Abschnitt 8: On a Rail - 8: Komplettlösung Half-Life

Abschnitt 8: On a Rail - 8

Jetzt fahrt weiter. Ihr kommt an einen Raum, in dem Kisten hin und her transportiert werden. Duckt euch hier, sonst werdet Ihr von Eurer kleinen Eisenbahn geschubst. Am Ende des Raumes natürlich wieder eine Schranke. Öffnet die Schranke mit dem Schalter rechts hinter ihr und setzt euren Weg fort. Jetzt geht es eine Weile ganze einfach so weiter (natürlich wird von Zeit zu Zeit auch auf Euch geschossen). Wenn Ihr an eine Weiche kommt, stellt sie auf geradeaus und fahrt weiter. Wenn es nicht mehr weitergeht, steigt aus und geht in die Nische zu eurer Rechten. Hier findet Ihr eine Leiter, auf der Ihr nach unten klettert.

Sobald ihr unter Euch die rote Lichtschranke seht, schickt eine Handgranate voraus. Damit sprengt Ihr ein paar Minen gleich nebenan. Besser wäre es auch, wenn Ihr nicht durch die Lichtschranke geht. An diese sind nämlich gleich vier Selbstschußanlagen angeschlossen. Folgt jetzt dem Tunnel hier unten. Ihr trefft auch wieder auf einen verschanzten Marine.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Abschnitt 8: On a Rail - 9

Habt Ihr ihn platt gemacht, geht in den Durchgang rechts hinein und folgt dem Gang bis ins Freie. Wie Ihr seht, ist es inzwischen Abend geworden. Geradezu seht Ihr eine rote Doppeltür. Geht durch diese und die nächste hindurch. Haltet Euch dann rechts und betretet das Raketen-Kontrollzentrum. Folgt dem geradlinig verlaufenden Weg bis rechts der Eingang zu einem Kontrollraum erscheint. Ihn könnt ihn aber getrost ignorieren.

Geht statt dessen weiter geradeaus und dann in die eigentliche Kontrollzentrale, in der Ihr den Schalter zum Start der Rakete findet. Den Start könnt Ihr dann durch die Sichtschlitze in den Fensterläden beobachten. Ist die Rakete weg, geht wieder zurück ins Freie und erneut durch die beiden Doppeltüren. Dreht Euch nun nach links und Ihr bemerkt, daß sich das Tor dort geöffnet hat. Geht durch das Tor hindurch, haltet euch weiter links und klettert die Leiter dort hinunter. Hier unten findet Ihr jetzt eine etwas bulligere Variante eines Schienenfahrzeuges, in das Ihr euch auch gleich hinein setzt und losfahrt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Abschnitt 9: Apprehension

Unkontrolliert fahrt Ihr an ein paar aufgeschreckten Marines vorbei, durch eine Wand und stürzt schließlich in ein Wasserbecken. So, hier müßt Ihr jetzt erst einmal herausfinden. Befreit euch zu aller erst aus der kaputten Lok und schwimmt an die Wasseroberfläche, um Luft zu holen. Jetzt taucht ab bis zum Grund, wo Ihr ein paar Fässer in einem Gitterverschlag seht. Schlagt mit der Brechstange das Vorhängeschloß an der Vorderseite kaputt, worauf die Fässer an die Oberfläche treiben.

Auch Ihr taucht jetzt auf und stellt Euch auf die Fässer, von denen Ihr jetzt in den rot beleuchteten Durchgang hinein springt. Ihr geht eine Treppe hinauf, und landet auf einer höheren Ebene über dem Wasserbecken. Die linke Hälfte des Beckens ist die mit den Fässern, aus der Ihr gerade kommt. Die rechte kennt Ihr noch nicht, also hopst hier mal ins Wasser. Taucht nach unten und in den Gang hinein, der durch eine gelb-schwarze Eingrenzung markiert wird.

1 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

der verschlag hebt sich nicht weit genug,um rüber springen zu können...was tun?

06. Januar 2013 um 12:38 von kempe72 melden

Das Gitter muss nicht aufgeschlagen werden, sondern die umhertreibenden fässer müssen von unten in das gitter

25. September 2012 um 13:25 von mASSACKER melden


Abschnitt 9: Apprehension - 2

Wenn rechts eine Tür erscheint, schwimmt hindurch und taucht zum Luftholen auf. Die nächste Möglichkeit zum Luftholen bekommt Ihr in dem Gang mit dem vergitterten Fenster. Schwimmt jetzt an dem Fenster vorbei und folgt dem Tunnel, bis Ihr schließlich wieder auftaucht und festen Boden unter die Füße bekommt. Ihr gelangt in einen Raum mit einem Wasserbecken, in dem ein fieser Killerfisch herum schwimmt.

Gefährlich sind auch die Tongues, die hier von der Decke hängen. Über dem Becken baumelt auch noch ein Käfig, in dem eine Armbrust liegt. Begebt Euch auf dem, um das Becken herumlaufenden Steg auf die andere Seite des Raumes und in den Durchgang hinein. Am oberen Ende einer Leiter empfängt euch ein Wissenschaftler in einer kleinen Kontrollzentrale, der euch auch noch auf die Armbrust hinweist. Begebt euch auf den Kran und springt von oben in den Haikäfig, der auch sogleich ins Wasser fällt. In ihm seid Ihr aber sicher vor dem Monsterfisch und könnt in aller Ruhe auf das Vieh schießen. Nur ein paar Schüsse aus der Armbrust reichen aus, um ihn zu töten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Abschnitt 9: Apprehension - 3

Jetzt taucht auf und schnappt nach Luft. Dann taucht wieder nach unten und sucht in dem Nebenraum, in dem auch zwei Tongues hängen, nach einem kleinem Verschlag, der sich mit dem Rädchen neben ihm öffnen läßt. Tut dies und schwimmt hindurch. Geht die Treppe hinauf und folgt dem Gang weiter, bis Ihr an einer rot beleuchteten Stelle durch eine Tür geht. Hinter der Tür hängen eine Menge Tongues herum, weiter unten im Raum kommen auch noch ein paar Flasher hinzu.

Geht in den rot beleuchteten Gang hinein, an dessen Ende ein neues Wasserbecken ist. Auch hier schwimmt so ein Monsterfisch herum. Ihr könnt jetzt Jagd auf ihn machen oder ihn in Ruhe lassen. Auf jeden Fall solltet Ihr aber auf dem Steg um den Raum herumlaufen und am Ende da, wo das Kabel von der Decke hängt, durch das rechte Loch im Maschendraht springen.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

man kann in dem 2. raum mit dem riesen fisch gar nicht über die lücke von dem steg springen

07. November 2014 um 13:06 von niklaskoehne melden


Weiter mit: Komplettlösung Half-Life: Abschnitt 9: Apprehension - 4 / Abschnitt 9: Apprehension - 5 / Abschnitt 9: Apprehension - 6 / Abschnitt 10: Residue Processing / Abschnitt 10: Residue Processing - 2

Zurück zu: Komplettlösung Half-Life: Abschnitt 8: On a Rail - 2 / Abschnitt 8: On a Rail - 3 / Abschnitt 8: On a Rail - 4 / Abschnitt 8: On a Rail - 5 / Abschnitt 8: On a Rail - 6

Seite 1: Komplettlösung Half-Life
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Half-Life (12 Themen)

Half-Life

Half-Life spieletipps meint: Gordon Freemans erstes Abenteuer wird nur von seinem eigenen Nachfolger übertroffen. Und das will im so stark umkämpften Shooter-Dschungel echt was heißen! Artikel lesen
Spieletipps-Award90

Tipp gehört zu diesen Spielen

Half-Life
Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Konami stoppt Fan-Neuauflage von Castlevania

Das allererste Castlevania auf Basis der Unreal Engine 4 genießen: Das war der Traum von Entwickler Dejawolfs, do (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Half-Life (Übersicht)

beobachten  (?