Komplettlösung Alundra

Wer einen Energiekristall ausgelassen hat, darf sich das Schwert nur ansehen!Flitzt zur Wassermühle und steigt in die große Höhle rechts daneben. Schwimmt nach oben und bedient Euch der Springbohne, um auf die hohen Absätze zu gelangen. Jetzt wird's richtig schwer, macht Euch auf eine mörderische Hüpferei gefaßt: Oben angekommen purzeln Holzstämme den Wasserfall hinunter, hechtet auf die Plattform links oben und wartet den ersten Baumstamm ab. Springt nun von Stamm zu Stamm nach rechts und plündert die Schatztruhe. Nun hüpft Ihr auf den Baumstamm vom Wasserfall ganz rechts und surft zu den beiden Morgensternen. Ein zweiter Baumstamm schwimmt parallel, vor der kleinen Kugel müßt Ihr Euer Gefährt wechseln und dann sofort wieder zurückspringen. Nun schippert Ihr nach ganz rechts und springt auf den Absatz. Oben befindet sich ein Schalter, mit dem Ihr im Wasserfall links Stufen aktiviert. Hüpft nach oben und schwimmt nach links. Hüpft den kleinen Wasserfall nach unten und nehmt bei der ersten Abzweigung den linken Bach. Bei der zweiten Kreuzung wählt Ihr den rechten Bach und gelangt zu der schwebenden Plattform im Hauptraum.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Festung Nirude:

Schwimmt nach rechts und klettert aus dem Wasser. Die Festung sieht aus wie ein sitzender Steinriese: Hüpft nach rechts unten und schubst den Felsen nach unten. Hüpft nun ganz nach rechts zu den Leitern und klettert hoch. Holt Euch den Krafttrunk in der Kiste beim rechten Steinfuß. Dieser ist gleichzeitig der einzige offene Eingang zur Festung. Tretet ein und geht an den drei Statuen vorbei zum Ende des Gangs nach links. Ein Zwerg entdeckt Euch und schlägt sofort Alarm! Schiebt die linke Statue nach rechts, eine Geheimtür verbirgt sich dahinter. Im nächsten Raum schnappt Ihr Euch die Tonne und tragt sie zur hohen Plattform oben. Hüpft auf den Schalter in der Mitte und eilt flink zur Tür oben, bevor sie sich wieder schließt. Holt Euch im Raum dahinter den goldenen Falken und verlaßt die Festung durch den Fuß. Draußen hetzt Euch Gnom-Herrscher Miming seine Schergen auf den Hals und aktiviert die Alarmanlage: Alle Tore schließen sich! Um wieder in die Festung zu gelangen, müßt Ihr die drei Generator-Steinköpfe zerstören. Zwei davon erreicht Ihr mit ein paar Hüpfern, der dritte befindet sich auf der anderen Seite der Festung. Ein langer Weg, doch wir haben ja glücklicherweise schon fast alle Teleporter aktiviert!

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Fals ihr schon einmal eine erkundungs tour (von der wüste aus) gemacht habt, müsst ihr die 3 steinköpfe zerschlagen .... bevor der eingang am rechten fuß sich öffnet.

04. Juni 2015 um 20:24 von ErzDemon melden


Nehmt den Teleporter unter dem Steinfuß und speichert bei der Gelegenheit gleich im Teleporterzentrum den Spielstand. Nun nehmt Ihr das Teleportertor links oben und Ihr findet Euch nordwestlich von Magyscar wieder. Eilt nach rechts über die Berge, um zur anderen Seite der Nirude-Festung zu gelangen. Dort zerstört Ihr den letzten Steinkopf und die Tore der Burg öffnen sich. Hüpft zum linken Steinfuß und tretet ein. Im Inneren laufen zwei Gnome schreiend vor Euch weg. Ignoriert sie, geht durch die Tür rechts und schnappt Euch dort die Heilkräuter. Kehrt zu den drei Statuen in der Eingangshalle zurück und verschiebt die Mittlere. Über die Treppen gelangt Ihr in den nächsten Raum, wo Euch ein Gnom schreiend erwartet: Acht Monster hetzt er Euch auf den Hals, vermöbelt sie. Auf Euren Siegeswillen antwortet der Gnom mit einem feuerspeienden Steinkopf und ergreift die Flucht. Stampft den Kopf in den Boden und hüpft über ihn hinweg zu der Treppe rechts. Im nächsten Raum schnappt Ihr Euch die erste Tonne, springt auf die fliegende Plattform und werft die Tonne auf den Absatz oben. Holt Euch die zweite Tonne, um zum Ausgang zu gelangen. Im nächsten Raum lauern Euch vier fiese Gnome auf: Kühlt Eure heißgespielten Hände in einem Topf eiskaltem Wasser, lehnt Euch entspannt zurück und wartet auf die nächste MAN!AC...

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Festung Nirude:

In der letzten MAN!AC begleiteten wir Euch durch die Nirude-Festung bis zum Raum mit den vier Gnomen, die via Schalter einige Monster zur Hilfe holen. Verlaßt den Raum und geht wieder hinein: Die Gnome flüchten über eine Treppe. Folgt ihnen und hüpft im nächsten Raum auf den Schalter. Mit der auftauchenden Tonne springt Ihr über die Felsen unten. In der folgenden Kammer schiebt Ihr die Statuen auf die Schalter - das Rätsel ist einfach. Eine Halle weiter holt Ihr Euch den Schlüssel aus der Kiste, die andere enthält Heilkräuter. Kehrt zum Raum mit den vier Gnomen zurück und öffnet die verschlossene Tür. Nutzt den Speicherplatz und schiebt die rechte Statue nach links. Klettert ganz nach oben und springt zum Schalter auf dem Absatz. Klettert nach rechts oben, vermöbelt den Steinkopf und weiter geht's in den nächsten Raum: Schiebt die mittlere Figur in das Loch und springt hinterher! In der Halle darunter schiebt Ihr die Statue beiseite und eilt ein Gewölbe weiter. Hier lest Ihr das Schild und schiebt die linke Statue nach links und die rechts nach rechts. Die vier Schalter öffnen den Zugang zu zwei Treppen:

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Nehmt eine nach unten in den Maschinenraum und hüpft auf die beiden Schalter in folgender Reihenfolge: Links, rechts, links, links, rechts und rechts. Nachdem Ihr den Generator angeworfen habt, kehrt Ihr zum Raum mit dem Riesenloch und den Säulen zurück. Dort nehmt Ihr die Treppe links. Mit der fliegenden Plattform kommt Ihr zum Tor oben und eilt an den Morgensternen vorbei zur Treppe links. Im nächsten Raum schiebt Ihr die Statue unten nach links und nehmt den Ausgang dahinter. Dort erwartet Euch ein Gnom, der Euch den Weg mit einem Gitter versperrt. Kehrt zum Raum mit der fliegenden Plattform und den Morgensternen zurück. Dort hüpft Ihr nach rechts, krallt Euch die Heilkräuter und geht durch die Tür rechts oben. Im Raum dahinter verprügelt Ihr die Gnome und sackt den Schlüssel in der herabfallenden Kiste ein. Kehrt in den Raum davor zurück und zerstört den schießenden Steinkopf mit dem Bogen. Hüpft nach oben und nehmt die fliegenden Plattformen im nächsten Raum zur Tür links oben. Öffnet das Gitter und geht nach unten: Ein Gnom sperrt Euch via Schalter ein! Mit dem Krafthandschuh schiebt Ihr die vier Schalter nach unten und hüpft über den herunterfallenden Fels über das Gitter.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Alundra: Seite 10

Zurück zu: Komplettlösung Alundra: Seite 8

Seite 1: Komplettlösung Alundra
Übersicht: alle Komplettlösungen

Alundra

Alundra
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Alundra (Übersicht)

beobachten  (?