Mission 4.3: Komplettlösung Desperados 2

Mission 4.3

Abermals befindet man sich im Fort. Ziel ist nun das Büro des Kommandanten im gut bewachten Gebäude im innersten Kreis des Forts. Den neuen Helden Hawkeye lässt man am besten die ganze Mission dort stehen, wo er sich anfangs befindet. Die Gefahr ist sonst zu groß, entdeckt zu werden. Mit dem Rest der Truppe geht es in die Bar. Dort wirft Doc eine Gasphiole auf die Soldaten und den Barmann, so dass der Weg zum Hinterzimmer frei wird. Die nötige Gasflasche befindet sich ebenfalls in einem Nebenzimmer der Bar.

Im Hinterzimmer gibt es eine unscheinbare Tür, die Doc aufschließt, schon ist man im Innenbereich des Forts. Der nächstliegende Weg zum Gebäude ist leider durch etliche Soldaten versperrt, hier gibt es kein Durchkommen. Stattdessen wählt die Heldentruppe den Weg über die nördliche Balustrade, hier warten nur wenige Gegner, die mit Kate's Verführung schnell erledigt werden können, Cooper oder Sanchez tragen die Leichen dann in eine dunkle Ecke. Auf der anderen Seite geht Kate hinter dem Zielhaus die Treppe wieder herunten. Es folgt der schwerste Part der Mission. Der Eingang des Hauses wird von mehreren Soldaten bewacht, besonders die Übungstruppe stört. Nun muss Kate versuchen, die sechs Leute möglichst einzeln anzulocken, was sehr schwer ist, da sich ihre Sichtbereiche überschneiden. Werden gleich zwei Soldaten auf Kate aufmerksam ist das auch noch okay. Kate geht dann die Treppe wieder hinauf. Während Doc sich von hinten an die hintere der beiden Wachen anschleicht und KO schlägt, vollführt Kate dasselbe möglichst zeitgleich. So verfährt man auch mit den weiteren Wachen vor dem Gebäude. Im Haus selbst laufen zwei Wachen herum, eine Gasphiole von Doc sorgt für schnelle Abhilfe. Nun müssen nur noch zwei Gegner im Büro von Kate KO geschlagen werden, schon ist die Mission beendet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 4.4

Jetzt wird es actiongeladen. Überall im Fort Wingate sind neue Soldaten aufgetaucht. Das erste Ziel ist der Bereich um die Poststation, also die Bar und das Security-Gebäude. Die Helden nehmen wieder die Abkürzung durch die Tür in das Hinterzimmer der Bar. Nun schaltet man mit Cooper in die Schulteransicht und erledigt nach und nach alle Soldaten in der Bar mit der Pistole. Wer sich langsam vorantastet dürfte keine Probleme haben. Ist die Bar gesäubert kommt als nächstes der Außenbereich dran, schließlich schießt man durch das Fenster des Security-Gebäudes die drei letzten Gegner ab.

Nun holt sich Cooper Verstärkung von Sam. Dieser wirft auf die Gegnerhorde vor den Baracken eine Dynamitstange und verschwindet gleich wieder. Dafür erledigt man mit Cooper vorzugsweise aus der Schulter-Ansicht die restlichen Wachen. Es dürften zwar noch etliche Feinde herumlaufen, doch wer immer nur eine Wache tötet und sich sofort wieder einige Meter zurückzieht hat kein Problem. Ansonsten kann Sam mit dem Dynamit in der Nähe der Balustrade helfen.

Als letztes muss nun noch der Brückenkopf gesichert werden. Abermals wirft Sam eine Dynamitstange in die Nähe des besetzten Turms und erledigt dann die letzten Gegner. Damit ist das Fort gerettet und die Helden machen sich nach Santa Fe auf.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 5.1

Es wartet mal wieder eine betuliche, taktische, Mission. Auf der Karte laufen 3 Sekretäre immer dieselben Touren ab, diese muss man alle drei KO schlagen. Die drei treffen sich in der Mitte der Karte, doch der Ort ist zu gut bewacht, stattdessen sucht man die Zielpersonen in ihren Häusern am Stadtrand auf.

Im Prinzip kann man die Mission mit Kate und Cooper im Alleingang schaffen. Allerdings muss man aufpassen, wo Kate ihren Rock anhebt, da die vielen neutralen Bürger ebenfalls von ihr angezogen werden oder schnell Alarm schlagen. Zunächst muss man aus der Bar heraus. Dafür wählt man den Hinterausgang, wo nur eine Wache wartet. Hinter der Bar schaltet Kate alle Personen aus, weiter geht es dann Richtung Nordwesten zur Scheune mit dem großen Tor. Hier sind gleich mehrere Feinde postiert, mit Geduld lässt sich jede nach und nach anlocken. Nun wartet man, bis der erste Sekretär erscheint. Seine zwei Wachen muss man eigentlich nicht groß beachten, diese haben nur einen kleinen Sichtwinkel. Wie bei allen anderen bewußlosen Körpern schlägt dann Coopers Stunde, der die Körper in irgendeine dunkle Ecke trägt.

Man folgt nun der Straße am Stadtrand bis zur nächsten Scheune. Kurz zuvor läuft die zweite Zielperson einem über den Weg.

Der Weg direkt an der Scheune vorbei ist nicht möglich, daher wählt man den Weg außen herum, an der Hintertür robben die beiden Helden durch den Sichtkegel des Feindes im Inneren. Die beiden Wachen vor dem Eingang der Scheune bekommen Kates Makeup zu spüren. Nächstes Ziel ist der Vorgarten des großen Turms, dort wo drei Gasphiolen liegen. Kate schlägt die dortigen Wachen KO und wartet auf die Pferdepatroullie, auch diese kann Kate's Verführungskünsten nicht widerstehen. Letztmals wartet man nun mit Kate auf die letzte Zielperson, die unweit des Turmes vorbeigeht. Kate lockt sie in den Garten, wo Cooper sie überwältigt, endlich ist diese schwierige Mission geschafft.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 5.2

Es folgt eine der schwersten und längsten Missionen des Spieles. Zunächst muss man sich allein mit Hawkeye zur Bar durchkämpfen, was nur äußerst mühsam von statten geht. Man wählt den gleichen Weg wie im Einsatz zuvor am Stadtrand entlang und hinter der Scheune vorbei. Die auftauchenden Gegner schlägt der Indianer KO, benutz seine Axt oder Pfeil und Bogen. Gut bewährt hat sich die Taktik einen störenden Feind mit dem Bogen zu treffen und sich dann schnell wieder in eine dunkle Ecke zurückzuziehen, bis der Alarm abgeklungen ist.

Bei der großen Scheune nimmt man den Weg durch diese hindurch und erhält so neue Pfeile. Diese benötigt man im Folgenden dringend, denn die Bar wird sehr gut bewacht. Der Vordereingang ist passe, wieder wählt man den Hintereingang. Doch zuvor müssen mit der beschriebenen Taktik viele Wachen ausgeschaltet werden, gute Schützen in der Schulter-Ansicht dürften keine Probleme haben. Anschließend schlüpft der Indianer in die Bar und in den Raum, wo Doc und Sanchez warten.

Mit den drei Helden geht es den kompletten Weg zurück zum Startpunkt. Während man Hawkeye und Sanchez in der kleinen Scheune versteckt, erledigt Doc alle um das Sheriffbüro stehenden Feinde, weiter entfernte schießt er zu Boden, der Pulk vor dem Eingang bekommt die Gasflasche zu spüren. Am besten umgeht man den großen Turm mit dem Scharfschützen und wählt den Weg durch den Garten. Im Gefängnis knackt der Doc alle drei Türen und das nächste Missionsziel ist erreicht.

Mit allen Helden geht es zum Bahnhof von Santa Fe. Dieser letzte Teil der Mission lässt sich schön actionreich spielen. Man schnappt sich Doc, sammelt alle herumliegende Munition auf und schaltet in die Schulter-Ansicht. Nun folgt man dem Weg am Stadtrand bis zum Bahnhof, alle auftauchenden Gegner erschießt Doc problemlos. Beim Bahnhof selbst kann man ebenfalls so erfolgreich sein, man muss nur aufpassen, dass die Wachen nicht alle gleichzeitig kommen, eine gute Schussposition ist in der Nähe des Wasserturms, von dort erreicht man fast alle Feinde auf dem Bahnsteig und dem Vorplatz. Zuletzt wird die Zielperson im Bahnhof selbst KO geschlagen, eine lange Mission ist geschafft.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 5.3

Nochmals müssen die Helden in Santa Fe ran, erstes Ziel ist der Barbier, nördlich des Bahnhofs. Der Bahnhofsvorplatz wird von mehreren Feinden überwacht. Kate lockt die Feinde einzeln in das Bahnhofsgebäude, so dass der Weg zum Barbier frei ist, auch eventuell störende Bürger schlägt man KO, da andernfalls Alarm ausgegeben wird. Sobald ein Held den Barbier erreicht, wird eine Zwischensequenz abgespielt.

Nun muss der Gefangene zum Tresorraum in der Bank gebracht werden. Wer möchte kann den folgenden Abschnitt komplett mit Doc alleine aus der Schulter-Ansicht spielen. Zuerst wirft Doc auf die Truppe hinter dem Gebäude eine Gasflasche, anschließend erschießt er mit der nun ausreichenden Munition alle Wachen in der Nähe, so dass das Gebiet zwischen Bahnhof, Barbier und Bank weitestgehend leer ist. Es werden immer wieder neue Feinde auf die Straße vor der Bank gelangen, man muss also etwas aufpassen. Währenddessen schnappt sich Cooper die bewusstlose Zielperson und legt den nun freien Weg zur Bank zurück.

Doch knackt das Schloss und wirft sofort zwei Gasflaschen auf die Wächter in der Bank. Cooper legt den Körper vor dem Tresor ab und die Mission ist beendet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Desperados 2: Mission 5.4 / Mission 6.1 / Mission 6.2 / Mission 6.3 / Mission 6.4

Zurück zu: Komplettlösung Desperados 2: Mission 3.1 / Mission 3.2 / Mission 3.3 / Mission 4.1 / Mission 4.2

Seite 1: Komplettlösung Desperados 2
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Desperados 2 (4 Themen)

Desperados 2

Desperados 2

Letzte Inhalte zum Spiel

The Last Guardian: Liebe hat ihren Preis

The Last Guardian: Liebe hat ihren Preis

Elf Jahre nach seinem vorherigen Spiel veröffentlicht Team Ico abermals eine ungewöhnliche Geschichte. Die (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Desperados 2 (Übersicht)

beobachten  (?