Komplettlösung Indy Jones - Kaisergruft

Level 1.7: In den heilige Höhlen

Ihr geht einfach die Treppen in die Höhe (ihr könnt euch nicht verlaufen), bis ihr schließlich bei einem Skelett angelangt seid. Geht nicht zu nah ran, denn sonst werdet ihr von einem riesigen bestachelten Steinblock zermatscht. Ihr müsst das System foppen. Berührt den löchrigen Boden nur für eine Millisekunde, und hüpft dann sofort wieder weg. Der Block kommt, und ihr klettert hinauf, um in einem neuen Gang zu landen.

Ihr springt durch das Loch auf der anderen Seite des Ganges hinunter, um auf einem hölzernen Boden zu landen, der aber leider unter euch zusammenbricht (Tja, hättet ihr nicht so viel Fast Food gefuttert). Na ja, jetzt kommt eine Rutscheinlage. Ihr müsst über die Löcher (ich glaube es ist eh nur eines) springen, und am Ende der rutsche dann noch einmal in die Höhe, um auf einem Balken zu landen. Solltet ihr hinunterfallen: Aufpassen auf die Krokos, und über die Leiter kommt ihr wieder auf den rechten Weg.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Also, ihr müsstet in einem Gebiet landen, in dem ihr ein paar Gegnern den Arsch versohlt, um dann über einige Leitern nach oben und schließlich vor einem Podest und einer bekletterbaren Wand zu landen. Hier wird erst mal geklettert. Dann geht es weiter über eine Liane. Die solltet ihr vielleicht erst ein bisschen hochklettern (rechter Analogstick), um auch gut auf der Plattform zu landen. Justiert euch noch genau (linker Analogstick), bevor ihr springt.

Ihr landet in einem Raum, wo es auf der linken Seite einen Brunnen gibt. Rechts folgt ein Gang, in dem ihr einen Hebel entdecken könnt. Dadurch kommt ein Käfig nach unten. Jetzt müsst ihr schnell sein. Betätigt den Hebel noch einmal, und springt auf den Käfig. So gelangt ihr nach oben, wo einige Gegner gerne über ihr eigenes Leben nach dem Tod mit euch verhandeln möchten. Tut das, und habt ihr den hier befindlichen Hebel betätigt, öffnet sich eine Tür, durch die ihr den Level wieder verlassen könnt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Level 1.8: Die Wächter Schweig (Die Grammatik auch, Anm. d. Autors)

Ihr müsst in diesem Level versuchen, die Wächter abzulenken, damit sie nicht auf euch schießen (Ein Treffer ist ziemlich gefährlich). Im Ersten Raum müsst ihr euch nur auf dem Gras bewegen, da hört euch der Wächter nicht. Dann geht es etwas weiter, bei den nächsten Wächtern angekommen, wird in einer Sequenz ein Balken auf der linken Seite gezeigt, an dem ihr euch entlang hangeln könnt. Dann müsst ihr schon etwas tiefer in die Trickkiste greifen , um die Wächter zu überlisten. Werft einen Schädel möglichst weit, und rennt dann zur nächsten Wiese, wo ihr das Spiel wiederholt.

Seid ihr aus dem Raum draußen, geht es über die (linear aufgebauten) Gänge in den nächsten Raum. Dazwischen warten einige Gegner auf euch, die sind aber schnell Geschichte.

Der letzte Raum ist der schwierigste. Überlegt euch also gut, was ihr macht. Die gefährlichste Stelle ist die Feuerwand. Hier schmeißt ihr den Kopf am besten nach links oder rechts, und hüpft dann über das Feuer. Auf der anderen Seite, rennt ihr dann weiter, und verlasst den Raum und diesen Level.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Level 1.9: Das Bildnis der Kouru Watu

Ein sehr leichter Level. Ihr geht über die Brücke, schnappt euch das Artefakt, und verpisst euch wieder. Mal ehrlich, glaubt ihr das wirklich??

Betretet ihr den Raum mit dem Wasser, schießt ein riesiges Krokodil aus dem Wasser und zerstört die Brücke. Jetzt wird's schwer. Ihr müsst das Krokodil in den Raum links von euch locken. Wartet dazu am besten, bis es etwas auf der Höhe der Insel ist, und schwimmt dann in den Raum auf der linken Seite, in dem ihr links, aus dem Wasser steigt. Hofft, dass euch das Kroko gefolgt ist. Wenn, dann müsst ihr schnell sein. Rennt nach oben (nicht die Treppen), und springt über die Kaputte Brücke. Drüben vergewissert ihr euch, ob das Kroko noch da ist. Wenn, betätigt den Hebel. Wenn nicht, versucht noch einmal, es anzulocken, in dem ihr wieder ins Wasser hüpft, dort kurz verharrt, und dann links wieder aus dem Wasser steigt. Habt ihr diese Stelle geschafft, ist das Kroko in einem Raum mit euch, und ihr springt wieder über die Brücke auf die andere Seite, und klettert dort die Treppe nach oben. Jetzt wäre ein Sturz ins Wasser sehr ungesund.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


P.S.: Sollte euch das Krokodil sehr ärgern, stellt euch während des Ladepausen vor, was Gucci oder Versace damit anstellen würden (na ja, Versace nicht mehr!). Das hilft!

Oben wird der Hebel betätigt, worauf Kisten und Seile sowie Ketten erscheinen, über die ihr euch jetzt weiterbewegen müsst. Solltet ihr abstürzen seid ihr froh, dass das Krokodil weg ist.

Ihr springt so weiter, und betätigt insgesamt 3 Hebel, bis keine neuen Kisten und Seile erscheinen, sondern sich endlich die Insel öffnet, sodass ihr euch das Artefakt schnappen könnt. Schwimmt also zu Insel (ihr könnt einfach ins Wasser springen), und nehmt das gute Stück an euch.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Indy Jones - Kaisergruft: Abschnitt 2: Prag

Zurück zu: Komplettlösung Indy Jones - Kaisergruft: Seite 3

Seite 1: Komplettlösung Indy Jones - Kaisergruft
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Indiana Jones - Legende der Kaisergruft (10 Themen)

Indy Jones - Kaisergruft

Indiana Jones - Legende der Kaisergruft
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom: Neues Video zeigt Spielszenen

Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom: Neues Video zeigt Spielszenen

Es gibt ein neues Video zum Rollenspiel Ni No Kuni 2 - Revenant Kingdom. Ihr seht einige Spielszenen des neuen Abenteue (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Indy Jones - Kaisergruft (Übersicht)

beobachten  (?