NACHT 4: DAS FINALE: Komplettlösung Unterwegs in Düsterburg

Mit dem Durchsuchungsbefehl geht nun zum Schiff auf der linken Seite des Piers und sprecht den Matrosen dort an. Dieser sollte euch nun an Bord lassen. Geht unter Deck und nehmt dort die Tür auf der linken Seite. Ihr findet euch in der Kombüse wieder. Hier könnt ihr nun mit dem Matrosen reden und den Fisch auf dem Tisch mitnehmen. Geht ansonsten wieder aus der Kombüse raus und nehmt den Weg nach Süden. Nach einem weiteren Matrosen findet ihr die Kajüte des Kapitäns. Sprecht den Kapitän an, damit dieser den Sarg rausrückt. Das tut er dummerweise nur für 15000 Taler. Diese könntet ihr nun zahlen, solltet aber nicht. Es gibt noch einen preiswerteren Weg, der euch nur 500 Taler kostet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Tipp: Geld ausgeben, Geld verdienen

Ihr könnt an zusätzliche 14500 Taler kommen, wenn ihr euch geschickt anstellt. Hierzu müsst ihr aber erst mal weniger als 15000 Taler in eurem Besitz haben. Geht von Bord und gebt das Geld ruhig aus. So langsam neigt sich das Spiel eh dem Ende und ihr braucht das Geld nicht mehr horten. Mit weniger als 15000 Taler in der Tasche geht zum Kapitän und sprecht ihn noch mal an. Dieser verlangt immer noch 15000 Taler, die ihr natürlich nicht mehr habt. Geht nun zum Baron und bittet ihn um Geld. Er wird euch bereitwillig 15000 Taler geben, mit denen ihr auch prompt wieder aufs Schiff gehen solltet. Diese 15000 Taler sind ja eigentlich für den Kapitän gedacht, aber wenn ihr nun den folgenden Trick verwendet, bei dem ihr mit lediglich 500 Talern auskommt, könnt ihr das Restgeld einstecken. Ach, bevor jemand denkt er könne sich damit dumm und dämlich verdienen: den Baron kann man nur einmal anpumpen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

das is mir auch zufällig aufgefallen, bevor ich da hier gelesen hab.. ob das ein bug ist oder nicht kA.. ist ja auch egal es ist geil :D

27. September 2013 um 21:52 von Yoda1991 melden


Untersucht den hinteren Teil des Schiffes. Außer den zwei Matrosen im hinteren rechten Raum findet ihr einen weiteren Matrosen namens Göfla, der eine Tür bewacht. Sprecht ihn an und fragt ihn durch. Ihr solltet bald feststellen, dass er am liebsten seinen Job hinschmeißen möchte, aber nicht kann, da er die Ablösesumme nicht aufbringen kann. Bei der Frage 'Wer bist du eigentlich?' solltet ihr als nächstes mit 'Kannst du nicht kündigen?' antworten. Später dann solltet ihr das Gespräch mit 'Wir werden dir helfen' beenden. Geht nun wieder zum Kapitän und bittet, dass Göfla ausmustern darf. Zahlt dem Kapitän die 500 Taler Ablösegebühr und geht wieder zu Göfla, um ihm mitzuteilen, dass er nun endlich von Bord kann. Nachdem Göfla weg ist, habt ihr nun freie Bahn zum Raum, den Göfla bewachte. Geht durch die Tür und ihr findet... nichts?! Richtig, hier ist nichts, aber scheinbar stand hier einmal ein Sarg. Ein Loch in der Außenwand festigt den Verdacht, dass Wahnfried den Sarg in Sicherheit gebracht haben muss. Ihr könnt hier nichts weiter tun. Geht also wieder von Bord.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Hinweis: Letzte Einkäufe

Wichtig, ihr habt nun die letzte, die allerletzte Gelegenheit eure Einkäufe zu tätigen. Nutz diese Möglichkeit und geht einkaufen was der Geldbeutel hergibt. Es macht keinen Sinn mehr auch nur einen Taler zurückzuhalten.

Jetzt bleibt euch nichts weiteres übrig als zu warten, dass die Nacht einbricht. Am besten ist es, wenn ihr dabei wieder in Junzts Haus, um eure LP/AP dabei zu regenerieren.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


NACHT 4: DAS FINALE

Es ist die letzte Nacht bevor das Embargo abläuft. Sofern ihr in Junzts Haus geschlafen habt, verlasst es direkt, und zwar ohne mit jemandem in Haus zu sprechen. Es gibt eigentlich nicht mehr viel zu tun, das heißt, ein letztes Sidequest könnt ihr noch machen. Macht euch am besten noch mal auf zum Hafen.

Hinweis: Malthurs böse Vorahnung

Solltet ihr längere Zeit in Altenberg rumlaufen wird Malthur irgendwann sagen, dass er spürt, dass sich etwas schlimmes anbahnt. Er empfiehlt zu Junzt zu gehen. Lasst euch davon nicht irritieren. Dies ist nur ein letzter Hinweis auf euren letzten und finalen Punkt in der Story. Es ist nicht zwingend sofort zu Junzt zu gehen, so dass ihr euch noch ruhig letzten anderen Dingen widmen könnt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Unterwegs in Düsterburg: Seite 70

Zurück zu: Komplettlösung Unterwegs in Düsterburg: Seite 68

Seite 1: Komplettlösung Unterwegs in Düsterburg
Übersicht: alle Komplettlösungen

Unterwegs in Düsterburg

Unterwegs in Düsterburg
  • Genre: Rollenspiel
  • Plattformen: PC
  • Publisher: n/a
  • Release: 01.01.2003

Letzte Inhalte zum Spiel

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Unterwegs in Düsterburg (Übersicht)

beobachten  (?