Bolshaya: Komplettlösung Metal Gear Solid 3 - Snake Eater

Bolshaya

Tarnt euch zunächst in Waldfarbe bzw. Blattfarbe und lauft bis zum ersten Zaun. Berührt diesen aber auf keinen Fall, denn der Zaun steht unter Hochspannung. Rechts erkennt ihr am Boden eine leichte Spur. Kriecht diese entlang. So könnt ihr den Zaun unbeschadet passieren.

Weiter geht es. indem ihr den Waldboden entlangkriecht. In diesem Bereich wimmelt es nur so von Clanmore-Minen. Diese könnt ihr beim Kriechen jedoch aufsammeln und dann später zu eurem Vorteil nutzen. Am oberen Ende des Zaunes seht ihr einen Baum.

Diesen klettert ihr hinauf und schleicht dann vorsichtig den Ast entlang. Den Hund auf der anderen Seite setzt ihr zunächst mit einem Schuss aus der Schalldämpferpistole außer Gefecht. Rettet euch, bevor die Wache kommt, schnell an die Wand gegenüber und schleicht hinter dem Rücken des Soldaten vorbei, sobald sich dieser dem Hund nähert.

Wenn ihr aus dem schützenden Laub herausgekrochen seid, wechselt ihr auf Rindenmuster-Verkleidung, um im Freien nicht aufzufallen. Folgt dem Weg bis zu einem weiteren Zaun mit einer Lücke. Passt aber auf, dass ihr nicht von Wachen gesehen werdet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Sollten diese euch aber doch erblicken, so nehmt ihr die Beine in die Hand und rennt durch die Lücke hindurch und sucht euch schnell ein schützendes Gebüsch. Angreifende Hunde und Wachen setzt ihr gezielt mit der Betäubung außer Gefecht. Wenn die Lage sich beruhigt hat, könnt ihr weiterkriechen und den nächsten Abschnitt betreten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Ein Lager im Wald

Ansicht vergrössern!

In diesem Abschnitt gibt es einige nützliche Items, die ihr auf jeden Fall mitnehmen solltet. Kriecht zunächst nach links, und passt auf, dass die Patroullie euch nicht entdeckt. Irgendwann entdeckt ihr eine unbewachte Stelle, an welcher ihr euch dem Zaun nähern könnt. Hier ist auch der Anfang eines Schützengrabens.

Springt in diesen hinein und kriecht ihn soweit entlang, bis ihr rechts das Gebäude ganz nah sehen könnt. Klettert aus dem Graben heraus und schleicht am Haus (von der Kamera aus gesehen nach unten) entlang. Irgendwann erreicht ihr eine Tür, die jedoch von einer Patroullie bewacht wird.

Legt euch auf den Boden, kriecht langsam um die Ecke und zielt dann mit eurer Betäubungspistole auf den Kopf des Feindes. Schießt ihr daneben, wird es ungemütlich, und ihr habt das halbe Camp am Hals.

Ist die Wache aber erfolgreich eingeschläfert, so könnt ihr das Gebäude betreten und das Item im Raum rechts mitnehmen. Verlasst das Gebäude dann auf demselben Weg, und klettert die Leiter nach oben, um auch das Item auf dem Dach einzustecken.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Danach geht ihr zurück in den Graben und kriecht diesen weiter entlang. Es warten frische Munition und ein paar Ratten, die ihr durch Beschuss in Nahrung verwandelt. Nehmt diese mit und kriecht dann wieder an den Anfang des Grabens zurück.

Von dort aus kriecht ihr zurück in die Wildnis und umschleicht das Kamp. Sollte euch eine Wache im Weg stehen so nähert ihr euch dem Schurken durch das hohe Gras und legt ihn wie gehabt schlafen.

Ähnlich verfahrt ihr am nördlichen Ende des Kamps, wo eine Wache hinter der Geschützstellung lauert. Nachdem diese eingeschläfert wurde, könnt ihr den Schuppen betreten und euch mit frischer Medizin eindecken. Danach geht es weiter Richtung Norden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Boss: Revolver Ocelot

Ansicht vergrössern!

Es wartet das Duell mit dem jungen Revolver Ocelot. Lauft gleich zu Beginn des Kampfes hinter einen Felsen und geht in geduckte Haltung über. Achtet bei eurer Positionierung jedoch darauf, dass ihr den Bereich, in dem sich Ocelot bewegt, noch gut einsehen könnt.

Durch die geduckte Haltung verbessert ihr eure Treffergenauigkeit. An sich geht es in diesem Kampf aber nur darum den Widersacher möglichst schnell mit Hilfe eurer M19 auszuschalten. Geht euch die Munition aus, so lauft ihr schnell umher und sammelt neue Kugeln ein.

Geht eure Energie zur Neige, ehe ihr Ocelot besiegt, so rettet ihr euch ins hohe Gras, oder hangelt euch an den Abgrund, damit dessen Schüsse euch nicht erreichen können. Ist eure Energie regeneriert (geschieht langsam, aber automatisch), so könnt ihr den Kampf fortsetzen.

Habt ihr Ocelot genug Treffer verpasst, wird dieser sich aus dem Staub machen. An sich gibt es in diesem Kampf aber wenig was man beachten müsste. Wichtig ist einzig und allein das schnelle Zielen, da Ocelot ständig Deckung aufsucht und dann pfeilschnell aus dieser heraus die Offensive eröffnet.

Hin und wieder prallen dessen Schüsse auch von der Umgebung ab und landen dann bei euch. Vor diesen könnt ihr euch nur schützen, indem ihr schnell eure Position verändert. Wer aber mit einer guten Trefferquote glänzt, kann auch auf einem Fleck sitzen bleiben, denn an sich kann man diesen Kampf in ca. 2 Minuten beenden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Metal Gear Solid 3 - Snake Eater: Chyomaya Höhle / Boss: The Pain

Zurück zu: Komplettlösung Metal Gear Solid 3 - Snake Eater: Kampf gegen die Ocelot Einheit / Ein See voller Blutegel

Seite 1: Komplettlösung Metal Gear Solid 3 - Snake Eater
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Metal Gear Solid 3 - Snake Eater (9 Themen)

Metal Gear Solid 3 - Snake Eater

Metal Gear Solid 3 - Snake Eater
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Metal Gear Solid 3 - Snake Eater (Übersicht)

beobachten  (?