Teil 3 - Ägypten Level 10 - Die Stadt Khamoon: Komplettlösung Tomb Raider 1

Teil 3 - Ägypten Level 10 - Die Stadt Khamoon

Cutscene:

In einem Pupillen-Cut sieht Lara Visionen von den drei atlantischen Herrschern und der Macht des Scion, das nun in drei Teile zerbrochen wird, eines derer Lara Croft abschließend auf ihrem Motorbike auf ihren Weg nach Ägypten führt

Speichern. Waffen ziehen und vorwärts, Lara Croft!

Am ersten tieferen Graben springt Lara nach unten und in den linken seitlichen Gang, um einen Hebel umzulegen (wer den Sprung nicht schafft, nutzt eben die Hangelspalte), damit sie den Steinblock von darunter herausziehen kann. Dadurch kann sie den in der Nische darüber befindlichen Block über den Graben ziehen und bis nah genug an den hohen Felsen, zu dem sie nun hinaufspringt, um sich an die Kante des Grabenendes zu hängen und hochzuziehen. Damit betritt Lara Croft das Gebiet der Sphinx. Ein schwarzer Panther und auf dem Balkon über ihr ein paar Goodies (z.B. die Magnums, wenn Du diese vorher noch nicht hattest) – aus dem Areal läuft eine Mumie in Binden, die nach ein paar Schuss explodiert.

Beginne bei der Sphinx. Du kletterst seitwärts an ihr und hinter sie, wo Du den ersten Saphir-Schlüssel finden wirst (bei Schroti-Muni). Mit ihm kannst Du vor der Sphinx, nachdem Du den Steinquader herausgezogen hast, das erste Schloss für die zwei Saphir-Schlüssel öffnen und betrittst nach einem längeren Korridor eine Halle mit Götterstatuen und einem Panther. Vorn rechts auf einen Sockel gesprungen, geht es durch den nächsten längeren Korridor weiter (noch ein Panther) und Du siehst links hinter einer Öffnung schon einmal den zweiten der zwei Saphir-Schlüssel. Durch die links folgende Halle in eine größere Halle mit einem Krokodil und einer Steinkugel, die bei Überspringen der Rampe abrollt (Du solltest diese Falle jetzt bereits entschärfen, da sie Dich sonst später tötet). Bewundere einmal die schöne Katzenstatue rechts in der Mitte der Halle – dieses Artefakt wird Lara später in ihrer Manor-Schatzkammer platzieren als Andenken an die Abenteuer um das Scion und Jacqueline Natla – zum Glück gibt es genug Anch’es an den Seiten, die uns auf die Gefahren in Ägypten hinweisen (manche Leute tragen so etwas ja als Glücksbringer an einer Lederschlaufe um den Hals… smile!). Vorn rechts in der Halle eine kleine Nische mit Magnum-Muni – Secret #1.

Nun verläasst Lara vorerst durch die Wasserlache die Halle um durch einen Langen Kanal (Hebel links) in ein Becken zu tauchen mit Stegen seitlich und einem Krokodil darin. Auf den Steg gezogen, an der linken Kante eine Etage höher gezogen und den obligatorischen Steinquader unter die Öffnung geschoben, die Lara über ihn nun betreten kann. Hier über den Podest, der mit einer Ziervase flankiert ist, nach oben gezogen, um den Schalter umzulegen, welcher die Goldquader aus der Seitenwand fahren lässt. Nun wieder zurück und unseren Steinquader auf dem Weg weiter geschoben und dann rechts um die Ecke und bis zum Ende, damit Lara Croft auf den gegenüberliegenden Balkon springen kann, wo sie nun den zweiten Steinquader gleich ganz nach rechts schiebt, damit sie dann von ihm auf die Goldquader kann. Dazu betritt Lara den eben durch den Quader geöffneten Gang über den Korridor zwischen Sphinx und Katzenstatue und legt den Schalter für die Deckenluke über den Goldquadern um (durch das Gitter gegenüber siehst Du noch einmal vor Dir den zweiten Saphir-Schlüssel). Nun vom Steinquader auf die Goldquader gesprungen und hochgezogen auf den Dachalkoven, wo Lara jetzt rechts einen weiteren Schalter für das Bodenpodest der Katzenstatue umlegt und dann vorn am Mond-Ornament sich abgleiten lässt auf den Balkon (was sie allerdings eine halbe Gesundheit kostet – Du kannst aber auch gern den Weg über die Dachkonstruktionen der Katzenstatuenhalle machen, um dieses kleine Medpack zu sparen und viele Goodies zu sammeln), wo sie beim Betreten der Katzenstatuenhalle schon eine ultimative Muni sehen konnte – Clips für die Uzi, Secret #2.

Nun kann sich Lara beruhigt zur Schrägrampe abgleiten lassen, da die Steinkugel ja ausgerollt war schon vorhin (sonst side-flip). Und bei der Katzenstatue leicht links auf die Podestplatte im geöffneten Boden gleiten. Hier kann Lara Croft sich abgleiten lassen und den Weg nach hinten, an den Magnum-Clips in der Seite, nehmen. Ablassen auf den Balkon über dem dunklen Saal, Schalter links, um eine Luke im Katzensaal zu öffnen und den Saal hier zu beleuchten. Wenn Lara das Zeug dazu hat, kann sie sich in diesen Saal hinab lassen und sechs schwarze Panther töten, die Medpacks an den Seitenverstecken bewachen. Kleine Übung für Lara Croft! Um dies effizient zu machen sollte Lara vom Pylonen in der Mitte zu dem kleinen Alkoven mit der Katzenstatue hinten links springen, wo sie noch etwas Muni findet – Secret #3. Dann auf der gegenüberliegenden Seite über den dunkelbraunen Sandsteinblock auf die Ebene vor der Brücke zum Pfeiler in der Mitte zu steigen. Da uns dieser Weg nach oben vorerst verbaut ist, nehmen wir die Gänge hinter der Brücke nach hinten. Eine weitere Mumie. Dann durch den ersten freien Saal und seinen Seitengang in den zweiten Saal gezogen. Hier nun endlich findet Lara Croft den zweiten Saphir-Schlüssel. Nun verlässt Lara Croft diesen Saal auf der anderen Seite, um über die Plattformen über der kleinen Pharaonen-Statuen-Halle seitlich der Sphinx, zu einem Schalter in der Wand zu springen. Mit diesem füllt sie den vorigen Saal mit Sand (Geräusch zu hören) und öffnet eine Falltür zum Ausgang nach oben. Nun die Plattformen wieder zurück und im Saal von eben über den Sandhügel, die Rampe hoch, durch die eben geöffnete Falltür und den zweiten Saphir-Schlüssel benutzt für den Ausgang aus diesem Level.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Level 11 - Der Obelisk von Khamoon

Speichern, Waffen - Vorwärts, Lara!

In dem folgenden größeren Korridor über die rechte Brüstung und von ihr nach links gesprungen, um im Korridor mit dem Saphir-Schloss zunächst rechts abzubiegen. In der folgenden Halle kannst Du alle vier beweglichen Quader aus den Pfeilern schieben und Goodies sammeln. Eigentlich interessant ist hier aber nur der vordere linke, also erste, Pfeilerquader. Hinter ihm tauchst Du in ein Wasserbassin (ein Krokodil), an einer dessen vorderen unteren Ecken Du den Saphir-Schlüssel findest beim Tauchen. Mit ihm kannst Du nun das eben im Korridor gesehene Saphir-Schloss öffnen. Hinter Dir im Raum der vier Pfeilerquader wird die goldene Tür geöffnet und das Tor rechts neben dem Saphir-Schloss ebenfalls. Betrittst Du nun die Halle rechts vom Saphir-Schloss kannst Du auf den vier Brücken am zentralen Pfeiler Symbole ägyptischer Mythologie entdecken, die Lara Croft nun einsammeln muss. Bei einem Tauchgang entdeckst Du im Fundament des Pfeilersockels eine Tauchluke, die noch verschlossen ist.

Nun aber erst einmal zurück in den 4-Quader-Raum und durch die Goldluke gestiegen, indem Du einen der Quader unter sie schiebst und Dich hochziehst. Wir gelangen nun in einen Raum oberhalb des zentralen Pfeilers – des Obelisken von Khamoon - (eine Mumie), wo wir links schon einmal die erste Artefakt-Brücke mit einem Schalter herunterlassen können. Auf ihr (rechts) findet Lara Croft nun als erstes Artefakt das Auge des Horus. (die Unterwassertür wird in einem Cut illuminiert)

Nun zurück und durch die Saphir-Tür, beim Obelisken gleich rechts am Ufersteg aufgetaucht, um die schräge Rutsche nach unten zu nehmen für den Weg zum nächsten Artefakt-Brücken-Schalter. Unten erwarten Lara Croft zwei schwarze Panther (relativ aggressiv, aber kein Problem für Lara Croft!). Lara steigt über die bereitstehenden Steinblöcke und kann schon mal einen Abstecher in die Höhle hinter dem Pharaonenmonument machen, um die beiden Mumien hervorzulocken (von der zweiten der über Steigsockel erklimmbaren Eingangspodeste) und prophylaktisch zu eliminieren, wenn sie auch in diesem Saal nichts zu tun hat… smile! Also steigt Lara ruhigen Gewsissens über die Steinblöcke in der sichtbaren Reihenfolge so weit nach oben, dass Lara Croft von den beiden großen Steinsockeln auf das Treppenpodest vor ihr springen kann (eine Mumie! – bei mir war die Mumie relativ aggressiv, aber für Lara Croft kein Problem). Danach legen wir vor der Treppe den Schalter halblinks um, damit die Brücke zum Anch-Kreuz frei wird. Wenn Lara Croft die Magnums vorher noch nicht hatte, kann sie sich jetzt einfach noch von dieser Schaltersockel-Kante hinunterlassen zu der Magnum-Muni – oder der Magnum eben, wenn sie diese vorher noch nicht hatte. Und dann die eben freigeschossene Treppe hoch, wo eine Goldtür noch versiegelt ist, aber Lara Croft die Bodenluke für eine Rutschpartie in einen Saal mit einem schwarzen Panther machen kann. Ist er weg und seine hinterlassene Magnums-Muni Laras, kann sie im ersten der drei Alkoven in der Halle der Rutsche (dem rechten nämlich) den Schalter umlegen, der die Rutsche von eben in eine Quader-Treppe verwandelt, die Lara nun zurück kann, um ggf. auf dem freien Balkonalkoven Schroti-Muni zu sammeln. Von der größeren Plattform kann Lara nun in den Obelisken-Saal gehen und vorerst rechts hinter dem großen Medpack den Schalter umlegen, der die zweite Rutschbrücke in eine Quadertreppe verwandelt. Auf dem Rückweg noch schnell hinüberspringen zur Brücke des Anch-Kreuz und dieses artifizielle Artefakt eingesammelt.

Wer nun gründlich sein möchte und ein guter Tomb-Raider, nimmt nun noch einmal den Weg die erste Quader-Treppe hoch und springt vom umwachsenen Podest (hinter den drei Säulen) beim Schalter für den Anch-Trakt hinter der Mumien-Treppe auf den Obelisk (der Anlauf muss wegen der Säule blind erfolgen, aber wie könnte es auch Stella nicht schöner formulieren – „Trust Lara!“, ich bin, so dass Lara noch zu sehen war, aber die ganze Grafik wackelte, weil sie äußerste linke Ecke wählte) und von diesem auf den Obelisken – Secret #1.Und danach vom Obelisken selber zu dem Podest mit dem Mond-Symbol (was Lara ein klein wenig Gesundheit kostet) – Secret #2.

Nun also zurück in unseren Quader-Treppen-Saal (über die Brüstung unter der vierten Artefakt-Brücke) und die zweite Treppe bis oben vorsichtig hoch (sollte der Mechanismus bei Dir die Treppen wieder gewandelt haben, weißt Du ja jetzt schon, wo die korrespondierenden Schalter sind) und jetzt von hier mit Anlauf nach rechts an die Fassade gesprungen, um im Flug die Hangelkante zu greifen und sich sofort nach rechts zu hangeln. Herablassen, in der Schalter-Nische den Schalter für die Treppe betätigt, damit auch diese dritte Treppe sich wandelt, sie nun hoch, und oben nach der Mumie (smile!) vorn den Schalter für die Anubis-Brücke und danach an der Seite den Schalter für die kleine Goldtür, die uns zurückführt zum Anch-Schalter unter der Treppe nach der aggressiven Mumie!

Diesmal können wir wieder den Rückweg nehmen über die Quadertreppe, um am dritten heruntergelassenen Brückensegment den Siegel des Anubis einzusammeln. Danach können wir hinter die Brücke des vierten Artefaktes. Lara Croft wendet sich gleich links und zieht sich die Steinkante hoch und hangelt sich nach rechts, wo sie sich nach oben zieht zu der Nische mit der nächsten Muni – Secret #3.

Nun kann Lara schnell zurückhangeln und diesmal die Steinstufen ordnungsgemäß nach unten genommen in die Halle, wo uns sofort zwei Mumien entgegen springen, die für Lara Croft eine nette Zielscheibe sind… smile! Oder sie springt oben auf der anderen Seite der Secret-Nische wieder weiter und gelangt über eine Brüstung und die zwei langen Quadersockelkanten zur Schroti-Muni nach ganz rechts in die Ecke. Wie dem auch sei – die Halle ist jedenfalls gesäubert, gesichert, gegnerfrei und des letzten Secrets beraubt… smile! Nun von der Schroti-Muni wieder zurück zum Quader davor, an die Kante gehangen und abgeglitten lassen in das Bodenloch, an der Hangelkante rechts entlang auf die kleine Sprungplatte und von dieser mit Anlauf zur Plattform, die wir vorher nicht erreichen konnten. Nun kannst Du hier den Schalter für die vierte Brücke des Skarabäus umlegen. Nehmen wir den Weg zurück über die Steinstufen unter dem dritten Secret, da die Halle ja nun gegnerfrei ist und betreten die letzte gekippte Brücke und nehmen uns einen süßen ägyptischen Skarabäus.

Wie Di bei jedem Artefakt natürlich bemerkt hast, wurde uns jeweils die Tauchluke unter dem Khamoon-Obelisken eingeblendet – nun, nach dem vierten Artefakt öffnet sich diese Luke und Lara verlässt durch sie den Obelisken-von-Khamoon-Saal. Im Tauchen unten in den Gängen Goodies auf beiden Seiten gesammelt und nun aufgetaucht am Ende in einem Kanal nach oben, wo eine Mumie wartet, danach – nach dem Gang – eine zweite und danach am besten vom Scheitel des Sandsteingebildes auf die Treppenbrüstung rechts gesprungen, die uns nun zu dem Ablass vor die Sphinx bringen wird, der jetzt eben aus einer drei-teiligen Treppe besteht, wo vorher noch eine Rutsche bei unserem Besuch in jener imaginären Stadt Khamoon, die ich in keinem Brockhaus, keinem Weltatlas und neuem Weltatlas auch nur mit der winzigsten Spur entdecken konnte, war. Ägypten haben wir bis hierhin ja schon mal wieder von seiner altertümlichsten Seite kennen gelernt, haben vier Artefakte im Abenteurer-Rucksack, die für einen Ägypten-Kundigen einfach eine sine-qua-non sind, stehen jetzt wieder vor der „kleinen“ Sphinx und gehen nun zum Obelisken links der Sphinx (dem tatsächlichen Obelisken von Khamoon? – smile!), setzen alle vier gefunden ägyptischen Artefakts-Symbole in ihre vier Positionen um den Pfeiler und das Stadt-Tor öffnet sich für Lara Croft zum Ausgang aus Khamoon. Alle Secrets gefunden? – Dann gleich nach dem neuen Levelscreen heißt es wieder

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Level 12 - Das Heiligtum des Scion

Speichern, Waffe ziehen und Vorwärts Lara Croft! Denn sofort auf der Tempeltreppe kommt uns eine neue Form Monster entgegen gerannt, karminrote Monster, die uns noch in Atlantis öfter begegnen werden. Zwei der Zahl. Nach ihnen können wir die Treppe nach ganz oben und hier auf den Sockel vor einem Kopf treten, der eine Sphinx zu sein scheint, wenn auch vorerst von hinten. Von der Seitenfelskante auf seinen Hinterkopf gesprungen, sehen wir hier schon einmal ein Anch-Schloss und auf dessen Rückseite das zweite. Beide müssen von Lara Croft aufgeschlossen werden sowie noch ein Skarabäus-Artefakt geborgen werden und eingesetzt, damit sich Lara Croft mit Jacqueline Natla treffen kann.

Lara Croft bricht hier also auf, das dritte, letzte Teil des Scion zu finden, um sich mit Miss Jaqueline Natla von Natla-Technologies zu treffen, der „Schöpferin aller Herrlichkeit“. Nun, da Lara bislang schon alle Aufgaben gemeistert hat, trotz Widersacher aus der Schublade der Natla schon zwei Scion-Teile in Besitz gebracht hat, können wir uns jetzt also auf den retardierenden Moment vorbereiten, wie man in der Schul-Literatur immer DIE Stelle des Dramas genannt hat, wo es kurz vor Ende noch einmal kompliziert wurde. Besorgen wir im Auftrage von Miss-„Halt-die-Klappe – Larson!“ also ruhig auch das dritte Teil des Scion, schließlich weideten Lara Croft und ich sich ja vorher schon die Augen an dem, was uns die Natla-Bossin in Aussicht stellte, wenngleich ein wohlerzogener Mensch wie Lara Croft auch gern einmal sagt: „Wenn Geld alles ist, was Sie zu bieten haben!“

Hinter der Sphinx findet Lara Croft noch ein großes Medpack, an der abschüssigen Rampe. Ich persönlich hatte an dieser Stelle die cheats schon seit geraumer Zeit laufen, aber Lara Croft wäre nicht Lara Croft, wenn sie nicht gleich mit Secret #1 den ultimativen Kopfschuss-Killer finden würde, die UZI. Dazu gleich. Nun. Lassen wir uns zunächst einmal von dem Sphinx-Kopf nach vorn leicht links auf linken Fuß der Sphinx gleiten, damit wir zwischen ihre Füße geraten. Neben der Magnums-Muni hier stet verstreut können wir einen weiteren Karmin-Killer killen, von denen einige uns jetzt ziemlich gefährlich werden können.

Dann erklimmt Lara Croft die kleinen Felsen vor der Sphinx gegenübergelegen. Hochziehen, Sprung mit Anlauf und Greifen im Flug nach rechts und von hier, leicht links auf den höheren Pfeiler, anklammern, hochziehen und nach ganz oben auf die Brüstung. Alternativ kann sie natürlich auch den Werg rechts herum wählen, über die kleinen Springsteine, an der Hangelkante nach rechts, hochgezogen auf die oberste Etage und von hier weiter vorwärts. Den goldenen Schalter links hast Du sicher schon bemerkt. Nun auf zu ihm. Lara springt über die verbleibenden Steine jeweils im rechten Moment vorwärts, kann zum gezielten Landen auch die Ctrl-Taste benutzen und landet am Ende auf dem Erker, bei welchem links der kleine Schalter ist, welcher Lara die große Tür rechts vom Sphinx-Hinterkopf-Seitensockel öffnet. Der Weg zurück wäre eine Möglichkeit, um dorthin zu gelangen, eine andere – für d-i-e Tomb-Raider, die gern alle Secrets sammeln, side-zu-flip-pen auf die Schroti-Muni-Plattform, von ihr mit Anlauf auf die vor ihr befindliche, dann etwas weiter und von dort wieder einen Side-Flip auf die Halbrutsche und im Gleiten Springen und mit Ctrl landen, um den Weg an der rechten Felswand fortzusetzen, und schon einmal den goldenen Eingang zu einem der Anchs zu inspizieren, der jetzt noch verschlossen ist.

Willst Du aber eines der schönsten Secrets in diesem Spiel finden, springst Du mit Lara Croft von der dritten Plattform, also der zweiten nach dem side-flip auf die Schroti-Platte, exakt nordwärts auf das Seitenteil der Sphinx zu, wo Dir einige luminierende Punkte die Anwesenheit einer Waffe auf einer unsichtbaren Plattform verraten. Im Sprung die Kante greifen zum Sound des Fundorts der Uzi – Secret #1. Auf dem Rückweg (die beiden Karminflieger entweder von hier oder der Plattform von zuvor gekillt), ebenso zurück, wie hergekommen, zur dritten Plattform und dann den Weg wie oben beschrieben fortgesetzt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dazu gehen wir von dieser großen Tür hier aus zunächst geradeaus an der Seite der Sphinx entlang, bis wir zu einer Reihe von benachbarten Pfeilern gelangen. Dort werden wir vom kleinsten über die mittleren bis größten in der Mitte die Pfeiler der Reihe nach anspringen, um uns dann auf die Laufkante darüber zu ziehen und durch einen kleine Metall-Messer-Tür zu gehen in der bekannten Technik und dann an der Steinkante entlang hinüber zu springen zum zweiten kleinen Schalter, um diesen umzulegen. Er nun endlich öffnet uns die Gold-Tür zu einem der Anchs, die wir vorhin beim Rückweg ja schon einmal gesehen hatten, bevor wir wieder am Hinterkopf der Sphinx gelandet waren.

Den Weg zurück über die Pfeiler (vor dem Messer-Tor greift ein fliegender Karminkämpfer an… smile!

Nun können wir den Weg über die Steinkanten vor der Sphinx bis links um sie herum im beschriebenen Sinn noch einmal gehen, um am Ende die Goldtür zu betreten, die wir eben geöffnet hatten. Von rechts her den Steinblock herasugeschoben, über ihn nach oben gestiegen und den Karminreiter aus sicherer Distanz gezielt gekillt, der uns neben einem kleinen Medpack das eine Anch hinterlässt. Nun den bekannten Weg zurück und vom Gold-Tor-Ausgang wieder hinter die Sphinx geglitten und seitlich abgerutscht oder eben unten rundherum um die Sphinx bis zu der Stelle links der Sphinx, wo sich Lara vorhin die große Tür geöffnet hatte. Ggf. noch die Magnum-Clips eingesammelt und hinein also! Benutze die Rutsche vor Dir rückwärts abgleitend, um Dich an der Kante festzuklammern, nach links zu ziehen und von der Uferplattform wieder einige Steinstufen hinaufzusteigen. Sollte Lara Croft einmal dabei ins Wasser rutschen, führen rechts noch drei Stufen wieder an den Gipfel der ersten Rutsche. Nun an der Kante links in den Gang nach oben gezogen und hier bei den bekannten Stufen oder der Rutsche ins Wasser geglitten zunächst für den Gold-Schlüssel. Mit diesem nun aus dem Wasser an den Stufen aufgetaucht, und zurück und diesmal von Rutsche im letzten Moment zur Brücke gegenüber gesprungen, Anklammern im Springen, hoch und hinten rechts den Goldschlüssel benutzt, damit sich auch diese Gold-Tür öffnet für den zweiten der Karmin-Reiter, welcher uns wieder ein Medpack und das andere Anch hinterlässt.

Nun kann Lara Croft den bekannten Weg über die Steinkanten zum Hinterkopf der Sphinx zurück nehmen und diesmal von der seitlichen Steinstelle wieder auf den Hinterkopf der Sphinx springen, wo sie vorhin die zwei Anch-Schlösser inspiziert hatte. Setze sie beide nun ein, Lara Croft!

Zwischen den Füßen der Sphinx hat sich nun die vorhin geschlossene Tür geöffnet. Also wieder seitwärts abgleiten am Schulterteil der Sphinx und diesen neuen Gang betreten. Das heißt, Lara stürzt durch einen Schacht in einen unterirdischen See, der zwei Anubis-Statuen vollständig bedeckt. Hast Du den klassischen A-a-a-a-h!-Laut gehört? Dann malträtier Lara nicht, sondern boeobachte das Sauerstoffmaß am oberen Bildschirmrand, das Laras Tauchfähigkeiten indiziert. Ich persönlich stehe gerade bei 2 Minuten regelmäßig Tauchen resp. Luft-Anhalten. Lara Croft hat in vielen Teilen den Standard 1 Minute gesetzt, was natürlich ein solider Anfang ist! Mit diesem Luftpolster kannst Du ruhig bis an die Füße der Anubis’e tauchen und sie auf allen Ebenen ihrer Goodies berauben, bevor Du wieder auftauchst. Beim nächsten Tauchgang – den Schalter auf halber Höhe des rechten Anubis hast Du ja gesehen, tauchst Du zu Füßen jenes Anubis in den Tunnel und legst (auch der linke Anubis hat solch einen Tunnel mit einer Tür zuhinterst) vor ihm rechts den Schalter zum Halb-Trockenlegen des Tauchbeckens um. Die Strömung wird Dich nach oben ziehen. Wo Du nur aus Wasser zu tauchen brauchst, um an zwei, drei Säulen etappenweise nach oben auf die Umbrüstung zu springen. Du rutschst dann die Schräge zu der Landeplattform hinab, die Du vorhin bei vollem Wasserstand oben gerade erreichen konntest. Ein Karminflieger stört Lara etwas – no problem! Und nun bei halbiertem Wasserstand von der Seite dieses ehemaligen Landesteges Stück für Stück hinab gelassen und hinübergesprungen zur rechten Anubis-Statue, zu deren Brust Du nun über den Pfeiler halbrechts davor hinunterspringen kannst, um hier den vorhin gesehenen Schalter für das Tor zwischen den Füßen der linken Anubis-Statue zu betätigen. Dann Tauchen und durch den eben geöffneten Tunnel hindurch und wieder aufgetaucht. Jetzt kannst Du den gesamten spiralförmig gewundenen Weg bis zum Gipfel der Eingangshalle, die sich hinter uns nach Khamoon schloss, bevor wir der Sphinx auf den Kopf stiegen, hinauf laufen – nicht ohne dabei alle Munition eingesammelt zu haben, die Lara Croft gleich brauchen wird. Am Gipfelpunkt angelangt findet Lara Croft das dritte Artefakt dieses Levels, den Skarabäus. Danach öffnet sich die Tür zur Leveleingangshalle und Lara hat einen mittelschweren Fight gegen einige „Karmesiner“ zu bestehen, wonach sie auf der anderen, linken Seite das andere Gitter nun mit dem gefundenen Skarabäus öffnen kann. Sammle noch die letzten Goodies ein und bereite Dich vor, den „Halt-die-Klappe“-Larson vom Dinosaurier-Tal, den wir dort verschonten, wieder zu treffen. Ein kurzer, aber herzlicher Fight und das Großmaul ist für immer zum Schweigen gebracht. Nun kann Lara Croft gemütlich die Treppe nehmen zum letzten Teil des Scion. Nimmt sie es, ist Ägypten Geschichte.

Cutscene:

Lara Croft tritt aus den Pyramiden Ägyptens, wie ich sie einmal beim systematischen Verrat ihres Mentoren Werner von Croy an ihr sah (später, in Teil 4 und 6). Ein Bodyguard hält die schöne Lara Croft fest und Miss Natla lässt die Guards das Scion ihr aus dem Abenteurer-Rucksack (Lunch-Box? – klingt doch…) stehlen und will sie als Preis dafür töten lassen.

Nun – Lara bleibt nicht stehen, wenn ihr unangenehme Gäste einen wertvollen Auftrag SO lohnen wollen. Sie entwischt in der im Original Tomb-Raider (Teil 1) zum Quasi-Standard für Ego-Shooter weltweit gewordenen Manier mit einem Kopfsprung ins Wasser unter dem Felsen und sieht die untreue Miss Natla davonfahren.

Mit ihrem Extra-Class-Motorrad fährt sie der auf einer Yacht fliehenden Meute hinterher, nimmt an einem Uferpfad Anlauf und hechtet samt Motorbike ins Wasser, um auf der Rückseite der Yacht in dem Moment aufzutauchen, wo die Fieslinge das Bike oder dessen Untergang-Geräusch aufmerksam macht. Sie lässt sich in die Back-Koje der Yacht hinab, um einen kleinen Ausruhschlaf zu machen und wach zu werden, als verdächtige Geräusche sich nähern. Natla und ein Kumpan wollen sich in einem Boot an Land machen. Ein Sprung ins Wasser und Lara ist von der Yacht auf der Verfolgung…

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Teil 4 - Atlantis Level 13 - Natlas Katakomben

Speichern, Waffen und Vorwärts - Lara Croft! Wäre schön, wenn, es so einfach immer wäre. Diesmal muss Lara erst vorwärts und an Land tauchen bei einem alten Kahn und ihre Waffen scheinen ihr auch abhanden zu sein. Nun aber zumindest Speichern ist eine der Möglichkeiten, die wir jetzt noch haben. Also gehen wir mal bei dem Kahn an Land laufen am Schuppen rechts in den Tunnel hinunter und ziehen vor der durch einen Bohrer blockierten Minenlore die Holzkiste vom Eingang zu einem Minenstollen weg. Der Schalter dahinter ist noch durch eine Holztür vergittert. Also zurück den Weg zum Kahn, wieder ins Wasser und diesmal am Wasserfall aufgetaucht, ans Land gezogen und durch den folgenden Gang bis zu dem Schalter für die Holztür vor dem Schalter im Minengang von eben.

Nun kann Lara Croft zu diesem Schalter zurück und auch ihn betätigen, damit sich eine weitere Tür für uns öffnet, diesmal die nach dem ersten Schalter den Wasserfallgang etwas höher. Zurück nun also dorthin, wo Lara durch die jetzt geöffnete Tür weiter gelangt, mit Anlauf den Sprung am Wasserfall hinüber hinter die rote Warnbarriere und dann bis zu einem Controller-Häuschen mit einem gehobenen Container davor, zu welchem Lara hinweisend aufblickt und unter dem das erste Medpack liegt, da wir schon nur noch wenig Ausrüstung (oder Armor) haben. Im Controllerhäuschen warten drei Sicherungen oder Zünder (smile…) darauf, von uns eingesetzt zu werden sowie ein Satz Magnum-Clips. Wende sich Lara Croft jetzt also zunächst einmal dem Gang aus dem Controll-Haus links weiter zu, um in einen kleinen Minensaal zu gelangen, wo eine Holzkiste schon einmal unter die Deckenöffnung geschoben werden kann, damit’s nachher beim Runterspringen einen konkreten Halt gibt, und Lara nicht Schaden nimmt… smile!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Tomb Raider 1: Level 14 - Atlantis

Zurück zu: Komplettlösung Tomb Raider 1: Teil 2 - Europa Level 5 - St. Francis Folly / Level 6 - Kolosseum / Level 7 - Palast des Midas / Level 8 - Zisterne / Level 9 - Grab des Tihocan

Seite 1: Komplettlösung Tomb Raider 1
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Tomb Raider 1 (15 Themen)

Tomb Raider 1

Tomb Raider 1
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tomb Raider 1 (Übersicht)

beobachten  (?