Mission 3: Stadt Naszran (SCc3): Komplettlösung

Während ihr auf der Suche nach Sekundärzielen seid, können Gegner aus Häusern oder hinter diesen hervor kommen, also seid wachsam und lasst euch nicht überraschen. Seid ihr mit allem fertig, macht euch auf den Weg zum Ausgang des Areals. Am Ende der Straße wartet ein Typ mit einem RPG auf euch. Er ist ziemlich schnell beim Nachladen, also bleibt immer in Bewegung. Solange ihr euch diagonal zu seiner Position bewegt, wenn ihr den Abschuss einer Rakete hört, wird er euch immer verfehlen.

Ist er in Reichweite eurer Waffe, zielt und schießt. Solltet ihr die „Goldene Regel“ in diesem Spiel noch nicht gelernt haben, werdet ihr sie jetzt lernen: „Nach jedem Kampf, egal wieviel oder -wenig Munition verbraucht wurde, NACHLADEN“. Sollte es sein, dass ihr auf halbem Wege nachladen müsst, so wird er schneller sein und sein Angriff wird euch einiges an Schmerzen verursachen. Habt ihr ihn beseitigt (er wird seine Nahkampfwaffe verwenden, wenn ihr euch ihm auf wenige Meter nähert), könnt ihr die Grenze überqueren.

Wie auch immer, bevor ihr fortschreitet, solltet ihr noch einmal zurückkehren und das Haus zu eurer Rechten (das letzte auf der Grenze) besuchen, um ein weiteres Taktisches Ziel zu erreichen. Der nächste Abschnitt führt euch durch einen Kanal. Hier haben zwei Kerle Stellung gegen euch bezogen. Nutzt den zerstörten Truck als Deckung und vernichtet sie. Euren ersten Kontrollpunkt habt ihr erreicht, wenn ihr, am nächsten Truck, im Kanal vorbei seid.

Ihr könnt von nun an zwar nicht mehr zurück, solltet ihr jedoch – was wir nicht hoffen wollen – sterben, so kehrt ihr immer wieder zu diesem Punkt zurück. Ein weiterer Gegner wartet am Ende auf euch. Verlasst den Kanal und geht den Weg weiter nach links unten, um einen kleinen Außenposten mit zwei Wachen zu finden. Im inneren des Postens findet ihr etwas Munition und ein Erpressungsziel. Geht zurück auf die Hauptstrecke und folgt ihr. Auf eurem Weg werdet ihr mehrere Zweiergruppen, relativ einfach, ruhig stellen können.

Untersucht ihr die Gegend um den mittleren Hügel, im Zentrum dieses Areals, etwas genauer, werdet ihr einen RPG finden können, das versteckte Aufrüstungsziel. Setzt euren Weg auf der Straße fort, um dann kurz darauf nach links den Hügel hinauf zu gehen und die dortigen zwei Wachen der RPG-Munition zu erledigen. Jetzt wieder zurück auf die Hauptstraße, denn der nächste große Kampf wartet. Ihr müsst die Brücke überqueren. Ein paar Typen bewachen den Eingang der Brücke, sie stellen die einzige Herausforderung in diesem Abschnitt dar.

Seid ihr mit ihnen fertig (nutzt Bäume und Baumstämme zur Deckung), könnt ihr die Barrikaden und LKWs für eure Deckung nutzen. Lediglich explosive Fässer solltet ihr nicht für eure Deckung nutzen, denn eure Gegner werden keine Sekunde zögern, diese für eure Vernichtung zu nutzen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Ein weiterer Gegner wartet oben im Turm, auf der linken Seite, auf euch. Ihr solltet ihn zuerst unschädlich machen, denn auch er kann euch beinahe überall erspähen, selbst wenn ihr euch hinter Barrikaden versteckt. Immer mehr Gegner werden in diesem Abschnitt auf euch zustürmen, aber schon bald findet ihr euch am Ende mit zwei Typen, welche das letzte Gebäude der Straße als Deckung benutzen, wieder. Erledigt die zwei Gegner und holt euch das Taktische Ziel aus diesem Haus.

Euer nächstes Hauptziel ist den „Merkanji Bauernhof“ zu finden. Das ist relativ einfach, denn hier gibt es keine Gegner. Ihr findet euch auf offenem Flachland, mit vielen Barrikaden, wieder, aber es kommen keine Gegner. Setzt euren Weg fort und schon bald erreicht ihr ein kleines Feldlager. Im Inneren könnt ihr MediPacks, Munition, Erste Hilfe Kästen und sogar Granaten finden. Einen Haken hat die Sache, das Lager wird gut bewacht.

Die Tatsache, dass euch nur ein oder zwei Bäume zur Deckung zur Verfügung stehen, verbessert eure Chancen auch nicht. Rund sechs oder sieben Gegner werden euch in dieser Situation gleichzeitig angreifen. Der Eingang ins Lager ist links von euch. Seid ihr einmal im Lager, könnt ihr es nicht mehr verlassen, also versucht soviele Gegner wie möglich platt zu machen, bevor ihr euch ins Lager begebt. Seid ihr erst einmal drinnen, werden noch mehr Gegner erscheinen.

Die SPAZ ist eine durchschlagkräftige Waffe für Kämpfe auf kurze Distanz. Jedoch könntet ihr es ärgerlich finden, wenn ihr euer Ziel verfehlt und während ihr nachladet, die Kugel eurer Gegner einstecken müsst. Für diesen Fall und bei geringer Lebenskraft, wäre die AK eine Empfehlung von mir. Mehr Spaß macht das Gegner zerpflücken aber mit der SPAZ. Sammelt alle Munition und Granaten ein. Jetzt ist „SPAZ-Time“.

Ihr müsst durch einen Tunnel zwischen zwei Bergen gehen. Ein Kontrollpunkt erleichtert euch hier das Leben. Auf eurem Weg durch den Tunnel, wird euch ein mächtiger Gegner, im folgenden „Schrotflinten-Mann“ bezeichnet, begegnen. Im Tunnel warten zwei „Schrotflinten-Männer“ auf euch. Ihr könnt entweder eure ganze AK-Munition wie besessen in sie hineinjagen oder mit zwei gezielten Schüssen eurer SPAZ ihnen den Gar ausmachen (abhängig von der Entfernung von der aus ihr schießt).

Beide hinterlassen nach ihrem Ableben Erste Hilfe Kästen. Seid ihr aus dem Tunnel heraus gekommen, trefft ihr rechts auf eine Gruppe von Feinden. Eine schwierige Situation, angesichts zahlreicher Gegner und keiner Deckung. Zwei weitere Gegner schießen aus dem Hinterhalt, zu eurer Linken, auf euch. Nutzt den Hügel und die dünnen Bäume als ein bisschen Schutz. Volle Konzentration auf Kopfschüsse, denn diese sind eure einzige Möglichkeit schnell Herr der Lage zu werden und den Kampf, ohne nachladen zu müssen, zu überstehen.

Habt ihr die Gegner erledigt, könnt ihr zwischen drei Wegen wählen. Alle drei führen an deren Ende zum Bauernhof. Jedoch hält der Mittlere die meisten Gegner und ein Aufklärungsziel für euch bereit. Zwei Gegner bewachen das Aufklärungsziel, tötet ihr diese, werden mehr Gegner angezogen. Diese sind relativ leicht aus der Entfernung zu töten. Habt ihr die Blaupause einkassiert, setzt euren Weg zum Bauernhof fort.

Euer Team ist nicht da, also müsst ihr das Haupthaus des Bauernhofes untersuchen. Bevor ihr dieses allerdings erreicht, könnt ihr, in der Nähe des langen Gebäudes auf der rechten Seite, ein Erpressungsziel finden. Zerstört ihr die großen Tanks, wird das Erpressungsziel mit hoher Wahrscheinlichkeit gleich mit vernichtet. Im Erdgeschoß des Haupthauses ist ein weiteres Erpressungsziel, in Form eines Laptops, in einem der Räume versteckt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Auf eurem Weg nach oben, holt euch zuerst das Taktische Ziel. Anschließend beginnt der nächste Kampf. Erledigt einige Gegner vom Fenster im obersten Stock, anschließend geht in den mittleren Stock und erledigt auch hier so viele Gegner wie möglich, vom Fenster aus. Einige Gegner werden versuchen, in das Gebäude vorzudringen und euch von hinten zu erschießen. Versichert euch, dass ihr vom Fenster aus nicht zu sehen seid, wenn ihr euch um die Gegner im Haus kümmert.

Habt ihr das erledigt, setzt euren Weg nach draußen fort und erledigt alle übrig gebliebenen Gegner. Es werden immer mehr Gegner kommen. Ihr werdet hier also einige Zeit bei der Gegnerdezimierung verbringen. Euer nächstes Ziel ist es, alle fünf Nebengebäude von Gegnern zu säubern. Ihr könntet mit dem ersten Gebäude, rechts vom Haupthaus beginnen, und euren Weg anschließend im ersten Gebäude, links des Haupthauses, fortsetzen.

Die beiden Gegner im zweiten Nebengebäude könnt ihr, dank der perfekten Kollisionsabfrage, bequem vom Fenster im Erdgeschoß des Haupthauses aus aufs Korn nehmen. Habt ihr die euch am nächsten gelegenen Gebäude von Gegnern gesäubert, solltet ihr jetzt im Haus rechts, am anderen Ende des Feldes, weitermachen. Es sind nur jeweils zwei Gegner in jedem Nebengebäude versteckt. Seid ihr damit fertig, habt ihr die drei einfacheren Gebäude bereits erledigt.

Bleiben nur noch zwei. Gebäude Nummer 4, welches nicht das Lange ist, wartet mit zwei „Schrotflinten-Männern“ auf. Sie sind nicht nett, aber da ihr euch im Freien befindet, habt ihr einige Deckung. Hier solltet ihr die AK anstelle der SPAZ verwenden, denn der Kampf findet auf Distanz statt und mit eurer AK könnt ihr, im Gegensatz zu euren Gegnern, viel besser zielen. Das letzte Nebengebäude ist das Längste.

Während ihr die Stufen erklimmt, kommen euch ein „Schrotflinten-Mann“ und ein normaler Gegner entgegen. Ein dritter Typ wartet oben auf euch. Ein Taktisches Ziel befindet sich hier an der Wand. Ihr könnt es einsammeln, nachdem ihr mit dem „Schrotflinten-Mann“ fertig seid. Empfehlung an dieser Stelle, hier wieder die SPAZ verwenden und den „Schrotflinten-Mann“ ins Freie locken. In einer engen Umgebung, wie dem Stiegenhaus kann er euch viel Schaden zufügen und während er euch unter Beschuss nimmt, schadet euch auch sein Hintermann.

Ihr werdet kaum, vom letzten Kontrollpunkt aus, erneut euer Glück versuchen wollen, denn der liegt ein gutes Stück zurück. Also spielt auf Sicherheit und übernehmt euch nicht. Sind alle Nebengebäude gereinigt, macht euch auf den Weg das Feld zu verlassen und beendet die Mission.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 3: Stadt Naszran (SCc3)

Durchschnittliche Dauer 50 – 90 Minuten, zwölf Sekundärziele gesamt.

Benötigt:

  • 3 für NORMAL
  • 6 für SCHWER

Erpressungsziel (Blackmail Objectives): 5

Taktisches Ziel (Intel Objectives): 5

Aufklärungsziel (Recon Objectives): 1

Aufrüstungsziel (Armament Objectives): 1

Willkommen in der Stadt Naszran. Eine lange und ziemlich anstrengende Mission wartet auf euch, aber solange ihr wisst, was ihr tut, sollte auch diese Mission nicht viel länger als rund eine Stunde in Anspruch nehmen.

Ihr beginnt mit McCarver auf einer Straße, die zu einem Friedhof führt. Als Waffe habt ihr eine UZI. Mit ihr habt ihr einen super Zoom und könnt Gegner auf mittlere Entfernung perfekt durchsieben. Nähert ihr euch dem Friedhof, wird McCarver euch erzählen, dass Spione Scharfschützen in der Gegend gemeldet haben. Betretet den Friedhof und rennt sofort zum nächstgelegenen Grabstein auf der RECHTEN Seite des Hauptweges, um euch dahinter zu verstecken. Verharrt in dieser Position, bis ihr das Geräusch eines Schusses eines Scharfschützen hört.

Jetzt steht auf und lauft zum nächsten Grabstein. Setzt euren Weg mit dieser Technik fort, also zum nächsten Grabstein rennen wenn der Scharfschütze nachlädt und hinter einem verstecken, wenn er feuert. Bald werdet ihr an einen Punkt kommen, an dem ihr an einem Zaun vorbeilaufen müsst. Seid ihr am Zaun vorbei, geht’s weiter wie gehabt. Seid ihr nahe am Scharfschützen dran, könnt ihr ihn bereits, im obersten Fenster des Hauses vor euch, erspähen.

Wenn ihr das Feuer auf den Scharfschützen eröffnet, hört dieser mit der Scharfschießerei auf und nimmt euch normal unter Beschuss. Viele Gegner kommen nun aus dem Gebäude heraus. Die Grabsteine bieten jetzt keinen guten Schutz mehr, denn die Gegner können diese mit Leichtigkeit zerstören. In der ganzen Mission solltet ihr soviele Kopfschüsse wie möglich platzieren, denn größtenteils spielt sich alles im Freien ab. Oft werdet ihr in die Situation kommen, dass viele Gegner gleichzeitig auf euch losgehen und ihr fast keine Deckung zur Verfügung habt.

Seid ihr mit den Gegnern draußen fertig (vergesst die AK nicht), geht in das Gebäude und die Stiege hinunter, um ein Erpressungsziel in Form eines Safes zu finden. Geht anschließend die Treppe wieder hinauf, erledigt den Kerl der euch entgegen kommt und nehmt das Taktische Ziel von der Wand. Geht ihr weiter hinauf, warten zwei oder drei Gegner darauf, von euch mit der UZI oder der AK perforiert zu werden (Reiner Nahkampf sollte keine Probleme bereiten). Schnappt euch herum liegende Munition und Granaten.

Sowohl das Scharfschützengewehr, als auch die zugehörige Munition, findet ihr bei dem Fenster im obersten Stock, bei dem ihr den Scharfschützen ausgemacht habt. Weiter könnt ihr auch einen Schalldämpfer für die UZI in einer Kiste in der Mitte des Raumes finden. Jetzt ist es an euch, die aus dem Haus am anderen Ende des Friedhofes herannahenden, Gegner mit dem Scharfschützengewehr auszuschalten. Auch sie versuchen sich nun hinter den Grabsteinen zu verstecken. Nur seid diesmal ihr am Drücker! Also erst warten und wenn sie sich bewegen, drückt ihr ab.

Das Scharfschützengewehr hat zwei Vergrößerungsstufen, 2x und 5x. Nutzt das 2x-Zoom, um euch einen Überblick zu verschaffen und das 5x-Zoom um Lichter auszuknipsen. Sie benötigen nur einen Schuss, aber der Kopf ist der dramatischste, denn trifft man sie dort, scheinen alle einen unkontrollierbaren Reflex zu haben, der sie drei Meter in die Luft springen lässt, wenn sie sterben. Nutzt beide Fenster, um die Gegner auszuschalten, aber NICHT das Loch in der Wand. Ein paar Gegner kommen auch von der anderen Seite des Friedhofes.

Habt ihr die erste Welle an Feinden beseitigt, haltet die Augen weiter auf die Straße gerichtet. Zwei „Schrotflinten-Männer“ sind in eure Richtung unterwegs. Zu eurem Glück kümmern sie sich nicht um ihre Deckung. Ihr solltet sie zur Strecke bringen, bevor sie euch im Haus einen Besuch abstatten. Eure Kugel benötigt etwa eine Sekunde, um ihr Ziel zu erreichen, also zielt ein Stückchen vor eure Gegner, wenn diese rennen. Bewegliche Ziele sind schwer zu treffen, aber gelingt es euch sie mit dem Scharfschützengewehr unschädlich zu machen, spart euch das sehr viele MediPacks (bei schwerem Schwierigkeitsgrad müsst ihr es schaffen!).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Eine weitere kleine Feindeswelle tritt ihre Reise an. Erledigt es wie zuvor. Sind alle beseitigt, begebt euch zum linken Gebäude am Ende des Friedhofes. Ein Typ wartet im dortigen Haus ganz oben, also erlöst ihn zuvor mit dem Scharfschützengewehr. Fahrt mit der Ausschaltung der Wachen, am Eingang zum kleinen Gebäude, am Ende des Friedhofes, fort. (Anmerkung: Wollt ihr euer Scharfschützengewehr gegen die UZI, die ihr zuvor im Haus gelassen habt oder die Schrotflinte der zwei „Schrotflinten-Männer“ tauschen, könnt ihr das natürlich machen, aber ihr bekommt später im Spiel das Scharfschützengewehr ohnehin noch einmal.)

Habt ihr das kleine Haus betreten, könnt ihr nicht mehr zurück, also überlegt genau, ob ihr alle Munition und was ihr sonst so braucht, eingesammelt habt. Geht durch das kleine Haus und ihr könnt drei Wachen außerhalb des Hauses erkennen. Diese auszuschalten sollte kein Problem sein. Jetzt kommt ihr zu einem perfekt platzierten Kontrollpunkt. Geht weiter vorwärts zum nächsten kleinen Gebäude.

In der Nähe des kleinen Hauses ist eine Patrouille, erledigt sie und der große Rest der Gegner wird auf euch feuern, als ob es kein Morgen gäbe. Sie werden nicht aufhören und wenn einer aufhört, gibt es noch genug andere die weiterfeuern. Es gibt keinen Weg, alle Feinde einfach durch hineinlaufen auszuschalten. Stattdessen geht immer nach rechts, bis der Friedhof endet und dann weiter nach rechts, bis ihr zu einem Zaun kommt.

Sprengt die Fässer um den Zaun zu zerstören und setzt nun euren Weg auf der rechten Seite des Gebäudes fort (Scharfschützen-Position 1 von 2). Einmal um das Gebäude herum und dabei so viele Gegner wie möglich vernichtet. Anschließend geht in das Gebäude und holt euch erneut das Scharfschützengewehr. Jetzt wiederholt sich das zuvor erlebte erneut. Erledigt soviele Gegner wie möglich mit dem Scharfschützengewehr.

Nur diesmal werden auch einige Gegner direkt in euer kleines Versteck stürmen. Ihr könnt jeden mit dem Scharfschützengewehr töten, sogar die Wachen des nächsten Hauses. Es gibt keinen perfekten Weg dies hier zu erledigen, erledigt einfach soviele wie möglich mit dem Scharfschützengewehr und dann raus aus dem Haus. Erledigt alle, die euch bei der Überquerung der Brücke zum nächsten Gebäude im Weg sind, mit der AK (Scharfschützen-Position 2 von 2).

Beseitigt die Wachen, die um das Gebäude herum schleichen, sowie den Typ auf dem Dach des Hauses, sofern ihr ihn nicht schon aus dem anderen Gebäude abgeschossen habt. Seid ihr erst einmal im Haus, müsst ihr alle Verstärkungseinheiten, die in eure Richtung unterwegs sind, ausschalten. Nehmt einfach die AK und stellt euch in gerader Schussbahn zur Eingangstür. Die Tür ist wie ein Flaschenhals, jeder der herein kommt wird rücksichtslos niedergemäht, sobald er die Türschwelle betritt.

Diese Vorgehensweise sollte ein Kinderspiel sein. Die Gegner kommen sowohl von der linken, als auch von der rechten Seite des Friedhofes, bleibt also wachsam. Ist das erledigt, wird McCarver euch sagen, dass dieser Abschnitt gesichert ist. Das wiederum ist euer Stichwort um weiter zu gehen. Ein weiterer Widersacher steht auf dem Dach des nächsten Gebäudes, am Ende des Friedhofes und ein paar mehr erscheinen, sobald ihr das Gebäude erreicht.

Bevor ihr allerdings in das Gebäude hinein geht, besucht noch einmal die Scharfschützenposition 2 von 2. Hinter dieser, auf der rechten Seite, in der Nähe der linken Wand des Friedhofes, könnt ihr eine kleine Hütte erkennen. Um in die Hütte hinein zu kommen, benötigt ihr eine Schrotflinte. Zerschießt die Tür und nehmt das Aufrüstungsziel, den Granatwerfer M203, sowie ein Erpressungsziel entgegen. Der M203 wird euch in den folgenden Abschnitten große Dienste erweisen, also wechselt das Scharfschützengewehr gegen den Granatwerfer.

Der M203 hat eine extreme Reichweite und kann selbst die größten Gebäude auseinander nehmen. Munition für den Granatwerfer findet ihr bei den Barrikaden in der Nähe der Hütte.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung: Mission 4: Gießerei von Naszran (SCd4)

Zurück zu: Komplettlösung: Mission 2: Grenzüberquerung bei Treneska (SCb2)

Seite 1: Komplettlösung
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Black (10 Themen)

Black

Black spieletipps meint: Wer auf Action ohne Tiefgang steht sollte hier zugreifen. Die Technik stimmt allesammt. Artikel lesen
81
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Black (Übersicht)

beobachten  (?