Teil 2 - Europa Level 5 - St. Francis Folly: Komplettlösung Tomb Raider 1

Teil 2 - Europa Level 5 - St. Francis Folly

Cutscene:

In Natla-Technologies lässt sich Lara Croft mit einem Trick (Fahrstuhl-Kabel durchschweißen, lautlos nach oben schweben – was gibt es Schöneres?... smile) ins Trust-Innere ein und erfährt in einem Leder-gebundenen Buch vom Grab von Tihocan, einem der drei legendären Herrscher Atlantis’. Der Mönch, der dies schrieb, beschreibt den Ort des Grabes Tihocans unter den Ruinen des Klosters St. Francis’ Folly und in ihm das Teil des Scion Tihocans. Mit einem Trip nach Europa gelangt Lara Croft an den Eingang, der von einem Picknick-Camp geziert ist. Eine leere Getränkedose weist die Heldin auf Pierre hin.

Nachdem Lara von den 3 Herrscherrn Atlantis’ gehört hat, begibt sie sich in das Kloster St. Francis’ Folly, Beim Betreten der Halle (Levelbeginn und Speichermöglichkeit) zunächst nach links auf die Sockelbrüstung springen, weil mich da die beiden Löwen nicht erwischten, und sie von hier aus fighten… Rechts in der Halle, neben den hohen Säulen, ist ein kleines Quader, das auf zwei griechische Omegas ( – was die Amerikaner gern als „Hufeisen“ bezeichnen, smile – Stella!, wir werden mehr solcher Felder finden) geschoben werden kann. Schieben wir es zunächst nach vorn zum Tempeleingang der Halle vorn. Die Tür des Tempels öffnet sich. Nun laufen wir dort hinein. Zwei Affen empfangen uns, die Lara „killt“ und den Schalter umlegt für den oberen Ausgang aus der Halle. Mit dem Schalter rechts öffnet sie sich den Rückweg (Vorsicht, noch ein Affe) – es sei denn, sie hat das Omega am Türeingang übersprungen. Jetzt dürfte Lara auf Pierre treffen, den sie ja zum Spaß ein bisschen jagen kann, wobei dieser viel Blut zu verlieren pflegt, aber vorerst nicht stirbt (Du kannst ihn in Level 9 beseitigen). Er verschwindet auch sofort wieder, wenn Du gut auf ihn schießt.

Ziehen wir nun den Quader auf die hintere Omega-Position. Eine Luke oben öffnet sich am Eingang (wenn der Schalter in der vorderen Tempelhalle umgelegt wurde. Schieben wir den Quader wieder nach vorn, können wir nun auf die kleinste der Säulen springen und von dieser weiter nach links. Drehen wir uns nach hinten, können wir auf einen kleinen Steinbalkon springen, der in einen Innenraum führt. Hier springen wir über ein paar Sprungschrägenkombinationen. Zunächst auf die links von der Tür, von ihr backflip auf die rechts von der Tür und sofort Absprung an die Steinkante der zweiten Etage. Hier von vor der höheren mit Sprung auf die tiefere, backflip auf die höhere und Sprung an die Kante der dritten Etage, wo wir nun – Vorsicht, Einsturzplatte vorn rechts – links Goodies finden – Secret #1. Nun können wir den umgekehrten Weg zurück nehmen, von den Podesten rutschend, vom Balkon wieder zu unserer linken Säule gesprungen. Von ihr dann weiter zu höchsten mittleren, wo ein großes Medpack liegt, und von hier auf die gegenüberliegende Steinbrüstung und über sie und über die kleinen Klüfte springend bis ans vordere Stirnende der Halle gelangen, wo wir vorhin die Tür geöffnet hatten. Hinein! Nun eine Abwärtsrutsche, die Dich bei richtigem Timing in Besitz von Secret #2 bringt.

Speichern und rutschen. Es empfiehlt sich, rückwärts zu rutschen, weil Lara bei Position-Vorwärts über die zweite entscheidende Rutsche hinweg springt. Also rückwärts und mit Ctrl aus dem Abrutschen von Rutsche 1 die Kante greifen. Nun loslassen die zweite Rutsche so weit wie möglich rückwärts hinunter und im letzten Augenblick mit backflip auf den Raumeingang gegenüber – Secret #2 (hattest Du die Schroti noch nicht, bekommst Du sie hier). Von hier kannst Du Dich einen Raum tiefer gleiten lassen, den Schalter aber noch nicht umlegen, wegen Secret #3. Kille erst einmal von hier oben aus das Krokodil im Wasser, wenn es an Deine Öffnung schwimmt. Nun tauch durch das Wasser und in der Mitte nach oben in den kleinen Raum für Secret #3 (ebenfalls bekommst Du hier die Schroti, wenn Du sie nicht vorher hattest).

Solltest Du ohne die Secrets auskommen, wirst Du einfach ins Wasser von der ersten Rutsche getaucht sein, den Kanal durchschwommen haben, was Du nach Secret #3 auch tun wirst. Und jetzt sollte man an dem Raum von vorhin mit dem Schalter auftauchen, den Schalter umlegen um das Wasser abzulassen und das Gitter zu öffnen. Hinunterlassen in den Krokodilskanal und – so noch nicht vorher – jetzt Kroko zu Leder verarbeiten… smile! Dann kannst Du durch den Kanalgang jetzt trockenen Fußes und verlässt über eine Treppe diesen ersten Teil des Levels, um in einem riesigen Treppenlabyrinth ganz oben stehend zu landen mit der Aufgabe, vier Schlüssel zu finden, die den Ausgang aus dem Level nachher unten öffnen werden. Nun zu diesem Teil:

Die 4 Hallen sind die von Neptun, Thor, Atlas und Damokles. Spring zur Zentraltreppe in der Mitte und lass Dich eine Etage tiefer. Hier öffnest Du die Halle von Thor. Noch eine Etage tiefer herabgelassen öffnest Du die Halle von Damokles. Zwei Etagen tiefer die von Neptun (ganz oben) und ganz am Boden der Halle, wo die 4 Schlösser nachher den Levelausgang öffnen, öffnest Du mit dem Schalter die Halle Atlas’. Über die äußere Treppe kehrst Du auf Etage darüber wieder zurück und steigst das zentrale Treppenhaus wieder bis ganz nach oben, um nun von oben der Reihe nach alle Hallen zu absolvieren. Das hat den Vorteil, dass Du die ganzen Fledermäuse, die nahe eines jeden Schalters warten, schon mal los bist. Unten beim letzten Schalter sind auch noch keine wilden Tiere und Pierre ist auch noch nicht aktiv. Dafür sind nun aber die Tore bereits geöffnet. Jetzt bin ich wieder ganz nach oben gestiegen und habe die Halle Neptuns betreten. (Sprung vom Treppenhaus nach gegenüber).

Wer natürlich alle Secrets sammeln will, hat vorher noch eine Aufgabe, da beim Nehmen des ersten Schlüssels, in diesem Fall Neptuns, unser Widersacher Pierre auf der Bildfläche erscheint und auf uns schießen wird. Also zunächst einmal von der Etage des ersten Schalters zu der Schaltplatte gegenüber gesprungen, die ein Tor auf der untersten Ebene öffnen wird. Lara muss volle Gesundheit haben. Ein ge-time-ter Mechanismus. Sofort nach rechts an die Kante hängen und abgleiten lassen und backflip zur nächsten Kante und bis zum Boden, wo wir es im Sprint (oder Springen und Laufen gleichzeitig) schaffen müssten, den ge-time-ten Mechanismus der Secret-Tür zu erreichen für Secret #4. Nun wieder ganz nach oben zu Neptuns Halle. Hier tauchst Du in das Becken in der Mitte, um unten im Seitengang einen Schalter zu betätigen, der Dir die Luke zum Schlüssel des Neptun öffnet, den Du jetzt schnellstens nehmen kannst und mit dem genügenden Sauerstoffvorrat nun den Kanal wieder hoch tauchen, nachdem nun die Gegenströmung verschwunden ist. Nach dem Betreten der ersten Halle erscheinen unten, wo wir Secret #4 fanden auch zwei Löwen und Pierre, die uns dann unten attackieren werden.

Eine Etage tiefer in der Halle des Atlas wartet ein Affe auf uns. Nach ihm öffnet uns das Omega-Feld das Tor zur Halle mit dem Schlüssel. Auf die Kugel zugehen und wenn sie losrollt, Wende („ENDE“) und Sprint zurück und sich in der Grube an die hintere Kante stellen, um sie über sich abgleiten zu lassen. Medpack. Im Gang der Kugel auf halber Höhe nach oben ziehen und den Schlüssel des Atlas bekommen. Die Omega-Tür wurde nach dem Abrollen der Kugel wieder geöffnet.

Nun wieder eine Etage tiefer zur Halle des Thor. Hier stößt am Eingang eine Blitzkugel Energiestöße auf Felder um den Eingang. Spring also im richtigen Moment, damit Du in die Halle mit dem Hammer gelangst.

Nun stellst Du Dich auf die Platte unter dem Hammer, um den Hammer zu betätigen und rechtzeitig zurückzuspringen. Einige Felssockel können nun bewegt werden. Einen schiebst Du unter die erste Etage, um auf sie zu gelangen. Dort den zweiten an die zweite Etage, wo ein Medpack liegt, und nun mit Anlauf zum Podest vor dem Thor-Schlüssel, den Du nun nimmst. Nun den gekommenen Weg zurück. Am Blitzgenerator wieder aufpassen.

Nun wieder tiefer zur Halle Damokles. Hier kannst Du vorerst durch die Schwertfelder (Markierungen auf dem Boden) gehen, um hinten am Omega-Feld die Halle mit dem Damokles-Schlüssel zu öffnen. Nachdem Du ihn hast, kannst Du durch die Schwertfelder zurückkehren, wobei Du auf die von oben nun fallenden Schwerter achten musst.

Nun noch von sicherer Position die Löwen abgeschossen und Pierre gebändigt und dann die vier gefundenen Schlüssel richtig eingesetzt und wir können den Level durch die geöffnete Tür verlassen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Level 6 - Kolosseum

Lara betritt eine Halle mit einem See, in dem ein Krokodil schwimmt – kill him! Durch den See taucht/schwimmt Lara zum umbauten Eingang des Kolosseums. Beim Ausstieg aus dem See ein Löwe. Links um das Gebäude herum (noch ein Löwe!) findet Lara hinten in der Ecke einen erklimmbaren Sockel, von dem sie zum Gebäudefries springen kann. Hier zieht sie sich gleich auf die zweite Etage hoch. Umrundet das Kolosseumvorgebäude und springt über das Friesloch und von dort schräg auf den Felssockel, lässt sich in den Gang hinten im Fels hinein, um an einem Graben zwei Krokodilen zu begegnen, die ihr ein Medpack hinterlassen. Hat sie es geholt, kann sie von vorn links am Hangelspalt über den Graben (auf der Hälfte des Hangelns eine Höhle zum Hineinziehen für Secret #1) und dahinter sich hinunterlassen in den Eingang des Kolosseum, wo sie einen Schalter findet, der ihr den Zugang vom Vorgebäude nach hier öffnet, ohne den sie vorhin vom Vorgebäude-Inneren aus nicht zum Kolosseum vorgedrungen wäre. Diese Tür ist für diejenigen, die alle Secrets sammeln wollen, denn nun können wir noch einmal (Vorsicht, ein Löwe erscheint gleich bei Öffnen des Gitters mit dem Schalter!) die Runde über die zweite Etage des Kolosseumsvorgebäudes machen, weil wir diesmal von dem Felssockel vor dem Friesloch geradeaus in Richtung des Levelbeginns weiter springen, ein wenig um die Ecke in das Felsenloch mit der Schroti-Muni – Secret #2.

Da wir nun das Gittertor am Vorgebäude geöffnet haben, können wir auch jetzt gleich hier durch laufen und das Kolosseum nun betreten. Zunächst begegnet uns unser alter Widersacher Pierre von links, der mit ein bisschen Springen und gezielt Feuern schnell in die Flucht geschlagen ist. Im Kolosseum selbst können wir (bevor wir uns hinunterlassen!) einige Löwen und einen Affen beseitigen.

Nun können wir im Kolosseum am linken Eingang beginnen. Nach den zwei Löwen legen wir die zwei Schalter für das Gitter vor dem rechten Kolosseum-Eingang und den Ausgang von hier um. Zurück durch eben geöffneten Ausgang ins Kolosseum und hinten rechts (Tiere!) durchs Gitter zu der Schalterkombination. Du beginnst hinten rechts in der kleinen Halle mit Betreten des Schaltfeldes, das die beiden Gittertore öffnet. Sofort und schnell (!) durch das linke Tor, den Schalter hier umgelegt, Wende (Rolle mit „ENDE“) und zurück und durch das rechte Gittertor, wo nun gerade noch das Gitter geöffnet ist für den Schalter für die erste der oberen Kolosseumstüren. Danach noch das Medpack einsammeln und raus und durch den nun offenen unterirdischen Tunnel an der Spikesfalle vorbei und über die Sprungstufen auf die Sandsteinfelsensockel. Von hier kann Lara Croft nun (hinten oben noch Goodies einsammeln) auf den Sockel rechts vom Kolosseumslogenplateau springen. Von hier mit Anlauf hinüber zu Logenplateau, wo uns sofort zwei niedliche, phantastisch programmierte Äffchen erwarten. Links hinter dem Quader (aus der Wand ziehen!) der Schalter für die zweite der oberen Kolosseumstüren. Nun zurück über das Kolosseum unten und den Steinsockel rechts auf die obere Etage des Kolosseums. Wir können nun die oberen Türen an den drei Ecken benutzen.

Beginnen wir gleich oberen in der linken Ecke, wo wir hinter der nun offenen Tür den Schalter für eine weitere umlegen werden. Hinaus und auf der Brüstung zu der Tür in der Ecke vorn rechts am Eingang.

Hier legen wir oben nach dem Springen über die Bumper wieder einen Schalter für die nächste Tür hinten vom Eingang aus links in der Ecke um (springst Du die Kombination der Bumper schnell genug hoch – beim ersten Pfeiler hörst Du, dass sich die Tür oben öffnet, springe in diesem Moment von ihm auf den ersten Bumper, rechts-flip auf den zweiten, back-flip und so weiter – kannst Du auf der Plattform VOR dem Schalter noch schnell durch die jetzt offene Tür zu Secret #3, den Magnums). An dieser Tür nun wiederum werden wir Pierre einmal wiedertreffen und ihn mit einigen wenigen gezielten Schüssen verjagen. Den Schalter hier umgelegt für die Hauptausgangstür aus der Kolosseumsempore und durch den kleinen Wassertunnel getaucht, um den Rostigen Schlüssel für das Gittertor rechts vom Emporenausgang zu bekommen, durch das wir den Level verlassen werden. Nun können wir über das Kolosseum unten wieder durch das Tor rechts und durch die Spikesfalle auf den Sandsteinbrockenberg klettern und zurück springen zur Empore, wo wir hinter der geöffneten Emporentür noch ein Medpack finden werden und dann den Rostigen Schlüssel am Gitter rechts benutzen, durch den Kroko-Wasserrtunnel tauchen, in der Mitte am Luftloch auftauchen, um den Schalter für den Ausgang zu betätigen und durch den nun geöffneten Tunnel den Level zu verlassen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Level 7 - Palast des Midas

Lara Croft taucht durch soeben genommenen Tunnel hinter dem Gitter auf und geht an Land. Um die Ecke im Gang ein Krokodil sofort und dann in die Halle links, um (zunächst ein paar Äffchen) hinten durch den Tunnel in die Vorhalle (noch mehr Äffchen) mit den Säulen zu gehen, wo sich am Medpack das Tor öffnet. Hier legen wir den Schalter für das Gittertor am Garten um. Nun können wir zurück und können rechts die Schräge hinunter schon mal am Garten die zwei Äffchen umbringen und ggf. uns auch schon mal hochziehen zum Gang zu König Midas’ Rätsel. Aber dafür brauchen wir ja noch drei Goldbarren.

Nun also zunächst einmal in den Gang links von der ersten Halle mit dem Gartenschalter. Willst Du ganz gründlich sein, kannst Du zunächst einmal rechts von der Treppe durchlaufen, um in der großen Kolonnade hinten alle Tiere prophylaktisch zu beseitigen. Nun aber mal schnell die Treppe hoch, um links im großen Saal von hinten rechts (zwei Äffchen – die Uzi klingt verteufelt schön!) über die Pfeiler zu springen. Im Kreis gelangst Du zur Schalterempore in der Mitte. Läßt Du Dich in ihrem Zentrum nach unten, kannst Du schon mal den Ausgang mit einem Schalter öffnen. Oben die fünf Schalter müssen in bestimmter Reihenfolge umgelegt werden, damit sich die vier Türen unten öffnen. Die entsprechenden Kombinationen findest Du über der jeweiligen Tür.

Beginnen wir mit der linken ersten Tür im Uhrzeigersinn. Die Symbole darüber sind Unten-Oben-Oben-Oben-Oben. Lauf zu ihr hinunter und springe über die Feuersockel, die sich beim Nähern löschen. Du musst Deine Sprünge natürlich ein bisschen time-en, weil zum Letzten hin die Feuer sonst wieder angehen, notfalls erledigst Du die Aufgabe hinten eben brennend mit ein, zwei Medpacks und springst hinterher zum Löschen ins Wasser. Du bekommst hier also den ersten Bleibarren. Im Wasser schwimmen lediglich drei Ratten, die man vom Ufer aus bequem killen kann.

Die zweite Tür im Uhrzeigersinn hat die Kombination Oben-Oben-Unten-Oben-Unten (das erste Symbol ist in der Grafik etwas vergilbt). Betritt also diese kleine Halle mit einem Pfeiler in der Mitte und lauf hinten durch den kleinen Gang. Zunächst rechts ist ein Raum mit einem Steinblock, den Du herausziehst, um die Säule zu stürzen. Nun über die Treppe dieses Hinterabschnitts zum Alkoven oben. Von hier springst Du halbrechts auf die Sandsteinkante und wieder leicht rechts auf den Sandsteinschrägsockel, von dem Du mit Anlauf auf den Säulenrest springst. Von hier wieder halbrechts auf die Sandsteinkante. Und die Brüstung vor dem Fassadenloch. Hier nun auf die obere Etage des Aquädukts, den wir vorhin von Tieren gesäubert hatten. Wir werden nun allerdings noch einige eliminieren müssen… smile! Dann kann Lara Croft durch den Wasserkanal des Aquädukts schwimmen, nachdem auch die Krokos Geschichte sind. Durch den Kanal am Ende getaucht in das kleine Räumchen mit der Einsturzdecke über uns, die wir erst später überlaufen werden, können wir hier von rechts vom Ufer über die Steinschrägen springen zu Secret #1. Auf dem Rückweg kannst Du Dich von der Kante, von der aus Du auf das Aquädukt gesprungen bist, in das Loch mit der Schroti-Muni fallen lassen – Secret #2. Da Du nun auf der Galerie der zweiten Etage des Aquädukts bist, kannst Du auf ihrer linken Seite (Vorsicht ein paar Affen) bis zu der Bogenstelle im Aquädukt springen, von wo aus Du gegenüber ein Medpack siehst. Mit Anlauf hinüber gesprungen. Hast Du das Medpack genommen, hangelst Du Dich an der Kante entlang nach links, springst von hier zum Korridor gegenüber (eine Fledermaus) und läufst den Raum weiter bis über die Einsturzplatte von über dem ersten Secret. Hier kannst Du einfach halbrechts zum Medpack springen und wieder halbrechts auf den Sandsteinsockel, um die Einsturzplatten nicht zu verletzen. Nun die Schräge hinunter und durch den nächsten Raum und dann um die Brüstung der oberen Etage der Eingangshalle (ein Löwe) gelangst Du auf die erste Säule rechts in der Vorhalle des Gartenschaltertempels. Von ihr mit Anlauf zur zweiten und hier in die Halle mit dem Tauchbecken. Durch es und vom Sockel in der folgenden Halle aufs Dach des Gartenschlosstempels gesprungen, wo wir nun zweiten Bleibarren bekommen. Die Löwen unten von hier oben eliminieren und dann rechts nach unten gleiten lassen und zurück in die Halle mit den Schaltern, wo wir nun für die dritte Tür die Kombination Oben-Oben-Unten-Oben-Unten betätigen. Nun in diese dritte Tür. Vorsichtig durch die die Säulen umgebenden Spikesfelder in den Eingang rechts und den Steinblock aus der Wand gezogen, um mit dem Schalter dahinter die Säulen hochzufahren. Durch den Gang weiter nun oben von Säule zu Säule gesprungen und am Ende in den kleinen Raum gegenüber, wo (ein Affe) der dritte Bleibarren auf uns wartet.

Mit allen drei Bleibarren können wir nun von der Schalterhalle zu dem Garten, den wir vorhin ja schon geöffnet hatten, um uns nach oben auf den Gang zu ziehen am Medpack und die Halle zum Vergolden der Barren bei König Midas betreten. (Willst Du vorher noch zum letzten Secret legst Du vorher in dem Garten den Schalter hinter dem zweiten Baum links am Eingang um, betrittst durch das geöffnete Gitter links eine Messerfalle mit Einsturzplatten und Spikes, die Du am besten in einem Sprung nimmst – Secret #3) Nun also an die Hand getreten vor Midas’ Statue. Einen nach dem anderen die Barren mit Ctrl an der Hand benutzt und sie werden vergoldet – aber Vorsicht, nicht selbst auf die Hand steigen, sonst wird Lara Croft vergoldet… smile!

Nun also zurück zur Schalterhalle hinter der Treppe im Korridor rechts vom Levelbeginn.

Die Kombination für die letzte Halle auf Unten-Oben-Oben-Oben-Unten gesetzt und nun die Halle zum Einsetzen der Goldbarren betreten (ein Löwe). Die drei Goldbarren eingesetzt und durch die sich geöffnet habende Tür den Level verlassen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Level 8 - Zisterne

Lara springt von ihrer Position in einen Vorraum, wo sie (Ratte) einen kleinen (symbolischen?... smile!) Quader durch die Wand auf die Position vor einem Schalter schiebt. Schalter ziehen, großes Medpack hinter Tür, zwei Ratten und der Eingang in den Level ist frei (nach unten springen). Laufen wir nun zunächst einmal über die unterbrochene Brückenkonstruktion, um uns von erhabener Position aller möglicher Spielkameraden zu entledigen. Nachdem das Territorium gesäubert ist, kann Lara Croft den Sprung ins kalte Nass unter ihr wagen. Lara begibt sich an DAS Ende der Halle, wo eine Steinschräge nach oben führt, von welcher Lara immer rückwärts abrutscht. Springen wir von ihrem Scheitelplateau nach rechts auf die Steinbrücke, um von dem dort befindlichen Sockel in den Gang direkt vor uns bei dem Balkon zu springen. Betritt Lara den Raum dahinter, erscheint natürlich sofort wieder mal ein altbekannter Sniper! Nachdem er mit ein paar Schüssen vertrieben ist, kann Lara in das Wasserloch in der Mitte tauchen (Vorsicht Ratte), durch den Kanal in den Nebenraum schwimmen, hier an Land steigen, Treppe hoch und hinüber springen zum ersten Rostigen Schlüssel für die Tür, die wir bei unserem aufklärenden Rundgang zu Beginn des Levels von der unterbrochenen Brücke sehen konnten.

Über den folgenden Raum (Stirnseite anhängen, abgleiten, Ratten killen, Rutsche zurück in Haupthalle) gelangen wir also wieder in die Haupthalle, wo wir uns nun zu der Tür für diesen Schlüssel begeben können. Wer aber vorher noch das erste Secret finden möchte, geht noch einmal zurück in jenen Zisternen-Haupt-Raum, wo wir Pierre bis zum endgültigen Sieg im nächsten Level verscheuchten. Diesmal rechts auf die Kante und hochziehen in den Erker darüber, um die Goodies auf den Kantenblöcken einzusammeln – Secret #1. Über die Rutsche vor den zwei Schroti-Muni-Blocks gelangen wir wieder in den Hauptraum. Hier konntest und kannst Du natürlich noch jede Menge Goodies auf den Kanten einsammeln. Nun aber wieder hinaus auf den Balkon vor dem Zisternen-Haupt-Raum und von der Etage unter dem Turm-Sprung-Punkt hierher von eben nach rechts auf den die Halle umgebenden Alkovengang gesprungen, hochgezogen und die Etage lang gelaufen bis zum zweiten Rostigen Schlüssel. Nutzt Du die Kletterspalte darunter, kannst Du auf der Ecke noch Goodies einsammeln, sonst vom Rostigen Schlüssel auf die Gang-Podeste darunter und von hier ggf. zurück zur unterbrochenen Brücke vom Eingang. Nun können wir uns mit unseren beiden Rostigen Schlüsseln den kompatiblen Türen widmen. Zuvor fluten wir noch die Zisternen-Haupt-Halle hinten im Zisternen-Haupt-Raum mit dem Schalter an der Wand, den wir bislang noch nicht benutzt hatten. Du kannst gern probieren die Halle damit zunächst zu fluten, dann wieder zu trocknen, wobei dann die Krokodile nach dem Trocknen in der Luft schweben werden und Dir, wie es Stella so lustig beschrieb – ein Krokodil als Hut aufsetzen… smile! (Danke, Stella für diese Lacheinlage!).

Nachdem die Halle also geflutet ist, können wir vom Balkon zunächst wieder zurück zur unterbrochenen Brücke am Eingang und von einem ihrer Abschnitte diesmal hinüber springen linkerhand zu der Tür mit dem ersten Rostige-Schlüssel-Schloß, oder eben gleich schwimmen. Nehmen wir die rechte der beiden Türen, können wir – da wir ja eben die Halle geflutet haben – über den Spikes hindurchtauchen und durch die Kanäle den Goldenen Schlüssel aufnehmen.

Als nächstes benutzen wir die linke der beiden Türen mit dem Rostigen Schlüssel. Wir betreten eine Halle mit zwei Gorillas. Sind beide Geschichte, können wir von der Halleneingangskante die Sprungkombinationen bis zur hochgelegenen Kletterkante oben über dem Hallenende machen, um nach rechts zum nächsten Raum zu klettern (Vorsicht vor Pierre!).

Hast Du die Magnums im Kolosseum noch nicht bekommen, kannst Du von der letzten Brücke aus mit der Position Rücken-zur Kletterkante einen back-flip in die Brücke mit der Magnum-Muni machen – eben hier die Magnums, wenn Du sie vorher nicht bekommen hattest. Dann musst Du natürlich den Weg zurück über die Sprung-Brücken wieder an die Kletterkante und dann nach rechts in dem Raum mit der Rutsche machen.

Hier nun die Aufgabe, die beiden Silber-Schlüssel zu finden für den Level-Ausgang. Rutschen wir zunächst die Schrägen hinunter, bis wir von einem Sockel an der linken Hallenkante hinüber springen können an die rechte freitragende Brüstung und uns an der Kante über ihr hinüberhangeln können zu dem Erker mit Schalter. Hinter der Tür, die er öffnet, springt Lara an die andere Seite, um nicht in die Spikes zu geraten und benutzt dann den Kanal in den Raum mit einem Silber-Schlüssel hinter einer noch geschlossenen Tür. Für ihn werden wir die Halle später wieder trocknen. Nun erst einmal nach unten getaucht in die nächste Halle, wo oben auf den Laufstegen nicht nur Goodies liegen, sondern auch ein paar kleine Ratten fiepen. Den Schalter unter dem linken Laufsteg legen wir im Wasser um (Ctrl), um die Ausgangstür zu öffnen, hinter der wir den ersten Silber-Schlüssel finden und zurücktauchen in die Haupthalle. Jetzt schwimmen wir also zurück zum Zisternen-Haupt-Raum, wo wir mit dem kleinen Schalter die Zisterne wieder trockenlegen. Nun machen wir vom äußeren Balkon unsere Runde wieder über die linke Brüstung mit der Kletterspalte darunter, um von den Sockeln bei der einzelnen Ratte zur unterbrochenen Brücke zurück zu springen und von ihr wieder in die linke Rost-Schlüssel-Tür zurück. Lara macht den Weg über die Sprungplattformen zurück zur Kletterspalte und von ihr nach rechts wieder in den Raum mit dem Erkerschalter. Wer unbedingt nach unten will – hier sind noch eine Reihe Krokos – kann im Gang unter dem Eingang ein Medpack sammeln und dann über die Steinblöcke und –plattformen mit backflip auf die Brüstung unter der Kletterspalte ebenfalls zum Schalter-Erker. Der einfachste Weg ist natürlich der vom Sockel der ersten Rutsche zur Kletterspaltenbrüstung.

Nun also wieder in den Raum mit dem zweiten Silber-Schlüssel hinter der verschlossenen Tür – diesmal ist die Halle trocken, so dass wir auch an die Brüstungen kommen können, was aus dem Wasser schlecht ging. Also an der Treppe hoch auf die Brüstung und rechts im Uhrzeigersinn herum über die Plattformen und Brüstung zum Gang mit dem Schalter für die Gittertür vor dem Schlüssel. Schräg zurück über die Treppensockelstelle wieder nach unten gesprungen, um (eine nette Ratte… smile!) den zweiten Silber-Schlüssel aufzunehmen. Pierre wird uns hier noch einmal begegnen und wird wieder am besten mit von hinten auf ihn Schießen vertrieben.

Durch den Tauchtunnel von vorhin, der ja noch gewassert ist, nehmen wir durch ein paar Tauchspalte den Weg zurück in die Haupthalle der Zisterne. Hier können wir jetzt im zentralen Wasserbecken, in dem wir uns befinden, auch durch einen kleinen Tauchspalt Munition finden – Secret #2.

Nehmen wir nun über den Pfeiler am Zisternen-Schalter-Raum den Weg auf den nördlichen Balkon. Links vor dem Eingang finden wir noch einen verschiebbaren Block, hinter dem – backflip rechts und Sprung an den Balkon für die Goodies – Secret #3 liegt.

Danach kann Lara Croft die zwei Türen mit den Silbernen Schlüsseln öffnen und im folgenden Raum von rechts beginnend aus dem Tunnel über den Pfeiler davor und den zentralen Laufsteg links davon zum Alkoven mit dem goldenen Schloss springen. Nach dem Gorilla hier also noch den Goldenen Schlüssel benutzen und sich danach vom Balkon herablassen in den Saal mit den zwei Löwen-Weibchen(?!). Lauf zu dem Schalter hinten (aber möglichst die Einsturzplatten, wenn überhaupt, zügig überlaufen), der die Tür nach rechts hin öffnet, was noch ein paar Löwinnen herbeilockt. Sind alle Gegner erledigt, kannst Du den Raum durch die Tür hinten rechts betreten und mit dem Schalter rechts hinter Dir verschließen ggf. Ziehst Du hingegen hinter dem Schalter in der zwei-Löwinnen-Halle den Steinblock hinaus, kannst Du diesen ggf. noch unter den Balkon der Halle hinten schieben, um die restlichen Goodies von ihm oben zu sammeln, womit Du nach rechts auch auf den Balkon des nach rechts hin geöffneten Raumes gelangen kannst.

Du verlässt den Level aber einfach durch den Tauchtunnel hinter dem in der Löwen-Halle herausgezogenen Steinblock nach unten in den nächsten Level.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Level 9 - Grab des Tihocan

Durch den Tauchtunnel weiter und an sein Ende geschwommen, nach unten, um den Schalter am Ende des Tunnels links frei zulegen und zu ihm wieder hoch getaucht, wonach Du ihn jetzt im Trocknen betätigen kannst. Der Eingang in das Grab des Tihocan ist offen. In der folgenden Halle (ein Krokodil) über die Treppe und Sockel auf den Sockel in der Mitte (Vorsicht Rohrpfeile von allen Seiten!) springen und von ihm mit Anlauf an die Brüstung gegenüber, über dem Ausgangsloch darunter. Schalter! Die Halle ist gewassert und der Block unter dem Ausgang aus ihr von eben gehoben. Nach unten, auf ihn ziehen und die Halle verlassen in den nächsten Tauchtunnel (wieder ein Hebel unten), den wir mit der Strömung schnellstens durchtauchen, um am Ende bei einer hässlichen kleinen Ratte bei einem verschiebbaren Steinblock aufzutauchen. Den Steinblock schieben wir uns unter den Alkoven gegenüber und können ihn so erklimmen und von ihm im Uhrzeigersinn über die Brüstungen auf die Brüstung mit dem Schwingbeil und von dieser im rechten Moment durch das Beil springen an die gegenüberliegende Kante. Im folgenden Saal über die Hangelkante nach rechts, um den Schalter hier um zulegen, woraufhin wir nach unten ins Wasser springen können (ein Krokodil!), Goodies sammeln und durch den Tunnelsteg vorn rechts mit der einzelnen Ratte diesen Saal, den wir ja nun geflutet haben, damit wir den Steg erreichen, zu verlassen. Wolltest Du aber vorher noch Secret #1 einsammeln, musstest Du über den rechten Eingang aus dem Saal mit dem Schwingbeil den Krokodilsaal betreten, durch eine Messertür nach einer Treppe (nach dem Schließen sofort durch) und einem erneuten Wiedersehen mit unserem Freund Pierre Du Pont. Betrittst Du jetzt alle drei markierten Bodenplatten in dem noch trockenen Saal mit dem Krokodil, öffnet sich rechts eine kleine Tür zu einer dreifachen Sprungkombination (vor die erste Schräge, backflip und Sprung dreimal abfolgend nach vorn bis an den Balkon, greifen und hochziehen für Goodie) des Secret #1.

Sind wir aber nun durch den gefluteten Krokodilssaal im Seitengang verschwunden, tauchen wir in den nächsten Saal, wo uns ein bräunlich getigerter Löwe (oder gelöwter Tiger?! – was ist das nur... smile!) begegnet. Nicht in die Spikes geraten . Der Durchgang zum Wasser-Saal mit dem Gold-Schloß ist ohne Schlüssel noch nicht passierbar, also nach oben zu den zwei Gorillas. Nach ihrem Ableben ist der Weg hier oben frei… smile, was auch gut ist, weil wir gleich einen Spurt einlegen müssen, und jetzt Gegner nicht gerade förderlich wären.

Also zurück nach unten hinter dem Tiger in den hinteren Gang und hier (speichern!) den Schalter umgelegt, damit sich oben auf der Gorilla-Etage die Tür über dem Spikes-Feld öffnet. Nun so schnell wie möglich auf die Gorilla-Etage zurück und mit Anlauf an die linke Hangelspalte und sofort nach rechts zu der eben geöffneten Tür, hinter welcher Lara Croft jetzt den Goldenen Schlüssel für das Goldschloß am Wasser-Pfeiler-Feld von vorhin findet. Nun also (erfolgreich gewesen beim ersten Mal, dann speichern!... smile) zurück aus dem Spikes-Feld-Saal in das Wasser-Feld mit dem Goldschloss vor den Pfeilern. Schlüssel benutzen und über die Pfeiler gesprungen, die ersten drei mit Anlauf, den letzten Sprung aus dem Stand an der Kante.

Im folgenden Saal können wir einen Steinblock auf vier Felder des Saales schieben. Beginnen wir indem wir Lara den Block auf das erste erreichbare Feld schieben lassen. Die hintere rechte Tür ist offen, aus der wir ein paar Goodies holen können. Nun den Block aus der geschobenen Richtung ein markiertes Feld weiter im entgegengesetzten Uhrzeigersinn, damit sich die Gittertür rechts oberhalb von ihm öffnet. Hinüber gesprungen und wieder vorsichtig durch die Messer-Tür (nach dem Schließen sofort durch!), um den ersten Rostigen Schlüssel bei einem Medpack zu bekommen. Zurück durch die Messer-Tür und den Block auf den dritten im entgegengesetzten Uhrzeigersinn markierten Platz geschoben, öffnet sich (den zweiten Goodies-Raum an der Zwei-Schlösser-Tür-Seite vorhin, also links, hattest Du ja bestimmt auch gleich gelehrt) eine Tür für einen Raum mit weiteren Goodies, die ein paar Ratten auf Lara hetzt. Ist dieser Raum mit den Gegnern dazu… smile - Geschichte, rückt Lara den Block auf das letzte, vierte Feld und die letzte Tür öffnet sich für den zweiten Rostigen Schlüssel. Lara läuft und springt zu ihm in einem Gang durch, weil sonst von den Seiten gefährliche Kugeln herabrollen, die wir in der Schlüssel-Nische aber einfach abrollen lassen können. Lara nimmt den zweiten Rostigen Schlüssel und verlässt das gesamte Territorium durch die Tür mit den zwei Schlössern für die Rostigen Schlüssel.

Nun kannst Du eigentlich die Rutsche nach unten in den See nehmen, es sei denn, Du willst vorher noch das zweite Secret holen. Für dies musst Du von der obersten Position der Rutsche leicht nach links auf die Kante springen und im Rutschen fünfmal auf beiden Seiten springen, um an einem kleinen Saal zu landen, in welchem Du wieder eine fünffache Sprungkombination ausführst, und zwar vorwärts, links, vorwärts, wieder vorwärts und dann leicht rechts und nach vorn in den Alkoven zu Secret #2. Danach kann sich Lara Croft ruhig die Rutsche weiter in den unterirdischen See rutschen lassen, wo ihr zunächst nur ein Krokodil begegnen wird. Danach steigt Lara am ersten Landsteg aus und läuft in den Bergtunnel, wo sie nach rechts zu hoch auf den Gipfel einer kleinen Höhle steigen wird, von deren Rutschkante aus sie hinüber springt im Rutschen auf die andere Seite, wo sie (hochziehen) einen Schalter umlegen wird, der ein Tor irgendwo anders im See öffnet. Lara taucht nun durch das Wasser unterhalb und den weiterführenden Tauchtunnel mitten in den See, wo sie vor den zwei Reiterstatuen nach unten abtauchen wird (vorher Luft holen, Lara!) um durch das eben geöffnete Gittertor aufzutauchen und hier einen weiteren Schalter umzulegen. Die große Tür zwischen den zwei Reiterstauen ist nun offen. Hochtauchen und schnell in die Tür, weil eine Statue sich gleich selbst belebt und Lara zu befeuern beginnt. Aus dieser Deckung heraus kann Lara aber den Reiter-Gaul locker eliminieren, wonach sie sich dem eben geöffneten Saal zuwendet, in dem sie nun final mit Pierre Du Pont zusammentreffen wird. Wir hören die schöne akzentuierte Synchronstimme und Lara nutzt die gewohnte Technik von hinten oder eben einfach ausdauernd genug, um Pierre aus diesem Spiel zu verbannen. Danach nimmt sie ihm den Goldenen Schlüssel, etwas Muni und das in Europa gesuchte zweite Teil des Scion ab.

Nun über die Artefakt-Sockel auf den oberen Balkon (Lara kann natürlich der Punkte wegen noch mal nach draußen vor das Grab des Tihocan laufen und den zweiten Pferde-Reiter killen), das Medpack an der Seite noch ggf. und dann den Goldenen Schlüssel hier eingesetzt. Nun öffnet sich die Tür am Ausgang Tihocans’ Heiligtum und Lara betritt die Grabkammer für eine weitere wunderschöne

Cutscene:

Tihocan wird uns als einer der Herrscher Atlantis vorgestellt, der kein Kind hinterließ (smile… im Gegensatz zu mir), wir verfolgen das Scion, dessen zweiten Teil wir jetzt in Besitz haben und der Weg führt Lara Croft mit der Szene der atlantischen Herrscher nun auf einen weiteren Handlungsplatz, Ägypten

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Tomb Raider 1: Teil 3 - Ägypten Level 10 - Die Stadt Khamoon / Level 11 - Der Obelisk von Khamoon / Level 12 - Das Heiligtum des Scion / Teil 4 - Atlantis Level 13 - Natlas Katakomben

Zurück zu: Komplettlösung Tomb Raider 1: Teil 1 - Peru / Level 2 - Die Stadt Vilcabamba / Level 3 - Das Verlorene Tal / Level 4 - Das Grab von Qualopec

Seite 1: Komplettlösung Tomb Raider 1
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Tomb Raider 1 (15 Themen)

Tomb Raider 1

Tomb Raider 1
Die 8 schlimmsten Konsolen der Welt

Die 8 schlimmsten Konsolen der Welt

Diese acht Konsolen hätte die Welt nicht gebraucht. Im Video seht ihr die schlimmsten Patzer in der Welt der (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tomb Raider 1 (Übersicht)

beobachten  (?