DIE KAVERNEN: WÄCHTER-EBENE: Komplettlösung Unterwegs in Düsterburg

Dieser Kampf kann echt schwierig werden, wenn man nicht die Verhaltensweisen der Gegner kennt. Lasst Libra ihren Masseneiszauber einsetzen. Die anderen jedoch sollten sich erst mal auf die kleine und die große Kreatur stürzen. Der Grund ist einfach der, dass die Königin und die schlängelnde Kreatur Heilzauber besitzen, die sie dann einsetzen, wenn ihre eigene Lebensenergie zuneige geht. Dummerweise gehört da auch ein Massenheilzauber dazu, der dann alle heilen würde, nur weil die Energie eines einzelnen zu niedrig war. Wenn die Gegner ihre Kräfte sammeln, müsst ihr mit besonders starken Angriffen rechnen. Dennoch solltet ihr euch erst mal drauf konzentrieren die vorderen drei Gegner zu zerstören. Wenn die Königin dann alleine ist, könnt ihr, sobald sie ihre Kräfte sammelt, euch in der nächsten Runde verteidigen, wenn ihr wollt. Die Königin selbst ist übrigens nicht so schlimm wie sie aussieht, zumindest im vergleich mit ihren Kindern. Das einzige Problem mit ihr ist, dass sie so viele HP hat, ihre Angriffe hingegen sind nur geringfügig stärker als die der anderen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Habt ihr die Königin besiegt und ihren furiosen Abgang gesehen, untersucht das Skelett, das hier liegt. Ihr findet einen Kampfstab der Nacht, den ihr Libra geben könnt, wenn ihr wollt. Wenn ihr wollt, könnt ihr jetzt noch einiges in der Höhle tun, auch wenn es euch spielerisch gesehen überhaupt nichts bringt. Lasst Grandy die Eier eins nach dem anderen zerstören, irgendwann kommt Libra und nimmt Grandy die Arbeit ab. Wenn ihr weiter nach Norden geht, werdet ihr noch mehr dieser Kreaturen sehen, an die ihr aber nicht rankommt. Geht ganz nach Norden für einen Kommentar von Grandy, geht weiter nach Westen bis zur Spitze der kleinen Landzunge und Grandy wird noch einen weiteren Kommentar abgeben. Ansonsten verlasst nun diese Ebene und kehrt zum Speicherpunkt der Tho'Sharr Ebene zurück.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Schaut euch vom Speicherpunkt aus nun mal etwas genauer auf der rechten Seite um. Ihr seht ein Skelett, dass von einer Art Steinkugel überrollt wurde. Dies sollte eine erste Warnung sein. Geht nun den Weg nach Norden entlang, bis ihr eine Brücke trefft. Geht über diese Brücke rüber und schaut euch dann gleich die Seite rechts neben dieser Brücke an. An dieser Stelle ist es euch möglich über die Schlucht zu springen. Dieses wissen wird euch möglicherweise gleich von großem Nutzen sein. Geht weiter nach Norden und ihr werdet automatisch auf eine Bodenplatte treten. Jetzt habt ihr wenig Zeit, denn eine große Steinkugel kommt gerade auf euch zugerollt. Es gibt jetzt zwei mögliche Auswege. Entweder ihr rennt auf die Kugel zu bis ihr einen kleinen Spalt in der rechten Wand seht, in den ihr euch reinzwängen könnt, oder ihr rennt von der Kugel weg, wartet auf den richtigen Moment bis zu dem Punkt rechts neben der Brücke und springt dann über die Schlucht. Grandy wird wie üblich eine Weile mit seinen Händen hängen bleiben und sich erst dann hochziehen. Die Kugel sollte dann aber schon hoffentlich über diese Stelle hinweggerollt sein. Nachdem die Kugel irgendwo im Süden aufschlägt, geht nun den freien Weg nach Norden bis ihr zu einem weiteren Durchgang kommt. Ihr betretet nun Ebene 2.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


DIE KAVERNEN: WÄCHTER-EBENE

Diese Ebene ist sehr geradlinig. Es gibt nur einen Weg den ihr entlanggehen könnt. Wie von Dankwart schon vorhergesagt, lässt sich diese Ebene nur durch Intelligenz meistern. Dafür gibt es hier aber auch keine weiteren Gegner. Früher oder später werdet ihr auf einen großen fliegenden vogelartigen Kopf treffen, der euch den Weg blockiert. Dies ist ein sogenannter Wächter, der euch nur durchlässt, wenn ihr seine Fragen beantwortet. Zu Anfang fragt er euch ob ihr aus dem Geschlecht der Dengelbracks seid, was ihr bejahen solltet. Danach wird das eigentliche Rätsel gestellt. Hier nun die Frage und die dazu passende Antwort.

Frage: Was kann nie verliehen oder verdient werden und wird doch immer verschwendet?

Antwort: Zeit

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Habt ihr die Frage richtig beantwortet, steigt der Wächter nach oben und gibt den Weg frei. Außerdem bekommt jeder nun 3000 EP geschenkt. Übrigens rate ich davon ab die Frage absichtlich falsch zu beantworten. Ihr würdet in einen Kampf mit einem Gegner mit 3154 LP geraten. Hinter dem Wächter findet ihr einen Speicherpunkt. Verwendet ihn und geht den Weg weiter. Bald darauf findet ihr einen zweiten Wächter. Nachdem er euch die gleiche Eingangsfrage wie der erste Wächter gestellt hat, kommt auch schon sein Rätsel.

Frage: Onkel und Brüder habe ich keine, aber dieses Mannes Vater ist meines Vaters Sohn...

Antwort: Dein Sohn?

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Unterwegs in Düsterburg: DIE KAVERNEN: TODES-EBENE

Zurück zu: Komplettlösung Unterwegs in Düsterburg: Seite 33

Seite 1: Komplettlösung Unterwegs in Düsterburg
Übersicht: alle Komplettlösungen

Unterwegs in Düsterburg

Unterwegs in Düsterburg
  • Genre: Rollenspiel
  • Plattformen: PC
  • Publisher: n/a
  • Release: 01.01.2003

Letzte Inhalte zum Spiel

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Unterwegs in Düsterburg (Übersicht)

beobachten  (?