Komplettlösung Unterwegs in Düsterburg

Wenden wir uns nun den Häusern zu. Die nördlichste Gebäude, abgesehen von der Kirche ganz im Norden beherbergen einen Laden und die Kaserne der Stadtwache, der sogenannten Büttel. Im Laden solltet ihr euch einen Hammer kaufen, in der Stadtwache hingegen mit dem Kommandanten, Reyven Ravenclaw, eine 'nette' Unterhaltung führen. Besonders seine Antwort, wenn ihr zweimal um Hilfe bittet, solltet ihr euch nicht entgehen lassen *g*. Weiter südlich ist eine art Doppelhaus aus Holz. Geht durch die Tür auf der rechten Seite und ihr landet in der KAdW, der Königsberger Akademie der Wissenschaften, aber nur um gleich wieder rauskomplimentiert zu werden. Zumindest habt ihr nun den Hausmeister der KAdW einmal kennengelernt. Weiter links ist eine zweite Tür, die ins Rathaus führt. Auch hier könnt ihr nichts tun, zumindest im Moment noch nicht. Im Haus direkt südlich des Rathauses findet ihr ein kleines Mädchen, dass mit aller Kraft ihren Schöppi-Bär verteidigt ^^.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Westlich von diesem Haus, im neuen Abschnitt findet ihr ein weiteres Haus. Die Tür hierzu ist aber noch verschlossen. Geht wieder zurück zum Haus mit dem Mädchen mit dem Schöppi-Bär. Rechts neben diesem Haus ist ein weiteres Holzhaus. Ihr werdet hier einen schwarzen Boxer finden, der um das Haus herumlauft. Sprecht ihn an und wenn dieser euch abweist, lauft ihm eine weile hinter ihm her, bis er endlich stehen bleibt und euch zuhört. Ihr könnt ihr euch nach einem kurzen Gespräch dazu einverstanden erklären, ihm ein ganz bestimmtes Kraftbrot zu kaufen. Wie ihr an das Brot nun kommt, aber später. Geht wieder vor das Rathaus und von dort aus nach links. Ihr landet nun vor einem Platz mit einem Brunnen. Das Fachwerkhaus in der Nähe ist verschlossen, aber auf dem Platz selbst könnt ihr Kunalbert von Süppelbrack finden, der euch, wenn ihr ihn tüchtig ausfragt, den Weg zu Junzts Haus nennt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Außerdem solltet ihr ihm die Frage 'Worauf müssen wir achten' noch ein zweites mal stellen, um einen Eindruck über seine Vorstellung von Frauen zu bekommen. *g*. Weiter westlich findet ihr wieder ein Holzhaus. Hier findet ihr Dante und Thorn, die hier gerade eingezogen zu seien scheinen. Habt ihr noch den Stich, könnt ihr nun Dantes Ausreden über euch ergehen lassen. Außerdem solltet ihr danach mal Thorn ansprechen, um einen kleinen Einblick in seine Vergangenheit zu bekommen, einer Vergangenheit die sich gewaschen hat ^^. Verlasst wieder das Haus (ins Obergeschoss könnt ihr eh nicht) und geht weiter nach Norden zum nächsten Abschnitt. Hier findet ihr einen Gasthof und in dessen direkter Nähe einen alten Mann. Sprecht ihn an und geht alle Punkte durch, um abermals etwas über eine schwarze Kutsche zu erfahren. Danach geht in den Gasthof. Am Tresen findet ihr Aaron Senkelfried, den Bruder von Elvys aus Düsterburg. Den Mann mit den dunkelblauen Haaren solltet ihr auch anreden. Dies ist Sol Aeinur, mit dem ihr noch später das Vergnügen haben werdet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Auch hier könnt ihr nicht ins Obergeschoss, auch die Küche ist tabu. Verlasst also wieder den Gasthof und geht weiter nach Norden. Das nächste Haus, das ihr nun findet, ist das Haus von Junzt. Wenn ihr nun anklopft, werdet ihr erfahren, dass anscheinend niemand da ist. Libra macht den Vorschlag erst mal zum Baron zu gehen. Ihr solltet dieses aber noch vor euch herschieben, es gibt noch viel zu tun. Hinter euch, also etwas südlich des Hauses bei den ganzen Bäumen, werdet ihr auf Kokibi die Waldelfe treffen. Fragt auch sie aus, um etwas von einem weiteren Stadtteil Königsberg, Klipping genannt, sowie einem verlassenem Landhaus in der Nähe zu erfahren.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Hinweis: Der Name des Armenviertels

Das Gespräch mit Kokibi ist eine der wenigen Möglichkeiten, den Namen des Armenviertels von Königsberg zu erfahren. Seid ihr nachher auf der Landkarte und geht zu diesem Viertel, sollte nun der Name 'Klipping' darüber stehen, ansonsten werdet ihr '???' vorfinden.

Geht nach Osten bis zum nächsten Abschnitt und ihr landet direkt vor einer Kirche. Hier findet ihr eine etwas ältere Frau, von der ihr nach geschickter Unterhaltung erfahren könnt, dass sie die Mutter von Sylvia ist. Grandy wird sich weigern ihr zu offenbaren. Macht euch keinen weiteren Kopf drum, da es eh im Spiel eh nicht möglich ist, sie über das Schicksal ihrer Schwester Xynthia und ihrer Tochter Sylvia aufzuklären. Betretet nun die Kirche. Ihr werdet die Kirchenhalle verlassen vorfinden. Lediglich einer der beiden Messdiener hält sich hier auf. Fragt ihn aus, dann geht nach Westen zum Seitenflügel der Kirche. Fragt auch hier den Messdiener aus.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Unterwegs in Düsterburg: Seite 47

Zurück zu: Komplettlösung Unterwegs in Düsterburg: KAPITEL 5: DER TAG OHNE NAMEN - TAG 1: DER BESUCH

Seite 1: Komplettlösung Unterwegs in Düsterburg
Übersicht: alle Komplettlösungen

Unterwegs in Düsterburg

Unterwegs in Düsterburg
  • Genre: Rollenspiel
  • Plattformen: PC
  • Publisher: n/a
  • Release: 01.01.2003

Letzte Inhalte zum Spiel

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom: Neues Video zeigt Spielszenen

Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom: Neues Video zeigt Spielszenen

Es gibt ein neues Video zum Rollenspiel Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom. Ihr seht einige Spielszenen des neuen Abenteue (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Unterwegs in Düsterburg (Übersicht)

beobachten  (?