Level VI: England (König Artus Grab?): Komplettlösung Legend

Level VI: England (König Artus Grab?)

Ansicht vergrössern!

Nun, wir landen in einem "altertümlich" anmutenden Haus, einer Bau-Ruine, in der aber auch alles kaputt ist, bis auf drei Ritterburgen in einem Regal mit zwei Giftschlangen. Na - keine Angst (?!) - ist ja alles hier mit Treten und Schießen fast bis auf den Krümel und die Flocke vernichtbar. Das Schwert, das hier in der Ecke ist, kann Lara Croft noch nicht bewegen, wir benötigten lediglich Strom dafür.

Zieh mit dem magic-grapple die Metallschutzfläche aus der Position auf der zweiten Etage, schiebe die unzerstörbare Holzkiste vom "Artefakten"-Schrank-Raum unter die Luke auf die zweite Etage, kriech dort oben in die zweite Etage, sammle ggf. noch den Schatz aus der Holzkiste und verlasse durch das Fenster nach draußen auf den Hof, diese an einen Museum toter Artefakte Merlins, des Alchemisten der Tafelrunde Artus', erinnernden Innereien des "Museums".

Vom Fenster kann man sich nach unten lassen, um hier im Hof über die Fenstersimse nach links zu hangeln und springen bis ganz ans Ende über das versperrende Gitter, wo man sich an der äußersten Ecke an einer Regenrinne VORSICHTIG(!) hinablassen kann. Den Schalter hier betätigt habend bekommen wir Energie für das "'Artefakten'-Museum", womit allerdings leider die Pfütze rechts unter den Hangel-Sprung-Fenster-Simsen durch einen saublöden Kurzschluss auch unter Strom steht.

Wir nehmen nun also den Weg über die Regenrinne wieder zurück nach oben, springen wieder nach rechts, um über die Kante zu hangeln und dann auf der Etage der Fensterobersimse ganz nach rechts zu springen, von wo aus wir nach rechts in den nicht von der Pfütze bedeckten Teil des Hofes springen können, weil wir nur hier gefahrlos landen können - nun aber die Elektrik im "Museum" wieder so funktioniert, dass wir jetzt auch durch die Hoftür mit dem normalen Schalter wieder zurück können ins Innere.

Also, und infolgedessen, kann Lara mit der unter Einsatz ihres Lebens erstandenen Elektroenergie nun das Schwert-Tür/Torschloss öffnen.

Soviel zur Vorrede. Vom Holzbalken am Beginn des Raums kann Lara Croft also (bitte weniger tödliche Akrobatik und Artistik und mehr pädagogisch wertvolle und lebenslustige Rätsel!) also an die Schwungstange vor ihr springen, von dieser nun zur rechts einknickenden davor und von dieser wiederum in dem Moment.

Wenn diese rechts eingeschlagen ist, rückwärts an die Stange davor, um mit An-Schwung an die Klappbrüstung davor zu springen und von dieser wiederum sofort (!), wenn diese herunterklappt, zurück an die Stange, von welcher sie kam, damit sie nun, wiederum sofort (!) wieder, bevor die Zugbrücke zurück hochgefahren ist, auf letztere springen kann und damit aus der Bauschuttgefahren-Gruben-Zone heraus ist!

Hier weiter schießt sie schräg in der zweiten Grube die Engels-Statue herunter, damit sie eine Brücke über die zweite Schutt-Grube hat. Am nächsten britischen Schwert, das an König Artus' (?) Tafelrunde gemahnt haben sollte, werden wir nun mit dem magic-grapple wiederum ein Tor aufziehen (schnell durch!), das uns in einen weiteren "gegenwärtigen" Teil des "Museums-Gebäudes" bringt - nämlich einen kleinen Innenhof, dessen Rutschausgang durch ein paar auf Paletten stehende Kisten blockiert wird mit einem für diese Art von "Lasten" typischen Gabelstaplers davor.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Hast Du mit dem Gabelstapler zwei der Kisten unter die mit dem magic-grapple rechts oben herauszuziehende Luke gestellt, aufeinander, und eine dritte davor, zum Klettern, kannst Du über diese 2-Stufen-Leiter in die Luke oben hineinhangeln und in das Büro des "Professors" gehen, um dort bei einem "Schatz-Kreuz" zu erfahren, dass das ganze Museum sowieso nur ein Fake ist, wie vielleicht auch die ganze "Artus'-Legende".

Macht nichts. Ich habe ja auch meine eigene Meinung. Und darum können wir hinter den mit dem Gabelstapler herausnehmbaren Kisten auch durchaus einen Abstecher nach unten machen, ob wir nun das Büro eines "Professors", der uns nur Mumien-Fakes präsentieren kann, gesehen haben oder nicht. Hier unten wartet eh nur ein weiterer Mumien-Fake-Sarg, in dem lediglich wieder ein weiteres Kreuz-Schätzchen uns in König Artus' "blutige Geheimnisse" einweiht.

Dafür können wir nun aber mit dem Gabelstapler die braun leuchtende Wand durchbrechen, weil die Holzkisten von den Stahlhaken, von denen bei mir am Ende EINER übrig blieb, zwar zerschreddert werden können, aber der Gabelstapler als solcher JEDEN Wandhaken ZERSTÖRT! Man kann damit sogar das "Gold-Tor" hochheben, drunterdurchfahren, die letzte Wand durchbrechen, und dann heißt es eben nur "ARROW-UP!", damit Lara Croft in der "interaktiven Zwischensequenz" den Gabelstapler auch wenigstens einmal wieder los wird.

Und jetzt nehmen wir die Treppe seitlich und springen von ihrem Ende seitlich rechts, damit wir, wieder rechts gesprungen, in der Ecke schnell mit "E" beschleunigend bis nach ganz rechts in die Ecke gekommen sind, um hier vor dem nächsten Treppenzusammensturz auf den davor liegenden Treppenabschnitt zu kommen, vor dem eine weitere Stange auf Lara Croft wartet, hier aber wenigstens einmal der Treppenabsatz nicht wegbricht, weil ICH Tote gar nicht sehen kann.

Zur Stange, von dieser mit Anschwung zur Wand gegenüber und von dort schnellstens nach rechts durch, auf dem geraden Abschnitt nach ganz rechts mit oftmals-"E" beschleunigend, weil der Grat sonst wegbricht. (hier kannst Du ja aus Spaß noch nach oben in die Gruft steigen für ein weiteres "Eisernes Kreuz" aus der "Schatz-Reihe"), dann die Treppe nach unten, gegenüber ans Seil, von diesem mit Anschwung auf den wegbrechenden Treppenabsatz halb rechts davor, von diesem an die Kante halb rechts wieder, und nun rechts in die Grabstätten(?!)-Wand gezogen, damit man sich hier wiederum an den tiefsten Punkt des König-Artus'-Vorgrabes lassen kann. (siehe Bild!)

Bist Du nun ganz unten am Grund angekommen, kannst Du dem zentralen Eingang folgen, damit Du - nach einem "Checkpoint" - zunächst rechts über die Ölgrube springen kannst, und dann im folgenden Doppelkorridor die Kiste zu Dir heranziehen kannst, damit Du sie auf die erste Feuerstelle schieben kannst, auf die Kiste selbst steigen, und von dieser mit dem Zwischenstopp über die mittlere, leichter brennende Ölfalle auch die letzte Feuerstelle springend überquerst.

Hinten wendend die Kiste von vorn zu sich nach hinten zurückziehen, um die Ecke, und am zweiten Korridor die selbe Prozedur wiederholend, mit dem Ziel die Kiste am Ausgang des zweiten Korridors nun unter das nicht zu öffnende Tor zu schieben, welches Du von der herangeschobenen Kiste aus mit Ansprung überqueren kannst.

Danach wird es höchstwahrscheinlich noch einmal wieder noch tödlicher, nahm ich nach dem kurzen Blick über des blinkende Tor an, weil ich sofort drei tödliche rotierende Fallen entdeckte. Aber was wäre ein Leben ohne tödliche Fallen, wenn die betreffende Frau Lara Croft ist - also: spendier ihr doch vielleicht lieber gleich den Gott-Modus.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Du steigst also über das metallen-blinkende Tor und kannst einfach von innen mit dem Hebel dahinter das Tor öffnen und die Kiste Dir hinterher holen. Benutzt Du sie links, gelangst Du zu einem weiteren "Schatz-Secret", ziehst Du Dir die Kiste von rechts mit dem Grapple heran, kannst Du den rechten Weg benutzen, benutzt Du Deine Kiste geradeaus, kannst Du den geraden Weg benutzen.

Auf jeden Fall solltest Du aber eine der Kisten durch den geraden Weg geschoben haben, um sie an der direkt geradeaus dahinter folgenden nächsten Falle wieder zu benutzen. Diesmal blockierst Du vielleicht die Falle, und ziehst die Kiste danach wieder mit dem Grapple von hinter der Falle, die ja damit blockiert war, zu Dir hinter die Falle, damit Du sie dann wieder auf "König Artus' Spezial-Bade-Öl" schieben kannst.

Das Tor, das Du dort hinten hinter dem "Bade-Öl-Feuer" erkennen konntest, öffnest Du mit dem Hebel rechts daneben, wenn Du vorher die Kiste von ihrer hinteren Position zu Dir nach dort vorn gezogen hattest, bis direkt ans Tor, damit Du die Kiste beim Öffnen des Tores sofort (!) unter das Tor schieben kannst, weil dieses sich sonst nämlich sofort (!) wieder schließt.

Durch das Tor nun also und danach in den Eingang mit dem Bodenschalter gleich am Beginn, der das Tor vorn vor Dir für einen Moment öffnet, bevor es wieder zu-"schnappt" (die Tür hinter Dir schließt sich). Um den Bodenschalter nun zu fixieren und so zu positionieren, dass dieser das "einschnappende" Tor ganz oben hält, musst Du nun lediglich links im Wassersaal zu der mittleren Ebene schwimmen, dort aussteigen.

Den Kronleuchter zu Deiner linken in Schwingung versetzen, so dass er die Gruft gegenüber öffnet, den Sarg hinausziehen, damit Lara Croft endlich ein ganz neues Floß hat. Mit diesem "Floss" kann Lara Croft nun entlang der illuminierenden Fackeln ("Q" / "E") den Floß-Sarg bis zur Landestelle am Bodenschalter des Einganges ziehen, aussteigen und schnell wenden, damit sie den Sarg hinter sich ans Ufer direkt auf den Bodenschalter bekommt. Damit wäre das Tor, das ständig "einschnappte", für immer "aufgeschnappt"!

Da mich dieser Snap-Shot ganz "unterbewusst" an Nina Ivanovna erinnerte, bei deren Ableben wir uns auch mit "Arbeit" ablenkten, weil die vielen verflossenen Tränen einfach auf die Zeit zu peinlich wurden, habe ich diesen "Sarg aus Tanz der Vampire" hier ganz einfach mal im Angedenken an N.I. "fotofixiert".

Nun, setz einmal Deinen Weg durch das soeben geöffnete Tor hindurch weiter fort, bis Du zu einem Kanalsystembeginn kommst, dass wir jetzt passieren werden.

Spring in das Becken vor Dir und (nach dem Du vielleicht am Grund den Schatz aufgenommen hast) tauche in die beginnende Strömung. Gleich hier hinten am Beginn gegenüber ist der Schalter, der das Tor an dem "Sarg-Schatz-Boot", das ja nun rechts vor uns in der Ecke treiben dürfte, öffnet.

Du schwimmst nach dem Betätigen des Schalters unserem "Boot" hinterher und steigst auf es, um im rechten Moment von ihm in den rechten offenen Gang zu springen, wo wir den Weg fortsetzen werden. Solltest Du dabei abrutschen, spring wieder auf das "Boot" und zieh Dich die Laternen entlang zurück, um es noch einmal zu versuchen. Hier geht es im zweiten Kanal weiter.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Sie schwimmen einmal geradeaus und beim zweiten Abzweig links sollten Sie den Schalter finden, der unseren "Sarg... " hinterher lässt, den wir nun wieder besteigen können, um den Weg weiter fortzusetzen. Diesmal benutzen wir wieder die Wandleuchten als Halterung für den Grapple, damit wir uns bei dem Durchlass zum Sprungpunkt in Kanal 3 ziehen können.

Hier setzen wir nun unseren Weg wieder schwimmend fort. Um diesmal in einen See durch einen wunderschönen Wasserfall zu "Tauchspringen". Von hier aus durchschwimmen wir den gesamten See, um am gegenüberliegenden Ufer bei einer, wie auch unser farbiger Assistent nicht umsonst bemerkte "großartigen Aussicht" anzugelangen.

Hier bewegen wir nun zunächst die zwei Laternenmasten im 90°-Winkel einmal weiter, damit wir sodann vom linken aus, ein Stückchen hinter ihm, die drei Sprungstufen zum Podest gelangen, von dem wir auf die Schräge davor springen, abrutschen und auf jenen eben passierten, gedrehten linken Laternenhaken springen, der mit uns wieder um jene gedrehten 90° zurückdreht.

Der nun folgende Sprung ist ein klein wenig komplizierter. Wir schwingen Anlauf nehmend an unserem linken Halter, um beim Absprung mit "Q" den Grapple an die Laterne in der Mitte oben zu platzieren, damit wir auf diese Art und Weise Schwung holen können für den Sprung zum rechten Laternenhalter.

Dieser rechte Laternenhalter schnellt mit uns jetzt also auch wieder die erwähnten 90° zurück. Von ihm zur Steinkante, die vorher unerreichbar war, nach vorn, eine weitere Kante höher, von ihr die Wand hinauf, eine Etage höher, rechts gesprungen, von diesem Sockel wiederum rechts, um von dort zum "Kettenseil" zu gelangen.

Das "Kettenseil" hinaufgeklettert und oben rückwärts auf das Dach der Seeanlage gesprungen. Lara Croft geht nun zu dem Brunnenpavillon, um an das Seil zu springen und sich zur nächsten Zwischensequenz hinabzulassen zu einigen freundlichen Erläuterungen und Unterhaltungen über König Artus, Merlin und alle gerechten Herrscher dieser Welt! Nun?!

Eine "Legende" mehr! Bei den Gräbern auf der rechten Seite wählen wir den zweiten von links, um sein abgebrochenes Stück auf die andere Seite, an die abgebrochene Säule zu ziehen. Darüber kann Lara Croft nun also auf die Säule springen.

Position gemerkt?! (Analysiere doch noch einmal den Charakter der Streckbewegung Lady Lara Henshingley Crofts – mir persönlich ist diese neue Bewegung einfach ein Genuss!) Nun also noch einmal zurück auf die zentrale Position vor dem Ei, mit dem Kopf zum Kronenleuchter in Linie mit der Glocke davor. Lara zieht den Kronenleuchter mit dem Grapple in Schwung, lässt ihn schwingen (Grapple lösen) und erklimmt sorfort den herangeschobenen Sargteil.

Um von dort auf den Säulenstumpf zu springen und von diesem an das Gegengewicht der Glocke, die davon nach oben gezogen wird, so dass der Kronenleuchter mit noch genügend Schwung bei rechtem Timing eigentlich die Glocke schon beim ersten Versuch noch treffen sollte und so zum Schwingen und das Ei Artus' zum Bersten bringt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zip und Alister sind in Gefahr! Also begeben Sie sich einmal durch das nun offene Tor zurück an den See, den wir vorhin durchquert haben, um hier einen sehr niedlichen "Boss-Fight"-Gegner zu erblicken. Ich habe dem netten Ungeheuer einfach den britisch anmutenden Namen "Nessi" gegeben.

Die Aufgabe besteht darin, "Nessi" durch Schießen auf die 4 Türme an den Seiten jeweils zum "Ruhen" zu bringen, und im selben Augenblick die Mechanismen der Käfige an den Türmen mit dem "Grapple" zu betätigen. Sollten Sie einmal einen Käfig falsch betätigen, laufen Sie einfach zum nächsten und bringen Sie mit diesem nächsten den vorigen wieder in die Ausgangsposition.

Haben Sie auf diese Art und Weise alle 4 Käfige auf "Nessis" Kopf platziert, wird sich "Nessi!" Ihnen zur letzten Ruhe auf den Punkt begeben, mit dem Sie die Brücke nun doch noch überqueren können, die vorher unpassierbar war. Indem Sie nämlich zum vordersten linken Käfig-Turm-Schalter-Relikt schwimmen und die "Schlange Nessi" als Brücke benutzen. Vom Kopf aufwärts, noch einmal aufwärts und letztlich den Gang vorwärts passiert, damit wir den "Check-Point" erfolgreich erreichen.

Jetzt bewegst Du Dich also vorwärts auf dem Weg, der sich uns hier "offenbart". Zunächst ein Sprung mit "Magic-Grapple" über den Kluft zuvor, danach ein Sprung an die Stange über dem folgenden Kluft. Aus dem Schwung nach vorn springen und sofort (!) beim Aufkommen auf die Rutsche aufpassen.

Dass Du über den Kluft in der Rutsche springst und danach einfach die interaktive Zwischensequenz mit den entsprechenden interaktiven Tasten vollziehen, damit das auftauchende "Seeungeheuerchen" uns hinter einem stabilen Gitter in Ruhe lässt. Danach das folgende Gitter über links hochgesprungen bis ganz noch oben und von hier mit dem bereit stehenden Seil übergesetzt (vielleicht noch vorher einen Schatz von unten?) auf die Seite mit dem Tor, das wir mit dem Hebel rechts öffnen.

Nun geht es an sich nur noch den ganzen bis hierher gekommen Weg zurück, hinunter in den Gang der rotierenden Messerfallen, wo uns diesmal nur entsprechend eine recht moderate Anzahl "Soldiers" erwarten, die für Lara Crofts Standardwaffen (ich sage mal so "RPG Kaliber 5") nun wirklich kein ernsthaftes Problem darstellen.

Zurück wieder mit der vorher hier durch gebrachten Kiste durch die Messerfalle geradeaus, weiter mit der Kiste wieder zurück über die gekommenen zwei Feuerfallen, dann durch den Korridor zurück bis zum ersten Ölbad, das wir (ein Soldier gegenüber!) wieder locker zurück überspringen, um dann letztlich die Handvoll "Soldiers" noch effizient zu "meucheln, damit sich uns letztlich der Level "England - König Artus' Grab?" schließt mit einer wunderschönen "Action-Interaktions-Sequenz!".

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

ja der beitrag ist sehr hilfreich aber wenn man auf der riesen schlange schießt bleiben die waffen immer in die hände und werden nicht mehr zurück gepackt und dann kann man nicht den magnethaken einsetzen

27. Dezember 2013 um 23:35 von spielmaster88 melden


Weiter mit: Komplettlösung Legend: Level VII: Nepal (Der Ghalali-Schlüssel)

Zurück zu: Komplettlösung Legend: Level V: Kasakhstan (Project Carbonek)

Seite 1: Komplettlösung Legend
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Tomb Raider - Legend (39 Themen)

Tomb Raider - Legend

Tomb Raider - Legend spieletipps meint: Nach schwachen Vorgängern landet Lara Croft mit "Legend" mit monumentaler Optik in der Moderne. Bis auf die etwas kurze Spieldauer stimmt alles. Artikel lesen
88

Tipp gehört zu diesen Spielen

Tomb Raider - Legend
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Gerüchte um Virtual Console mit Gamecube-Spielen

Nintendo Switch: Gerüchte um Virtual Console mit Gamecube-Spielen

Auch wenn Nintendo die neue Konsole Nintendo Switch mittlerweile offiziell vorgestellt hat, reißen die Gerüc (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tomb Raider - Legend (Übersicht)

beobachten  (?