Kampagne 5: Der Waldläufer: Komplettlösung Heroes 5

Kampagne 5: Der Waldläufer

Mission 1: Die Flüchtlinge

Missionsziele:

  1. Haltet die Grenzen.
  2. Überschreitet nicht die Grenzen zum Imperium.
  3. Vernichtet die Dämonenarmee.

Eure wichtigste Aufgabe in dieser Mission ist die Verteidigung der insgesamt fünf Garnisonen. Ihr braucht dabei jedoch nicht in Panik geraten, da diese einigermaßen gut mit Truppen besetzt sind. Wenn ihr dort zudem überlegt den sporadischen Angriffen der KI begegnet, könnt ihr euch mit eurem neuen Helden um andere Dinge kümmern. Denn dieser ist für den raschen Ausbau der Stadt besser geeignet. Erobert also möglichst früh die umliegenden Rohstoffminen und weitere bewachte nützliche Dinge.

Diese Tour durch das Elfenland hat zudem den Vorteil, dass sie euren noch schwachen Helden mit sehr viel Erfahrung versorgt und er für die drohende Begegnung mit der Dämonenarmee einige Level aufgestiegen ist und sein Heer vergrößert hat.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Beachtet folgende grundsätzliche Tipps bei der Verteidigung der einzelnen Garnisonen. Damit sollte es möglich sein, die im Prinzip immer gleich ablaufenden Angriffe mit möglichst geringen Verlusten zu überstehen. Wie bereits erwähnt, braucht ihr dafür nicht die Zeit eurer Helden zu verschwenden. Den feindlichen Drachen löscht ihr zu Kampfbeginn mit den Distanzkämpfern sofort aus. Im Gegenzug greift ihr die KI Distanzkämpfer mit euren schnellen Einhörnern an. Den Vampiren heizt ihr am besten mit Druidenzaubern und den Jägern ein, bevor sie euch erreichen.

Die Baumwächter geben für die schwächeren Einheiten eine gute Deckung mit viel Lebensenergie ab. Ungefähr zum Ende des zweiten Monats rückt die angekündigte Dämonenarmee an. Wart ihr beim Aufbau fleißig, sollte eure Truppe mittlerweile stark genug für die Begegnung sein. Erwartet sie aber in der Stadt, sobald sie die Garnison überrannt hat. Mit der Stadtmauer zwischen euch und der Dämonenhorde habt ihr ein gutes Bollwerk zum Schutz eurer Armee.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 2

Die Smaragdfarbene

Missionsziele:

  1. Werbt 20 Smaragddrachen an.
  2. Erobert alle Dämonenstädte.

Schon während der ersten Woche könnt ihr problemlos die wichtigsten Rohstoffvorkommen in der Umgebung erobern: Holz, Eisenerz, Quecksilber, Kristalle und Edelsteine. Verstärkt in der nächsten Woche eure Armee und erobert anschließend die Goldmine im Norden. Werbt einen zweiten Helden an, den ihr in ein Schiff setzt und mit ihm das Meer erkundet.

Sorgt möglichst früh für den Bau der Gold produzierenden Gebäude und sammelt Schätze ein, da ihr während der Mission jedes einzelne Goldstück gebrauchen könnt. Ab der dritten Woche werdet ihr schon über eine einigermaßen schlagkräftige Streitmacht verfügen. Greift mit dieser die Foltermeister im nördlichen Teil eurer Insel an, die vor dem Eingang in die Unterwelt sitzen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mit dem Erreichen der Unterwelt habt ihr nun neben dem Schiff eine zweite Möglichkeit, die mittlere Insel zu erreichen. Auf diese sollten eure nächsten Erkundungen führen, da ihr auf dieser die am leichtesten zu erobernde Dämonenstadt finden werdet: Ur-Estaroth. Eine äußerst nützliche Nebenerscheinung allgemein nach der Einnahme der ersten Stadt ist die Befreiung der ersten Smaragddrachen für eure Armee. Ab diesem Zeitpunkt könnt ihr nämlich die überall herumstehenden Obelisken berühren, sobald ihr den Zugang zu ihnen freigekämpft hat.

Damit beschäftigt ihr euch die nächste Zeit, da ihr für den Angriff der Insel im Nordwesten sowieso erst eine ordentliche Armee aufstellen müsst. Danach werden Orte mit weiteren Smaragddrachen sichtbar. Sammelt rasch die leicht erreichbaren Drachen ein, behaltet aber dabei stets die Aktionen der KI im Auge, die auf der nordwestlichen Insel siedelt. Zur Not müsst ihr rasch in eure Heimat zurückkehren, um die Stadt zu verteidigen!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Solltet ihr trotzdem starken Eroberungsgelüsten Folge leisten wollen, bietet sich alternativ zuerst auch die Eroberung von Ur-Ischin an. Diese ebenfalls sehr schwach bewachte Stadt liegt sogar noch näher in der Reichweite eurer Heimat. Segelt mit dem Schiff in Richtung Südosten der Karte und landet auf der Insel.

Mit den 20 geforderten Smaragddrachen in eurer mittlerweile stark angewachsenen Armee sollten die finale Eroberung der letzten Stadt Ur-Rioch im Nordosten sowie die Begegnung mit der starken KI machbar sein. Vernichtet die feindlichen Helden und belagert Ur-Rioch!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Heroes 5: Mission 3 / Mission 4

Zurück zu: Komplettlösung Heroes 5: Mission 4 / Mission 5

Seite 1: Komplettlösung Heroes 5
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Heroes of Might & Magic 5 (8 Themen)

Heroes 5

Heroes of Might & Magic 5 spieletipps meint: Im fünften Teil punktet die beliebte Rundenstrategie-Serie mit Optik in 3D und gewohnt herausfordernd taktischer Spieltiefe. Vorsicht, Suchtgefahr! Artikel lesen
88
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Heroes 5 (Übersicht)

beobachten  (?