Level VII: Nepal (Der Ghalali-Schlüssel): Komplettlösung Legend

Level VII: Nepal (Der Ghalali-Schlüssel)

Ansicht vergrössern!

Nun - die "interaktive Zwischensequenz" beschert uns nicht nur ein Wiedersehen mit unseren "promovierenden" und "butlernden" Freunden (!), sondern wir erkennen auch den Mechanismus des Zusammenfügens des Schwertes, das der Mutter Lady Lara Croft(s) damals den Tod brachte, wie Sie, wir, ja aus vorigen "interaktiven Zwischensequenzen" noch sehr gut in Erinnerung haben.

Lady Croft, also die junge Lady Croft, die Tochter von Lady und Lord Henshingley, Lara Croft also, hat nichts Eiligeres zu tun, als nach Nepal aufzubrechen, wo, wie mir auch die eine oder andere Freundin aus meinem hoch-geehrten Freundeskreis, die mit mir zu diesem "Projekt" sich austausch(t)en - Thanks in Advance! - sagten, bestechend schöne, einmalige Grafiken den - sagen wir mal so - Adventurer in schneeige Regionen bringen.

Am Beginn eine Übung auf Geschicklichkeit. Fast unmöglich - aber das ist ja eben das Spiel! Keine Angst, es ist nicht so schlimm; und es gibt ja auch Savegames weltweit. Ehrliches Dankeschön - Eveline Block! Vom Startstandpunkt aus springen wir an die Kante und hangeln uns links herum, unter stetigem "E"-Beschleunigen bis ganz nach links auf den Absatz hinter die hinter uns zusammenbrechende Kante.

Von hier aufwärts, auf den Sockel - Rutschpartei und Absprung am Ende auf den Sockel davor, aufs Dach und an den letzten Sockel, auf den Hangelfries abgleiten ("F") und links herum hangeln bis zum Ende. Jetzt blind mit arrow-back und Springen rückwärts an die gegenüberliegende Kante springen und sofort rechts hangeln (natürlich mit der Maus den Winkel positionierend, damit man überhaupt hangeln kann).

Aufwärtssprung und Kraft sammeln, denn jetzt kommt wieder ein schwerer Part (geliebtes Croft-Manor, was kann man sich doch in Dir schön ausruhen von solchen Mörder-Einlagen!). Wir springen auf den Kantenpfad an der Felswand vor uns rechts und laufen über diesen einstürzenden Pfad so schnell wie möglich, da er ebenfalls wegbricht.

Am Ende an die Fahnenstange springen (noch im Sprung arrow-up) und von dieser wiederum möglichst schnell an die Felswandkante davor, weil auch die Stange aus der Wand wegbricht. Hier jetzt nur noch hoch zum check-point bei der Säule. Den Magic-Grapple an die Glocke werfen und zum Eiszapfen übersetzen. Zum ersten, von diesem zu zweiten und von dort wiederum zum dritten Eiszapfen schnell genug, weil diese wieder abbrechen. Ganz nach rechts hangeln, aufwärts springen und hier bis ganz nach rechts ans Ende. Wieder hochspringen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Auf der Plattform hier oben kann man den Eisblock in der Wand ausschießen, durchlaufen zum nächsten Checkpoint. Jetzt sollte Lara Croft eigentlich das Flugzeugwrack entdecken, das sie an den Schicksal prägenden Augenblick mit 8 oder 9 (oder 10? Jahren) erinnert, der ihre "Karriere" teils auslöste. Einen Kontrollpunkt haben wir aber schon passiert. Nun - bis zum nächsten ist's noch sehr weit.

Beginnen wir über rechts, zum Wrack hinunterzusteigen. Zunächst von der Kante Sprung nach rechts an den Fels-Sockel. Von diesem auf die Rutsche abwärts, von dieser auf die Rutsche davor springen, die unsere Rutschrichtung ändert, und von dieser wieder um auf den Felssockel davor springend (aber nicht zu spät, weil Lara sonst nicht auslaufen kann).

Nun umdrehen, auf den wegbrechenden Sockel springen und folglich sofort weiter an die Stange davor. Von dieser im Schwung abspringen und den Grapple für den Schwungpunkt vor uns einsetzen, in den Durchgang schwingen, diesen passieren. Ein Helikopter wird uns eingeblendet, von dem der Assistent vermutet, dass er Rutland uns wieder auf die Fersen bringt, Lara auch, wenn diese auch vermutet, dass Rutland wohl lieber zu Hause die Füße auf den Tisch lege.

Also rechts auf den abgebrochenen Flügel des Wracks, von seiner Spante rückwärts an die Wand springend, die wir ja vom Rutland-Entdeckungs-Standpunkt lebend nicht erreichen, und konsekutive abgelassen nach unten. Hier nun über die Eisfelskante abgelassen und weiter bis ganz nach unten zu unserem Panther und dem eigentlichen Flugzeugwrack, das wir (Lara Croft) von hinten vorsichtig betreten können.

Nicht zu weit rein - Sie hörten ja gerade, und wissen es - Lara ist dem Ding in ihrer Kindheit schon einmal Schicksal prägend unterwegs gewesen). Von hier hinten können Sie den abgebrochenen Triebwerksteil auf die Heckstrebe zu sich ziehen, damit das Wrack nicht noch einmal das Schicksal prägt. Nun darf Lara Croft also auch das Wrack selbst betreten.

Vorn am Bug, auf der Pilotenkanzel, entdeckt Lara Croft das Amulett, das uns wohl schon an etwas erinnert [siehe oben]). Die interaktive Zwischensequenz bietet uns vier Tasten zum Steuern und "einfach sofort reagieren!" Dann ist auch Lara Croft mit Amulett am nächsten Checkpoint. Nun - es waren doch genügend Checkpoints bis hierhin. Aber Lara Croft sagt uns ja, dass sie nicht mehr lang unterwegs seien würde. Schön!

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Deine Ausführungen sind ja echt hilfreich aber da unten wartet kein Panther sondern ei Schneeleopard!

26. August 2013 um 15:32 von lucylou melden


Nun, nachdem Sie das Flugzeugwrack effizient verlassen haben folgt noch einmal ein kleiner akrobatischer Einsatz. Es ist wieder eine Aufgabe mit wegbrechenden Fahnenstangen. Einige von Euch treuen Freunden haben mir wirklich geholfen und mich auf die "Technik" hingewiesen, die man dabei benutzen muss.

Sobald sich Lara an eine solche wegbrechende Fahnenstange schwingt muss man noch im Flug die Vorwärts-Taste drücken, damit sie sofort bei Erreichen der Stange beginnt zu schwingen. Sonst schafft sie den Umschwung nämlich nicht mehr und stürzt ab. Also hier noch einmal von der Kante auf die Rutsche zuvorderst springen, abrutschen, im letzten Moment vorwärts springen und dabei die eben beschriebene Technik des Stangenumschwungs nutzen.

D.h. noch im Flug "Vorwärts" drücken und die Stange mit Umschwung nach vorn springend, wiederum, verlassen. Damit gelangt Lara Croft auf die nächste Rutsche des Daches vor ihr, von der sie im letzten Augenblick wieder auf die nächste Rutsche springt, diese hinabrutscht und unten wiederum auf eine rutschige Ebene springt, vor sich eine zerstörbare Eiswand in Sicht, die mit einem Achtungszeichen markiert ist.

Entweder zerschießt Du sie beim Drauf-zu-Rutschen oder Lara springt selbst durch die zerstörbare Eiswand. Die nächste Rutsche wieder hinab an eine weitere wegbrechende Fahnenstange, die Lara Croft wieder mit der erlernten Technik meistert. Und dann sollten Sie eigentlich bei einem Kontrollpunkt (Checkpoint) ankommen, wo man wieder einmal speichern kann.

Nun empfängt uns wiederum Zip mit dem Kommentar zu einer "fantastischen Aussicht". Wir springen also an die Eisfelsenkante vor uns, ziehen uns hinauf, nehmen Anlauf und springen zu der nächsten Stange vor uns, von der wir wiederum abschwingen zur Felsenkante vor uns. Hier kann sich ja Lara Croft noch einen Moment ausruhen. Aber dann kommt wieder eine Passage mit diesmal einer wegbrechenden Kante.

Wir springen also von dieser Kante hier zur nächsten Kante links, die wir dann eben mit "E" beschleunigend schnellstens passieren, um beim Herunterbrechen schon so weit links zu sein, dass Lara Croft die Kante darunter zu greifen bekommt. Von dieser Kante nun also wieder einen schönen Rückwärts-Sprung an die Fahnenstange davor und von dieser wieder mit Schwung an den Eiszapfen vor ihr in der Höhle.

Diesen etwas höher geklettert, damit der Sprung weiter auch noch funktioniert. Also, rückwärts dem nächsten Eiszapfen zuwenden und einen Rückwärts-Sprung an diesen ausführen. Von diesem zweiten Eiszapfen (Schatz vor Dir bemerkt?!) wiederum einen Rückwärts-Sprung auf die Eisfläche dahinter, die beginnt wegzubrechen. Also schnell von ihr an die gegenüberliegende Kante gesprungen und nach rechts gehangelt, bis man sich hinaufziehen kann auf die Fläche der Kante.

Von hier springen wir links an die höher gelegene Kante hinauf, um uns an ihr nach rechts zu hangeln. Von der rechten Ecke der Kante können wir nun zur nächsten Kante springen, uns von dieser eine Ebene hinunterlassen und rückwärts wieder an den Eiszapfen springen, oder das Kettenseil, ja nachdem wofür man das hier hält.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Vom Eiszapfen-Ketten-Seil wiederum auf die Kante rechts gesprungen, ganz nach rechts durchgehangelt und nun an die wegbrechende Kante gegenüber rechts gesprungen. Diese muss man entsprechend mit "E" beschleunigend sehr schnell nehmen, damit man am Ende nach oben springen kann, bevor die Kante weggebrochen ist. Hier sollte nun ein Kontrollpunkt (Checkpoint) sein.

Danach erwarten uns eine Handvoll Rutlands Schergen. Die natürlich kein so großes Problem darstellen, bei dem leicht programmierten Schwierigkeitsgrad der Gefechte mit Laras "RPG Kaliber 5" oder all ihren anderen unschätzbaren Techniken. Danach klettern Sie auf den mittleren kleinen Eishügel. Von ihm zum anderen kleinen Eishügel an der Massivkante und von dort wiederum nach rechts auf die Ecke gesprungen.

Letztlich kann Lara Croft an der Glocke hier den Grapple einsetzen, um überzusetzen auf die Stelle, wo ein Seil sie auf die gegenüberliegende Seite des kleinen Areals bringt. Ist es nicht wirklich schön, so allein mit Mutter Natur zu sein, wie Lara Croft in Nepal? Ich wünsche mir manchmal auch nichts weiter, als ganz allein zu sein auf dieser Welt. Ich weiß, es ist schön, Freunde zu haben, Menschen, Tiere, Natur - aber wenn man ganz allein ist, ist das Leben eigentlich auch sehr schön.

Nun gut, also von der Stelle, wo Lara Croft das Seil wieder verlassen hatte, den Hang hinunter. Jetzt vorsichtig auf die erste Eisscholle gesprungen, von dieser weiter zur nächsten usw. - vor Dir den großen Eiszapfen schießt Du einfach herunter, um eine weitere Eisscholle zu erhalten. Du springst hier also bis ganz zum Ende der Halle, um an der Kante dort überzuwechseln in eine andere Halle mit treibenden Eisschollen durch einen eisigen Strom.

Diesmal müssen wir nach links zu, also entgegen der Strömungsrichtung der Eisschollen, von einer zur anderen Eisscholle hüpfend, möglichst wenig in den Eisstrom geratend, weil das Wasser ziemlich schnell unterkühlt und damit gefährlich ist. Springen Sie dann rechtzeitig an Land, um über eine Treppe in das Innere eines Tempels Nepals zu gelangen, des Ortes, wo Lara Croft in ihrer Kindheit einen Flugzeugabsturz überlebte.

Was ihre Biografie aber sehr stark geprägt hat, da sie eben eine "kleine Kämpfernatur" ist, was ich nicht genug an ihr bewundern kann. Nun, beim Betreten des Tempels empfängt uns leider ein Schneeleopard. Aber nachdem wir ihn dezent aus dem Weg geräumt haben, kann Lara Croft oben an der Decke von Glocke zu Glocke schwingen mit dem Magic-Grapple, um auf der gegenüberliegenden Seite bei der großen Buddha-Statue anzukommen, zu deren Füßen sozusagen, wo leider noch ein Schneeleopard wartet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Nun müssen wir die goldene Kiste auf die schwebende Plattform zu Füßen Buddhas bekommen, wozu wir die drei unterschiedlich großen Kisten benutzen können.

Der einfachste Weg, der auch von den offiziellen Machern des Spiels so beschrieben wird, ist derjenige, zunächst die kleinste Kiste auf Waagschale auf ihrer Seite zu ziehen (Lara Croft springt dazu auf die Waagschale, damit diese nach unten kommt und zieht dann die Kiste mit dem Grapple), danach auf die Waagschale auf der Seite der goldenen Kiste zu springen und hier auch die goldene Kiste auf die Schale zu ziehen, und danach die mittlere Kiste auf der anderen Seite (wieder mit dem persönlichen Gewicht beschweren) zu ergänzen.

Oben angekommen (die kleinen Kisten ziehen ja nun die große goldene nach oben) kann Lara Croft ja die goldene Kiste auf die goldene Bodenplatte zu Füßen des Buddha ziehen (Vorsicht, bei mir beispielsweise blieb sie an der Kante hängen und ich habe sie dann mit Lara Crofts Hilfe gekippt).

Nun wäre also die Tür zu Füßen des Buddha offen. Lara schwärmt ein bisschen von Objekten, denen man mehr Beachtung schenken solle, vor allem auch einmal in der Welt da draußen. Gehen wir durch die Tür, schließt sie sich sofort hinter uns. Aber Lara Croft kann jetzt das Amulett in das Schwert einsetzen, dem sie durch das gesamte Spiel Teil für Teil nachgejagt ist: Excalibur!

Nunmehr können wir die Halle hier unten wieder verlassen, nicht die Treppe zum gekommenen Eingang, aber dahinter die Tür mit Excalibur zerschlagend. Sofort übernimmt eine Zwischensequenz, die Lara dann unmittelbar vor die nächste Geschicklichkeitsaufgabe stellen wird:

Die gesamte Halle beginnt wegzubrechen. Es bleibt aber noch der Weg über ein paar lose stehen gebliebene Plattformen. Du hattest beim Betreten am Anfang des Buddha-Tempels ja schon die Gelegenheit gehabt, diesen Weg zu erkunden.

Jetzt wirst Du ihn eben schnell benutzen und durchqueren müssen. Lara Croft springt zunächst auf die linke Plattform, sofort nachdem ihr Assistent ihr ins Ohr sagt, dass sie rennen solle. Von dieser auf die davor, von hier wieder nach rechts auf die ebenfalls nach unten brechende, auf die letzte Plattform davor und schlussendlich an die Kante zum Abschluss dieses Levels.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Legend: Level VIII: Bolivien (Der Spiegel)

Zurück zu: Komplettlösung Legend: Level VI: England (König Artus Grab?)

Seite 1: Komplettlösung Legend
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Tomb Raider - Legend (39 Themen)

Tomb Raider - Legend

Tomb Raider - Legend spieletipps meint: Nach schwachen Vorgängern landet Lara Croft mit "Legend" mit monumentaler Optik in der Moderne. Bis auf die etwas kurze Spieldauer stimmt alles. Artikel lesen
88

Tipp gehört zu diesen Spielen

Tomb Raider - Legend
PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tomb Raider - Legend (Übersicht)

beobachten  (?