RCT: Attraktionen und Raten

Die Attraktionen + Raten

von: ADDI94 / 16.02.2006 um 13:25

WICHTIG: Dieser -tipp dauert sehr lange, gibt euch dafür aber gute Tipps zu den Attraktionen!

Die Attraktionen bei Roller Coaster Tycoon I

Eigenschaften der Attraktion

Wenn der Testlauf für Eure Attraktion erfolgreich verlaufen ist, könnt Ihr einen ausführlichen Bericht über die wichtigsten Erkenntnisse erhalten. Obwohl die meisten der statistischen Daten ziemlich verständlich und selbsterklärend sind, gibt es doch einige, die ein wenig erklärungsbedürftig erscheinen mögen. Die Bewertungen, die einer Erläuterung bedürfen, gehören zu denen, die die

Entscheidung der Besucher ‘soll ich fahren oder nicht’ am meisten beeinflussen.

Erregung: Der Erregungsfaktor eine jeden Attraktion wird zwischen 0 (die Langeweile selbst) und 10 (haut Euch aus den Socken) gemessen. Je höher die Zahl ist, desto mehr

könnt Ihr getrost für diese Attraktion als Fahrgeld kassieren und desto beliebter wird die Attraktion bei Euren Besuchern sein. Den Nervenkitzel könnt Ihr durch

verschiedene Maßnahmen erreichen. Die Art der Attraktion schafft bereits die Grundlage, und der Entwurf selber bewirkt den Rest. Die Geschwindigkeit der Attraktion, das Auf und Ab und das äußere Erscheinungsbild können die Spannung steigern, genau wie die Landschaftsgestaltung der Umgebung (besonders, wenn für beide das selbe Thema gewählt wurde), die Aussicht von der Attraktion und die Nähe anderer Objekte, einschließlich Fußwege und anderer Attraktionen. Das Alter der Attraktion wird auch berücksichtigt; Neuartigkeit lässt die Emotionen hochschnellen.

Intensität: Die Intensität betrifft nur einen Teil der Gäste, nicht alle. Auch dieser Wert reicht von 0 (Spaziergang im Park) bis 10 (extreme Belastung). Die Bewertung über alles hängt von allen Kräften ab, die auf einen Fahrgast über die Fahrstrecke hin einwirken, Beschleunigung, Richtungswechsel, Drehungen und Geschwindigkeit. Ihr könnt bei abwegigen Konstruktionen sogar Intensitätsraten von mehr als 10 erreichen, doch wundert Euch nicht, wenn niemand mitfahren will - auch nicht umsonst!

Übelkeitsrate: Genau wie bei den anderen Bewertungen reicht die Skala von 0 (unbedenklich sogar nach einem Festgelage) bis 10 (zusehen reicht schon, dass einem schlecht wird). Dieser Faktor hat einen starken Einfluss darauf, wie sich Eure Gäste (körperlich) während der Fahrt und anschließend fühlen und natürlich auch, ob sie überhaupt mit dieser Attraktion fahren möchten. Rotation erzeugt hohe Übelkeitsraten - je mehr Drehungen (besonders ruckartige) und Umkehrbewegungen vorkommen, desto schlechter geht es den Leuten.

Ein sehr Wichtiger Tipp: Vermeidet hohe Übelkeitsraten (8 und höher). Aber auch bei Erregung, etc. solltet ihr die Werte so auf 7 halten!

DIE ATTRAKTIONEN

Man muss nicht extra erwähnen, dass die Attraktionen eines Parks die Hauptanziehungskraft haben. Gestaltung und Gartenanlagen, Läden und Stände und alles andere sind notwendig, um die Besucher bei Laune zu halten, während sie sich im Park aufhalten, doch sie kommen wegen der Attraktionen. Vielfalt ist das beste Rezept für den Bau der Attraktionen in Eurem Park. Mal ehrlich, würdet Ihr einen Park besuchen, der fünfzehn Karussells aufgebaut hat und sonst nichts? Sicher nicht.

Transportfahrten

Das sind die geruhsamsten Fahrten überhaupt. (In den Augen mancher Leute sind es eigentlich keine Attraktionen.) Transportfahrten befördern Besucher auf einer festgelegten Strecke durch die Landschaft, und es gibt auf ihnen so wenig Aufregung, dass sie auch für die empfindlichsten Leute geeignet sind. Außerdem dienen sie als Alternative zum Laufen. Jedes Transportmittel kann verschiedene Stationen haben, so dass die Besucher damit von einer Station zur anderen oder von einem Bereich des Parks zu einem anderen fahren können. Eine Transportstrecke benötigt immer ein individuelle Planung. Auf jeden Fall solltet Ihr die Beschreibung im Fenster Neue Attraktion lesen, ehe Ihr mit dem Bau anfangt. Manche Transportmittel (wie zum Beispiel Züge) fahren nur in eine Richtung und müssen daher eine geschlossene Strecke haben, während andere (wie die Einspurbahn) auf einem einzigen Streckenabschnitt hin und zurück fahren können.

Tipps für die Planung

Eine Transportfahrt könnt Ihr geschickt einplanen, damit Besucher zu einem neu im Park eröffneten Bereich gebracht und wieder abgeholt werden, auf den Ihr das Interesse

lenken möchtet. Darüber hinaus können Ihr euch die Fahrt sogar noch bezahlen lassen!

Seid nicht allzu früh perfekt. Ein riesiges Transportnetz, über das alle Teile des Parksmiteinander verbunden sind, wird viel Geld kosten. Baut es in Etappen auf und betreibt die fertiggestellten Abschnitte, bis Ihr genug Geld für den nächsten erwirtschaftet habt und erst ganz zuletzt verbindet alle miteinander.

Transportfahrten in überdachten Wagen sind besonders bei Regen beliebt.

Irrgärten

Eine der gemächlichsten Attraktionen, die Ihr bauen könnt, die jedoch über sehr große Strecken gehen kann, ist ein Irrgarten. Seit Hunderten von Jahren schon werden diese Labyrinthe aus Büschen und Sträuchern angelegt, und die berühmtesten sind beliebte Touristenattraktionen.

Wenn das Labyrinth zu verwirrend ist, werden sich die Gäste verlaufen oder den Mut verlieren (oder auch beides). Ihr könnt sie dann zwar herausholen (mit dem Greifer), aber es wird ihnen keinen Spaß gemacht haben.

Gemäßigte Fahrten

Attraktionen, die ein klein wenig Nervenkitzel verursachen, sind das A und O auf Jahrmärkten und Schützenfesten, aber in einem Park wie dem Eurem spielen sie oftmals nur eine Nebenrolle im Vergleich zu den monumentalen Achterbahnen. Das heißt jedoch nicht, dass

daraus kein Gewinn zu erwarten ist. Viele Besucher können die extremen Hochgeschwindigkeitsfahrten nicht ausstehen

und bevorzugen es gemächlicher.

Die meisten gemäßigten Fahrten brauchen nicht individuell konstruiert zu werden, und im allgemeinen beanspruchen sie auch weniger Platz als zum Beispiel die Achterbahnen. Es kommt selten vor, dass einem Mitfahrer schlecht wird - daher können sie getrost neben Imbissstände gebaut werden.

Tipps für die Planung

Bei Fahrten auf erhöhtem Niveau können Eure Gäste andere Attraktionen und Bereiche des Parks besser sehen, wodurch vielleicht das Interesse geweckt wird, auch dorthin zu gehen.

Überdachte Fahrkabinen sind besonders beliebt, wenn es regnet.

Die Park-Atmosphäre wird verbessert, wenn bei den Fahrten Musik spielt. Außerdem erfreuen sich die Gäste in der Umgebung daran.

Achterbahnen

Ihr seid bestimmt nicht überrascht davon, dass die Achterbahnen die Hauptattraktionen der meisten Parks sind. Achterbahnen gibt es in vielen Varianten, angefangen mit den altmodischen Holzstrecken über

Stahlkonstruktionen bis hin zu den neuartigen über Kopf fahrenden, hängenden, aufrechten, korkenzieherartigen oder eingleisigen und was es sonst noch an eigenwilligen Abarten und Kreationen gibt. Alle haben eins gemeinsam: sie sollen ein Gefühl verursachen, dass einem die Haare zu Berge stehen, aber trotzdem den schmalen Pfad zwischen Hochspannung und Unwohlsein (oder sogar panischer Angst) nicht verlassen. Wenn eine Fahrt zu extrem ist, wird es keine Fahrgäste geben.

Für jede Variante der Achterbahn gibt es mindestens einen Standardentwurf. Ihr könnt natürlich Eure Wunsch-Achterbahn selbst konstruieren. Bedenkt - was Ihr auch immer auswählt - dass Sie eine ziemlich große Fläche benötigen und eine beträchtliche Summe Geld ausgeben werden, um die Strecke zu bauen. Jede Achterbahn hat eine große Anziehungskraft und wird Euch mit der Zeit Geld einbringen, doch für die Gelegenheit, sie in Eurem Park aufzustellen, müsst Ihr sofort bezahlen. Wenn Ihr einen Standardentwurf verwendet, werdet Ihr im Fenster

*** im Bau über die Baukosten informiert, sobald Ihr die Achterbahn platziert; dieser Preis wird ständig aktualisiert und gibt die Baukosten für genau die markierte Position an. (Falls kein Preis angegeben ist, könnt Ihr die Attraktion an der gegenwärtigen Position nicht bauen.)

Da Achterbahnen so beliebt sind, solltet Ihr auf großen Andrang eingerichtet sein, besonders wenn Ihr eine neue Strecke eröffnet. Baut einen ausgedehnten Wartebereich, größer als für die weniger aufregenden Attraktionen - er wird sich schneller füllen, als Ihr glaubt.

Tipps für die Planung

Die Besucher müssen sich manchmal nach einer aufregenden Fahrt irgendwo hinsetzen. Plant Bänke am Weg nahe des Ausgangs mit ein.

Manche dieser Attraktionen können auch in beträchtlichem Maße Übelkeit hervorrufen. Berücksichtigt diese Tatsache, wenn Ihr Imbissstände und Toiletten platziert.

Wenn ein Fahrgeschäft keine echte Neuheit mehr ist und nicht mehr gewinnbringend arbeitet, versuchet es zuerst mit einer Preissenkung oder werbt speziell dafür. Wenn auch das nicht hilft (oder zu kostenaufwendig erscheint), zieht in Erwägung, dieses Gerät abzureißen. Wenn Ihr dann eine ähnliche Attraktion in einem anderen Parkbereich baut, könnt Ihr das Interesse der Parkbesucher wieder erwecken.

Wasserfahrten

Das aufregende Erlebnis, sich auf schnell fließendem Wasser fortzubewegen, war schon gut bekannt, bevor der allererste Vergnügungspark eröffnet wurde. Eingebettet und kontrolliert kann brausendes, zischendes Wasser Euren Besuchern ein Gefühl von Risiko vermitteln, obwohl sie wissen, dass sie vollkommen sicher sind. Bei sommerlichen Temperaturen gibt es hier auch eine willkommene Möglichkeit, sich etwas abzukühlen.

Wasserfahrten gibt es in allen erdenklichen Varianten, angefangen mit dem langsamen Paddelboot bis hin zu Baumstammfahrten, die den Achterbahnen an Intensität und

Erregungsfaktor nicht nachstehen. Bei fast allen ist eine Eigenkonstruktion möglich - bei manchen ist sie sogar erforderlich. Darüber hinaus könnt Ihr oftmals selbst bestimmen, welche Boote für Ihre Attraktion benutzt werden sollen. Ihr solltet auf jeden Fall die Beschreibungen im Fenster Neue Attraktion lesen, ehe Ihr mit dem Bau beginnt.

Tipps für die Planung

Wasserfahrten sind besonders in Gebieten mit trockenem Klima beliebt, aber sie sind in jedem Park gern gesehen.

Die meisten Wasserfahrten werden mit einem Thema angelegt. Ihr könnet Ihre Besucher noch zufriedener machen, wenn Ihr die Landschaft in der Nähe passend gestaltet oder das Thema damit unterstreichet.

Wie bei Transportfahrten gibt eine geschickt geplante Wasserstraße den Fahrgästen eine gute Sicht auf den Park, wodurch das Interesse für andere Attraktionen gesteigert werden kann.

Denkt an den Übelkeitsfaktor einer Attraktion, besonders gefährdet ist man auf rotierenden Flößen und über Whirlpools. Sorgt - wie gehabt - für Bänke und Waschräume nahe des Ausgangs.

Aufregende Fahrten

Auf einer Skala der emotionalen Aufregung sind diese Fahrten die Steigerung der gemäßigten Fahrten. Trotz ihrer Bezeichnung sind „aufregende” Fahrten im allgemeinen weit weniger intensiv als die lahmste Achterbahn. Dennoch bieten diese Attraktionen ein gutes Mittelmaß, denn sie sind für die meisten Besucher rasant genug, ohne dass sie davor Angst bekommen.

Aufregende Fahrten benötigen normalerweise keine individuelle Planung, und die meisten beanspruchen sogar relativ wenig Platz in Ihrem Park. Eine Schattenseite gibt es allerdings - viele Attraktionen dieser Art verlieren ihren Reiz der Neuartigkeit wesentlich schneller als andere.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Rollercoaster Tycoon (17 Themen)

RCT

Rollercoaster Tycoon spieletipps meint: Frech von Theme Park abgeguckt: 1999 eröffnet diese gelungene Achterbahnsimulation endgültig den Reigen von Streichelzoos und Vergnügungsparks. Artikel lesen
90
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

RCT (Übersicht)

beobachten  (?