Oblivion: Konfrontiert den König

Konfrontiert den König

von: OllyHart / 27.12.2007 um 20:20

Das finale Gefecht mit Mannimarco, dem Wurmkönig steht bevor. Um euch zu helfen, Mannimarcos Bann zu widerstehen, begeht er Selbstmord und schließt seine Seele in den schwarzen Seelenstein ein. Ab diesem Zeitpunkt seid ihr übrigens Erzmagister und somit Oberhaupt der Magiergilde. Mannimarco befindet sich in der Echohöhle. Den Schlüssel zur Höhle trägt der Totenbeschwörer Bolor Savel bei sich, der als einziger die Höhle bewacht.

Innerhalb der Höhle trefft ihr auf die üblichen Totenbeschwörer, die sich meist in Zweiergruppen positioniert haben. Ihr trefft aber auch auf Untote und Geister, vergesst also nicht, eine verzauberte Waffe mitzunehmen.

Die Höhle ist wieder sehr linear, nur einmal könnt ihr in einen Gang abbiegen, der euch zu einer Falltür bringt, die aber nur zu ein paar Truhen zum Durchsuchen führt. Kämpft euch durch zwei Bereiche und ihr erreicht schließlich Mannimarco auf einer Insel in einem mit Wasser gefüllten Raum. Nach einem längeren Gespräch beginnt auch schon der Kampf.

Rund um die Inseln fahren Dornen aus der Erde, sodass ihr die Insel erst verlassen könnt, wenn Mannimarco tot ist. Der ist entgegen jeder Erwartung ein relativ leichter Gegner. Sogar mit einem niedrigen Level sollte er zu schlagen sein. Es ist allerdings von Vorteil, wenn ihr Falcars Dolch gegen ihn einsetzt, um seine Magie zu verringern.

Wenn ihr es schafft, ihn zu entwaffnen, ist der Kampf so gut wie gewonnen. Ansonsten bei Problemen einfach Lähmungszauber, den Zauberstab oder bereits erlernte Spezialattacken mit dem Schwert einsetzen. Ist Mannimarco besiegt, ziehen sich die Dornen zurück.

Er hat einen interessanten Stab bei sich, mit dem ihr Tote für kurze Zeit wieder beleben könnt, damit sie für euch kämpfen. Zurück in der Gilde überreicht euch Raminus das Gewand und die Kapuze des Erzmagisters.

Als Erzmagister dürft ihr nun alle Räume des ehemaligen Oberhaupts beanspruchen. Sprecht außerdem mit Julienne Fanis. Sie erklärt euch, dass die Kiste in Euren Gemächern Eure Alchemiezutaten vervielfachen kann. Ab nun könnt ihr jede Woche eine Zutat in die Kiste legen und nach 24 Stunden elf Exemplare dieser Zutat wieder herausnehmen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Oblivion schon gesehen?

Der Magier

von: ChickenBuster / 24.06.2009 um 11:54

Der Magier ist nur fortgeschrittenen Spielern zu empfehlen, da er besonders in der Anfangsphase schwierig zu handeln ist und bei unerfahrenen Spielern besonders im Kampf Frustration auslöst. Hier ein paar Tipps zum Kampf:

  • Selbst wenn euch nur schwache Diener zur Seite stehen, beschwört sie! Sie lenken den Gegner ab und ihr habt Zeit euch zu erholen
  • Sorgt dafür, dass euch verschiedene Zerstörungszauber zur Seite stehen, Manche haben auf den Gegner keine oder nur bedingte Auswirkungen.
  • Bewegt euch! Ihr seid meist schneller als euer Gegner, als Magier ungemein nützlich, nur so habt ihr eine Chance starke Gegner zu besiegen oder bei schwachen kaum/keinen Schaden zu nehmen
  • Richtet eure Slots so ein, dass ihr eure Zauber schnell der Situation anpassen könnt.
  • Neben Beschwörungs- und Zerstörungszaubern solltet ihr auch einige Heilzauber wirken können, um eure Lebensenergie aufzufüllen.
  • für Profis: Richtet euren Gegner systematisch zu Grunde, indem ihr ihn erst lähmt oder irgendwie sonst aufhaltet, dann wirkt ein paar statusverändernde Zauber und greift ihn dann an.
  • Besorgt euch mächtige Stäbe und Klamotten, um euch zu schützen

Das Leveln ist für den Zauberer kein Problem. Fertigkeiten wie Alchemie oder Veränderung sorgen für einen steten Levelaufstieg. Habt ihr also die schwierige Anfangsphase gemeistert, entpuppt sich langsam das wahre Können eures Magiers. Ist euer Zauberer erst einmal richtig augebildet, kann er alles was Dieb und Krieger leisten und manches sogar noch besser.

Anstelle von Schleichen und Sicherheit besitzt ihr Veränderung und Illusion um Schlösser mit Magie zu öffnen, euch zu tarnen oder sogar unsichtbar zu machen. Anstelle von Bögen besitzt ihr Zauber, die sogar noch stärker und präziser als Pfeilschüsse sind. Anstelle von schweren Rüstungen besitzt ihr Heilzauber und die Möglichkeit, eure Sachen selber zu verzaubern. Und anstelle von Handelsgeschick besitzt ihr Alchemie, und stellt Tränke am Ende sogar mit nur einer Zutat her.

Kurzum: Etwa ab Level 20-30 seid ihr fast unschlagbar. Gegner werden mit dem Opferndem Knall, dem Stromtod oder der Eisböe ins Jenseits befördert. Sehr schwere Schlösser sind im Handumdrehen geöffnet. Ihr steht mitten in einer Masse aus mordlustigen Kriegern, die auf euch einschlagen und haltet ein paar Zauber am Leben, die euch schützen. Ihr lauft einfach über das Wasser anstatt zu schwimmen. Wie wäre es, einfach schnell mal die Kämpfer- oder Diebesgilde durchzuspielen? Alles kein Problem.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Für Magier

von: niklas06 / 24.12.2007 um 12:03

Wenn ihr Magier werden wollt, solltet ihr den Bretonen statt dem Hochelfen nehmen. Warum? Zwar hat der Bretone weniger Anfangsmana, ist aber nicht so anfällig gegen Magie wie der Hochelf. Bei der Klasse solltet ihr auf den Magier zurückgreifen, auch wenn er nur +50 Mana bringt (im Spiel steht fälschlicherweise, dass das Magieattribut verdoppelt wird.) Nehmt niemals den Lehrling außer ihr wollt eine 100 Punkte Anfälligkeit gegen Magie.

Nur ein erfahrener Spieler sollte den Hochelf als Rasse und den Magier als Klasse wählen, denn eine 175% Anfälligkeit gegen Feuer, Frost und Schock ist in den Ebenen von Oblivion nicht gerade das beste vom besten für Magier, die sowieso schon wenig LP haben.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Wenn man als Bretone schon weniger anfällig für Magie ist, kann man auch den Lehrling nehmen.

01. Dezember 2012 um 15:43 von Ger-Man melden


Welches Schweinerl hättens gern oder Magierstab

von: dominik_koeppl / 24.11.2006 um 18:50

Jeder Magier benötigt seinen eigenen Stab. Er ist zwar nicht notwendig aber eine Art Statussymbol. Also schickt Euch Raminus Polus zur ?Quellhöhle?, um Holz für Euren Stab zu besorgen.

Dort angekommen, werdet Ihr von einem Nekromanten angesprochen, dessen Leiche (also sprechen, dann töten) Ihr für eine Questaktualisierung untersuchen müsst. Außerdem findet Ihr in der Höhle noch fünf weitere Nekros und die Leiche eines Gildenmitglieds. Eilt nun zum zweiten Ausgang und unterhaltet Euch wieder mit einem Nekro ehe Ihr alles abschlachtet. Untersucht auch die zweite Leiche eines Gildenmitglieds und entnehmt einen Stab aus dem Altar im Zentrum der kleinen Insel.

Bringt den Stab und die Informationen zu Raminus und stattet Delmar im Chironasium einen Besuch ab. Die Wirkung Eurer Stäbe ist je nach Level unterschiedlich und ich empfehle Euch den Lähmungsstab, da dieser später gegen die Nekros sehr wertvoll sein könnte. Die Wirkungsstufen sind Lvl 1-4, 5-9, 10-14 und 15+x. Wenn Ihr also kurz vor einem dieser Level steht so trainiert noch ein bisschen ehe Ihr den Stab verzaubern lasst. Außerdem solltet Ihr keinen Siegelstein auf den Stab verwenden, da Ihr dann keine Questaktualisierung erhaltet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Books and Bloodsucker

von: dominik_koeppl / 28.11.2007 um 18:16

Raminus schickt euch nach Skingraad, um ein Gildenbuch vom Grafen Janus Hassildor zurück zu holen. Sprecht im Ratssaal mit Mercator und wartet 24 Stunden bis dieser euch bestätigt, dass der Graf euch treffen möchte. Eilt zum Treffpunkt und gegen 1:30 Uhr tauchen Mercator und zwei schwarz gekleidete Nekroclowns auf. Sprecht mit Mercator und tötet das Gesindel.

Passt aber auf, nicht den gegen 1:40 Uhr auftauchenden Grafen anzugreifen, welcher kommt um euch zu retten. Beschworene Kreaturen könnten ebenso wie Lähmung sehr nützlich sein. Sprecht mit dem Grafen und eilt zurück zu Raminus.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Oblivion - Magiergilde: Vehtacens Geheimnis / Totenbeschwörer-Amulett leichter / Guter Zauber / Magiergilde Suspension

Zurück zu: Oblivion - Magiergilde: Informationen für einen Preis / Ein aufgedeckter Plot / Das Amulett des Totenbeschwörers / Der Blutwurm-Hehler / Hinterhalt

Seite 1: Oblivion - Magiergilde
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Oblivion

The Elder Scrolls 4 - Oblivion spieletipps meint: Einzigartiges Fantasy-Rollenspiel mit einer riesigen Welt, die weit über 100 Stunden Spielspaß und zahllose einfallsreiche Quests bereithält. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Sony gegen Microsoft: Das langjährige Duell geht 2016 in eine neue Runde. Beide Hersteller liefern dieses Jahr neue (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Oblivion (Übersicht)

beobachten  (?