Eurofighter Typhoon: Waffenübersicht

Neue Munition für MG

von: Martus / 25.01.2007 um 00:01

Wenn man sein MG leergeschossen hat, aber trotzdem noch weiter Ziele zerstören will (vor allem in der Anfangsphase mit den Hovercrafts), speichert man, lädt neu und wie durch Zauberhand ist das MG wieder mit 1700 Schuss Munition bestückt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Was die einzelnen Waffen bewirken

von: SilendHill / 25.01.2007 um 00:22

S-225 (S25)

  • Typ LRAAM: Long Range Air-to-Air Missile - Langstrecken-Luftkampfrakete
  • Reichweite: 80 Km
  • Max. Bestückung: 4
  • Zielaufschaltung: Zielverfolgungskästchen auf dem HUD (bis zu 6 Ziele gleichzeitig).

Da die S-225 nahezu die doppelte Reichweite der besten russischen Rakete besitzt, ist sie die bevorzugte Waffe für Luftkampf-Einsätze außerhalb des Sichtbereichs. Lange bevor der Gegner Sie sieht, können Sie eine S-225 aufschalten und abfeuern. Die S-225 kann vom Gegner nur sehr spät gesehen werden, da sie gute Tarneigenschaften besitzt. Die Erfolgsquote der Rakete liegt bei über 70%

AIM-120 (AMR)

  • Typ AMRAAM: Advanced Mid Range Air-to-Air Missile - Moderne Mittelstrecken-Luftkampfrakete)
  • Reichweite: 45 Km
  • Max. Bestückung: 10

Die AMRAAM hat ungefähr die gleiche Reichweite wie die russischen Luftkampfraketen. Die beste Taktik ist, die S-225 zu benutzen, um gegnerische Kampfjets auszuschalten und dann mit AMRAAMs Bomber, Transporter und andere Unterstützungsflugzeuge abzuräumen.

AIM-132 (ASR)

  • Typ ASRAAM: Advanced Short Range Air-to-Air Missile - Moderne Kurzstrecken-Luftkampfrakete)
  • Reichweite: 15 Km
  • Max. Bestückung: 4
  • Zielaufschaltung: HUD und HMD - auch über die Schulter

Über das HMD (Helm Display) können die ASRAAMs auch auf Ziele geschaltet werden, die seitlich oder gar hinter Ihnen sind. Dies ist ein enormer Vorteil im Luftnahkampf. Mit F2 (Weitwinkel-Cockpitsicht) oder F10 (VR-Padlock-Sicht) schalten Sie eine der beiden Verfolgungs-Sichten ein. Nun dreht sich Ihr Helm automatisch Richtung Gegner, und Sie können aufschalten und feuern - egal, wo er sich befindet. Außerdem sind die ASRAAMs sehr wendig und erzielen in allernächster Nähe die besten Treffer, vor allem gegen Hubschrauber.

AIM-9M (AIM)

  • Typ Sidewinder - Kurzstreckenrakete
  • Reichweite: 8 Km
  • Max. Bestückung: 4
  • Zielaufschaltung: Zielfadenkreuz im HUD

ASRAAMs sind der Sidewinder in jeder Hinsicht überlegen und sollten immer vorgezogen werden. Wenn eine AIM-9 eingesetzt werden muss, sollten Sie versuchen, dieses hinter dem Gegner zu tun, da ihr Infrarot-Verfolgungssystem dort die beste Chance hat, die Hitzeabstrahlung des Ziels zu erfassen. Die Sidewinder hat eine effektive Reichweite von lediglich 5 Meilen. Sie müssen das Ziel innerhalb des Zielfadenkreuzes im HUD bringen, bevor sich die Rakete aufschalten kann. Dies bedeutet extrem scharfe und abrupte Manöver im Luftnahkampf: eine Feuerprobe für jeden Piloten.

BK-27mm (CAN)

  • Typ Cannon - Bordgeschütz
  • Reichweite: 5 Km
  • Max. Bestückung: 1760 Brisanzgeschosse
  • Zielaufschaltung: durch das Zielvisier im HUD

Da die Feuerrate von 1700 Schuss pro Minute den Vorrat in einer Minute erschöpft, sind kurze Salven zu empfehlen und zwar erst, wenn das Ziel nah und deutlich im Verfolgungskästchen zu sehen ist. Nur mit der automatischen Feuerfunktion haben Sie eine Chance, ein gegnerisches Flugzeug im Nahkampf abzuschießen.

Sea Eagle (SEA)

  • Typ Schiffsabwehrrakete
  • Reichweite: 110 Km
  • Max. Bestückung: 4
  • Zielaufschaltung: Radarmodus auf linkem MFD ( 1 auf dem Ziffernblock)

Im MFD können Sie alle Seeziele innerhalb 80 Seemeilen nach Schiffstypen identifizieren und mit c das richtige Ziel aussuchen. Die beste Erfolgsquote erzielen Sie mit einem Abwurf aus einer Höhe von 2000 Fuß und einer Entfernung zum Ziel von 70 Meilen. Da die besten russischen Flugabwehrraketen eine Reichweite von nur 50 Meilen haben, können Sie dies gefahrlos tun. Mit F8 können Sie die Rakete bis zum Auftreffen verfolgen.

ALARM (ALR)

  • Typ Radarbekämpfungsrakete
  • Reichweite: 45 Km
  • Max. Bestückung: 6
  • Zielaufschaltung: Zielvisier im HUD

Die ALARM kann sowohl im direkten als auch im indirekten Modus abgefeuert werden.

Indirekt: Nähern Sie sich in weniger als 500 Fuß Höhe einer Gegend, wo SAM-Anlagen zu befürchten sind. Wenn Sie 25 Kilometer entfernt sind, feuern Sie die ALARM ab. Sie steigt dann auf 40.000 Fuß und wartet, bis sich ein mögliches Ziel durch das Einschalten des Radars zu erkennen gibt. Sie kann das Ziel auch noch treffen und vernichten, wenn es sein Radar wieder ausschaltet.

Direkt: Wenn die ALARM als Waffe ausgewählt ist, schaltet sich das Visier im HUD nur auf Radarquellen auf. Sobald Sie eine geortet haben, feuern Sie die ALARM ab. Sie fliegt dann direkt auf das Ziel zu. Da die maximale Reichweite der meisten SAMs um die 30 Kilometer liegt, können Sie SAM-Anlagen durch frühzeitiges indirektes und gezieltes direktes Abfeuern zuverlässig ausschalten. Wenn Sie Einsätze gegen Bodenziele fliegen, sollten Sie, wenn immer möglich, die ALARMs als Waffe aktiviert lassen, um sich vor SAMs zu schützen.

BL-755 (CLU)

  • Typ Clusterbomb - Streubombe
  • Reichweite: muss direkt auf das Ziel geworfen werden
  • Max. Bestückung: 5
  • Zielaufschaltung: Bombenfall-Linie im HUD

Sobald sie im freien Fall eine bestimmte Höhe erreicht, bricht die BL-755 Streubombe auseinander und verteilt 147 Tochterbomben in einem weiten Kreis. Sie ist vernichtend gegen Bodentruppen und andere breit gefächerte Ziele, kann aber auch erfolgreich gegen Panzer, SAM-Stellungen, Industrieanlagen und Brücken eingesetzt werden.

Bei der Auswahl der Streubombe als Waffe wird im HUD eine Bombenfall-Linie mit dem vom Computer berechneten Einschlagpunkt angezeigt. Das Ziel wird durch ein "X" markiert. Fliegen sie im Tiefflug, am besten bei 150 Fuß, auf das Ziel zu und werfen Sie in dem Moment ab, wo der Einschlagpunkt auf das „X“ trifft. Für langsame oder faule Piloten gibt es eine Automatik, die die Bombe selbsttätig zum richtigen Zeitpunkt abwirft.

Durandal (DUR)

  • Bombe für Flugfelder, Landebahnen und Brücken
  • Reichweite: muss direkt auf das Ziel geworfen werden
  • Max. Bestückung: 7
  • Zielaufschaltung: Bombenfallinie im HUD

Zielen und Abwerfen so, wie die BL-755 Streubombe; die spezielle Konstruktion und Zündtechnik der Durandal erlaubt ihr, bis zu 40 cm dicken Stahlbeton zu durchschlagen.

Maverick (MAV)

  • Typ Lenkrakete
  • Reichweite: 20 Km
  • Max. Bestückung: 4
  • Zielaufschaltung: auf dem linken MFD ( 1 auf dem Ziffernblock)

Das Bild im MFD wird aus dem Suchkopf der Rakete übernommen. Richten Sie den Suchkopf auf das Boden-Ziel. (Mit Shift + Links Rechts Hoch Runter können Sie das Bild schwenken.) Der digitale, infrarote Schwerpunktsucher übernimmt selbsttätig die Zielausrichtung. Kontrollieren Sie aber vorsichtshalber am IRST-Schirm ( 5 auf dem Ziffernblock), dass das richtige Ziel aufgeschaltet ist. Wenn nicht, fliegen Sie einfach ein anderes Ziel an, oder führen Sie den Suchkopf mit den Pfeiltasten weg vom falschen zum richtigen Ziel. Dann heißt es: Abfeuern und Abhauen. Die Maverick findet ihren Weg alleine.

GBU-16 Paveway II (G16)

  • Typ LGB: Laser-Guided-Bomb - Laser-gelenkte-Bombe
  • Reichweite: bis zu 24 Km
  • Max. Bestückung: 4
  • Zielaufschaltung: TIALD (mittleres MFD: mit t abzurufen)

Wenn Sie circa 25 Kilometer vom Ziel entfernt sind, schalten Sie auf das TIALD-System um. Sie können das Blickfeld ändern, um das Ziel besser auszumachen - entweder mit der Maus auf die Displaytaste FOV (Field Of Vision - Blickfeld) klicken oder Strg + c drücken. Nun können Sie mit Shift + Links Rechts Hoch Runter Zielkästchen und Laser-Fadenkreuz ausrichten.

Die Displaytaste TRK (track - verfolgen) oder Strg + d fixiert das Zielkästchen auf das ausgesuchte Ziel. Die Displaytaste LAS (Laser) oder Strg + f feuert einen Laserstrahl, um es zu markieren. Nun müssen Sie auf die Countdown-Anzeige auf der rechten Seite achten. Werfen Sie ab, sobald die Anzeige innerhalb der beiden Dreiecke rechts auf der Skala liegt.

Nun müssen Sie nur dafür sorgen, dass der Laserstrahl solange auf das Ziel gerichtet bleibt, bis die Bombe auftrifft. Sie dürfen sich weder von SAMs, Flak noch von feindlichen Kampfjägern ablenken lassen. Ihr Flügelmann kann Ihnen dabei unschätzbare Dienste leisten: Sie müssen ihm nur die nötigen Anweisungen geben.

GBU-12 Paveway II (G12)

  • Typ LGB: Laser-Guided-Bomb - Laser-gelenkte-Bombe
  • Reichweite: bis zu 24 Km
  • Max. Bestückung: 7
  • Zielaufschaltung: TIALD (mittleres MFD: mit t abzurufen)

Der kleinere Bruder der GBU-16 Paveway II, genauso einzusetzen, nur gegen kleinere Ziele.

MK-83 (M83)

  • Typ Eisenbombe
  • Reichweite: muss direkt auf das Ziel geworfen werden
  • Max. Bestückung: 4
  • Zielaufschaltung: Bombenfall-Linie im HUD

Sie können die MK-83 Eisenbombe entweder aus dem Horizontal- oder Sturzflug auf große Gebäude oder Ölraffinerien abwerfen. Fliegen Sie auf das Ziel in circa 15.000 Fuß Höhe zu. Wenn Sie circa 12 Kilometer davon entfernt sind, sinken Sie langsam (-15 ) ab, sodass Sie bei 8000 Fuß und 5 Kilometer Entfernung Ihren Sturzflug einleiten können. Steuern Sie direkt auf das Ziel zu und verfolgen Sie die Bombenfall-Linie im HUD, bis der markierte Einschlagpunkt das Zielkreuz trifft. Werfen Sie ab und ziehen Sie wieder hoch.

Achtung: Versuchen Sie abzuwerfen, bevor Sie eine Höhe von 3000 Fuß erreichen. Auf keinen Fall unter 2000 Fuß sinken, sonst wird Ihr Flugzeug durch die Explosion beschädigt. Aus dem gleichen Grund müssen die Flügelmänner ausschwärmen und Abstand von Ihnen halten. Die GBU-16 ist gegenüber der GBU-12 und diese gegenüber der MK-83 die bessere und modernere Waffe: nutzen Sie sie, falls möglich.

MK-82 (M82)

  • Typ Eisenbombe
  • Reichweite: muss direkt auf das Ziel geworfen werden
  • Max. Bestückung: 7
  • Zielaufschaltung: Bombenfallinie im HUD

Der kleinere Bruder der MK-83. Genauso einzusetzen, nur gegen kleinere Gebäude.

CRV-7 (ROK)

  • Typ Rocket - Ungelenkte Rakete
  • Reichweite: 6 Km
  • Max. Bestückung: 6
  • Zielaufschaltung: durch das Zielvisier im HUD

Aus einer Entfernung von etwa 6 Kilometern und einer Höhe von 5000 Fuß rollen Sie in Richtung Ziel ab und gehen in den Sturzflug über. Richten Sie das Fadenkreuz auf das Fahrzeug und feuern Sie ab. Sie können entweder die Feuertaste kurz antippen, um eine einzelne Rakete abzufeuern oder auf Dauerfeuer schalten, um alle auf einmal loszuwerden. Drehen Sie dann scharf ab, um die Explosion zu umgehen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Eurofighter Typhoon (3 Themen)

Eurofighter Typhoon

Eurofighter Typhoon Spieletipps-Award90
12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Eurofighter Typhoon (Übersicht)

beobachten  (?