Immer noch in der Oberstadt: Komplettlösung Dark Earth

Immer noch in der Oberstadt

Von dort aus geht es weiter in den Tempel nach rechts und im Innern zu der Stelle, an der Ihr vor geraumer Zeit Wache geschoben habt. Hier geht Ihr nun durch die rechte Tür, damit Ihr in den Sitzungssaal gelangt. Innerhalb des Sitzungssaales befinden sich nun im nördlichen Abschnitt zwei Treppen, die zu zwei höher liegenden Türen führen, von denen Ihr die linke der Türen durchquert. Ihr müsstet Euch nun in der Bibliothek wiederfinden, in der sich der alte Sesekhan aufhält. Fragt diesen Prediger, wo sich Euer Vater befindet (dazu öfters die Leertaste benutzen) und Ihr werdet von ihm hören, dass Rylsandhar zur Zeit vielleicht im Saal des Rahal ein Gebet spricht. Links neben Sesekhan steht nun das (aufgeschlagene) 'Große Buch' (Geschichte des Stalliten), in dem Ihr lesen müsst. Rechts neben dem 'Großen Buch' wird Euch nebenbei vielleicht eine kleine abgeschlossene Vitrine aufgefallen sein. Mit Hilfe des Pergaments von Rylsandhar könnt Ihr die kleine Schublade unterhalb der Vitrine nun öffnen (dazu einfach das Pergament mit der Schublade benutzen) und daraus die Lochkarte entnehmen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Bevor Ihr Euch nun zum Ausgang hinbegebt, werdet Ihr rechts neben der Tür noch einen Ständer mit vielen CD-Scheiben sehen, von dem Ihr Euch einen sogenannten 'Spiegel von Vorher' herausnehmt - verlasst nun den Raum. Weiter geht es jetzt beim 'Großen Horn' (große Pyramide in der Eingangshalle des Tempels), an dessen südlicher Wand eine metallene Steigtreppe aufwärts führt. Lauft auf dieser Treppe hinauf bis auf die Plattform. Links neben Euch befindet sich an der großen Konstruktion des 'Großen Horns' ein gelblicher Kasten (Schlitz). Setzt hier nun die Lochkarte in den Schlitz des Kastens ein (Lochkarte in die Hand nehmen und benutzen), damit der Hebel an der westlichen Wand des 'Großen Horns' entriegelt wird. Ihr braucht jetzt nur noch am Hebel zu ziehen (goldener Stab am Boden links der Pyramide), damit sich die Konstruktion oberhalb des 'Großen Horns' ausrichten kann (eine kurze Animationssequenz wird erscheinen).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Nun seid Ihr hier fertig und könnt Euch zurück auf den Weg ins Hauptgebäude machen (davor ruhig im Sitzungssaal nochmals abspeichern). Geht dazu ins Freie und nehmt auf dem Platz den Weg nach oben. Im Wachgebäude angekommen (hierbei handelt es sich um das Haus, in dem das Abenteuer begonnen hat) gibt es nun zwei verschiedene Möglichkeiten, an den beiden Wachen vorbeizukommen. Entweder redet Ihr beim Hineingehen sofort mit der nahestehenden Wache, damit sie Euch erkennt und Euch passieren lässt oder Ihr könnt die Fragen der beiden Wachen ignorieren und sofort angreifen, damit Ihr in den Besitz eines Säbels und eines Hammers gelangt (besserer Weg. Nehmt den Wachen nach deren Ableben die Waffen ab). Am anderen Ende des Wachgebäudes lauft Ihr nun die Treppen aufwärts bis ins erste Stockwerk, wo Ihr durch den südlichen Ausgang (gleich oberhalb der Treppe) auf einen Balkon gelangt. Geht von hier aus nun zuerst nach Osten (rechts) durch die Tür in Bogdarans Labor. Sammelt dort an der südlichen Zimmerwand auf dem Boden liegend die drei gelben Kugeln auf (es handelt sich hierbei um 3 x 3 Kocher für Bleispucker - Munition), entnehmt dem nördlichen Regal an der Wand die volle Feldflasche sowie die zwei grauen Bleiplatten (in der nordöstlichen Ecke) und geht anschließend die Treppen im hinteren Teil des Raumes hinauf.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Oben angekommen, werdet Ihr Bogdaran sehen, den Ihr nicht anzusprechen braucht, und an der westlichen Wand Bogdarans Schlüssel bemerken (roter Schlüssel auf dem Regal), den Ihr ihm entwenden, also aufnehmen, müsst. Damit lässt sich nämlich die metallene Truhe im unteren Teil des Labors (an der westlichen Wand neben dem Ausgang) aufschließen (dazu einfach den Schlüssel mit der Truhe benutzen), in der Ihr dann Bogdarans alte Uniform findet. Verlasst jetzt das Labor und folgt dem Balkon bis ans andere Ende (im Westen - dort die Tür öffnen), wo sich das Gefängnis befindet. Lauft hier die Stufen hinunter und legt den Wächter um, damit Ihr an seinen Gefängnisschlüssel und seine Axt gelangt (dazu die Leiche untersuchen - in diesem Raum könnt Ihr auch abspeichern). Schließt mit dem eben gefundenen Schlüssel nun die rechte Gefängniszelle auf und Ihr werdet dahinter überraschenderweise Eure Freundin Kalhi vorfinden, weil sie für das Verschwinden von Rylsandhar verantwortlich gemacht wurde. Da Ihr selbstverständlich von Kahlis Unschuld überzeugt seid, fordert Ihr sie nach dem Gespräch auf, Euch zu folgen (dazu die Dame mit der Leertaste ansprechen). Mit der Dame im Gefolge geht es nun weiter zum ersten Stock der Haupthalle (dazu die Treppen nach oben steigen und auf dem Balkon eine der mittleren, offenen Türen durchqueren), wo Ihr die Waffenkammer betreten solltet (linke Seite, blaue Tür).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Falls dort eine Wache herumsteht, so müsst Ihr diese beseitigen. Im Innern der Kammer könnt Ihr nun in der südöstlichen Ecke am Bleigießer (heller Metallapparat mit rotglühender Glut darin) Eure zwei Bleiplatten hineinwerfen (eine weitere Bleiplatte liegt in der Metalltruhe nordöstlichen Raumecke. Die Truhe lässt sich mit Hilfe des Bogdaran Schlüssels öffnen), damit Ihr so einige Bleikugeln (Munition für später) erhaltet. Habt Ihr dies erledigt, so könnt Ihr nun endlich das Hauptgebäude verlassen (dazu die Treppen hinuntergehen und den Ausgang durchqueren. Im Wachabschnitt erwartet Euch unter Umständen noch eine Wache, die es zu killen gilt) und zum Zentralplatz laufen (dort abspeichern). Im Osten des Zentralplatzes (nach unten gehen) befindet sich nun die Plattform, die zur Unterstadt führt. Leider ist dieser Platz durch einen Wächter versperrt, der mit einem Bleispucker bewaffnet ist. Wenn Ihr nun mit Kalhi dorthin geht, wird sie Euch den Vorschlag machen, den Wächter abzulenken. Sobald Ihr wieder handeln könnt, müsst Ihr schnell zur Wache hinrennen, um diesen Gegner im Nahkampf zu besiegen (schlagt schnell zu, damit er nicht mit seinem Gewehr nach Euch schießen kann). Wurde der Wächter schliesslich erfolgreich zur Strecke gebracht, könnt Ihr Euch nun seinen Bleispucker aneignen (neue Fernwaffe). Geht dann anschließend zu Kalhi, die bereits auf der Plattform steht, damit Ihr zur Unterstadt hinabgelassen werdet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Dark Earth: Die Unterstadt

Zurück zu: Komplettlösung Dark Earth: Die Oberstadt

Seite 1: Komplettlösung Dark Earth
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Dark Earth (2 Themen)

Dark Earth

Dark Earth

Letzte Inhalte zum Spiel

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dark Earth (Übersicht)

beobachten  (?