sie einem besonders dicken Wartok, den sie zu Arokh lockte. Rynn betrat die Höhle ein zweites Mal und lief diesmal zum Aufzug, dann packte sie ihren Bogen aus und schoß etwa 15 gut gezielte Pfeile auf den großen Wartok im Hintergrund. Rynn ließ sich in die Tiefe fallen und lockte den Wartok, der ihr folgte, hinter die Kisten im rechten Raum, wo er dann (hoffentlich) festsaß. Der kleinere Ork konnte schnell beseitigt werden. Die Heldin lief danach zum anderen Raum, nahm den Schlüssel vom Amboß und steckte die beiden Waffen, die in der Nähe lagen, ein. Rynn aktivierte mit dem Hebel den Aufzug, sprang auf und verließ die Mine.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Arokh flog sie nun zu den Trollhöhlen (5). Mit dem Schlüssel konnte die Eingangstür geöffnet werden. Im Inneren erwartete Rynn wieder ein ausgewachsener Wartock. Arokh tötete ihn von der anderen Seite der Tür aus. Im Inneren der Höhle legte Rynn einen Schalter um, so dass sich das große Tor öffnete und sie Arokh abholen konnte. Doch als sich plötzlich die Passage zu einem riesigen Raum mit einem großen Holztor versperrte, mußte der Drache erneut zurückbleiben. Rynn schickte die nächsten Gegner wieder zu ihm und folgte dem Gang bis zu einem engen Durchgang, der mit Holzbalken umrahmt war.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Drakan: Level 3 - Grimstone Mines

Zurück zu: Komplettlösung Drakan: Allgemeines / Level 1 - Ruined Village

Seite 1: Komplettlösung Drakan
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Drakan (10 Themen)

Drakan

Drakan

Letzte Inhalte zum Spiel

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Es kommt eben doch auf die Größe an! Hier findet ihr die 10 Spiele, die euch die fettesten, offenen (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Drakan (Übersicht)

beobachten  (?