Episode 8 - In den Minen: Komplettlösung Time Machine

Renne zum Sanduhrplatz. Dort siehst du Ashamira in einer Art Maschine gefangen. Kehre zu Vel Subek zurück und berichte ihm davon. Er erklärt sich bereit, dir zu helfen. Wieder an der Maschine, hebt er den Schutzzauber auf und du kannst rangehen. Öffne das Fach in der Mitte mittels Gabelschlüssel. Benutze zweimal die Maschine, bis sie zerstört ist. Ashamira ist frei und Vel Subek verkrümelt sich. Nun mußt du die beiden Wachen vor dem Palasteingang beseitigen. Ist das geschafft, ziehe am Hebel rechts von der Tür, wenn Ashamira das Kommando gibt. Das Tor geht auf. Drinnen wartet schon der Hierarch auf dich. Ein harter Kampf entbrennt. Zaubere einen Schutz und verdrück dich, Ashamira beschäftigt ihn schon. Wenn dir das zu lange dauert, greifst du eben selbst ein. Betritt nach deinem Sieg die Sphärenkugel. Ein weiterer unfreundlicher Lemur droht dir und schmeißt dich immer wieder raus, wenn du den Kristallen zu nahe kommst.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Nimm die gefüllte Quarzflasche in die Hand, damit kannst du die Zaubersprüche aus den Kristallen holen: Sirenengesang und Chronomatische Rüstung. Verlasse die Höhle und geh zu dem hellen Ding an der Wand hinter dem Tisch. Aha, eine Geheimtür. An den Wänden fallen dir vier Reliefs auf, an denen jeweils eine Sanduhr befestigt ist. Betätige die Uhren in folgender Reihenfolge: Frau, alter Mann, Kind, junger Mann. Die Geheimtür geht auf, hinter du den König Ulmoreth findest. Sprich mit ihm. Nach kurzer Zeit kommt Vel Subek hinzu und gibt dir den Shekandar-Schlüssel. Noch eine kurze Szene, und du findest dich beim Kloster wieder.

Anmerkung: Falls du noch Lust auf weitere Gegenstände hast, dann geh vor Betreten des Palastes zum Stadttor zurück und sprich mit dem Tierpfleger. Ebenso kannst du die westliche Straße vom Tempelplatz aus nehmen und den Sondenstock zurückgeben.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Episode 8 - In den Minen

Ansicht vergrössern!Minen-Karte

Geh die Treppe nach unten und öffne das Tor mit dem Shekandar-Schlüssel. Erschieße die Wache. Vor dir siehst du nun drei Pulte. Benutze das hintere, du kannst nun einen Roboter kontrollieren. Fahre ihn zurück, dann Leertaste. Benutze nun das vordere, die Brücke fährt ein. Falls die Lampe rot ist, warte einfach ein Weilchen. Nimm dir nun wieder das hintere Pult vor und fahre den Roboter soweit vor, wie es nur geht. Huch, abgestürzt! Benutze nun noch das mittlere Pult, dann das vordere nochmals. Geh über die Brücke bis in die hinterste Ecke und stelle dich auf die Plattform, die in Wirklichkeit ein Fahrstuhl ist. Ganz hinten sind zwei Tasten, kaum zu erkennen (rötliche Dreiecke) - eine Frechheit. Drücke die rechte und du fährst nach unten. Suche den Roboterschrott, dort findest du einen Schalter (dämliche Übersetzung, im englischen heißt das Teil Disrupter). Damit kannst du Roboter beeinflussen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Fahre mit dem Fahrstuhl ganz nach oben (linkes Dreieck) und verwende das eben gefundene Teil mit dem Roboter, der gleich neben dem Fahrstuhl steht. Geh weiter zum Kontrollpult und steuere den Roboter auf die Plattform. Fahr mit ihm eine Etage tiefer. Springe nun auf den hochfahrenden Förderkorb und oben schleunigst wieder runter, sonst hat sich die Sache erledigt. Benutze wieder das Steuerpult und fahre den Roboter auf das Gleis neben dem Förderkorb. Er stößt dabei gegen eine Lore. Gehe zum Fahrstuhl und drücke die rote viereckige Taste, um ihn zu rufen. Evtl. mußt du noch mal drücken. Fahre ganz nach unten und springe auf den Förderkorb. Wieder ein Stockwerk höher hüpfst du nun nach rechts auf die Lore. Wenn sie hält, klettere SOFORT hinten auf den Absatz, sonst ziehst du dir böse Schäden zu. Beseitige die Wache. Irgendwie kommt dir der Raum bekannt vor - richtig, du bist wieder im Kontrollraum. Öffne die Tür ganz hinten (um die Podeste herum), wo eine weitere Wache auf's vorzeitige Ableben wartet. Wenn du das Pult benutzt, an dem der Typ eben noch hantiert hat, kannst du sehen, wer sich so alles hier herumtreibt. Wichtiger ist aber die Konsole hinten rechts. Ein Filmchen, eine Zeitwelle, schon bist du wieder der alte (im wahrsten Sinne des Wortes).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Geh nach draußen, laß dich aber nicht von den Wachen erwischen. Suche stattdessen den herumstehenden Robbi und benutze deinen Schalter. Unterwegs siehst du auch Ashamira und Ulmoreth, die kommen aber nicht aus dem Fahrstuhl raus, weil ein weiterer Roboter den Weg versperrt.. Geh nun in den Raum mit den Uhren und dort durch ein bläulich schimmerndes Feld, tatsächlich ein Teleporter. Ein Blödi fordert dich zum magischen Duell heraus. Zaubere Rüstung, Sirenengesang und bombardiere ihn dann mit Verstimmung. Zwei, drei Mal diese Prozedur, und du hast gewonnen. Mich hat es zwei Zeitmuscheln gekostet. Geh wieder per Teleporter zurück, sammle Schwarzsalzstein und Sandkugel auf und nimm die kleine Treppe auf der anderen Seite. Speichere!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Time Machine: Episode 9 - Das Tor der Ewigkeit / Episode 10 - Das Ende naht

Zurück zu: Komplettlösung Time Machine: Episode 6 - Bis zum Meer der Ewigkeit / Episode 7 - Die Befreiung Ulmoreths

Seite 1: Komplettlösung Time Machine
Übersicht: alle Komplettlösungen

Time Machine

Time Machine

Letzte Inhalte zum Spiel

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Neuauflage der "Dark-Souls"-Trilogie geplant?

Nintendo Switch: Neuauflage der "Dark-Souls"-Trilogie geplant?

Gerüchten zufolge plant Entwickler From Software eine Neuauflage der beliebten "Dark-Souls"-Trilogie inklusive all (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Time Machine (Übersicht)

beobachten  (?