DAS GRAUEN VON BURG RABENSTEIN: Komplettlösung Unterwegs in Düsterburg

Geht hier rein und ihr landet bei dem Baum mit der Spinne. Die Spinne ist ungefährlich. Schnappt euch einfach Steckbrief Nummer 3 und kassiert damit die nächsten 50 EP. Geht nun wieder zurück zum Hauptweg und über die Brücke weiter nach Norden. Ihr findet nun ein Landgasthaus. Dieses Gasthaus ist der Auftakt für ein Sidequest, dass an dieser Stelle aber noch erst mal zur Seite geschoben werden sollte. Betretet das Gasthaus und schnappt euch den Steckbrief den ihr dort findet, dann verlasst das Gasthaus sofort wieder. Alles was sich in diesem Gebäude sonst noch so abspielt sollte für euch erst mal noch tabu sein. Nachdem ihr nun auch den letzten Steckbrief erhalten habt, kassiert ihr hierfür nun 300 EP und könntet theoretisch zu den drei Deppen gehen. Es gibt in dieser Gegend aber noch ein klein wenig was zu tun.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Vom Landgasthof aus gabelt sich der Weg. Der Weg nach Westen für nach Königsberg, wo ihr aber nicht hin könnt. Der Weg nach Norden führt zum Schloss.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Hinweis: Kima, der Taurus

Auf dem Weg nach Königsberg findet ihr Kima, den freundlichen Taurus, eine Art Minotaurus mit Flügeln, der eine Haarlocke seiner Angebeteten verloren habt. Ihm könnt ihr euch anbieten ihm bei der Suche zu helfen. Die Haarlocke kann später gefunden werden.

Geht den Weg nach Norden und ihr landet bei einer Straßensperre, an der ihr erst mal nicht vorbei könnt. Damit ist für euch der direkte Weg erst mal gestorben. Alles was ihr hier tun könnt ist den hinter den Bäumen versteckten Erdhaufen aufzubuddeln und das Gift-Langschwert zu nehmen. Danach geht wieder Richtung Landgasthaus. Geht hier nun nach Osten am Gebäude vorbei und zum nächsten Abschnitt. Ihr landet hier bei einem kleinen Teich. Ignoriert den Teich und nehmt stattdessen weiter den Weg nach Süden, dann noch mal nach Süden, zu guter letzt nach Westen. Ihr werdet in einer Sackgasse landen, wo ihr aber wieder einmal einen Erdhaufen finden könnt. Buddelt ihn auf und schnappt euch das Seil. Jetzt geht den ganzen lieben langen Weg zurück bis ihr an die Stelle kommt, wo ihr von Düsterburg aus Mark Rabenstein betreten habt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Quest: Die verlorenen Steckbriefe (Teil 3)

Geht zurück zu den drei Deppen und redet mit ihnen. Bevor ihr ihnen nun die Steckbriefe gebt, beharrt darauf zuerst die Belohnung zu bekommen. Der Vampir wird euch nun sein Schwert Nachtwind geben. Dieses ist genauso stark wie der Vampirspalter oder der Vampirblender und kann sogar die Lebensenergie der Feinde mittels Blutmagie für euch absorbieren. Leider ist es mit schwarzer Magie behaftet, weswegen es für die meisten Monster, auf die ihr noch im Spiel treffen werdet, nicht taugt. Ihr könnt es aber verkaufen wenn ihr wollt. Das Schwert bringt immerhin 10500 Taler in die Haushaltskasse. Nachdem die drei Deppen gegangen sind, folgt ihnen zurück bis nach Düsterburg. Ihr findet die drei ab nun im Wirtshaus der Stadt. Dummerweise haben die drei die Steckbriefe bereits überall in der Stadt aufgehangen. Eure Aufgabe ist es nun diese wieder alle abzuhängen. Die Steckbriefe findet ihr an folgenden Orten: Wachhaus, Herberge, Geschäft, Hinrichtungsplatz. Für jeden Steckbrief, den ihr wieder einsackt, gibt es 100 EP. Habt ihr alle Steckbriefe, geht damit zu Hauptmann Tharand und ihr erhaltet noch mal 300 EP.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

super danke, das mit dem hauptmann wusste ich nicht!

24. September 2013 um 04:46 von Yoda1991 melden


DAS GRAUEN VON BURG RABENSTEIN

Bevor ihr nun weitermacht, solltet ihr überprüfen ob ihr noch genug Heiltränke, Magie-Tränke und das Brecheisen habt. Was nun folgt ist ein Spielabschnitt aus dem es eine Weile kein Zurück mehr gibt. Habt ihr alles, geht wieder in die Mark Rabenstein. Geht den Weg Richtung Schloss bis zu der Stelle, an der das Kapitel 3 begann. Geht dahinter den Weg nach Osten und im nächsten Abschnitt den Sandweg entlang, bis er an den Baumwipfeln eine Abbiegung nach Nordosten macht. Folgt nun diesem Weg weiter bis ihr zu einer natürlichen brückenartigen Felsformation gelangt, an der der Weg nach Osten weitergeht. Geht rüber und ihr werdet automatisch eine Zwischensequenz sehen. Danach folgt dem Weg weiter, bis ihr vor die Tore von Schloss Rabenstein gelangt. Klopft an die Tür und ihr seht Burger, den Hofmeister von Rabenstein, der euch nach ein paar Wortwechseln die Tore öffnet. Innen angekommen trefft ihr auch schon auf eine zweite Person, den Priester Priamor.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Unterwegs in Düsterburg: Seite 23

Zurück zu: Komplettlösung Unterwegs in Düsterburg: KAPITEL 3: AUF DUNKLEN PFADEN - DÜSTERE MARK RABEN

Seite 1: Komplettlösung Unterwegs in Düsterburg
Übersicht: alle Komplettlösungen

Unterwegs in Düsterburg

Unterwegs in Düsterburg
  • Genre: Rollenspiel
  • Plattformen: PC
  • Publisher: n/a
  • Release: 01.01.2003

Letzte Inhalte zum Spiel

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Unterwegs in Düsterburg (Übersicht)

beobachten  (?