Komplettlösung Tales of Symphonia

Allgemeines

Vorwort

Erstmal heiße ich euch herzlich willkommen in der zauberhaften Spielwelt von Tales of Symphonia. In diesem großartigen Rollenspiel erwarten euch zirka 80-100 Stunden feinstem Spielspaß nach Anime-Art. Dieser Strategy-Guide ist für alle diejenigen gedacht, die eher weniger Erfahrung mit Rollenspielen haben und folglich einen etwas schwereren Einstieg ins Spiel haben. Neben den First Steps wird dieser Guide auch auf alle wichtigen Funktionen der Steuerung genauestens eingehen, damit ihr vor allem in den Kämpfen immer die Oberhand behalten könnt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Welt von Tales of Symphonia

In Tales of Symphonia gibt es drei Arten von Spielebenen. Städte, Weltkarte und Dungedons. Das Abenteuer selbst startet im Klassenzimmer der Schule von Iselia. Von hier aus startet eure Reise. Alle drei Ebenen unterscheiden sich in ihrem Aufbau deutlich voneinander. In Städten könnt ihr Waffen und Items kaufen, an Minispielen teilnehmen oder euch mit Passanten unterhalten und so wichtige Hinweise sammeln.

Kämpfe gibt es in den Dörfern und Städten meist keine. Manche Städte werden im Verlauf des Spiels aber auch von den Desians heimgesucht, was euch dann auch im ursprünglich friedlichen Gebiet zum Kampf aufruft. Ansonsten finden sich Gegner nur auf der Weltkarte oder in Dungedons. Die Weltkarte dient zur Verbindung zwischen Ortschaften, Tempeln und Festungen.

Dafür könnt ihr den sichtbaren Feinden hier nicht pausenlos wegrennen, wie es in den Dungedons z.B. der Fall ist.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Welt von Tales of Symphonia - Teil 2

Früher oder später erwischt euch eine Gruppe Feinde und verwickelt euch ungewollt in einen Kampf. Bewegt ihr euch im Fernsichtmodus oder mit Schiffen, so können euch die Feinde nichts mehr anhaben, es sei denn ihr wollt bewusst in eine Schlacht verwickelt werden. Im Gegensatz zu den Städten und Dungedons könnt ihr hier auch eure Kamera frei drehen, um einen besseren Überblick zu erhalten. Außerdem ist es auf der Weltkarte möglich jederzeit zu speichern.

In Dungedons und Städten müsst ihr hingegen erstmal die Speicherpunkte benutzen um euren Spielstand zu sichern. Anders als in den Städten gibt es in Dungedons meist keine Personen zum Ansprechen. Dafür sind diese voll von Gegnern und Rätseln. Es gibt verschiebbare Kisten, Schalter und viele andere Mechanismen die ihr in Gang setzen müsst, um weiterzukommen. Und in fast jedem Dungedon wartet ein mächtiger Endgegner darauf euch zum Kampf herauszufordern.

Alles in allem erinnert diese Schema sehr stark an die Grandia Serie. Rollenspiel Veteranen dürften sich hier schnell heimisch fühlen!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Erste Schritte (Kampfsteuerung Grundlagen)

Nachdem ihr die Schule von Iselia verlassen habt, gilt eure Aufmerksamkeit zunächst dem Nordtor der Stadt. Zuvor werdet ihr jedoch den blinkenden Z-Trigger am oberen Bildrand bemerken. Immer wenn dieser sichtbar ist, könnt ihr einer Unterhaltung zwischen euren Charakteren beiwohnen. Das ist vergleichbar mit den Active-Time-Events aus Final Fantasy IX. Es ist nicht zwingend notwendig diese Gespräche anzuschauen.

Ich rate jedoch dazu es zu tun, da oftmals auch wichtige Hinweise in den Smalltalks enthalten sind. Nicht zuletzt gibt es gerade im späteren Verlauf des Spiels immer wieder äußerst witzige Gespräche, bei denen kein Auge trocken bleibt. Insgesamt schlummern zirka 400-500 dieser Sequenzen auf den beiden Mini DVD's.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Erste Schritte - Teil 2

Am Nordtor werdet ihr nun erstmalig in einen Kampf verwickelt. Der Zombie-Gegner ist jedoch alles andere als ein schwerer Brocken und ist mit nur wenigen Schlägen besiegt. Da die Kämpfe in Tales of Symphonia in Echtzeit stattfinden, müsst ihr selbst Hand anlegen und nicht, wie in Final Fantasy, nur die Befehle für Angriffe oder Magieeinsatz erteilen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Tales of Symphonia: Erste Schritte - Teil 3 / Erste Schritte - Teil 4 / Erste Schritte - Teil 5 / Erste Schritte - Teil 6 / Erste Schritte - Teil 7


Übersicht: alle Komplettlösungen

Tales of Symphonia

Tales of Symphonia spieletipps meint: Einer der besten Rollenspiele für den Gamecube. Langeweile kommt über Monate nicht auf - die Story des Spiels sollte man allerdings nicht zu genau lesen. Artikel lesen
83

Letzte Inhalte zum Spiel

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tales of Symphonia (Übersicht)

beobachten  (?