Die Waffenfabrik: Komplettlösung Messiah

Die Waffenfabrik

Nachdem ihr euch die Nachricht reingezogen habt, springt mit dem Polizisten in einen der Häcksler, verlaßt diesen Körper im Sprung und übernehmt dann einen Wissenschaftler. Geht mit diesem über die Häcksler hinweg und haltet euch dahinter links. Ihr entdeckt eine rote Konsole, die ihr aktiviert. Auf diesem Wege werden die Fabriktüren entriegelt. Durchquert daraufhin die Tür links neben euch und übernehmt im nächsten Raum den Körper eines Polizisten. Tötet die anderen Cops und steigt die Treppe auf der linken Seite hinunter. Steigt auf der anderen Seite über die Treppe wieder nach oben, geht rechts um die Ecke und folgt auch der nächsten Treppe, die nach oben führt. Durchquert hier die Tür auf der linken Seite (grüne Lichter). Aktiviert im nächsten Raum die grüne Konsole, woraufhin der Geschützturm außer Kontrolle gerät. Ist dies passiert, verlaßt den Körper des Cops und fliegt mit dem Engel auf der rechten Seite der Plattform hinunter. Bemerkt dort eine weitere Konsole (rot oder grün), der ihr euch nähert. Aktiviert diese als Engel, um die Energie für den Aufzug wieder herzustellen. Folgt dann dem Steg nach links und übernehmt dort den Körper des Wissenschaftlers. Durchquert mit diesem das Tor auf der anderen Seite (Weapon Assembly) und sucht im nachfolgenden Raum zunächst die Konsole auf dem Podest auf (links die Treppe rauf). Aktiviert diese Konsole, um einen Maser zu erschaffen und geht die Treppe dann wieder herunter. Betätigt dort nun die grüne Konsole, eventuell zweimal, um den Maser herunterfahren zu lassen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Nehmt diese Waffe an euch, geht gleich ein Stück zurück und empfangt die nächste Nachricht. Dreht euch nun um und durchquert die Tür genau hinter euch. Fahrt mit diesem Aufzug nun weiter nach oben. Verlaßt die Kabine in der zweiten Ebene, folgt dem Gang ein Stück nach rechts und betretet gleich wieder den nächsten Aufzug (nächstmögliche Tür auf der rechten Seite durchqueren). Mit diesem Aufzug geht es nun runter ins Kellergeschoß. Verlaßt auch dort wieder die Kabine, folgt dem Gang nach rechts und um die Ecke. Steigt die Treppe nach oben und verfolgt eine Sequenz, während der ein Wissenschaftler ein Kraftfeld errichtet und eine Brücke aufklappt. Nähert euch also dem Abgrund, legt die Waffe (Maser) ab und verlaßt den Körper des Wissenschaftlers. Der folgende Part ist leichter, wenn ihr die Flugfähigkeit des Engels benutzt. Dreht euch ein wenig nach rechts und bemerkt das Tor im unteren Bereich. Vor eben diesem Tor dreht sich ein großes Rad. Speichert nun ab und flattert dann vor dieses Tor. Ihr müßt dann, wenn ihr sicher vor dem Tor gelandet seid, das Tor öffnen. Bleibt nun unter dem offenen Tor stehen und schaut euch den nächsten Raum an. Flattert zunächst auf das vor euch befindliche lange Rohr und folgt diesem nach links. Hüpft dann auf die darunter befindliche Plattform und folgt dieser bis zu den großen Rädern. Hier folgt nun eine langwierige Sprung- und Flatterfolge, und zwar immer auf die nächste Plattform, die sich am nächstliegenden Rad befindet. Habt ihr euch schließlich ganz bis ans Ende durchgekämpft (nach einer Weile kommt ihr zu Plattformen, die sich heben und senken – auf diese müßt ihr flattern, wenn sie sich noch ziemlich weit weg befinden, probiert es aus), springt ihr auf die vor euch liegenden Rohre und hüpft auf diesen bis zum Ende durch.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Wendet euch dann nach rechts und fliegt die dortigen zwei Schrägen hinauf. Ihr landet dann vor einer Tür, die ihr öffnet. So gelangt ihr in den kleinen Raum hinter der aufgeklappten Brücke, wo ihr euch sogleich in den Körper des Wissenschaftlers begeben solltet. Betätigt mit diesem die Konsole, woraufhin sich die Brücke wieder hebt und das Kraftfeld verschwindet. Sollte sich nun die Möglichkeit ergeben, wechselt in den Körper eines Polizisten. Überquert die Brücke, nehmt die Waffe (Maser) auf und kehrt zurück in den Raum mit der Konsole. Legt dort den Maser auf die helle Bodenplatte und betätigt dann die Konsole rechts daneben (an der Wand). Wartet nun solange, bis der Maser voll aufgeladen ist, und nehmt die Waffe dann wieder an euch. Überquert alsdann erneut die Brücke und folgt dem Gang vor den Fahrstuhl. Betretet die Kabine und fahrt eine Etage höher. Verlaßt die Kabine in der zweiten Etage, folgt dem Gang nach rechts und öffnet die dort befindliche Tür. Steigt im nächsten Raum die Treppe nach oben und haltet euch rechts. Durchquert die Tür hinter der Konsole und steigt im nächsten Bereich links die Treppe hinunter. Durchquert dann rechts die Tür mit der Aufschrift „Exit„. Folgt im nächsten Bereich der Treppe nach unten und durchquert dort die Tür auf der linken Seite.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Im nachfolgenden Gang erhaltet ihr die nächste Nachricht. Folgt dem Gang bis ans andere Ende und betretet dort den Aufzug. Fahrt mit diesem nach oben und verlaßt die Kabine wieder. Folgt dem nächsten Gang bis zum anderen Ende, wo ihr die Konsole an der Wand benutzt, um die Plasmasperre zu deaktivieren. Kehrt dann zurück zum Aufzug, mit dem ihr eine Etage tiefer fahrt. Geht dort ein Stück nach vorne und öffnet dann das große Tor auf der linken Seite – zwischen den beide grünen Laternen. Wartet hier ein wenig, bis sich die Luft ausgeglichen hat, und öffnet dann das zweite große Tor genau vor euch. Ihr trefft im nächsten Bereich auf einen großen bewaffneten Bohemeth, den ihr nun mit Hilfe des Masers ausschalten könnt. Ist dies geschafft, müßt ihr den nächsten Raum möglichst schnell durchqueren, da ihr aus höherliegenden Nischen hinter euch mit Maschinengewehren beschossen werdet. Sucht also auf der anderen Seite den Tunnel auf und folgt diesem bis zum Ende. Öffnet dort die Tür und folgt dem Verlauf des nächsten Gangs, bis ihr auf drei oder vier weitere bewaffnete Bohemeths trefft. Tötet diese alle mit Hilfe des Masers und tastet euch bis zum Ende dieses Ganges vor.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Findet dort in der Wand eine schmale Luke, die ihr nun öffnen und durchqueren solltet. Habt ihr den nächsten Bereich betreten, erreicht euch eine Nachricht. Springt hier mit dem Polizisten in die Tiefe und verlaßt diesen Körper während des Sprunges. Es erwarten euch hier nun wiederum ein paar schwere Sprünge, die leichter mit dem Engel zu meistern sind. Diese Passage müßtet ihr jedoch ohne weitere Probleme meistern können. Springt zunächst auf die Mauer und von dort aus flattert ihr dann weiter auf die erste Plattform. Fliegt von dort aus weiter und schließlich auf kleinere Vorsprünge, die an Rädern befestigt sind. Beachtet, daß die Plattformen zwischen den Rädern sich heben und senken. Am Ende dieser ersten Reihe flattert ihr dann auf einen schmalen Wandvorsprung. Folgt diesem nach links und springt dabei im richtigen Moment über verschiedene Zahnräder, die aus der Wand gefahren kommen. Am anderen Ende wendet ihr euch dann nach links und fliegt durch die Öffnung auf der anderen Seite in einen Raum hinein. Dort schließt sich eine Luke hinter euch, und ihr durchquert das vor euch befindliche Tor. Dahinter geht es weiter durch die linke Tür und die Treppe hinauf. Nehmt hier Besitz von dem Arbeiter, kehrt über die Treppe zurück in den vorherigen Raum und verlaßt diesen erneut nach rechts durch die schmale Öffnung. Im Anfangsraum öffnet und durchquert ihr nun das Tor auf der linken Seite. Bleibt unterhalb der offenen Tür stehen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Messiah: Die Müllanlage

Zurück zu: Komplettlösung Messiah: Das Lagerhaus

Seite 1: Komplettlösung Messiah
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Messiah (2 Themen)

Messiah

Messiah

Letzte Inhalte zum Spiel

The Last Guardian: Liebe hat ihren Preis

The Last Guardian: Liebe hat ihren Preis

Elf Jahre nach seinem vorherigen Spiel veröffentlicht Team Ico abermals eine ungewöhnliche Geschichte. Die (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Messiah (Übersicht)

beobachten  (?