Dritter Akt: Komplettlösung Dungeon Siege 2

Dritter Akt

1. Kalrathiens Wasserversorgung

Nach dem Gespräch mit dem Lord verlasst Kalrathien durch das Nordtor und bleibt immer auf dem Hauptweg. Nach einer Weile seid ihr schon vor der Wasserkapelle, wo ein paar Morden auf euch warten. Besiegt sie und betretet sie Kapelle, wo ein Ganth auf euch wartet. Ganths sind resistent gegen Feuer, Blitz und Todesmagie. Bekämpft ihn auf jeden Fall drinnen und geht nicht hinter ihm nach oben, sonst seid ihr mit großer Wahrscheinlichkeit tot, denn dort oben sind sehr viele Mordenkrieger. Der Ganth heilt sich manchmal, indem er mit seinem Hammer auf den Boden schlägt. Wenn sich ein Charakter oder Pet in dem Radius seines Schlages befindet, leecht er. Dagegen kann man nichts machen, schlagt und schießt immer auf ihn ein und benutzt Zauber, die ihn verletzten können, dann ist er bald tot. Dann geht hinter ihm nach oben und tötet die ganzen Morden. Sind alle tot, drückt den leuchtenden Knopf um die Wasserversorgung wieder herzustellen. Nach der Cutszene teleportiert euch zurück nach Kalrathien und sprecht mit dem Lord um die Quest abzuschließen.

2. Der Mordenanführer

Geht durch das Osttor von Kalrathien und kämpft euch von der östlichen Eben der Tränen, bis zu den Ruinen von Okaym durch. Folgt immer dem Hauptweg und ihr kommt schließlich in der Mordenstadt Darthrul an. Wenn ihr die Stadt betretet, seht ihr in einer Cutszene einen Patroullienchef der Morden, dem ihr, nach seinem Ableben, den "Schlüssel zum Distrikt des Schwerts" abnehmt. Geht nach Norden, um den Teleporter zu aktivieren und schaut euch den Wegweiser an. Der Distrikt des Schwerts ist nordöstlich des Teleporters, den ihr Dank des Schlüssels betreten könnt. Dort trefft ihr einen weiteren Boss der Morden, von dem ihr den "Schlüssel zum Distrikt der Armbrust" bekommt. Dieser liegt im Südwesten von Darthrul, wo ihr euch von einem weiteren Boss der Morden den "Schlüssel zum Distrikt der Lanze" besorgt.

Geht in nordwestlicher Richtung, um ihn zu erreichen, der dortige Boss der Morden lässt endlich den "Schlüssel zum Distrikt des Anführers" fallen. Aber sucht im Distrikt der Lanze noch nach einem Fahrstuhl., Unten wartet ein weiterer Boss, der den optionalen "Schlüssel zum Distrikt des Schildes" besitzt, welcher im Südosten liegt. Mit dem Schlüssel des Anführers geht ihr nun nach Norden von Darthrul, wo ihr die Tür zum Distrikt des Anführers öffnet und zum Saal des Anführers kommt. Sprecht mit ihm und tötet danach alle im Raum. Kehrt mit dem Kopf des Mordesanführers zum Lord von Kalrathien in die gleichnamigen Stadt zurück, um die Quest abzuschließen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


3. Die Rebellion in Kalrathien

Es gibt 30 Morden in der Stadt und das Spiel zählt für euch unten links wieviele noch übrig sind. Achtet auf die bei den Toren und auf die oben auf den Wällen, vor allem dem Nordwall wo es 6 Stück gibt. Nachdem alle tot sind, sprecht mit Tehruth im Kalrathiensaal um die Quest abzuschließen.

4. Die Mine von Kaderek

Ihr erhaltet von Lord Kalrathien endlich die "Aegis der Sicht". Tehruth gibt euch den "Aktivierungsstein für Mordenteleporter", den ihr gleich ausprobiert. Teleportiert euch zur damit zur südlichen Wüste von Kaderek. Geht nach Norden und zerstört alle 4 Statuen um die Mine herum. Wenn ihr sie zerstört habt, fahrt mit dem Aufzug nach unten. Lauft die Treppen entlang bis ihr die Cutszene seht, indem euch der dunkle Splitter gezeigt wird.

5. Die Mine von Kaderek - Teil 2

Geht nach Osten durch die oberen Minen von Kaderek und zieht dabei jeden Hebel den ihr findet. Am Ende fährt die explosive Grubenlore in den Splitter und zerstört ihn, nun ist der Weg zu den unteren Minen frei. Fahrt mit dem Aufzug hinunter und geht die hölzerne Treppe nach oben, um die unteren Minen von Kaderek zu betreten. Geht immer Richtung Norden und beim Teleporter nach Osten. Nehmt am Ende des Ganges den Aufzug nach oben und dann den anderen Aufzug zum Gipfel der Dunkelmagier. Diese sind viel stärker als der in den Azunitenkatakomben und es sind auch noch 3 von ihnen. Ihr braucht auf jeden Fall den Zauber "Wiederbeleben" oder ein paar Spruchrollen davon. Die Taktik ist dieselbe wie bei dem ersten, wenn sie ihre 3 Kristalle um sich rumfliegen lassen, zuerst diese angreifen und möglichst am Rand kämpfen, so dass euch nicht alle 3 auf einmal angreifen können. Wenn ihr Kreise (Blitz,Tod oder Feuer) seht, die um eure Charaktere rumschwirren, dann lauft schnell weg.

Konzentriert euch immer nur auf einen Dunkelmagier. Ihr solltet 1-2 Kampfmagier/innen dabei haben, die mit guten Flüchen ausgestattet sind. Außerdem wie immer eine Naturmagierin mit einem Heilzauber. Sind alle 3 Dunkelmagier tot, nehmt die Aegis des Lebens und mit dem Teleporter der unteren Minen von Kaderek zurück nach Kalrathien. Geht zum Kalrathiensaal, wo der kranke Lord in seinem Bett im Westen des Saals liegt. Sprecht mit ihm, um zu erfahren, dass ihr nun alle 4 Teile des Schildes der Azunai besitzt und es wieder zusammensetzen könnt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


6. Die Prüfung der Agallaner

Sprecht mit Ratgeber Kynos im Kalrathiensaal. Endlich kriegt er, was er verdient, tötet ihn und nehmt seine Sachen an euch. Aktiviert den Aufzug im Brunnen von Kalrathien und fahrt hinunter. ACHTUNG -> Von nun an könnt ihr eine lange Zeit keinen Teleporter benutzen, da ihr zu weit weg seid (höchstens als Zauberspruch), also schaut, dass ihr genug Zeit habt diese Quest zu lösen. Sonst müsst ihr wenn ihr gespeichert habt, diesen langen Weg wieder nach unten laufen. Die große Treppe nach unten gelaufen, redet ihr nach der Cutszene mit dem Azunitenvorfahren, der euch die Westtür öffnet, um mit der Prüfung der Agallaner beginnen zu können. Geht die große Treppe hinunter. Steigt nach unten in den Wasserabfluss und betätigt den ersten Hebel, um die erste Schleuse zu öffnen. Dreht dahinter das Ventil, um das Wasser in den westlichen Kanal zu führen.

Lauft anschließend durch die kaputte Wand durch einen Tunnel mit lauter Rostgardisten, die ihr unterwegs alle platt macht. Haltet euch am Ende des Tunnels nördlich, bis ihr wieder im Wasserraum seid, wo ihr vor euch 3 Steigerregler seht. Geht erstmal nach Südwesten um den geheimen Schalter zu aktivieren, damit ihr nicht so weit zurücklaufen müsst. In den Steigeregler drin seht ihr noch einen kleinen Stein, aktiviert die Regler damit sie so zeigen:

Linker Steigerregler: kleiner Stein nach unten

Mittlerer Steigerregler: kleiner Stein nach unten

Rechter Steigerregler: kleiner Stein nach oben

Lauft anschließend nach unten, öffnet die Schleuse und aktiviert das Ventil. Lauft dann in die Räume, wo ihr eben die Türen verschoben habt. Drückt hinten den Regler, damit eine andere Tür sich öffnet. In dem neuen Raum drückt ihr wieder einen Regler und kommt nun hoch wo ihr eine 180° Drehung macht um die letzte Schleuse zum nördlichen Kanal zu öffnen. Geht nun Richtung Osten und betätigt den geheimen Schalter, lauft dann nach Süden. Dort öffnet ihr die erste Schleuse des Südkanals und lauft dann zurück zum Tunnel und geht diesmal nach Süden, wo ihr beim "Schrein der Beschwörung“ rauskommt. Macht wieder eine 180° Drehung, um den geheimen Schalter zu drücken, damit ihr nachher schneller wieder nach oben kommt. Geht nun nach Osten und öffnet die beiden Schleusen des Ostkanals und betätigt dann das Ventil des Ostkanals. Öffnet eine weitere Schleuse, bevor ihr zu den 2 Steigenreglern hoch geht.

Betätigt die Regler so, das beide kleinen Steine nicht zu sehen sind (nach unten) geht nun durch die beiden Räume unten und öffnet die beiden letzten Schleusen des Ostkanals. Kommt nun wieder hoch und betätigt die beiden Steigenregler, so das alle beiden kleinen Steine nach oben zeigen. Geht dann nach unten und betätigt den ersten Steigenregler im ersten Raum, damit sich der Raum daneben öffnet. In diesen Raum betätigt ihr ihn auch und öffnet damit die zweite Schleuse für den Südkanal. Geht dann wieder zurück und betätigt den Steigenregler noch einmal, so das der Raum hinter euch geöffnet wird. Betätigt dort die letzten beiden Schleusen für den Südkanal und geht anschließend wieder nach oben wo ihr euch nun eure Brücke gebaut habt zu dem Portal zu den agallanischen Bergen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


7. Die Agallaner

Nachdem ihr durch das Portal unter Kalrathien gegangen seid, lauft ihr immer gerade aus.

Sprecht am Ende mit den agallanischen Riesen und erhaltet das Schild der Azunai. Betretet nun hinter euch das Portal nach Zaramoths Hörnern.

8. Zaramoths Hörner

"Ihr könnt die Augen Zaramoths für euch benutzen, um es euch ein bisschen einfacher zu machen. Sie senden einen Lichtstrahl aus der die Gegner fast immer tötet" Betretet die Halle im Osten und kämpft euch bis zum Aufzug vor. Fahrt den Aufzug nach oben, wo ihr auf eine Plattform mit 3 anderen Aufzügen kommt. Durch den Obelisk der Agallaner wird man für eine kurze Zeit unverwundbar. Nehmt den Nordwestaufzug um dann mit einem anderen Aufzug wieder nach oben zu fahren. Im Teleporterraum angekommen, geht es nach rechts weiter. Nach der langen Brücke ist ein Raum mit 3 Türen, geht nach Osten und metzelt euch durch, bis ihr das erste mal ins Freie kommt.

Geht weiter und besiegt die 2 Ganths und alle anderen. Geht durch die südliche Tür und schnetzelt euch bis zum letzten Teleporter des Spiels. (Jetzt ist ein sehr guter Zeitpunkt um nochmal einkaufen zu gehen für den Kampf gegen den Erzmagier, die vielen Gegner vor Valdis, vor allem auch für Valdis. Besorgt euch Heilzauber und Teleporterzauber und was ihr sonst noch braucht) Danach kommt ihr in die "Kammer des Erzmagiers" in welcher der vorletzte Bosskampf stattfindet. Im Raum stehen viele Agallanische Obelisken, die sehr gut im Kampf sind, aber das Problem ist das der Erzmagier sie auch benutzen kann.

Er tut nicht viel um zu verhindern das ihr ihn tötet, aber passt auf die Obelisken auf.

Er beschwört nämlich einen Zauber darauf und wenn ihr ihn nicht rechtzeitig zerstört (der Obelisk ist mit einem roten Zauber umgeben) kommen Blitze heraus, die sich zum Glück langsam auf die Mitte zubewegen, wenn sie einen von euch berühren bedeutet es euren sofortigen Tod (ihr liegt nicht nur auf den Boden und könnt dann gleich wieder aufstehen sondern ihr habt einen richtigen Grabstein auf eurem Bild). Der Kampf ist dann für den jeweiligen zu Ende. Also möglichst alle Zauber zerstören oder gut ausweichen. Ihr könnt dem entgehen wenn ihr einen Naturmagier/in dabei habt mit einem Wiederbelebungszauber, ein paar Spruchrollen oder eine Najade (Pet). Das ist der schwerste Teil des Kampfes, ansonsten nur draufhauen. Sobald er tot ist wartet Valdis oberhalb der großen Treppe von Zaramoths Hörnern auf euch zum Endkampf, womit diese Quest beendet ist.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


9. Der letzte Aufstieg.

Ihr habt einen schweren Aufstieg vor euch, also solltet ihr genügend Heiltränke, -zauber und/oder -spruchrollen dabei haben. Denn wenn ihr hier sterbt, müsst ihr ALLES nochmal machen, bis auf den Kampf mit dem Erzmagier. Der Aufstieg ist gepflastert mit Gruppen von Gegnern - inklusive Bossgegnern. Lockt sie am besten einzeln weg, denn sie dürften, wenn ihr nicht gelevelt habt, ein paar Stufen über euch sein. Die Kämpfe dauern also ziemlich lang. Endlich oben angekommen (ohne zu sterben), betretet ihr den "Tempel des Valdis". Öffnet ein Portal nach Kalrathien, mit dem ihr, wenn nötig, könnt. Nach der Cutszene greift Valdis nicht an, er ist (wie überraschend) unsterblich. Ihr könnt ihn nur mit den Augen Zaramoths verletzen, also schaut wie lange er braucht um genau in den Strahl zu laufen und lockt ihn dann hin.

Ihr braucht leider ein paar Schläge , also passt es genau ab. Valdis kann euch mit seinem Schwert sehr leicht tötet , eine Schwertkombo und ihr seid in Schwierigkeiten (beim ersten mal durchspielen), also weicht seinen Schwertattacken aus. Euer Fernkämpfer (Magier) soll aufs Auge Zaramoths schießen, wenn Valdis ca. 3-4 Schritte davon entfernt ist. (oder 2-5 je nachdem wie stark euer Fernkämpfer (Magier) ist) Habt Geduld und beobachtet Valdis genau um dann zuzuschlagen. Nachdem ihr ihn das erste mal getroffen habt, hetzt er euch ein paar Qatallschergen auf den Hals. Lockt sie weg und kümmert euch dann wieder um Valdis. Nachdem ihr ihn das dritte mal getroffen habt, kommt eine Cutszene mit dem alten Azuniten und Valdis ist nun sterblich. Er kann sich aber wie der Ganth zwischenzeitlich heilen, also lasst ihn nicht zu lange alleine. Ihr müsst auch nicht unbedingt direkt in die Lava laufen, am Rande tut sie euch fast nichts, aber richtig rein laufen ist keine gute Idee.

Valdis hat 4 Hauptangriffe:

1) eine Schockwelle, die eure Party zurückwirft.

kein großes Problem, selbst wenn ihr in die Lava fallt. Aber ihr solltet nur einen Nahkämpfer dabei haben, sonst fallt ihr zu sehr zurück und Valdis kann sich schneller heilen, Fernkämpfer werden von der Schockwelle nur am Rande getroffen.

2) fallende Steine

Kuckt einfach auf den Boden auf die Schatten, die sie werfen, kurz bevor sie aufschlagen und weicht ihnen somit aus.

3)Großer Feuerball

Valdis beginnt gelb zu glühen wenn er ihn auf euch niederschlagen will und verändert seine Position nicht. Lauft einfach schnell hinter ihn oder an die Seite, damit er den Feuerball ins Nichts katapultiert.

4)Klonen

Wenn er sich klont dann greift einen von ihnen an, wenn er dann nichts dagegen tut, geht zum nächsten bis ihr ihn wieder habt.

Sobald ein Drittel seiner Gesundheit weg ist, ruft er wieder ein paar Quatallschergen.

Kümmert euch nicht um sie , sondern konzentriert euch auf Valdis. Wenn seine Gesundheit 0 erreicht hat, ist das große Auge von Zaramoth freigelegt. Lockt Valdis davor und schießt darauf wie beiden anderen auch, das war es dann für ihn. Nach den Cutszenes klickt das Portal an und es bringt euch wieder nach Kalrathien zurück. Das Spiel ist vorerst beendet Nun könnt ihr Subquests machen oder einen neuen Schwierigkeitsgrad wählen.

Herzlichen Glückwunsch, ihr habt Dungeon Siege 2 durchgespielt !

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Komplettlösung Dungeon Siege 2: Zweiter Akt

Seite 1: Komplettlösung Dungeon Siege 2
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Dungeon Siege 2 (5 Themen)

Dungeon Siege 2

Dungeon Siege 2 spieletipps meint: Handwerklich solide Monsterklopperei mit viel Action, aber wenig Innovation. Ideal fürs Schwertschwingen zwischendurch. Artikel lesen
83
Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Pokémon Go: Niantic bestätigt neue Pokémon für das Spiel

Pokémon Go: Niantic bestätigt neue Pokémon für das Spiel

Bereits vor einer Weile haben sogenannte Dataminer Hinweise darauf gefunden, dass im Quellcode von Pokémon Go kn (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dungeon Siege 2 (Übersicht)

beobachten  (?