Shadow Ops - Red Mercury: Missionstipps

Mission 3: Guerillas im Nebel

von: OllyHart / 15.05.2006 um 16:40

Ihr beginnt in einem Dschungel, dessen einziger Weg durch eine Spalte in einer Felswand führt. Geht diese entlang und lasst ab da euren Teamkameraden vorausgehen, er zeigt euch sozusagen den Weg. Es kommen erst mal keine Feinde, bis ihr das kleine Dorf erreicht! Hier reicht euch die Pistole als Waffe noch aus. Nutzt die Bäume als Deckung während ihr versucht in das Gebäude zu stürmen. Dort erwartet euch gleich ein Gegner, aber ihr könnt hier entweder waren, bis eure Teammitglieder alle Feinde ausgeschaltet haben oder ihr schaltet sie selbst, ohne Gefahr, vom Haus aus aus. Geht weiter in die Ruine eines abgebrannten Hauses. Eure Gefährten werden den Weg außen herum nehmen und dann auf die Gegner schießen. Folgt jetzt euren Kollegen und schießt mit der Lehnenfunktion die restlichen Gegner ins Nirwana! Lauft schnell zur kleinen Mauer und duckt euch so dahinter, dass euch der Baum komplett schützt. Jetzt erledigen erneut eure Kameraden den ein oder anderen Gegner! Wenn dann jemand eurer Kameraden nachfragt, ob alles O.K. ist könnt ihr weiter gehen. Lauft von hier aus weiter zum 2. Baum und wartet, denn dann erledigt einer eurer Kameraden einen Feind der aus dem Hinterhalt angreifen möchte! Auch beim nächsten Gefecht, welches ihr erreicht, wenn ihr auf einem etwas größeren Platz über einem Wasserfall steht, könnt ihr fast alles eure Gefährten machen lassen! Die Gegner die übrig bleiben sind dann mit dem Scharfschützengewehr sehr einfach zu besiegen. Lauft nun den Wasserfall hinunter und die enge Gasse entlang. Geht in das abgestürzte Flugzeug und jetzt kommen sehr viele Gegner! Erst erscheinen sie gegenüber des Einganges, nach einer erneuten Angriffsmeldung eines eurer Kameraden kommen die Feinde von der Lichtung her, von der auch ihr gekommen seit und letzten Endes öffnen zwei Gegner eine Tür im hinteren Drittel des Flugzeugs. In diesem Gefecht solltet ihr wieder viel eure Kollegen machen lassen aber vorsichtshalber mit dem Gewehr schießen! Vor allem am Anfang müsst ihr helfen. Der 2. Ansturm kann von den Kollegen alleine bewältigt werden, ihr solltet erst eingreifen nachdem ihr schon 2min gewartet habt! Tipp: Haltet euch solange im hinteren Teil (hinter einer Kiste) des Flugzeuges auf, so könnt ihr nicht getroffen werden und ihr könnt auch die zwei Gegner nach diesem Sturm gut erledigen.

Verlasst nun das Flugzeug nach hinten! Geht nun gleich nach links den Berg hinauf, aber erst nachdem ihr die Munition eingesammelt habt. Seit ihr oben, erreicht euch die Warnung, ein Scharfschutze versteckt sich irgendwo. Dieser Scharfschütze befindet sich auf einer Plattform die vom Gras vor euch verdeckt wird. Darunter steht ein explosives Fass und links daneben noch eins! Mit beiden könnt ihr jeweils einen Gegner ausschalten. Nun steht noch ein Feind hinter der Brücke, der mit dem normalen Gewehr kein Problem darstellen sollte! Geht nun über die Brücke. Achtung: Sobald ihr auf der anderen Seite ankommt stürmen Gegner auf euch los! Bringt euch rechts hinter einer kleinen Mauer sofort in Deckung und schaltet so schnell wie möglich den noch sichtbaren Feind aus! Den Rest erledigen die Kollegen! Folgt nun weiter dem Pfad am Haus vorbei. Es wird dabei ein Feind aus dem Haus kommen und zwei weitere von vorne! Ihr erreicht nach dem Linksknick einen Vorsprung, von dem aus ihr eine Brücke sehen könnt. Schießt mit dem Scharfschützengewehr einen Gegner nach dem anderen ab! Habt ihr alle erledigt, könnt ihr weiter gehen und das kleine Häuschen betreten. Jetzt habt ihr das Level geschafft!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 4: Schwere Zeiten

von: OllyHart / 15.05.2006 um 17:06

Gleich zu Beginn des Levels solltet ihr euch in der linken Ecke neben der Tür verstecken und warten bis eure Kollegen Gegner erledigt haben und nichts mehr zu hören ist. Jetzt tretet schnell aus dem Haus und sucht so schnell es geht hinter irgendetwas Deckung (Am besten ist der Weg rechts an der Wand entlang und von ganz vorne dann zu den Sandsäcken). Jedes mal wenn ihr euch sicher sein könnt, dass kein Gegner mehr erscheint, sondern nur noch von weitem auf euch geschossen wird, solltet ihr Stück für Stück vorrücken. Tipp: Lauft von Deckung zu Deckung, auch wenn niemand zu sehen ist! Es können immer Gegner auftauchen! Am besten duckt ihr euch hinter jede Deckung und um zur nächsten zu gelangen steht ihr auf. So erreicht ihr schneller die neue Deckung, an der ihr euch sofort wieder duckt. So verliert ihr, falls ihr unter Feuer geratet am wenigsten Leben. Bevor ihr die erste Ladung anbringt, nachdem ihr dies als neues Ziel erhalten habt, solltet ihr mit Hilfe eurer Kollegen die Gegner in Sichtweite ausschalten und erst danach unter die Brücke gehen. Seid dabei vorsichtig, denn schon auf der Hälfte der Treppe beginnt ein Feind nach euch zu schießen! Er befindet sich links von euch, wenn ihr genau dem Treppenverlauf folgt. Als nächstes erreicht euch die Nachricht, dass Scharfschützen in den Türmen lauern. Kümmert euch erst nicht darum, sondern geht auf die andere Seite und bringt dort am ersten Pfosten die 1. Ladung an! Kehrt nun auf die andere Seite zurück und ihr werdet bald einen der angesprochenen Türme sehen. Tipp: Es ist in diesem Level sehr neblig und ihr habt aufgrund eines Fehlers der Grafik, einen höheren Sichtradius, wenn ihr nicht direkt auf euer Ziel schaut! Das bedeutet, wenn ihr in diesem Level nicht auf den Turm schaut, sondern euch so ausrichtet, dass der Turm gerade noch im Blickwinkel liegt, so könnt ihr wesentlich mehr erkennen! Dies funktioniert immer auch im Multiplayer! Lauft nach der Eliminierung des ersten Scharfschützen nun unter der Brücke weiter. Achtung: Der nächste Turm befindet sich links und unterhalb eurer Höhe! Kurz vor erreichen der Stelle für die 2. Ladung, wird ein Lastwagen abgeschossen und ihr solltet auf das normale Gewehr wechseln. Dreht euch sofort um wenn ihr die Ladung nur ganz kurz anbracht habt, denn jetzt erscheinen zwei Gegner hinter euch. Schießt sie ab, bringt die Ladung an und geht über das schiefe Brett zurück nach oben zu euren Kollegen, wartet aber so lange, bis niemand mehr schießt, denn dann ist nur noch ein Gegner übrig, den ihr wenn ihr ganz ans Ende des Brettes lauft, mit dem Scharfschützengewehr ganz einfach ausschalten könnt. Lauft jetzt oben weiter ins Feindesland, auch wenn jetzt eine kurze Zeit keine Gegner kommen, so solltet ihr auf das Scharfschützengewehr umschalten und weiter gehen, bis die Nachricht kommt, dass es zu ruhig sei! Geht noch an den Kisten vorbei und versteckt euch hinter den langen Brettern. Von hier aus könnt ihr einen immer wieder rufenden Gegner eliminieren. Nähert euch dem Fässerstapel und er wird nach kurzer Zeit in die Luft fliegen. Nehmt sofort hinter dem großen Kistenstapel Deckung und lauft sobald es möglich ist eine Deckung weiter vor, denn euch beschießen Gegner die noch außerhalb eurer Sicht sind, die ihr aber von dort vorne erreichen könnt! Schmeißt jetzt am besten eine Granate nach euren Feinden! Achtung ein paar Meter weiter befindet sich links erneut ein Scharfschützenturm. Ihr könnt hier auch häufig warten, bis eure Kameraden das lästige Pack selbst besiegt haben und somit Munition sparen. Ihr könnt jetzt bald Baumwipfel von der anderen Seite erkennen und auch eine Reihe Kisten (6 Stapel à zwei Kisten). Nehmt hier sofort hinter einem der beiden Stapel platz, denn dahinter lauert der Feind. Die Fässer die jetzt überall herumstehen, sind sehr nützlich! Geht nach dem Gefecht wieder unter die Brücke und platziert die restlichen Ladungen unter ständiger Vorsicht vor neuen Gegnern. Am besten geht ihr dazu den Pfad entlang nach ganz hinten und achtet, wie gesagt, auf die Feinde. Bringt die Ladung an und nun befindet sich im Turm der Ladung gegenüber ein Scharfschütze. Ihr habt jetzt die 4. Ladung vor der 3. Ladung angebracht, was bedeutet, dass ihr jetzt zurücklaufen müsst, um eben diese 3. Ladung anzubringen. Der Platz für die 3. Ladung befindet sich genau an dem Pfeiler, neben dem ihr hier unten angekommen seit. Platziert sie und erschießt sofort einen auf der gegenüberliegenden Seite auftauchenden Gegner und achtet beim weitergehen auf den Scharfschützenturm, der sich wieder links von euch befinden sollte. Kehrt nach oben zurück und unterstützt eure Kollegen für die restlichen 50m. Nachdem ihr dann das Auto erreicht habt, ist die Mission erfolgreich beendet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 5: Neue Pläne

von: OllyHart / 02.12.2008 um 20:29

Nachdem ihr die Brücke erobert und zerstört habt, wartet ein weiterer Dschungelabschnitt auf euch, in dem es sinnvoll ist immer von Baum zu Baum in Deckung zu gehen. Lasst zu Beginn eure Kollegen die ersten paar Gegner ausschalten und lauft erst nach 1-2 Minuten los. Euch erwarten dann die nächsten Terroristen, nachdem ihr den Linksknick und den direkt darauf folgenden Rechtsknick genommen habt. Versteckt euch sofort hinter dem Baum auf der rechten Seite, der nach einem kleinen Felsbrocken direkt am Rand steht. Wartet dort und erneut gehen 2 Gegner auf das Konto eurer Kameraden.

Achtet anschließend darauf, dass einer der Feinde auf der linken Erhöhung im Gebüsch sitzt und euch von dort versucht zu töten. Kontert und erledigt ihn zügig ( Er befindet sich genau an der Stelle hinter dem Gebüsch, an dem Lichtstrahlen durch das Blätter Dickicht leuchten). Lauft weiter und versteckt euch hinter dem großen Felsen am linken Rand. Schießt den Feind am Boden ab und danach den Scharfschützen auf einer kleinen Plattform leicht rechts oberhalb von einem Baumstumpf. Geht danach weiter um die scharfe Biegung und haltet euch dabei ganz links an der Felswand. Sobald ihr eine Plattform seht haltet inne und macht euch mit dem Scharfschützengewehr bereit, noch einen Schritt weiter zu gehen und von dort aus eines der explosiven Fässer zu beschießen. Durch diesen Coup ist die Welt gleich um 4 Terroristen ärmer und weiter geht die Mission. Wichtig dabei ist, dass auf der anderen Seite immer noch ein Gegner versuchen wird euch die Hölle heiß zu machen.

Dieses Problem löst ihr ebenfalls mit dem Scharfschützengewehr. Wartet jetzt in der Deckung des Hügels, nach dem riesigen Farn auf der rechten Seite und wieder können eure Teamkollegen zwei Abschüsse verbuchen, für die ihr keine Leben gebraucht habt. Auf dem folgenden Platz taucht ein Gegner mit roter Mütze auf, den ihr dadurch gut erkennt und im Schutz der Bäume schmerzfrei beseitigen könnt. Danach führt euch der Weg zu einem umgefallenen Baum, hinter dem ihr zuvor die Fässer abgeschossen habt und sich ganze zwei Medipacks befinden. Lauft danach immer dem Licht entlang, bis ihr rauchende Ruinen erreicht. Dort wird ein Gefecht stattfinden, welches ihr in Deckung des ersten Baumstamms recht schadfrei bestehen könnt, da ihr wieder effektive Kameraden an eurer Seite habt. Allerdings müsst ihr häufiger ein Stück vorrücken, da sonst nicht alle Gegner auftauchen.

Danach erreicht ihr ein Gebäude, an dem der Weg rechts vorbei und durch hohes Gras führt. Das blöde dabei ist, es tauchen sofort nach betreten dieses Ganges drei Gegner auf, die ihr am besten besiegt, indem ihr zurück in Deckung der Wände der Schlucht geht. Danach solltet ihr weitergehen und euch bei der nächsten Gelegenheit nach links wenden, da rechts eine Sackgasse ist. Ihr werdet sofort angegriffen und nach der Eliminierung des Gegners, solltet ihr euer Scharfschützengewehr nutzen, um die, nach der 180 Grad Wende befindlichen Gegner, zu erledigen. Achtung: Links auf der Böschung läuft ein Scharfschütze herum. Tötet ihn, von der Stelle nach der Biegung, mit dem Scharfschützengewehr. Achtet darauf, dass dieses Manöver nur einen Schuss benötigt, sonst schießt der Scharfschütze zurück. Außerdem habt ihr so auch die Möglichkeit die zwei Gegner bei euch im Tal zu erledigen. Lauft nun weiter zu dem Wasserfall und folgt dem Weg. Ihr kommt zu einer Schlucht, auf deren anderer Seite sich ein weiteres Haus befindet.

Hier könnt ihr wieder mit dem Scharfschützengewehr erfolgreich auf Fässer schießen. Und auch danach weitere Feinde ausschalten. Nehmt ruhig die kleinen Wändchen als Deckung und geht danach weiter durch das hohe Gras, durch das euch ein übermotivierter Gegner in die Arme läuft. Gleich an der nächsten Biegung erreicht ihr eine Lichtung auf der drei Gegner marschieren. Auch sie sind mit dem Scharfschützengewehr leicht zu erledigen! Achtung: Über dem See befindet sich ein Scharfschütze, den ihr am besten beim auf ihn zulaufen mit der Pistole erledigt! Ganz nebenbei findet ihr dort auch ein Medipack. Linksherum geht es weiter zu einer schwierigen Stelle an der das vom Baum zu Baum huschen besonders wichtig ist! Es tauchen mehrere Gegner auf eurem Weg auf aber es sind auch mehrere Scharfschützen vor Ort! Lass hier möglichst viel eure Kollegen machen, während ihr Stück für Stück vorrückt!

Auch in der folgenden Phase der Mission, wo ihr die Gebäude erreicht, die ihr noch zuvor von unten gesehen habt ist das Scharfschützengewehr erste Wahl! Lauft danach durch die Gebäude hindurch und wenn ihr wieder heraus, werdet ihr rechts von euch neue Gebäude sehen, die neues Feindespack parat halten. Da die Distanz jetzt wieder geringer ist, ist das Gewehr zu empfehlen. Lauft nun an der Ruine links vorbei und ihr werdet durch eine Zwischensequenz im Spiel unterbrochen. Diese schöne Sequenz endet mit einer Explosion, infolge derer euch gleich ein brennender Gegner entgegen läuft, der von alleine stirbt, vorrausgesetzt ihr lasst ihm Zeit dazu! Obwohl die Sequenz eine heftige Explosion zeigt, geht die Mission weiter und seltsamerweise sind in dem abgebrannten Dorf noch genug Feinde übrig. Rennt zur ersten Wand duckt euch und eure Kameraden erledigen dieses zähe Pack!

Weiter rechts seht ihr ein intaktes Gebäude, welches nach der Ausschaltung eines Scharfschützen in einem Turm euer nächstes Ziel ist! Stürmt hinein und wieder können eure Kameraden den Tag schön einfach gestalten! Besiegen sie nicht alle Gegner, helft von der Türe aus mit! Danach überquert ihr die Brücke geht sofort hinter der Ruine rechts in Deckung und spielt das selbe Spiel von gerade eben, noch einmal durch! Beachtet, dass das neue Ziel jetzt die Zerstörung der Raketen ist! Nähert euch also der Kirche. Dabei werden weitere Gegner auftauchen, die aber kein Problem sind, wenn ihr das Gewehr nutzt. Nach betreten der Kirche findet ihr wieder zwei Gegner vor, die ihr ganz locker eliminiert! Bringt die Ladung an und flieht aus der Kirche! Voilà diese Mission ist ebenfalls abgehakt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 6: Unzeitiger Frost

von: OllyHart / 19.05.2006 um 15:06

Nach der Besprechung verschlägt es euch vom heißen Dschungel in eine bitterkalte Eiswüste. Hier erwartet euch eine sehr interessante Geheimmission! Jedoch gibt es hierfür nicht viel zu beschreiben, denn im Prinzip müsst ihr dem Weg immer Stück für Stück und schön langsam folgen, um mit dem SSG (Ab hier für Scharfschützengewehr), jeden Gegner per Kopfschuss auszuschalten. Da eure Aufgabe aber darin besteht, in den kleinen Häuschen, die ab und zu auftauchen, die Funkgeräte lahm zu legen, müsst ihr diese Häuschen betreten und mit einem Schuss aus der Pistole, deren Ende besiegeln. Tipps:

Nutzt nur die Pistole um die Funkgeräte in Schrotthaufen zu verwandeln! So spart ihr wichtige SSG-Munition.

Nutzt bei etwas kleineren Distanzen auch die Pistole um SSG-Munition zu sparen

Der Kopfschuss mit der Pistole klappt am besten, wenn der Kopf des Feindes die obere weiße Markierung berührt, über die ihr ihn anvisiert. Natürlich sollte er dazu in der Mitte sein

Der See ist rutschig und wenn ihr ihn betretet und anhalten wollt, kommt ich nicht sofort zum Stillstand.

Bei sich bewegenden Gegnern „berechnet ihren Weg, zielt vor sie und lasst sie in euer Zielfenster laufen um auch sie effizient auszuschalten

Nach einer Explosion steht ein Scharfschütze auf einem Hügel auf der linken Seite

Schaltet Suchscheinwerfer mit einem gezielten Schuss aus der Pistole aus

Nachdem ihr auch das 3. Funkgerät ausgeschaltet habt, ändert sich die Mission ein wenig. Ihr müsst dem Weg, der eine Linkskurve beschreibt folgen, und somit einen Hügel erklimmen. Oben angekommen erwartet euch ein kleines Gefecht, welches die erste Gefahr werden sollte, wenn ihr zuvor alle Tipps beachtet habt und dem Ruf eines Geheimagenten gerecht worden seid, in dem ihr keinen einzigen feindlichen Schuss zugelassen habt. Die Gefahr besteht darin, das nach dem ersten gezielten Kopfschuss die anderen Gegner reagieren und auf euch zu laufen. Nahmt jetzt auf alle Fälle die Pistole und erledigt den Feind. Am Unfallort angelangt eliminiert ihr den Scharfschützen auf der Brücke und betretet die Röhre. Bleibt in deren Mitte stehen und erledigt den vorbeilaufenden Gegner wiedereinmal mit einem Kopfschuss. Am Ende angelangt wartet ihr erneut, um einem stehenden Terroristen einen erneuten Kopfschuss zu verpassen. Achtung: Passt auf, dass ihr das Feuer nicht berührt, es zieht euch immer 10 Leben ab und ihr könnt nicht mehr zurück, um Medipacks einzusammeln. Ab diesem Abschnitt ist es wichtiger von Deckung zu Deckung zu gehen. Lauft zu dem roten Container und hindurch, um Munition und falls nötig ein Medipack einzusammeln. Erledigt nun einen Terroristen, der rechts oben vor einem weiteren roten Container patrouilliert und geht dann links an dem umgekippten Waggong vorbei. Seid dabei vorsichtig, denn es wartet ein Gegner auf euch und ein Zweiter ist schon im Anmarsch. Geht nach dem kleinen Sieg durch das Rohr am Ende des kleinen Platzes. Am Ende dieser Röhre müsst ihr wirklich ganz langsam voran gehen, so bewahrt ihr euch die Chance, die zwei Gegner unter euch (hinter einer weiteren Röhre unterhalb eurer Position, in ihr befindet sich auch ein weiteres Medipack) per Kopfschuss auszuschalten. Ihr habt jetzt die Möglichkeit ins Labor zu stürmen, ohne anzuhalten, oder ihr erledigt die noch auftauchenden Feinde langsam und sicherer. Beide Wege führen zum Ziel und ihr habt die Mission erledigt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Shadow Ops - Red Mercury (6 Themen)

Shadow Ops - Red Mercury

Shadow Ops - Red Mercury
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Shadow Ops - Red Mercury (Übersicht)

beobachten  (?