Komplettlösung Burnout Legends

Steuerung

Die Steuerung von Burnout erklärt sich praktisch von selbst: Lenken, Gas geben, ab und zu bremsen und eine Menge Boost verwenden. Vor allem der verschwenderische Einsatz von Boost ist enorm wichtig und wird dir sehr behilflich sein, um die Rennen für dich zu entscheiden. Die relativ hohe Intelligenz der Gegner gestaltet einige Rennen ziemlich schwierig, deswegen solltest du versuchen deine Kontrahenten mit Boost abzuhängen, oder sie zumindest gegen die Mauer zu crashen, um sie dir vom Leib zu halten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Natürlich ist dein Boost nicht unendlich, sondern neigt sich relativ früh dem Ende entgegen. Aber anders, als zum Beispiel bei Spielen wie Need for Speed Underground, kannst du deine Leiste wieder auffüllen. Um deine Boost Anzeige wieder zu füllen, musst du im Grunde genommen nur eins tun: Fahren, wie ein Irrer, was soviel heißt, wie deinen Boliden im Gegenverkehr zu manövrieren, knapp an entgegenkommen Autos vorbei schrammen und natürlich deine Gegenspieler aus dem Weg blasen, am besten mit einem waghalsigen Takedown, der dir noch extra Boost verschafft. Vor allem Takedowns verhelfen dir sehr schnell zu gefüllten Boost-Anzeigen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Methoden, wie im Gegenverkehr fahren, oder nah an Autos vorbei brettern, füllen die Anzeige nur sehr geringfügig auf, jedoch wirst du vor allem in Aufholjagden, wenn keine Gegner mehr in deiner Nähe sind, auf diese Methoden zurückgreifen müssen. Denn ohne den Einsatz von Boost verliert man sehr schnell den Anschluss zu den Führenden und ein Sieg wird dadurch fast unmöglich.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Takedowns

Wie schon gesagt, füllen Takedowns die Boost-Anzeige am schnellsten auf. Um einen Takedown zu landen musst du deine Rivalen einfach von der Straße rammen. Takedowns vergrößern und füllen deine Boost-Anzeige. Nach jedem Takedown wird ein neues Segment hinzugefügt, insgesamt maximal vier. Je mehr Segmente deine Boost-Anzeige aufweist, desto mehr Boost hast du logischerweise. Falls du aber selber einen Takedown von einem Gegner einfängst, oder crashst, dann geht eins dieser Segmente verloren.

Takedowns sind unterteilt in verschiedene Schwierigkeitsstufen. Ganz besonders schwierige Takedowns schalten neue Wagen frei.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Aftertouch / Impact Time

Dieses Feature ermöglicht dir selbst nach einem Crash deinen Wagen zu steuern. Wenn du von einem Gegner aus dem Weg geräumt wurdest oder selbstverschuldet einen Unfall verursacht hast, kannst du nach dem Aufprall in einen Zeitlupen-Modus umschalten. Dazu musst du nach dem Aufprall die R-Taste gedrückt halten, um in die Impact Time-Zeitlupe umzuschalten. Nun kannst du dein geschrottetes Fahrzeug in einen Gegner oder in den Verkehr rammen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Burnout Legends: Renn-Events / Freispielbare Fahrzeuge / Modes


Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Burnout Legends (4 Themen)

Burnout Legends

Burnout Legends spieletipps meint: Vergurkte Umsetzung des Crash-Klassikers. Pixel-Haufen, die ruckelnd durch die Gegend zuckeln, ersticken den serientypischen Geschwindigkeitsrausch im Keim.
  • Genre: Rennspiel
  • Plattformen: NDS, PSP
  • Publisher: EA
  • Release: 08.12.2005, 14.09.2005
50
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Burnout Legends (Übersicht)

beobachten  (?