Erste Schritte - Teil 3: Komplettlösung Tales of Symphonia

Erste Schritte - Teil 3

Grundsätzlich gibt es nur zwei Richtungen, in welche ihr euch während eines Kampfes bewegen könnt, nämlich nach links und nach rechts. Mit A greift ihr Feinde an, und blockt deren Attacken mit X. Drückt ihr den Stick nach oben, so wird eure Figur einen kleinen Sprung hinlegen. Im Laufe des Spiels erlernt ihr aber auch noch eine Reihe an Techniken, die mittels B und dem Analogstick ausgeführt werden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Erste Schritte - Teil 4

Beispiele für Techniken:
Taste Belegung
B Sword Rain
B + Hoch Tempest
B + Runter Tiger Blade
B + Stick vor Demon Fang
(C)-Taste oben Technik eines Verbündeten

Die Beispiele hier beziehen sich übrigens auf Lloyd. Bei allen anderen Figuren ist es aber nicht anders, nur das ihr bei diesen eventuell Magie statt Angriffe mittels der Kombinationen ausführen könnt. Die Auswahl der Techniken, ist genau so wie die Buttonbelegung völlig euch selbst überlassen. Im frühen Spielverlauf könnt ihr diese auch einfach der CPU überlassen. Achja, die Techniken eurer CPU gesteuerten Mitstreiter werden automatisch zugeordnet, was sich meiner Meinung nach auch als recht optimal erwiesen hat. Ihr könnt auch Techniken manuell ausschalten. Davon rate ich jedoch dringend ab. Diese Option sollten nur Experten bedienen!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Erste Schritte - Teil 5

Wie schon angedeutet steuert ihr während einer Schlacht nur einen einzigen Charakter und zwar denjenigen, der sich im Menübildschirm an der Spitze der Charaktere befindet. Ich persönlich favorisiere Lloyd und würde euch empfehlen, ebenfalls manuell auf dessen Schwertkünste zurückzugreifen. Natürlich könnte man rein theoretisch auch im Menü alle Charaktere auf Auto stellen.

Dann seid ihr allerdings nur noch Zuschauer in den Kämpfen und könnt selbst nicht mehr an der Schlacht teilnehmen. Grundsätzlich empfehle ich daher Lloyd manuell zu stellen, während die übrigen Charaktere automatisch Angriffe und Techniken ausführen. Eure Mitstreiter machen ihren Job wirklich gut und sorgen neben Heilung auch für mächtige Magieangriffe und Co.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Erste Schritte - Teil 6

Nachdem der Zombie ausgeschaltet wurde (nein, wir sind hier nicht bei Resident Evil) gibt es gleich den nächsten Kampf. Diesmal habt ihr es gleich mit zwei Widersachern zu tun. Einem Zombie und einem Geist. Der Geist ist gegen physische Angriffe nahezu Immun, weshalb ihr den Zombie mit Lloyd angreifen solltet. Haltet, wenn der Kampf startet, R gedrückt und benutzt den Analogstick um den Zombie anzuvisieren.

Auch in späteren Kämpfen solltet ihr von diesem Feature ruhig Gebrauch machen. Überlasst magieanfällige Gegner lieber euren Zauberern im Team und kümmert euch selbst um die übrigen Feinde. Indem ihr Y betätigt, könnt ihr übrigens auch Gegenstände wie Heilmittel im Kampf einsetzen, um verbrauchte KP oder TP aufzufüllen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Erste Schritte - Teil 7

Es geht nun erstmals auf die Weltkarte. Diese könnt ihr mittels der Schultertasten beliebig drehen, um einen besseren Überblick zu erhalten. Auch euren Spielstand könnt ihr hier jederzeit sichern. Feinde sind auf der Weltkarte ebenfalls gut zu erkennen. Es gibt hierbei sowohl große, als auch kleine Gegnergruppen. Optisch sind diese leicht voneinander zu unterscheiden. Logischerweise enthalten große Gegner sowohl mehr, als auch stärkere Feinde im Kampf.

Dafür gibt es für große Gegnergruppen auch mehr GALD und EXP. Kleinere Gegnergruppen hingegen sind ideal um euren GRADE zu verbessern. Der GRADE ist eine Art Bewertung eures Kampfes. Er wird errechnet aus der Zeit welche ihr benötigt habt, um die Gegner auszuschalten, wieviel Magie eingesetzt wurde, wieviel Schaden ihr eingesteckt habt (gefallene oder vergiftete Charaktere), usw. GRADE Punkte könnt ihr später in Städten unter anderem dazu verwenden, um seltene Items oder Ausrüstungsgegenstände zu kaufen.

Beachtet auch das Gegnergruppen, wie z.B. in Grandia, einfach umlaufen werden können. Es gibt also keine Zufallskämpfe wie beispielsweise in Star Ocean. Auf der Weltkarte werden die Gegner jedoch mit der Zeit aggressiver und agiler und holen euch schließlich ein, was dann unfreiwillig zum Kampf führt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Tales of Symphonia: Erste Schritte - Teil 8 / Combo-System / Combo-System - Teil 2 / Items und Techniken, Strategien / Items und Techniken, Strategien - Teil 2

Zurück zu: Komplettlösung Tales of Symphonia: Allgemeines / Die Welt von Tales of Symphonia / Die Welt von Tales of Symphonia - Teil 2 / Erste Schritte (Kampfsteuerung Grundlagen) / Erste Schritte - Teil 2

Seite 1: Komplettlösung Tales of Symphonia
Übersicht: alle Komplettlösungen

Tales of Symphonia

Tales of Symphonia spieletipps meint: Einer der besten Rollenspiele für den Gamecube. Langeweile kommt über Monate nicht auf - die Story des Spiels sollte man allerdings nicht zu genau lesen. Artikel lesen
83

Letzte Inhalte zum Spiel

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tales of Symphonia (Übersicht)

beobachten  (?