Shadow of the Colossus: Auf schwer spielen

Die ersten zehn Kolosse auf schwer

von: the_samus / 24.04.2006 um 16:57

Wenn ihr Normal geschafft habt , steht nach dem Abspann das ihr nun den Modus schwer freigespielt habt und den zeitangriffs-Modus.

Glaubt nicht das die Kolosse auf schwer einfach nur ein bisschen stärker werden. Denn nicht nur die Kolosse werden stärker sondern ihr seid auch schwächer und der Kolloss hat ein paar Schwachstellen mehr. Passt besser auf denn 1 einziger volltreffer ist euer tot.

Tipp:

Es ist euch überlassen an welcher Schwachstelle ihr anfangt denn alle Schwachstellen sind immer gleich da sie wechseln nicht falls ihr das vermutet oder geglaub habt sondern sie verschwinden nur aber macht es trotzdem nicht so kompliziert indem ihr von einer zur andren immer wieder hin und her rennt.

Kolloss 1:

Als erstes müsst ihr ihn mit einem Pfeil auf euch aufmerksam machen und dann müsst ihr an sein linkes Bein herankommen. Wenn dies geschafft ist müsst ihr dort solang herreinstechen bis der Kollos fällt. Dann müsst ihr an den oberen Teil seines Beines springen und dann höher bis ihr am hinterteil seid und klettert dann auf die Plattform an seinem Rücken. Nun springt ihr an die zweite Plattform und zieht euch daran hoch. Jetzt ist der schwerste Teil geschafft. Nun Klettert auf seinen Kopf hinauf und stecht solange auf diese Schwachstelle bis die Schwachstelle verschwindet. Nun klettert ihr wieder herrunter bis dahin wo die 2 Plattformen nebeneinander sind und springt an seinen rechten Arm. dort am Ellenbogen ist die Schwachstelle. stecht nun dort solange drauf ein bis sie verschwindet. Nun ist der erste Koloss endlich geschafft.

Tipp: Achtet immer auf eure Ausdauer denn die ist nicht mehr so viel wie auf Normal also sucht immer eine Gelegenheit sie aufzufüllen.

Kolloss 2:

Hier müsst ihr versuchen in einen seiner Füße zu schießen. aber ich schlage vor schiesst lieber in einen der hinteren Füße wenn er einen Schritt macht denn die Ausdauer hält es von vorne bis hinten schlecht aus. Nun könnt ihr in die Schwachstelle am hinterteil einstechen. Sobald diese verschwunden ist müsst ihr vorne auf der Stirn noch in die Schwachtselle einstechen. Wenn diese dann verschwunden ist fragt ihr euch sicherlich warum ist er noch nicht besiegt. Die dritte Schwachstelle ist links an der Seite. Nun müsst ihr zurück bis zum Hinterteil und von dort aus müsst ihr an seiner Seite solange entlang Klettern bis ihr die Schwachstelle seht. Wenn ihr dort seit stecht solange auf sie ein bis auch sie verschwindet. Nun ist auch schon der zweite Kolloss besiegt und es bleiben nich mehr viele.

Kolloss 3:

Versucht ihn von der kleinen Plattform wegzulocken dafür stellt ihr euch am besten an den Rand der riesigen Plattform auf der ihr kämpft so wird er nämlich nicht zuschlagen. Wenn er weitgenug weg ist stellt euch auf die kleine Plattform und wartet bis er ausholt. Wenn er das tut rennt nach hinten NICHT nach links oder rechts denn er lenkt mit dem Schlag also trifft er sonst nicht die kleine Plattform. Sobald er die Plattform getroffen hat und die Rüstung zersprengt ist , stellt euch an eine Stelle links oder rechts von der kleinen Plattform und wartet bis er erneut ausholt. Sobald er ausholt rennt wieder nach hinten nicht nach links oder recht. Wenn er auf den Boden getroffen hat und stecken bleibt dann klettert an ihm hoch bis seinem Arm. Springt nun an seinen Bauch und stecht auf diese Schwachstelle ein. Wenn diese Schwachstelle verschwunden ist springt zurück an seinen Arm. Klettert nun hoch bis zum Kopf. Stecht auf diese Schwachstelle ein und wenn diese verschwunden ist bleibt nur noch eine. nun müsst ihr an seinen andren Arm und dort findet ihr die letzte Schwachstelle. Stecht auf diese solang ein bis sie verschwindet. ihr werdet belohnt mit einem Sieg mehr und einem Kolloss weniger.

Kolloss 4:

Endlich beim vierten Kolloss angelangt. Ihr müsst in einem der vier löcher verschwinden aber so das er euch sieht wo ihr reingeht. Nun müsst ihr weitergehen wenn dort eine Treppe kommt geht noch nicht hoch nehmt die nächste. Wenn ihr dann oben seit stürmt nicht gleich los sondern versteckt euch hinter der Mauer und schaut wann er sich hinkniet und euch in dem loch sucht. Jetzt sind Pfeil und das rufen nach Agro Tabu. Springt an seinen Treppenartigen Schwanz , haltet euch fest und klettert daran hoch. Auf seinem Körper angelangt bemerkt er euch und ihr müsst schnell bis zur mitte seines Rückens klettern. dort angelangt solltet ihr eure Ausdauer erstmal auffüllen lassen. Nun müsst ihr noch nicht auf seinen Kopf sondern ihr müsst erst am linken so wie rechten Vorderbein auf die Schwachstellen einstechen bis sie verschwinden. Nun müsst ihr hinten in seinen Hals stechen und dann senkt er den Kopf und sie können hinauf. Dort angelangt findet ihr seine letzte Schwachstelle. Stecht auf diese ein bis sie verschwindet und der Kolloss zu Boden fällt. Nun ist sogar schon der vierte Kollos geschafft.

Kolloss 5:

Hier müsst ihr wieder so vorgehen wie auf Normal.

- Stellt euch auf ein Plattform und Schiesst auf den Kolloss.

- Springt , haltet euch am Flügel fest und stecht auf die Schwachstellen an den Flügel-enden solange bis sie verschwinden.

- Nun rennt bis hinten zur Schwanz-spitze und stecht auf diese Schwachstelle ein bis sie verschwindet.

- Nun fällt der Kolloss ins Wasser und der fünfte ist sogar schon geschafft.

Kolloss 6:

Bei diesem Kolloss müsst ihr bis ganz hinten rennen und euch zwischen den Säulen Verstecken. Schiesst mit ein Pfeilen auf den Kolloss das er auf euch wieder aufmerksam wird ansonsten macht er kehrt und verschwindet. Wenn er sich dann hinkniet müsst ihr an seinen Bart springen und auf seinen Kopf klettern. Dort angelangt seht ihr die Schwachstelle. Stecht solange auf sie ein bis sie verschwindet. Nun müsst ihr links an seinem Rücken herrunterklettern. Dort findet ihr die zweite Schwachstelle. Stecht auch auf diese ein bis sie verschwindet. Nun müsst ihr euch fallen lassen und euch wieder zwischen den Säulen verstecken. Wen er sich wieder hinkniet achtet auf die Hände. Die rechte Hand macht er zur Faust und stützt sich damit ab. Aber mit der linken Hand jedoch stützt er sich normal ab (er legt die Hand also flach auf den Boden). Nun müsst ihr auf diese Hand rauf und dann bearbeitet diese Schwachstelle.

Kolloss 7,8,9,10:

Dies ist der selbe Vorgang wie bei Normal also müsstet ihr sie leicht bezwingen können (bei dem 9. Kolloss sind evtl. noch Schwachstellen dazu gekommen entweder an den Schultern und wenn nicht dann nutzt euer Schwert mit ihm könnt ihr die Schwachstellen"erleuchten)

Beitrag/äge über 11. bis 16. Kolloss folgen...

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die sechs letzten Kollosse auf schwer

von: the_samus / 03.05.2006 um 14:55

Die sechs letzten Kollosse sind ganz einfach zu besiegen man muss sie so besiegen wie auf Normal bis auf einen:

Kolloss 15:

anfangs das selbe:

- macht ihn aufmerksam geht auf eine Plattform

- lasst ihn rauftreten und springt an den Vorsprung ran und zieht euch hoch

- rennt ein wenig weiter dann schiesst auf seine Schulter (aber nicht auf die mit der Rüstung drann)

- er versucht euch zu schlagen , es fallen Steine runter und daran klettert ihr hoch

- springt an den kleinen Vorsprung und klettert immer nach links

- klettert hoch und geht auf eine der 3 Brücken

- macht den Kolloss aufmerksam und lasst ihn zu hauen

- rennt voorher noch von der Brücke runter nicht das er euch trifft

- springt auf seinen Kopf und bearbeitet diese Schwachstelle

Nun geht es anders weiter anstatt das ihr an seinen Ellenbogen klettert klettert ihr nun an seine linke Brust (wenn ihr ihn von vorne seht rechts). Bearbeitet diese Schwachstelle und klettert wieder hoch.

nun geht es wieder normal weiter:

- klettert an den Ellenbogen und stecht rein

- klettert an die Hand und bearbeitet die Schwachstelle somit ist der Kolloss besiegt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Shadow of the Colossus

Shadow of the Colossus spieletipps meint: Solche Endgegner hat man selten gesehen. Einfach kolossal, dieses spannende Abenteuer. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Shadow of the Colossus (Übersicht)

beobachten  (?