Komplettlösung Die Siedler 2

I. Einleitung

Dieses Lösung ist, wie unschwer zu erkennen, in drei Bereiche eingeteilt. Zuerst kommt die Einleitung, die sich mit dem Aufbau des Heftes und dem Hintergrund beschäftigt. In zweiten Teil finden Sie verschiedene Tipps und Tricks, die Ihnen das Leben etwas leichter machen sollen. Bei diesem Abschnitt haben wir uns stark an die Vorgaben der Programmierer von Blue Byte gehalten. Dies erschien uns am sinnvollsten und ist sicherlich in Ihrem Interesse. Der dritte Teil beschreibt die zehn Kampagne- Missionen. Der Hintergrund dieser Geschichte ist schnell erzählt. Sie schlüpfen in die Rolle schiffbrüchiger Römer, die fernab von der Heimat auf eine einsame Insel verschlagen werden. Die einzige Möglichkeit, diese Insel zu verlassen, besteht darin, ein Dimensionstor zu finden. Mit Hilfe dieses Tores kommen Sie auf eine andere Insel, wo die Suche nach einem weiteren Dimensionstor von vorne losgeht. Dieses Spiel setzt sich solange fort, bis Sie das letzte Tor finden, das Sie zurück in die Heimat teleportiert. Auf den verschiedenen Inseln erwarten Sie unterschiedliche Völker, die Ihnen das Leben ausgesprochen schwer machen. Doch mit unserer Komplettlösung sollten Sie keine Probleme haben, den Weg nach Rom zu finden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


II. Tipps und Tricks

1. Allgemein

Mit am wichtigsten ist es, daß Sie sich so schnell wie möglich mit Hilfe von Militärgebäuden ausbreiten. So können Sie sich strategisch wichtige Punkte oder auch wertvolle Bodenschätze sichern. Gerade Bodenschätze sollte schnell erschlossen werden. Schicken Sie immer wieder Geologen aus, die an den entsprechenden Stellen nach Bodenschätzen suchen. Achten Sie jedoch darauf, daß Sie sich bei Ihren Bemühungen, neues Land zu gewinnen, nicht genau vor die Haustür eines feindlich gesinnten Volkes setzen. Aus diesem Grund sollten Sie immer die Gebiete, die Sie besiedeln wollen, weiträumig aufklären. Hierfür bieten sich in erster Linie Scouts an, die Sie einfach an Ihre Landesgrenzen beordern. Aber auch der Einsatz von Spähtürmen ist sehr effektiv. Diese Türme ermöglichen auch die Aufklärung über Gewässer und schneebedeckte Berge hinweg.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


2. Ernährung

Die Produktion von Nahrungsmitteln dient ausschließlich der Versorgung der Bergwerke. Je mehr verschiedene Nahrungsmittel bereit gestellt werden, desto effizienter können die Bergwerke versorgt werden. Am Anfang eines jeden Kapitels sollten Sie zunächst einige Fischerhütten bauen, die die Versorgung der Bergwerke solange gewährleisten, bis die Produktion von Brot und Fleisch gesichert ist. Wenn Sie sich vorgenommen haben, Bauernhöfe zu errichten, dann sollten Sie auch genügend Platz für die Felder einkalkulieren. Ein Bauernhof, der in seiner Umgebung nicht über ausreichend Platz verfügt, wird niemals seine volle Leistungsfähigkeit entwickeln. Um weiterverarbeitende Betriebe (Schweinezucht, Eselzucht und Mühle) voll auszulasten, benötigen Sie in der Regel zwei Bauernhöfe pro Betrieb. Wenn Sie über wenig Platz verfügen, sollten Sie von dem Bau einer Schweinezucht (großes Gebäude) absehen und lieber eine Mühle (mittleres Gebäude) errichten. Denken Sie daran, daß Schweinezucht, Eselzucht, Bäckerei und Brauerei auch Wasser benötigen. Wasserreserven sind in der Nähe von Sümpfen garantiert. Hier brauchen Sie keinen Geologen beauftragen. Anders sieht bei den herkömmlichen Geländetypen aus, wo eine Bodenuntersuchung notwendig ist.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


3. Produktion

Sorgen Sie immer für ausreichend Rohstoffe, damit Ihre Produktionsbetriebe voll ausgelastet sind. Grundlegend für die Besiedelung ungenutzter Flächen, ist die Produktion von Baumaterialien (Bretter und Steine). Um Bretter in einen Sägewerk herstellen zu können, brauchen Sie ausreichend Holz. Aus diesem Grund sollte in der Nähe eines Sägewerkes stets ein Holzfäller und ein Förster angesiedelt werden. Ein Förster der genügen Platz hat, garantiert einen Baumbestand, der von zwei Holzfällern bearbeitet werden kann. Achten Sie jedoch darauf, daß Sie Flächen, die für die weitere Erschließung des Landes wichtig sind, komplett gerodet werden. An Stellen, wo sich viele Rohstoffe befinden, empfiehlt es sich, einen Produktionsstandort zu errichten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der besteht aus weiterverarbeitender Industrie und einem Lagerhaus. Durch die Errichtung einer derartigen Produktionsstätte, wird das Wegenetz nicht so stark belastet. Außerdem treten so keine langen Wartezeiten bei der Versorgung der Betriebe auf. Kontrollieren Sie ständig die Auslastung Ihrer Betriebe und greifen Sie gegebenenfalls in die Produktion ein, indem Sie die Prioritäten verändern. Seien Sie jedoch vorsichtig bei Veränderungen, da das Gesamtgefüge schnell durcheinander kommt, wenn Sie massive Änderungen in den Einstellungen vornehmen. Am wichtigsten ist ein gut ausgebautes Wegenetz und eine umfangreiche Rohstoffgewinnung. Die Produktion von Werkzeugen sollten bereits relativ früh in einer Schlosserei erfolgen, da Ihnen die besten Gebäude nichts nützen, wenn Sie keine entsprechenden Handwerker besitzen. Ein Werkzeug, das Ihnen fehlt, sollte die höchste Priorität in der Herstellung erhalten. Wenn die Versorgung mit Werkzeugen gesichert ist, sollten die Rohstofflieferungen in die Schlosserei eingestellt werden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Die Siedler 2: 4. Transport / 5. Militär / 6. Gebäude


Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Die Siedler 2 (5 Themen)

Die Siedler 2

Die Siedler 2
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Die Siedler 2 (Übersicht)

beobachten  (?