Chyomaya Höhle: Komplettlösung Metal Gear Solid 3 - Snake Eater

Chyomaya Höhle

Ansicht vergrössern!

Alle mit schlechten Augen stellen jetzt erstmal ihr TV heller und dunkeln den Raum ab, denn die Chyomaya Höhle ist kein Ort für Sonnenanbeter. Folgt dann dem Weg nach rechts, wo es frische Munition gibt. Danach lauft ihr nach links, bis ihr eine überflutete Höhle erreicht.

Hier könnt ihr (genügend Ausdauer vorausgesetzt) unten rechts einen Tunnel entlangtauchen, der euch zu einem weiteren Item führt. Taucht diesen Tunnel dann wieder zurück und klettert am nördlichen Ufer nach oben. Dort gibt es eine Ration.

Kehrt nun zurück zum Ausgangspunkt. (Nutzt der Übersicht halber hier besser die Karte im Startmenü). Der Weg geradeaus bringt euch in eine Höhle mit zwei Wasserfällen, unter denen ihr eine Fackel finden könnt. Die Fackel wählt ihr im Rucksack aus, und macht sie für das Waffenmenü R2 verfügbar.

Begebt euch nun erneut zum Ausgangspunkt, wo euch eine kleine Öffnung an der Wand auffallen sollte. Dort kriecht ihr hinein und folgt dem Weg. Frösche sind sehr nahrhaft, und stellen einen großen Teil eurer Ausdauer wieder her. Erledigt so viele wie möglich und sammelt sie ein. Schlangen erledigt ihr besser auch, bevor sie euch vergiften.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Gang ist übrigens relativ lang. An seinem Ende erreicht ihr die beiden Wasserfälle, auf denen ihr nun herumlaufen könnt. Folgt dem vorgegeben Pfad und sammelt Munition und Insektenmittel am Wegrand ein. Den Ratten schenkt ihr keine Beachtung.

Ihr erreicht nun den nächsten Teil der Höhle. Der Weg gabelt sich hier. Folgt zuerst dem rechten Pfad, bis ihr einen Raum mit Items erreicht. Hier bekommt ihr auch das Schrotgewehr. Statt den Weg zurückzulaufen, kriecht ihr jetzt einfach unter den Felsen, wo ihr einen kleinen Tunnel findet.

Folgt diesem bis an sein Ende. Aus dem Tunnel wieder draußen bewegt ihr euch zunächst nach unten. Nach nur wenigen Schritten findet ihr weitere Items und könnt nun euren Weg Richtung Norden fortsetzen, wo ein weiterer Bosskampf ansteht.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Boss: The Pain

Ansicht vergrössern!

The Pain ist wohl einer der leichtesten Gegner im Spielverlauf. Wechselt, sobald der Kampf beginnt, auf die AK-47 und feuert eine Salve Kugeln auf den Bösewicht. Wirft dieser eine Granate auf euch, so taucht ihr mit Kreuz blitzschnell ab. Unter Wasser kann euch The Pain kaum etwas entgegensetzen. Wechselt erstmal eure Position und taucht dann in sicherer Entfernung wieder auf, zückt die AK und eröffnet wieder das Feuer.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ihr könnt auch The Pain mit einer Nebelgranate bewerfen. Die Bienen fliegen dann weg und ihr könnt ihn mit was auch immer beschiessen.

08. September 2014 um 17:31 von Bart-der-Grosse melden


Beachten müsst ihr dabei lediglich, dass The Pain nur verwundet werden kann, wenn er von Hornissen umgeben ist. Sammeln sich diese um den Schurken ist jegliches Feuer vergeblich. Richtet euer Auftauchen also nach Möglichkeit so ein, dass ihr direkt den ungeschützten The Pain unter Beschuss nehmen könnt.

Andernfalls müsst ihr wieder untertauchen und auf einen günstigen Moment warten. Hin und wieder benutzt The Pain sein Maschinengewehr. Um dem Kugelhagel zu entgehen, platziert ihr euch hinter den Felsen oder unterhalb seiner Insel. Auf den beiden Felsen findet ihr zudem neue Munition.

Habt ihr The Pain 50 % seiner Energie abgezogen, so beginnt die zweite Stufe dieses Kampfes. Zu den Granaten und dem Kugelhagel kommt nun ein Bombenangriff mit hochexplosiven Hornissen hinzu.

Durch das Untertauchen und schnelle Positionswechsel vermeidet ihr aber größeren Schaden. Achtet einfach auf The Pain und greift an, wenn er ungeschützt dasteht. Sobald seine Energie zur Neige geht, beschwört er noch ein Phantombild herauf. Dieses könnt ihr aber mit Leichtigkeit vom Original unterscheiden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


All jenen unter euch, die eher weniger Shooter-Erfahrung haben, möchte ich an dieser Stelle noch ans Herz legen, kein Dauerfeuer mit der AK zu veranstalten. Damit gewinnt ihr nämlich keinen Blumentopf. Kurze und gezielte Feuerstöße erhöhen die Präzision eurer Schüsse und garantieren dem ersten Mitglied der Kobra-Einheit gleichzeitig ein schnelles Ableben.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Metal Gear Solid 3 - Snake Eater: Ponizovje Süd + West / Ponizovje Lagerhalle

Zurück zu: Komplettlösung Metal Gear Solid 3 - Snake Eater: Bolshaya / Ein Lager im Wald / Boss: Revolver Ocelot

Seite 1: Komplettlösung Metal Gear Solid 3 - Snake Eater
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Metal Gear Solid 3 - Snake Eater (9 Themen)

Metal Gear Solid 3 - Snake Eater

Metal Gear Solid 3 - Snake Eater
Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Metal Gear Solid 3 - Snake Eater (Übersicht)

beobachten  (?