Level V: Kasakhstan (Project Carbonek): Komplettlösung Legend

Level V: Kasakhstan (Project Carbonek)

Ansicht vergrössern!
Zwischensequenz (Cutscene):

Lara hat also Rutland besiegt in diesem schönen Boss-Fight. Wir besitzen nun also schon zwei der Teile des zerbrochenen Schwertes, die man nur mit Hilfe des, wie wir im letzten Level ja erfahren haben, Ghalali-Key wieder zusammenfügen kann. Die blonde Tussi, die wir als Amanda als untreue ehemalige Bekannte an der Ausgrabungsstätte in Peru in Erinnerung gebracht bekommen hatten, ist mittlerweile in unser Manor(!) eingebrochen.

Zip darf die Scherben zusammenfegen und dabei nach etwas suchen, das sich der "Ghalali-Key" nennt. Mittlerweile kann sich Lara Croft aber wieder auf Verfolgung machen, diesmal eben Amandas... smile!. Ein Motor-Bike, wie ich selbst natürlich auch lange Zeit eines zu meiner Schule vor dem Abitur gefahren bin... smile..., bringt die Lady Lara Henshingley Croft nach Kasakhstan.

Nun - hier ist ein Speicherpunkt (Checkpoint) also: Spielstand speichern, Waffen und Vorwärts Lara Croft!

Nun, den Punkt oben wollte ich doch einmal etwas größer(!) fixiert wissen. Denn endlich durfte ICH hier auch einmal meine Lieblingsmuttersprache Russisch hören. Aber dazu gleich:

Zunächst startest Du aus der Position, wo uns Zip noch liebevoll ins Ohr flüsterte, dass wir wieder alles allein machen dürfen, mit einem kühnen Sprung voran. Der Fallschirm öffnet sich automatisch und Lara Croft braucht unten beim Landen nur noch die Taste arrow-down zu drücken.

Dann steht sie auf einem wunderschönen Militärlagerschuppen in Kasakhstan. Die Kleidung hast Du ja vielleicht schon im Manor gewechselt. Hier empfehlen sich vielleicht aber doch einmal Wintersachen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Hier auf dem Landepunkt steht so ein niedliches Maschinengewehrgeschütz. Lara Croft, wir aktivieren es mit "E" und schießen uns zunächst einmal den Schuppen gegenüber frei. Fässer sind gut zum Explodieren, und die Soldiers sind allesamt ein Haufen Weicheier.

Danach betritt den Schuppen also, sammle vorher vielleicht noch alle "Goodies" auf und steige dann über die Leiter aufs Dach, von wo Du einen ersten weiteren Sniper gegenüber killst. Du springst auf sein Dach und rutschst von hier oben in den nächsten Kampf. Hast Du die moderate Gruppe Soldiers gekillt, besiehst Du Dir das Tor-Code-Schloss - es fehlt noch der Code. Jetzt betrittst Du gegenüber den Schuppen am zweiten Maschinengewehr.

Und nun hatte auch ICH endlich einmal das, worauf ich mich in Zentraleuropa jeden Tag aufs Neue freue, Russische Worte in Lara Crofts Mund. "Спасибо - желаете мне удачи!" Ich habe so eine Assoziation einmal aus Angelina Jolies Mund gehört.

Sie sagte zu einem kleinen russischen Mädchen in Sibirien, kurz vor dem Treffen mit ihrem berühmten Vater Lord Henshingley Croft "Увидишь его, своего отца!". Ich hätte solche Worte gern täglich um mich... ehrlich! Mit dieser Kombination werden wir hier völlig automatisch ausgerüstet, so dass wir das vorher vom Code-Schloss blockierte Tor nun ruhig und gelassen mit "E" öffnen können.

Lara Croft springt nun sofort seitwärts, damit die heranrollenden explodierenden Benzinfässer von oben abrollen könne, wo ein Sniper steht. Hast Du Dich dann entschlossen, den Parcours zu machen, rennst Du einfach so, dass Du über ein leicht zu packendes herunterrollendes Fass springst und zu dem Sniper oben nun laufen kannst, dem Du nun einmal die "RPG Kaliber 5" präsentieren darfst, das Handmaschinengewehr oder versuche doch eine der zahllosen Nahkampftechniken, die Lara auch manuelle sehr schön und effizient vollzieht.

Betritt nun also das Gebäude, wo Du von Zip an einem Kontrollpult informiert wirst, dass Amanda mit einem Zug zu starten versucht, um uns mit dem Artefakt zu entkommen.

Danach kannst Du das Dach des Kontrollpunkthäuschens über die Leiter aus dem Inneren nach oben erklimmen. Hier springst Du nun hinüber zu der Plattform mit dem Startpunkt der Seilbahn. Spring hoch an das Kabel und benutze es als Seilbahn, abwärts, und dann weiter nach links.

Hier werden uns nun eine weitere moderate Gruppe Angreifer erwarten und uns Zip via Head-Set darüber informieren, dass der Zug mit Amanda dabei ist, abzufahren. Stürz Dich also zu ihnen nach unten, bring sie nach Möglichkeit erst noch alle um, oder sei einfach schneller und benutze auf jeden Fall ab jetzt für die Fahrt in den Tunnel, auf der Verfolgung von Amanda, das Motor-Bike.

Sobald Du effizient gestartet bist, setzt eine Zwischensequenz ein, die Dich auf die Verfolgung des Zuges bringt. Nun darfst Du also per Computer-Tastatur-Steuerung, über Deine PS2-Konsolen oder die X-Box ein sehr gutes Motorrad Lara Crofts steuern.

Wichtig ist in dieser etwas länger gehaltenen Motor-Bike-Verfolgungs-Sequenz, dass Du einerseits schnell genug fährst, um den Zug nicht aus den Augen zu verlieren - also immer schön accelerate auf Vollgas! - und andererseits ständig dabei die Angreifer auf Motor-Bikes und Jeeps mit Deinen Waffen mit der freien Hand in Schach hältst.

Es gibt eine Reihe Kontrollpunkt, zu denen wir uns schnell genug fahrend durchkämpfen müssen. Und am Ende wird die Zeichensequenz in eine interaktive übergehen, nämlich dann, wenn Du nach dem letzten Kontrollpunkt zweimal ÜBER den Zug gesprungen bist, schnell genug(!), und danach auf den Zug, damit Du ein bisschen Lara Croft auf dem Motorbike auf dem fahrenden Zug steuern kannst.

Sobald die Zwischensequenz interaktiv wird, also die entsprechenden angezeigten Tasten gedrückt werden müssen, betätigst Du diese, um einige wirklich vorbildliche, ausgezeichnete Stunts zu sehen, die selbst mir etwas gegeben haben. Nun landest Du also auf einem Podest, vor Dir ein mit dem magic-grapple heranziehbares Seil, und erfährst via Head-Set von Zip über Amandas Verbleib, wofür Du als Lara Croft eine Tür zur Verfolgung vor Dir erspäht hast.

Zieh das Seil mit dem grapple zu Dir, nimm Anlauf und spring es an, schwing mit dem Seil zur gegenüberliegenden Leiter an der Plattform, die Du hochsteigst, um nach rechts an die bunt bemalte Tafel zu springen. Von hier geht es nach links direkt über den brennenden Zug an zwei Stangen, und letztlich an eine analoge Tafel.

Lässt Du Dich hinab, kannst Du ja in der Ecke noch den Schatz (Secret, Goodie) aufnehmen, auf jeden Fall ziehst Du Dir danach wieder ein Seil mit dem grapple heran, um über den Rest des brennenden Zuges, so, dass Du nunmehr auch schnell genug schwingen musst, zu schwingen. Von der nächsten Plattform mit Anlauf an die Kante gegenüber, hoch gesprungen und in den folgenden Korridor.

Jetzt folgt eine ganze Reihe von Korridoren, in denen es von zwei Arten von Hindernissen wimmelt: zum einen abgerissene Stromkabel, die man entweder über- und unterspringt, und Ventilatoren, die man, teils aus dem Laufen, teils aus dem Rutschen heraus rechtzeitig zerschießen muss, damit sie nicht behindern.

Zwei Hallen bieten noch einmal - je nach einer Stange zum Schwungholen - ein Seil (beim zweiten Mal ist es eben der magic-grapple) zum Überqueren, um danach - es waren ja nun genug check-points als Speicherpunkte für ein savegame - in einer kleinen Halle zu landen, in welcher uns Zip am Headset kooperativ entgegenkommt, indem er uns empfiehlt, Amanda durch die Tür zu folgen, die - laut einer Karte, die Lara Croft dort erkennt - nur von einem Generator geöffnet werden kann, der aber gerade keinen Treibstoff mehr hat.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Nachdem die tödlichen Tricks ja nun schon eigentlich hinter uns liegen - ich wollte nur Mut gemacht haben. Hier heißt es nun: Hinten hinter dem Generator (analog dem Bild ersichtlich), dem der Treibstoff noch fehlt, auf die Box, an die Kiste an der Wand, von dort nach rechts auf die Plattform, auf die Kante gegenüber, hinter dem Generator rechts herum und von hier aus an das Seil geschwungen zum Generator. Damit siehst Du ja nun Lara Croft, wie sie beim Befüllen des Treibstoffs anwesend ist (was eine Maschine für uns erledigt).

Danach nehmen wir wieder die Position vor dem Generator ein, wie vordem, und ziehen mit Hilfe des magic-grapple jenen Schalter zu uns, der den Generator nunmehr anwerfen wird. Der russische Plan, der uns so schön dezent eingeblendet wird hat also einen einfachen Sinn gehabt.

Nun, uns öffnen sich nun mit der Tür Korridore zu Amandas Versteck in Kasachstan (bei Lara Croft Kazakhstan, vielleicht englisch? - natürlich!, korrekt eigentlich Kasak Sowettik Sozialistik Respublikasy, Hauptstadt Alma Ata, östlich des Kaspi-Sees nach Sibirien zu, nach der Eroberung des mächtigen Karachanidenreiches des 10. Jh. im 12. Jahrhundert durch die Goldene Horde Dschingis Khans und deren Verfall dann im 14. Jahrhundert, führte die Abwanderung einiger Nomadenstämme der zwei Khanate, des nogaiischen und des usbekischen zur Bildung eines selbstständigen Khanats, dessen Bewohner Kasachen genannt wurden - soviel zur Geschichte).

Wir können uns hier einfach über die Plattformen, Podeste, Stangen und teils auch von elektrischem Strom in eine bestimmte Richtung durchpulsierten Stangen über die Wolken von einströmendem Gas, das schädlich sein dürfte, hinüberbefördern. Leichte akrobatische Kost. Und wir kommen dann bei Amandas Versteck an.

Im Cut treffen wir mit der "Abtrünnigen" zusammen in einer gut dimensionierten großen Halle des Inneren des Kazakhstan-Komplexes. In der zentralen Mitte ein Geschütz, eine Magnetkanone. Und an der Wand können wir ja an der skizzierten Schalttafel die Aktivierungslichte bis zur Magnet-Kanone selbst sehen. Zip informiert uns, wenn wir uns in sie setzen, über die Schalter, die wir zuvor noch zu schließen haben, damit diese "Panzerkanone" einwandfrei schießt.

Wir werden mit ihr nämlich auf der Verfolgung Amandas, die uns ja soeben nach Erreichen des Verstecks in einem Cut mit gebleichten, ehedem wohl blondierten und jetzt fast schlohweißen Haaren präsentiert wird und versucht, Lara Croft an Giftigkeit ebenbürtig zu sein, obwohl diese ihr doch lediglich ein Denkmal setzen wollte an der Ausgrabungsstätte in Peru, wo uns wohl jemand einmal wieder verraten zu wollen haben scheint..., das "unbekannte Wesen", das uns mit Amandas Wiederkehr zum ersten Mal begegnet, um das Schwertfragment herausfordern.

Nun, Du kannst Dich ja zum Spaß einmal in diese schöne Magnetkanone setzen. Du wirst von Lara und Zip darauf hingewiesen werden, dass sie noch nicht genug Energie hat. Die Gegner hier oben hat Lara Croft ja nun schon erledigt, wende Dich also über die im cut gebrochene Brücke nach unten, um die restlichen drei zu eliminieren.

Danach beginnt eine leicht-akkrobatische Einlage, also etwas Timing, gute Nerven, Kraft und Akrobatik und - Vorsicht! Du kletterst an der Strom pulsierenden Stange, sobald der pulsierende Funke außer Reichweite und Gefahr ist, aufwärts, bis Du seitlich zu der Plattform mit dem Checkpoint springen kannst.

Von hier eine Ebene höher und von hier über zwei Stangen an ein Seil und von diesem wiederum im rechten Winkel an die Stange vor den zwei wiederum elektrisch-pulsierenden. Schau Dir die zu bewältigende Aufgabe vorher gut an und dann "time'e" einfach Deine Sprünge entsprechend den zu bewältigenden Abschnitten. Es bleibt nur wenig Zeit zwischen den Elektroimpulsen hindurch zu kommen.

Es hat mich leider auch zwei Versuche gekostet. Aber es ist auch mit ein wenig gutem Willen zu schaffen. Auf der gegenüberliegenden Plattform angekommen, kannst Du nun bei einem weiteren toten Wissenschaftler (dem ersten hattest Du bereits vorhin in den Gängen mit Stromkabeln und Ventilatoren einen Zettel abgenommen) noch einige Informationen über den KGB bekommen.

Da der Generator vor uns noch ohne Kern ist, müssen wir den Gang vor uns, hinter dem Generator, benutzen. Hier sind noch einmal ein paar Giftgasfallen, die man über seitliche Plattformen auf der linken Seite überspringt. Und dann springt man von der letzten Plattform an die zentrale Stange zum Eingang in den Raum des Kerns des Generators.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Hier nun hineingesprungen und zunächst einmal alle Soldiers "gemeuchelt". Dazu bieten sich auch die mit Achtungszeichen eingeblendeten Benzinfässer an. Danach rechts im Raum den Plasma-Kristallisationspunkt auf eine bessere Position zum Springen geschoben und an die Leiter gegenüber gesprungen. Hier wird Lara von Zip via Headset benachrichtigt und Amanda mischt sich in die Unterhaltung.

Man diskutiert über die Parallelen von "Projekt Carbonek" und der König-Artus-Saga, Hinweise auf die Lara schon öfter assoziiert hat. Ich war so frei, die lakonische Bemerkung "Du hast wohl jetzt Russisch gelernt", einmal optisch zu fixieren, vielleicht könnte ich ja damit einmal der Ersten Dame meines Herzens wieder einmal ein Liebesgedicht schreiben, Hundertschaften von Tränen vergießen und meine spießigen Vorstellungen von familiärem Glück extrapolieren.

Nun gut. Also - von diesem Podest zur Stange davor, von dieser zum nächsten Podest, von diesem zum Seil rechts davon, von diesem mit Schwung zum Plasma-Kristallisationspunkt in der Mitte, um diesen herumgehangelt, rückwärts zur Stange dahinter und von dieser auf die Plattform des vorhin nicht erreichbaren Leiter. Spring zur Leiter, damit diese gleich endgültig ausgefahren wird.

Und danach zur Plattform rechts, von wo aus Du das Fass zum Eingang des Steuerpult explodieren lässt (schießen!), damit Du durch die so entstandene Öffnung mit Hilfe des Seiles davor in den Steuerraum schwingen kannst, wo Du einen weiteren Wissenschaftler finden wirst, der sich nicht mehr mit Wissenschaft beschäftigen kann.

Nun betätigt Lara Croft also den Hebel hier, um den "Core" aufzuladen.

Danach begibt man sich den Weg zurück zum eigentlichen Plasma-Kristallisationspunkt. Diesen kann Lara Croft nun also mit Hilfe (wie ihr Freund Zip mitteilt) des magic-grapple positionsweise weiterziehen, wo der aufgeladene "Core" den Metallmüll gleichzeitig von den Schienen räumt.

Nachdem Sie den Core bis durch die Tür in Bewegung gesetzt hat, folgt dieser automatisch den Schienen und wir können uns Zeit lassen, ihm zu folgen. Im folgenden Gang begegnen uns Energiekugeln, die gefährlich auf emittierenden Positionen hängen. Mit dem grapple können wir sie in Schwingung versetzen, um die Augenblicke, da sie nicht auf der emittierenden Position hängen und Schaden anrichten, auszunutzen, um an ihnen vorbei zu laufen.

Zunächst zwei einzelne Kugeln nacheinander dann zwei jeweils paarweise nacheinander, im nächsten Korridor. So gelangen wir den ganzen Weg zurück auf die Plattform, die wir über die Stangen vor dem Core-Punkt genommen hatten, wo wir nun den Core für die Energie der Teslakanonen einsetzen müssen.

Einfach aus der Position des toten Wissenschaftlers (seinen Notiz hast Du genommen?) mit dem grapple die Tür für den Core aufziehen, der dann automatisch einfährt. Grapple wieder lösen und jetzt sollte uns Zip über die Energie des Core berichten, die die Türen, die vorhin noch verschlossen waren, öffnen.

Vorsicht aber jetzt beim Passieren der Türen. Sie schleißen sich und stehen unter tödlichem Strom. Man kann durchrollen oder einfach im richtigen Moment schnell durchgehen/-rennen. Innerhalb des Raums hier wird Lara dann einen antiken Schild entdecken, der wieder mit Artus' Tafelrunde in Verbindung bringt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Danach verlassen wir diesen Raum durch eine weitere solche halb schließende Tür, wo wir am Ausgang noch einen Wissenschaftler finden mit einer Notiz bei ihm.

Sodann sind wir wieder bei der ersten Tesla-Kanone. Nun sind auf der Gegenseite einige (drei) Soldaten mit Schutzschilden parat, vor denen wir ja Deckung in der Tesla-Kanone suchen können. Gegenstände können wir mit ihr mit "G" aufnehmen in unser Energiefeld, anziehen und dann schießen - beispielsweise auf die drei Soldiers gegenüber.

Wir können die Kanone jetzt aber auch endlich nutzen, um die schwebende Plattform von links auf die Position rechts über der zerbrochenen Brücke zu bekommen und dort dann mit zwei Sprüngen übersetzen auf die Seite der Soldaten, die wir entweder schon mit der Tesla-Kanone getötet hatten oder jetzt noch manuell killen können.

Dann benutzen wir den Tordurchgang hier, um über eine Reihe von Plattformen bis direkt zum Versteck Amandas zu gelangen. Die Plattformen zieht man mit sich darauf mit dem magic-grapple vorwärts, wobei man ggf. vorher durch Schießen störenden Objekte beseitigt hat oder bei im Weg stehenden Energie-Objekten geduckt oder springend die Objekte passiert.

So kommen wir ganz am Ende rechts zu der zweiten Halle mit einer Tesla-Kanone. Hier erläutert uns die kleine Zwischensequenz den Verrat Amandas, die das "unbekannte Wesen" berührt hatte, und es sich zum Freund gezähmt hat seit damals in der Ausgrabungsstätte in Peru. Und es nun auf uns hetzen wird. Wir müssen zunächst die vier kleinen Schalter an den kleinen paarweisen Kugeln betätigen, wobei uns aber das "unbekannte Wesen" schon zu attackieren beginnt.

Je einen Schalter auf grün setzen und danach in die Tesla-Kanone setzen, weil jetzt die großen Kugeln an der Decke zum Schwingen gebracht werden müssen. Schnell alle vier großen Kugeln an der Decke so einschwingen, dass sie in die Felder der kleineren Kugeln geraten und damit der Schutzschild um das Schwertfragment an der Decke für kurze Zeit aufgehoben ist.

Sofort die Kanone verlassen und mit dem grapple das Schwertfragment sichern, was die letzte Zwischensequenz des Levels auslöst. Ein heißer Tipp (Dankeschön, XzDanielzX15 - grandios!) ist auch, das "unbekannte Wesen" mit der Tesla-Kanone anzuziehen und zwischen die beiden Teslaspulen zu schießen ("G" zum Anziehen des "Objekts" und dann Visieren und reinschießen!), weil Sie dann die nötige Zeitspanne zum Bergen des Fragment bekommen.

Tja, dann sehen wir also Amanda mal wieder gehässig davonstieben, um uns wohl noch einmal aufzulauern (am Spielende) mit ihrem unbekannten Wesen, dem wir nun aber erst einmal das Schwertfragment abgejagt haben, um uns nun auf die heiße Spur zu machen, auf die wir ja hier überall gebracht wurden, in Kasachstan, nach Cornwell, ins Heimatland Lady Henshingley Crofts.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

präzise und nur auf das Spiel bezogen,nichts privates und den Dingen auch nicht einen anderen Namen gegeben! Wirklich sehr gut und man findet auf Anhieb die Stellen in denen man hilflos steckt! Vielen Dank

20. Juli 2013 um 16:58 von Elli64 melden


Weiter mit: Komplettlösung Legend: Level VI: England (König Artus Grab?)

Zurück zu: Komplettlösung Legend: Level IV: Ghana (Jagd auf James Rutland)

Seite 1: Komplettlösung Legend
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Tomb Raider - Legend (39 Themen)

Tomb Raider - Legend

Tomb Raider - Legend spieletipps meint: Nach schwachen Vorgängern landet Lara Croft mit "Legend" mit monumentaler Optik in der Moderne. Bis auf die etwas kurze Spieldauer stimmt alles. Artikel lesen
88

Tipp gehört zu diesen Spielen

Tomb Raider - Legend
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tomb Raider - Legend (Übersicht)

beobachten  (?