Komplettlösung Tomb Raider 4

17. Die verschwundene Bibliothek

Lara stand schon bald in einem großen Raum: Drei Türen links und drei rechts. Sie entschied sich dazu, die linken zuerst abzuklappern. Die Räumlichkeiten hinter der ersten Tür bargen nichts von Interesse, außer einer neuen Monstergattung. Die Fallen hinter der zweiten Tür konnte sie nur dann unverletzt passieren, wenn sie an dem Zahnrad vorbeirutschte, wenn es sich gerade in einer Ecke befand (1). Nach dem vierten Zahnrad wunderte sie sich zuerst darüber, dass sie diese Strapaze überlebt hatte, brach dann den Stern aus der Halterung heraus (2) und kletterte die Leiter an der linken Seite der Säule hoch. Sie durchquerte den nächsten Raum und tastete sich nach unten vor.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dort setzte sich gerade ein Gegner auf ein Pferd und griff an. Sie Heldin verlor keine Zeit, lief zum Tor im Süden, schoß im Scharfschützenmodus auf das Pendel (3) und rettete sich in die kleine Nische hinter der Tür. Sie stellte sich an den Rand und zielte auf den grünen Kristall auf der Brust des Reiters (4). Nach 20-25 Treffern fiel er aus dem Sattel und ließ sich, wie jeder herkömmliche Gegner, mit den Standardwaffen besiegen. Dennoch steckte er noch etliche Treffer ein. Lara nahm das Juwel, das sie in den sich auflösenden Überresten seiner Leiche fand, auf und schloß damit die Tür in der roten Halle auf. Sie zog an der Leine, suchte Raum 2 auf und öffnete am Ende des linken Ganges eine Holzfalltür. Die Heldin tauchte ins Wasser ein und holte sich zwei weitere Sterne, die hinter der Tür, die sie vorher geöffnet hatte, lagerten. Nun folgte der schmerzhafteste Teil dieser Aktion: Der Rückweg.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Da es hier seltsamerweise keine Abkürzung gab (oder Lara hat sie übersehen), mußte sie wohl oder übel den Weg über die scharfen Zahnräder nehmen. Das war freilich nicht ohne hohe Energieverluste und Zwischenstops in den einzelnen Etagen möglich. In der Haupthalle wählte Lara nun den südlichen und danach den südwestlichen Durchgang aus. Hinter letzterer lag ein großer Raum (7). Lara setzte die drei Sterne in die Fassungen ein und ordnete die Planeten in folgender Reihenfolge (von innen nach außen) an: Blau, grau, grün, rot und gelb. Die nächste Tür tat sich auf und Lara stand nach einer längeren Wanderung in Raum 6. Ihre Aufgabe bestand darin, alle Schlangen zum Feuerspeien zu bewegen. Die Lösung war denkbar einfach: Lara drückte systematisch alle Hebel einmal. Der Weg zum Obergeschoß war frei. Hier betrat Lara zuerst die südöstliche Tür. Nach einem kurzen Sturz mußte sie sich vor einer rollenden Kugel in Sicherheit bringen. Sie aktivierte nun Hebel 7 und kletterte die Steine bei 8 hoch.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Südlich entdeckte sie einen Durchgang (A). Bei B konnte sie auf den riesigen Kopf springen und dort an einem Seil ziehen. Dadurch öffnete sich der Mund des Kopfes und Lara konnte endlich durchkriechen. Sie erklomm die Stange, steckte im nördlichen Raum Pharos' Säule ein, sackte die Fackel im westlichen Raum ein und trat auf ein Gitter. Dadurch entfachte sie ein Feuerbecken und Lara konnte die Fackel anzünden. Diese warf sie im nächsten Raum auf den Holzboden (9). Nachdem das Holz vollständig verbrannt war, ließ sie sich nach unten fallen und nahm eine Musikrolle auf.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Im nordöstlichen Zimmer der oberen Etage konnte Lara ihr musikalisches Talent vollends entfalten, als sie die Musikrolle auf das Podest legte (10). Eine Geheimtür öffnete sich , Lara zog an einem Seil und betrat den nächsten Level.

+nbsp;

18. Die Hallen des Demetrius

Der südliche Ausgang der Halle (1) führte zu Pharos' Knoten. Als sie sich nach Norden wandte, stieß sie auf von Croys Männer, die sie kurz darauf beseitigen mußte. Zum Glück konnte Lara bei 2 aufgrund der weißen Spuren gut den Öffnungsmechanismus für die Geheimwand (2) erkennen: Die Laterne wurde ein Feld nach Norden geschoben. Lara betrat den Geheimraum.

+nbsp;

Die Küstenruinen (3)

Lara entdeckte von Croys Brille und schwamm zum Eingang des Isistampels (8).

+nbsp;

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Tomb Raider 4: Seite 8

Zurück zu: Komplettlösung Tomb Raider 4: Seite 6

Seite 1: Komplettlösung Tomb Raider 4
Übersicht: alle Komplettlösungen

Tomb Raider 4

Tomb Raider 4 - The Last Revelation 80
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tomb Raider 4 (Übersicht)

beobachten  (?