Komplettlösung Unterwegs in Düsterburg

Es wird Zeit, das Fest beginnt. Schnappt euch Dankwart und Tarius und verlasst dann den Raum. Ihr werdet automatisch zu Libra gehen und euch dann kurze Zeit später im Festsaal wieder finden. Redet, wenn ihr wollt noch mal mit allen, dann speichert um Himmels Willen ab. Nehmt den einzelnen Stuhl auf der Vorderseite des Tisches und setzt euch. Was nun folgt ihr eine etwas längere Ansprache von Priamor, als plötzlich fremde Truppen den Saal stürmen. Ihr könnt etwas von Steuereintreibung erfahren, bevor plötzlich das totale Chaos ausbricht. Xynthias Körper fällt in sich zusammen und ihr habt nun die Chance zu fliehen. Nutzt sie, ansonsten heißt es Game Over! Ihr landet nun automatisch im Ostflügel des Schlosses. Dreht euch nicht um und rennt immer weiter nach Osten und dann die Treppe hoch. Hier sollten euch die Soldaten nun nicht mehr verfolgen. Falls doch, rennt weiter nach Westen, dann nach Süden und dann in den nächstbesten Raum rein.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Hier sollte nun endgültig Schluss sein. Ihr seid nun alleine. Geht in den Raum, in dem der Landstreicher sich die ganze Zeit aufgehalten hatte, und durchsucht die Truhe. Ihr findet einen Satz Dietriche, etwas Pfeifenkraut, sowie ein Elixier. Verlasst nun den Raum und sucht das 2. Obergeschoss auf. Hier geht diesmal den Weg im Uhrzeigersinn entlang und betretet den Raum der vorhin noch völlig verdunkelt war. Jetzt wird hier Licht brennen und ihr werdet erkennen, dass dies eine Bibliothek ist. Geht in die nordöstliche Ecke des Raumes und ihr werdet Dankwart wiederfinden, der sich auf bis hierhin retten konnte. Was nun folgt ist ein etwas längeres Gespräch, in dem Dankwart euch, anhand der Bücher hier, einiges über die Vergangenheit des Schlosses erzählen wird. Dabei sollten unter anderem die Begriffe 'Sohn der Dunklen Gottes', 'Malthur' und 'Lythia' fallen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dankwart schließt sich euch nun wieder der Party an. Speichert ab und verlasst dann die Bibliothek. Ihr solltet nun ein erschreckendes Geräusch hören. Ab sofort wird das Schloss immer wieder von einem Stöhnen durchzogen. Geht den Gang weiter im Uhrzeigersinn entlang und sucht die vernagelte Doppeltür auf. Brecht sie mit dem Brecheisen auf und ihr werdet euch in einem völlig verstaubten und verwahrlostem Zimmer wieder finden, am Boden ein Skelett. Untersucht den Schrank in der hinteren linken Ecke und ihr findet eine zweite Sprungfeder.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Hinweis: Die zweite Sprungfeder

Solltet ihr das erste mal nicht an die Sprungfeder rangekommen sein, ist dies nun eure zweite Chance sich später noch mal den Vampirblender zu besorgen. Lest dazu den entsprechenden Abschnitt aus Kapitel 2. Ansonsten könnt ihr nun alle Sprungfedern für jeweils 2500 Taler verkaufen. Ihr braucht sie nicht mehr.

Auf dem Buch liegt ein Tagebuch. Es ist das Tagebuch von Ritter Roland. Lest es und erfahrt, dass Ritter Roland von Xynthia und dem falschen Pfaffen Priamor umgebracht wurde. Nun wird auch klar wessen Skelett das ist. Speichert ab und verlasst dann den Raum wieder. Geht zur Treppe und ihr werdet dort nun auf Priamor treffen. Konfrontiert im mit eurem Wissen und er wird letzten Endes in das erste Obergeschoss flüchten. Rennt ihm hinterher und stellt ihn im Kampf.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Gegner: Priamor

LP: 843

EP: 879

Spezial: Seelen der Toten, Genesung, Mächte der Finsternis*, Umhüllende Finsternis**

Schwäche: Blutmagie(!), Lähmung

Geld: 2127

Item: Elixier (Chance 80%)

Priamor ist einer dieser Gegner, die durch ihre Zauberattacken stark im Austeilen sind, aber dennoch schwach im nehmen. Wirklich gefährlich kann er eigentlich auch nur werden, wenn euer Level 29 erreicht oder überstiegen hat, das er dann Mächte der Finsternis und Umhüllende Finsternis einsetzt. In diesem Fall sollte Dankwart den Kampf mit Schutz vor Bösem eröffnen. Ansonsten hat Priamor so einige Schwachstellen. Er kann leicht mit dem Solarplexus von Grandy gelähmt werden und ist einer der wenigen Gegner die auf das Schwert Nachtwind empfindlich reagieren. Aber selbst ohne dieses Schwert, sollte er recht schnell den Geist aufgeben.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: Komplettlösung Unterwegs in Düsterburg: Seite 26

Zurück zu: Komplettlösung Unterwegs in Düsterburg: Seite 24

Seite 1: Komplettlösung Unterwegs in Düsterburg
Übersicht: alle Komplettlösungen

Unterwegs in Düsterburg

Unterwegs in Düsterburg
  • Genre: Rollenspiel
  • Plattformen: PC
  • Publisher: n/a
  • Release: 01.01.2003

Letzte Inhalte zum Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Unterwegs in Düsterburg (Übersicht)

beobachten  (?